| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  18.Januar 2018 02:48:08

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?  (Gelesen 1485 mal)
Volker2005

**

Offline

Einträge: 197





Profil anzeigen
Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 07:37:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mittlerweile haben wir hier in Deutschland ja auch immer mehr schwere Stürme, Windhosen und Starkregen. Nicht schön für die Leute, die davon betroffen sind. Aber immer noch besser als die Naturgewalten in einigen Teilen dieser Erde. Vulkanausbrüche, Erdbeben, Tsunamis, Hurricanes, Sandstürme usw.

Natürlich möchte man im Urlaub am liebsten Sonnenschein und blauen Himmel. Aber das funktioniert leider nicht immer.

Habt Ihr schon mal live vor Ort eine schlimme Situation erlebt, bei der ihr froh wart heil wieder rauszukommen?

Ich hatte so ein Erlebnis vor vielen Jahren mal in Florida, als sich ein Hurricane näherte. Wir verbrachten eine Nacht in einer Notunterkunft in einer Turnhalle, der Wind heulte wie tausend Höllenhunde. Am nächsten Tag waren die Zerstörungen schlimm draußen, aber unsere Region hatte es nur eher wenig erwischt. Ein paar Kilometer weiter war ein ganzer Ort dem Erdboden gleich gemacht. Die Bilder haben wir dann in den Nachrichten gesehen. Bis heute kann ich nicht verstehen, warum die Leute dort nicht feste Häuser bauen und ihre Leitungen unterirdisch verlegen. Kommt ja jedes Jahr mehrmals vor, so ein Sturm.
Die Woche danach war dann natürlich nicht mehr so schön, wer will schon in einer Kastastophenregion Urlaub machen, wo viele Menschen alles verloren haben? Wir sind dann spontan weiter weg gefahren und haben die letzten Urlaubstage gezählt, in Erwartung eines nächsten angekündigten Sturms.
Dort könnte ich definitiv nicht für immer leben.

Volker
Besser 1x selbst gesehen, als 100x über Dritte davon gehört.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 448



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 08:10:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Guten Morgen,

bei mir ist alles immer weitgehend normal abgelaufen, aber an zwei "Wetterlaunen" erinnere ich mich gut, beide Male in den USA:

Das eine war bei meiner ersten Reise in die USA, einem Städtetrip nach New York im Februar 2003. Ein Blizzard fegte an unserem Abreisetag über das Land. New York war so ziemlich lahm gelegt, aber unser Flug war der einzige, der ging.

2005 im August, wir waren gerade in Florida zu unserer zweiten USA-Reise angekommen, entschied Katrina sich kurzfristig vor New Orleans auch noch Key West zu besuchen. Sie war da schon zum Hurricane hochgestuft worden, setzte den Ort und das Hotel unter Wasser und sorgte für Stromausfälle. Es wurde sehr dringend davon abgeraten sich auf den Weg zu machen zurück nach Miami.

Aber wir saßen ziemlich sicher im Hotel wie auf einer Insel und konnten abends nebenan was zu essen kaufen. Am nächsten Tag war es schon wieder möglich zu fahren, die Überschwemmungen waren schon wieder weg bis auf ein paar Pfützen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 09:44:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, ein solches Erlebnis hatten wir auch schon. Allerdings war es mehr schön als beängstigend:

Vor 2 Jahren im Mai standen wir mit einem Womo allein auf einem Campingplatz im Mojave Desert NM. Über Nacht kam ein Blizzard. Es wehte so stark dass ich Angst hatte, das Womo würde umkippen.

Aber die Überraschung dann am Morgen: auf dem Womo eine 2 cm dicke Eisdecke. Aber diese Eisschicht war auch auf allen Kakteen, Joshua Tree etc in der Umgebung. Das sah richtig surreal aus.
Schlecht war allerdings, dass dieses Eis auch auf der Strasse war. Wir konnten nichteinmal mehr Schrittgeschwindigkeit fahren, sondern mussten warten, bis es im Laufe des Vormittags abtaute.

Beate

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 12:16:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo!
Eine wirklich schlimme Situation haben wir zum Gluck noch nicht erlebt.
Aber letztes Jahr im Juni durften wir hautnah die Überschwemmungen an der Elbe entlang der Säschischen Schweiz erleben. Als der Supermarkt in Bad Schandau evakuiert wurde, entschieden wir, dass es Zeit ist abzureisen. Schlimm für die Leute in der Gegend, deren Hauser wenig später unter Wasser standen!
Ansonsten hatten wir ein paar Urlaube mit Dauerregen, aber das kann immer mal passieren. Dafür hatten wir aber auch öfters Gluck mit dem Wetter.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ali

**

Offline

Einträge: 575



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 12:58:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 13:03:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Ali am 05.August 2014 12:58:32
Das Thema hatten wir hier schon...  grin

http://www.ingrids-reisewelt.de/reiseforum.php?board=30;action=display;threadid=12676


Oooch, das ist doch schon sooo lange her  shocked
Da kann sich doch niemand mehr dran erinnern.  grin

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3826



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 14:15:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei uns war es der Zyklon Lua vor zwei Jahren. Wir waren im Norden von Westaustralien, als uns morgens der Ranger aufgefordert hat, so schnell wie möglichst weit weg zu fahren. Es wurden schließlich 1500 km, da sich der Verlauf stündlich verändert hat.

Natürlich waren wir aus dem Gefahrengebiet, als der Zyklon auf Land getroffen ist. Aber die Vorläufer und die Stimmung in den betroffenen Gebieten haben wir noch mitbekommen.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 488



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Beeindruckende Naturgewalten im Urlaub erlebt?
« am: 05.August 2014 20:56:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei mir war es Galapagos 1998, 6-Tage-Tour auf einem Boot, 10 Touristen, 1 guide und die Crew.
Am 4. Tag empfahl der captn, die Route zu ändern, da die nächste Insel gegen den Wind zu fahren war, sehr hoher Wellengang bei herrlichstem!!!!! Wetter und im nächsten Hafen bereits ein Touriboot bei der Anlandung gekentert war.
Wir änderten die Route, 6 Std. sollte die Strecke dauern.
Der Wellengang war extremst, aber kein Unwetter. Bis auf Manni, eine weitere Passagierin und der Crew waren alle schwerst seekrank. Wir lagen irgendwo herum, nur zum kotzen wankten wir zum Klo...  embarassed

Immer wenn der captn reinkam, fragten wir, wie lange es noch dauert, wir kamen gefühlt nicht von der Stelle gegen diese Wellen und der Horizont stand ziemlich schräg, wenn man den Kopf hob.
Gedauert hat die Fahrt letztendlich gute 10 Std., seit dem weiß ich, dass man irgendwann keine richtige Angst mehr hat. Man möchte nur noch, das es endet, wie auch immer.....es war grauselig.
Selbst das Manni draußen der Crew ohne Schwimmweste half und dort herumturnte, war mir sch...egal. Es war ein Zustand ein bisschen wie in Trance....10 std. schwerste Übelkeit....und der guide hat am meisten gekotzt....
Am nächsten Tag meinte der captn, es sei wahrscheinlich ein Seebeben irgendwo weit draußen gewesen, so etwas hatte von den Einheimischen dort in der Heftigkeit noch keiner erlebt.
Seitdem bin ich bei mehrtägigen Bootstouren seeeeeehr vorsichtig geworden...soll gut überlegt sein...

lg
pauline
« Letzte Änderung: 05.August 2014 20:58:06 von pauline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.025 Sekunden. 24 Queries.