| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  13.Dezember 2017 04:07:49

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kurztrip SW USA 2015  (Gelesen 3803 mal)
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Kurztrip SW USA 2015
« am: 01.Juni 2015 16:35:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Huhu...
Melde mich mal wieder...
Ich war ja mindestens 5 Wochen einfach weg.
Erst in Bern ...dann kurz und heftig krank und dann 10 Tage im SW der USA.

Meinen Bericht habe ich jetzt angefangen online zu stellen.
Wer also Lust hat zu lesen:
Bisherige Highlights:
Trona Pinnacles
Racing Track/DV
Mosaic & Golden Canyon/DV
Little Finland
Valley of Fire...

Und hier geht es los:



Ein paar Impressionen:











Viel Spaß bis hierhin...
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bechfang

**

Offline

Einträge: 539





Profil anzeigen
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 02.Juni 2015 16:47:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Silwia,

schöner Bericht, tolle Bilder! Bin bei der Fortsetzung dabei  cheesy

LG
Inga
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 02.Juni 2015 17:44:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo muhtsch,

hatte Dich schon vermisst  wink !

Ich war allerdings auch kaum im Forum, da wir gerade renovieren und dafür natürlich keine Urlaubstage nehmen wollen - sind uns zu kostbar  grin

Deinen Beginn des Berichtes auf Deiner Homepage werde ich mir am WE durchlesen cheesy. Die ersten Impressionen machen auf jeden Fall Lust darauf!!

Ganz lieben Gruß
Karin

P.S.: Ich komme immoment gar nicht zu meiner Urlaubsplanung  cry  cry
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 132





Profil anzeigen
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 02.Juni 2015 18:10:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

schön, dass Du rechtzeitig wieder gesund geworden bist - es sind wieder sehr schöne Fotos entstanden. Und aus dem Kurztrip ist bisher schon ein schöner Bericht geworden - ich warte jetzt geduldig.....  tongue
Irgendwie hatte ich USA gar nicht im Gedächtnis, mir war wie Australien?!  grin

Auch ich hatte Dich hier schon vermisst - und ich weiß, ich bin dran!  wink

Liebe Grüße
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 02.Juni 2015 18:12:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Karin, Ja wir sind auch irgendwie holterdipolter hingefahren.
Ich habe mich mit dem Australien ziemlich schwer getan. Bzw. ich habe es sehr ernst genommen. Habe außer eine Übernachtung alles reserviert.
Fraser Island wird nun doch fremdgeführt  wink
Aber mit dem Rest bin ich weitesgehend zufrieden.
Jetzt schreibe ich den Bericht und wenn der fertig ist, dann kann die Feinplanung bzw der Urlaub kommen.

Also Euch viel schöpferische Kraft beim Malern...oder seid Ihr fertig?

Liebe Grüße Sylwia
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 03.Juni 2015 07:26:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ein weiterer Tag ist lesebereit.

Wir schauen uns lauter künstliche bzw. aufgegebene Orte an.
Bei Ghosttowns stellt man sich ja immer vor, daß es es alte Hütten und alte Klamotten zu sehen gibt.
Lake Las Vegas ist modern und neu und doch irgendwie eine Ghosttown...

Hier gehts los:
(Ladezeit könnte etwas länger sein  wink )





Viel Spaß beim Lesen!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 03.Juni 2015 10:33:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo sylwia,

tolle Bilder. Mit welchem Filter hast du die Gegenlichtaufnahme gemacht?
Wirklich schöne Aufnahmen mit viel Tiefenschärfe.

Den Bericht lese ich noch. Jetzt leider keine Zeit, bin am Packen fürs zelten.
Lg oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 03.Juni 2015 11:42:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: teufelontour am 03.Juni 2015 10:33:35
Mit welchem Filter hast du die Gegenlichtaufnahme gemacht?


Meinst Du den mit der Sonne und den Elefanten?
  wink  mit gar keinen. Das ist F22  1/40s ISO 100 in RAW.
Dann nur noch etwas an der Tiefe und Klarheit gedreht.
Aber mich haben schon viele wegen einem Filter gefragt.
Es gibt wohl einen Sonnenfilter...keine Ahnung.
Den Tipp mit f22 habe ich von Sandra bekommen, klappt fast immer  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mr.Pawel

*

Offline

Einträge: 11



Hallo :)

Profil anzeigen
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 03.Juni 2015 18:08:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gab es nicht vor kurzem noch die Nachricht, dass ein Forscherteam sich den wandelnden Steinen angenommen hat? Kamen die da eigentlich zu einem Ergebnis? Die Bilder sehen übrigens sehr gut aus! Da bekomme ich direkt richtig Lust auf unseren anstehenden Urlaub smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 04.Juni 2015 11:07:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi muhtsch,
super tolle Bilder, wow, wow, wow!!!! Bin soooo neidisch, denn USA steht leider momentan überhaupt nicht auf der Liste, auch ist mir der Dollarkurs einfach zu ungünstig  cry 

Von wo aus habt Ihr denn die Trona Pinnacles fotografiert? Wir sind quasi nur straigt hingefahren, seid Ihr irgendwo hochgeklettert? Wie ist Little Finland befahrbar? Sorry, falls sich die Fragen von selbst beantworten, hab den Bericht leider noch nicht gelesen...

Freu mich aber sehr darauf!
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 04.Juni 2015 18:38:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Konnte den ganzen Tag hier nicht posten  undecided .

Also metnad, die Fahrt zur Little Finland war wirklich easy. Ich habe im Bericht die markanten Punkte/GPS Daten angegeben.
Es war trocken und deshalb konnten wir auch getrost im Wash fahren. Du weißt ja, wir schaffen es immer wieder irgendwo stecken zu bleiben.
Dem war dieses Mal nicht so.
www.sylwiabuch.de
« Letzte Änderung: 04.Juni 2015 18:40:56 von muhtsch » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 04.Juni 2015 18:46:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Pinnacles habt Ihr nur vom Weiten fotografiert?
Wir sind die Wege zwischendrin gefahren. Ist ja dafür gedacht.
Und 2-3 Mal sind wir etwas höher gegangen ...mehr nicht.
Ich fand die Gegend überraschend gut. Vielleicht weil wir bisher nur Bilder vom Weiten gesehen haben und ich dachte das sind nur solche kleinen, 1-2m hohen Säulen. Daß die so riesig sind, war mir nicht klar.
Ist nun kein Ziel weswegen man einen Umweg machen solle, aber wenn man schon in der Nähe ist...

Pawel, ja man hat herausgefunden warum und wann sich die Steine bewegen...:http://de.wikipedia.org/wiki/Wandernde_Felsen

  smiley
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 05.Juni 2015 04:52:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Naja, Wikipedia wird von Menschen geschrieben, und die können irren. Ich war letztes Jahr mal wieder bei den Steinen auf dem Race Track und habe festgestellt, da liegen völlig andere Steine herum, als bei meinem letzten Besuch vor ca. zehn Jahren. Ich habe Fotos verglichen! Vielleicht mal ein Tipp an alle, die die Fahrerei vom Ubehebe Crater nicht mögen.
Die Fahrt über den Hunter Mountain ist abwechslungsreich, führt durch mehreren Vegetationszonen und durch ein aufgelassenes Minengebiet und die Straße ist bei gutem Wetter ohne Befürchtungen um Reifenschäden zu befahren. High Clearance ist zu empfehlen.
Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
« Letzte Änderung: 05.Juni 2015 04:53:09 von Edmund » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 05.Juni 2015 06:31:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir sind auch über die Hunter Mountain Road zum Race Track gefahren. Die Straße war bei trockenem Wetter wirklich gut zu befahren. Aber wenn es feucht wird, kann sie eine Falle sein! Denn im Lehm oder bei Schnee steckt man schnell fest. Und auf Hilfe kann man möglicherweise auch nicht schnell hoffen, denn dort oben ist nicht viel los. Sehr grenzwertig war bei uns aber der letzte Abschnitt vor der Teakettle Junction durch ein Flussbett mit vielen dicken Steinen. Da kam selbst der Jeep Liberty von der High Clearance her an seine Grenzen, und wir waren froh, dass wir Allrad hatten.
Am nächsten Tag sind wir dann über die normale Zufahrt wieder raus, und hatten zum Glück keinen Platten.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 05.Juni 2015 08:22:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Katja
verstehe ich nicht. Ihr seid ja praktisch  vom Westen gekommen. Die Teakettle Junktion  ("ein Flussbett mit vielen dicken Steinen") kommt doch dann von dieser Seite kommend, erst NACH der Playa oder?

@Edmund
"Wikipedia wird von Menschen geschrieben, und die können irren"
Gut ich habe jetzt nicht lange nach der Quelle gesucht. Aber die Ergebnisse dieser Untersuchung waren ja vor paar Jahren überall veröffentlicht worden.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mr.Pawel

*

Offline

Einträge: 11



Hallo :)

Profil anzeigen
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 05.Juni 2015 16:05:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Steine sollen sich also wegen einer sehr dünnen Eisschicht bewegen. Hier gibt es einen kurzen Artikel über die Forschungsarbeiten (http://www.spektrum.de/news/raetsel-um-die-wandernden-steine-endlich-geloest/1306445)
Wurde das so schon vor Jahren gesagt? Ich bin in dem Thema nicht wirklich drin, find es aber gerade interessant grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 06.Juni 2015 02:14:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 05.Juni 2015 06:31:41
Am nächsten Tag sind wir dann über die normale Zufahrt wieder raus, und hatten zum Glück keinen Platten.


Ich bin die Straße vom Ubehebe Krater dreimal gefahren. Dass man keinen Platten kriegt, hat nichts mit Glück zu tun, sondern ist das Ergebnis einer vorsichtigen Fahrweise. Wer glaubt, Bestzeiten zum Racetrack rausfahren zu müssen, kann fast sicher mit einem Platten rechnen. Das hat wohl mit Physik zu tun. Als Laie sage ich dazu: Bei hoher Geschwindigkeit hat der spitze Stein keine Gelegenheit mehr, vom Reifen weggeschleudert zu werden. Das ist besonders in Kurven wichtig, weil dort die Flanken der Reifen besonders belastet werden.
Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Kurztrip SW USA 2015
« am: 06.Juni 2015 06:44:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Aus genau dem Grund sind wir die Strecke zum Ubehebe Crater auch sehr langsam gefahren, um das Risiko einen Platten zu bekommen zumindest zu minimieren. Aber man weiß ja nie. Passieren kann es immer, wenn man Pech hat. Vorsichtshalber hatten wir auch Fix-a-Flat dabei. Aber wenn man sich den Reifen an einem spitzen Stein aufschlitzt, dann nützt es auch nichts.

@muhtsch: Wenn man über die Hunter Mountain Road kommt, kommt man nachdem man bergab ein steiniges Flussbett durchfahren hat an der Teakettle Junction raus. Von dort bis zum Racetrack ist die Strecke easy. Zurück fährt man dann den gleichen Weg, kommt wieder an der Teakettle Junction vorbei, und hat dann die Spitze-Steine-Strecke zum Ubehebe Crater vor sich.

Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0308 Sekunden. 26 Queries.