| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  14.Dezember 2017 19:52:32

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Florida an Weihnachten?  (Gelesen 9491 mal)
Andi33

*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Florida an Weihnachten?
« am: 23.November 2013 01:08:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo liebes Forum,

endlich komme ich auch mal wieder dazu zu verreisen.
Diesmal geht es mit meiner Frau nach Florida. Wir konnten günstige Flüge ergattern und sind die letzten 2 Dezember Wochen dort.

Landen werden wir in Miami.

Für die ersten Tage habe ich Hotels bereits gebucht, weil wir unbedingt auf die Keys wollen und die Preise gerade ziemlich steigen.

Planung bis jetzt:

13.12. Ankunft in Miami
Von dort geht es dann direkt nach Homestead. Wir verbringen zwei Nächte dort, weil wir uns Key Largo, bzw. das Riff anschauen wollen, aber noch von den günstigen Preisen in Homestead profitieren möchten.

Nach den zwei Nächten geht es weiter nach Key West.
Dort haben wir ein nettes kleines Hotel zu einem halbwegs anständigen Preis ergattert.
Dort verbringen wir auch zwei Nächte.

Ab Key West ist noch nichts gebucht, jedoch wollen wir im Anschluß in die Everglades.
Ist es ratsam die Everglades wieder von Homestead/Florida City zu besuchen?
Oder geht das genau so gut aus Richtung Naples bzw. Fort Meyers?

Für die Everglades haben wir zumindest 2 Nächte eingeplant.

Danach sind wir allerdings noch ein wenig unschlüssig...
Gerade wegen Weihnachten wäre ich für Tipps dankbar. Meine Frau hat gelesen, dass Orlando toll geschmückt usw. ist. Das würde ihr gut gefallen.

Ich habe jedoch gelesen, dass dort Ausnahmezustand herrscht und es schon gar keinen Spaß mehr macht, weil alles total überlaufen und dem Konsumterror preisgegeben ist.
Wahrscheinlich trifft man die Wahrheit irgendwo in der Mitte.

Habt ihr schon mal Weihnachten, also 24.12 - 26.12 in Florida verbracht? Und wenn ja - wo?

Habt ihr Empfehlungen für Orte oder auch für Orlando direkt? Disney scheidet für uns aus. Zum einen weil es mir nicht gefällt und zum anderen weil die Preise astromisch hoch sind. Aber eventuell gibt es ja auch andere Möglichkeiten.

Achja, Ende der Reise ist dann wieder Miami. Von dort geht zumindest unser Rückflug am 30.12.

Danke und Gruß
« Letzte Änderung: 23.November 2013 01:11:31 von Andi33 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 23.November 2013 13:51:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Andi33 am 23.November 2013 01:08:32
Ist es ratsam die Everglades wieder von Homestead/Florida City zu besuchen?
Oder geht das genau so gut aus Richtung Naples bzw. Fort Meyers?

...
Ich habe jedoch gelesen, dass dort Ausnahmezustand herrscht und es schon gar keinen Spaß mehr macht, weil alles total überlaufen und dem Konsumterror preisgegeben ist.
Wahrscheinlich trifft man die Wahrheit irgendwo in der Mitte.



Die offizielle Seite des Nationalparks Everglades:
http://www.nps.gov/ever/index.htm

Er ist sehr gross, Zugang ist von Homestead/Everglades City aus und das Shark Valley auf dem Weg nach Westen.

Rechne damit, dass ueberall in Florida um die Weihnachtszeit viel los ist, evtl. zwischen Weihnachten und Neujahr Unterkuenfte vorbuchen.

Wanderungen abseits der Massen:
http://www.clydebutchersbigcypressgallery.com/saturday-walks
http://www.floridahikes.com/swamp-walks

Downtown Disney ist schoen geschmueckt und kostenlos.

Viel Spass in Florida!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andi33

*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 24.November 2013 11:56:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Lee,

danke für deine Antwort.
Meine Frau hat mich jetzt überredet doch in den Disney Park zu gehen  shocked

Wir verbringen Weihnachten in Kissimmee und haben sicherheitshalber auch schon gebucht. Ein nettes Resort mit erstaunlich günstigen Preisen.

Jetzt ist unser Problem eher Miami. Da dort saisonaler Ausnahmezustand herrscht, gibt es kein bezahlbares Hotel mehr in der Gegend. Ist es denn möglich z.B. in Fort Lauderdale oder Hollywood zu übernachten und dann Tagesausflüge nach Miami Beach zu machen? Bekommt man dort überhaupt Parkplätze? Mobil sind wir ja.

Wer sonst noch Tipps für Florida im Allgemeinen hat, immer her damit cheesy

Gibt es Orte/Sehenswürdigkeiten/Touren, die ihr unbedingt empfehlen könnt?

Danke und Gruß
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 132





Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 24.November 2013 12:37:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andi,

meine Erfahrung mit "zwischen den Jahren in Florida" ist inzwischen über 20 Jahre her...
Damals sind wir mit dem WoMo ganz blauäugig losgefahren - die Silvesternacht haben wir bei Key West auf einem Supermarkt-Parkplatz verbracht!  grin  Weil ALLES ausgebucht war.

In schöner Erinnerung sind mir zB. St.Augustine und die Golfseite geblieben, die fanden wir (damals) wesentlich schöner.
Lies doch vl. hier mal nach:
http://www.ingrids-reisewelt.de/reiseforum.php?board=2;action=display;threadid=16643;start=msg124423#msg124423

oder http://www.patrick-kaufhold.de/florida2012_12.html

Viele Grüße
Tweety
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pabemi

**

Offline

Einträge: 576



mein Hawaii

Profil anzeigen WWW
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 24.November 2013 13:12:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo

ich war zwar schon länger nicht mehr in Florida, aber damals durfte ein Besuch in St. Augustine nie fehlen
http://de.wikipedia.org/wiki/St._Augustine_%28Florida%29

Von Kisssimmee z.b. fährt man ca 2 Stunden nach Norden, am schönsten ab Daytona Beach auf der A1A an der Küste entlang
Mitten in St. Augustine gibt es  viele kleine Lädchen mit Souvenirs, Kunsthandwerk, Naschereieien und ganzjährig(!) geöffnete Geschäfte mit Weihnachtsdeko- und schmuck.
(im Sommer Christbaumkugeln zu kaufen hat was  grin )
Natürlich ist der ganze Ort touristisch aufgemacht, ich finde ihn aber trotdem sehenswert. Ich denke auch, dass um diese Zeit die ganze alte Stadt wie ein  amerikanisches Weihnachtsdorf aussehen könnte...
In der Nähe: eine kleine aber sehr feine Alligatorfarm und ein riesiges gut bestücktes Outlet-Center.

für weitere Tipps zu St.Augsustine bin ich gerne zu haben

lg
Uli



 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 24.November 2013 13:22:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
http://www.floridashistoriccoast.com/nights/

Auf dieser Webseite steht der Zeitplan fuer die Naechte der Lichter in St. Augustine.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zugvogel

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 24.November 2013 20:23:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren in Florida 24.12. 2010 bis 7.1.11.
Start: Orlando Besichtigung Epcort (nichts besonderes) und Universal Filmstudios-genial. Dann sind wir nach St. Augustin (tolle Festungsanlage, ansonsten 1000 Souvenir-shops), und nach Cape Canaveral-klasse.
Dann ging es in den Süden: Boca Ratio, Miami, Key West--da waren wir 2 Nächte an Silvester. Interessant: Men Stip auf der Hauptstraße duval street bis 24.00h anschließend gratulieren sich alle gegenseitig und dann gehen die Amis nach Hause ins Bett.-Crazy
Dann gings weiter durch die Everglades, Bonita Springs, St Petersburg, Tampa, Orlando.
Alles ohne Vorbuchung von Hotels--es gab genug.
Reicht Dir die Auflistung?  Helfe gerne ...Gruß ZUgvogel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 25.November 2013 11:52:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Zugvogel am 24.November 2013 20:23:21
Start: Orlando Besichtigung Epcort (nichts besonderes) und Universal Filmstudios-genial.


Da gehen die Meinungen auseinander. Epcot ist einer unserer Lieblingsparks.
Allerdings werdet Ihr ohne Vorreservierung in keinem Restaurant einen Platz bekommen (den ganzen Tag nicht  shocked ). Besonders beliebt sind das Steakhouse in der Kanada-Sektion und der Mexikaner. Es gibt aber genug zum Essen. Epcot ist eine Art Weltausstellung mit schönem Feuerwerk rund um einen See, wo am Abend ein schönes Feuerwerk stattfindet. Der zweite Teil von Epcot besteht aus Attraktionen für das Kind im Erwachsenen: heavy: mission to mars - die volle Dröhnung, nicht die light Version (kann man sich am Eingang entscheiden).
Wir waren an thanksgiving in Disney und Konkurrenz. Die Taxifahrer sagten uns, Weihnachten ist nicht schlimmer.
Deshalb mein Tipp, da Ihr ja nach Disney möchtet: meidet Magic Kingdom! Das ist DER Familienpark und immer brechend voll!

Für Fragen zu Disney u. Co stehe ich Dir gerne zur Verfügung, wir waren schon über 5x dort  tongue

Der tipp mit Downtown Disney ist gut! Show und Unterhaltung den ganzen Abend.
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andi33

*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 25.November 2013 12:07:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ersteinmal vielen Dank für alle Antworten.

Aber da kann man mal die Unterschiede sehen...

Zitat von: Tweety am 24.November 2013 12:37:51
die Silvesternacht haben wir bei Key West auf einem Supermarkt-Parkplatz verbracht!  grin  Weil ALLES ausgebucht war.


und dann
Zitat von: Zugvogel am 24.November 2013 20:23:21
Alles ohne Vorbuchung von Hotels--es gab genug.


Ich liste nochmal auf, was wir bis jetzt gebucht haben und wie die Tour wahrscheinlich ablaufen wird.

- Tag 1 und 2 gebucht in Homestead.
Von dort aus wollen wir Key Largo besuchen
- Tag 3 und 4 gebucht in Key West
- Tag 5 bis Tag 9 haben wir noch nichts gebucht.
Höchstwahrscheinlich werden wir durch die Everglades an der Golfküste entlang fahren oder auch ein paar Tage irgendwo bleiben.
Je nachdem wie das Wetter ist und wie es uns gefällt.
Im Sinn hätte ich da jetzt z.B. Fort Myers, Venice, Sarasota, St. Petersburg oder Tampa. Da wir ja ein Auto haben, sind wir mobil und können auch Tagesausflüge starten, wenn es uns am Meer zu langweilig wird.

- Tag 10 - 13 sind wir dann in Kissimee in einem Resort Hotel. Das haben wir schon gebucht. Der Preis und die Bewertungen waren einfach verlockend. Meine Frau zwingt mich quasi ins Disney World, weil das schon ein Kindheitstraum von ihr ist.
Wir haben vor es an Heiligabend, also 24.12 zu besuchen und hoffen, dass die richtigen Massen dort erst am 25.12 einfallen cheesy
Meine Hoffnung ist aber eher gering, hahaha.

Wir haben dann noch 3 Nächte übrig. Eigentlich wollten wir uns schon sehr gerne Miami ansehen. Aber die Zimmerpreise sind momentan unerschwinglich, bzw. bin ich nicht bereit für ein Dreckloch 150 Euro die Nacht zu bezahlen.

Wir hoffen jetzt, dass es noch das ein oder andere Last Minute Angebot nach Weihnachten gibt. Das würden wir dann aus Florida buchen.

Alternativ haben wir uns überlegt von Orlando nach St. Augustine zu fahren und dort evtl. zu übernachten.
Dann runter nach Fort Lauderdale oder Hollywood. Da sind die Preise zwar hoch, aber nicht unverschämt.
Wir würden dann halt in den sauren Apfel beißen und Tagestouren nach Miami mit dem Auto machen. Ist zwar blöd, weil immer einer fahren muss, aber man muss halt Kompromisse eingehen, wenn man nicht unbegrenzt Taschengeld hat cheesy

Denkt ihr Tagesausflüge ab Fort Lauderdale sind gut machbar? Sind ja eigentlich nur ca. 1 Stunde Fahrt bis Miami Beach.

@metnad
Vielen Dank auch für deine Tipps.
Meine Frau will halt unbedingt das typische Disney erleben. Mit irgendwelchen Mickey Mäusen die da rumrennen, Achterbahn usw.
Also hat sie sich NATÜRLICH das Magic Kingdom ausgesucht.
Downtown Disney hört sich gut an. Da werde ich gleich mal recherchieren. Ist dort denn dieses Disney-Feeling auch gegeben?

Danke und Gruß
« Letzte Änderung: 25.November 2013 12:08:30 von Andi33 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 25.November 2013 13:21:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Von Fort Lauderdale aus kann man gut nach Miami Beach fahren. Morgens findet ihr garantiert noch Parkplaetze, weil die anderen noch schlafen.  cool

Ich wuerde dann noch Vizcaya besuchen, eines der Schloesschen, die sich die Superreichen der vorletzten Jahrhundertwende gebaut haben.
http://vizcaya.org/

Vom Miami Bayside Marketplace, liegt direkt am Wasser, kann man Rundfahrten im Hafen buchen, die die Haeuser der neueren Reichen zeigen, fand ich ganz nett. Wir sind dann noch mit der kostenlosen Hochbahn (Metromover) eine Runde gefahren.

http://www.downtownmiami.com/business/bayfront-park.html
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 25.November 2013 14:05:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nur noch mal kurz zu Disney:
Magic Kingdom gibt es auch in Paris oder L.A., falls Ihr da mal hinkommt, gerade Euro-Disney ist ja in der Nähe  rolleyes
Die Disney Filmstudios wären eine Alternative, ist auch genug Mickey u. co.
Wenn das Wetter schlecht ist, sind die Filmstudios etwas geschickter, da fast alles indoor ist. Achterbahnen gibt es die schönsten in den Konkurrenzparks wie Universal Studios, Island of Adventure oder Sea World... Magic Kingdom ist sehr kitschig und wirklich fast ausschließlich für Kinder gemacht...

Schaut mal, ob es von Eurem Hotel aus kostenlosen shuttle zu Disney gibt, da braucht Ihr nicht die horrenden Parkgebühren zu zahlen. Der shuttle Service klappt hervorragend.
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andi33

*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 25.November 2013 14:25:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ihr beiden.

@Lee, vielen Dank für die Tipps. Das hört sich doch schon ganz gut an. Dann muss es nur noch mit dem früh aufstehen klappen cheesy

@metnad
Horrende Parkgebühren? Laut der Disneyseite ist Parking complimentary. Die greifen ja schon über 100$ für den Eintritt in EINEN Park ab.
Aber ich glaube unser Resort bietet Shuttleservice an.
Reicht es denn, wenn man die Tickets vor Ort kauft? Laut Internet kann man die in jedem Hotel in Orlando und Kissimee kaufen.
Über die Webseite ist es als Europäer ja kaum möglich.

Gruß
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 25.November 2013 20:13:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es wäre mir neu, dass das Parken im Park umsonst sein soll, kann sich geändert haben, glaube ich aber nicht, ist ja eine riesige Einnahmequelle.
Der Shuttleservice ist eine tolle Sache. Lediglich den Haltestop merken und evtl die Zeit bis zum Haupteingang des Parks merken, damit man dann nicht in Schwierigkeiten kommt und ein Taxi braucht, es gibt aber immer mehrere shuttle Zeiten, nur den letzten sollte man nicht verpassen  cheesy  Und bitte 2 Dollar für den Busfahrer, die meisten geben leider nichts.

Die tickets haben wir immer in D. gekauft, da wir uns ja mit mindestens 14 Tagen - 3 Wochen mit tickets "eindecken" mussten (nein, wir sind nicht verrückt, nur waren wir in der Vergangenheit ab und zu etwas vergnügungssüchtig - wir ziehen jetzt die einsamen Gegenden vor  grin ) und es manche in der Form, wie wir sie brauchten, nicht vor Ort zu kaufen gab.
Ansonsten ist Ticketkauf vor Ort kein Problem. Zumindest in den Disney-Konkurrenzparks konnte man mit einer Eintrittskarte zwei Tage lang reingehen, falls Ihr noch einen Vormittag oder einen Abend für eine Show opfern wollt, evtl. ist es bei Disney auch so.

Noch ein kleiner tipp für die Parks: am besten Cargo-Hosen anziehen, denn mitgebrachte oder umgehängte Taschen oder sichtbare Kameras werden beim Eingang überprüft, und bei den Menschenmassen geht da ziemlich Zeit drauf. Zudem dürfen keine Taschen (auch meine quer über den Körper getragene Tasche - mehr ein Täschchen) musste ich abgeben bei Achterbahnen etc. Und Ihr habt ja keine Zeit zu verlieren, also alles irgendwie in Taschen stopfen und "frei reingehen".
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 25.November 2013 20:13:44 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andi33

*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 26.November 2013 15:36:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo metnad,

3 Wochen? In Disney World???  rolleyes
Also ein wenig verrückt ist das schon  grin

Mit dem Parken hast du natürlich recht. Da werden nochmal 15$ fällig. Nur wenn man in einem Disneyhotel übernachtet kostet es nichts.

Das mit den Hosen ist ein guter Tipp, aber wir werden wohl einen Rucksack mitnehmen. Dann kann ich Wasser und was zu essen mit rein nehmen. Wir wollen ja den ganzen Tag im Park bleiben.

Ich hoffe ich kann meine Frau noch überreden nicht in Magic Kingdom sondern in einen anderen Park zu gehen. Ich hab mir eine Reportage angesehen und hab jetzt noch weniger Lust dahin zu gehen.

Aber da muss ich wohl durch..  undecided

Welcher Park ist denn am ehesten für Erwachsene geeignet? Epcot wurde in der Reportage auch vorgestellt. Fand ich jetzt auch eher geeignet für kleine Kinder. Vielleicht täuscht das aber auch.

Gruß
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 26.November 2013 20:26:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Metnad weiss sicher, ob man was zum Essen mitnehmen darf. Ich bin da nicht sicher.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 27.November 2013 08:48:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
nun ja, die drei Wochen haben sich nicht nur auf Disney beschränkt, wir waren auch in Universal und Co., haben uns Orlando angeschaut, Cape Canaveral etc...; aber hauptsächlich haben wir uns unterhalten lassen. Du glaubst nicht, wie schnell die Tage verfliegen...

Einen Rucksack finde ich reichlich ungemütlich angesichts der Tatsache, dass Ihr ja auch Achterbahn fahren wollt. In Universal kann man direkt neben der Achterbahn seine Sachen für die ersten 20min kostenlos einschließen. War insgesamt nicht so teuer, aber für uns eine Lehre, keine Taschen etc. mitzunehmen. Das nervt auf die Dauer echt. Und in Magic Kingdom rennen die Leute teilweise so dicht aneinander vorbei, da bekommt man auch so ein Gefühl, man muss ständig seinen Rucksack im Auge behalten.

Ob man Essen und Trinken mit reinnehmen darf, kann ich leider nicht sagen. Wir sind nie auf die Idee gekommen, selbiges mitzunehmen, da es an jeder Ecke snacks und eisgekühlte Getränke (mmmmh, auch light beer in schönen Flaschen) gibt, außerdem einen Haufen family Restaurants und auch einige hochpreisige Restaurants. Wir waren abends immer pappsatt, und so teuer ist es auch nicht. Ich schätze mal, mit ca. 50 Dollar habt Ihr Essen und Trinken abgedeckt.

Für uns die schönsten Parks, weil verhältnismäßig wenig Klein- und Kleinstkinder waren die Disney Filmstudios (wenn ich die Parks jetzt nicht verwechsele, ist dort der ultimative tower of terror - der fallende Fahrstuhl - nur genial, die Achterbahn mit Katapultstart im Dunkeln - Aerosmith, eine tolle stuntshow etc., Epcot (ist für die ganz Kleinen uninteressant, und tomorrow world verstehen die Kleinen noch nicht; ist eher ab teeny aufwärts), Universal Studios. Die meisten Achterbahnen gibt es im Island of Adventure (allerdings nicht Disney), dort ist auch die neue Harry Potter Achterbahn. Animal Kingdom (Disney) oder Sea World sind nur bei schönem Wetter empfehlenswert.

Ich kann mich da gerne noch ausführlicher zu jedem Park auslassen, hab die ganzen Prospekte aufgehoben  grin

Unsere Lehren waren wirklich: ohne Essen und Trinken rein, ohne lästige Taschen. Klamotten eher Zwiebellook, so dass man das langärmelige Ding um die Hüften binden kann (abends bei diversen Feuerwerks kann es empfinglich kalt werden; bei uns schon im November so gewesen).
Letztendlich muss das aber jeder selbst entscheiden.

Magic Kingdom und Animal Kingdom bitte meiden am Wochenende und starken Feiertagen. Ihr werdet sonst echt keinen Spaß haben. Wenn man dann bereits am space mountain zwei Stunden warten muss...Wir hatten uns den Hopper Pass besorgt, da kann man innerhalb 3 o. 4 Tagen zwischen den Disney Parks hin- und herhoppen. Wenn einem ein Park zu voll erscheint, geht man halt erst in einen anderen (nicht gut bei shuttle Service - nur empfehlenswert bei eigener Anreise)...

Ach ja, DER ultimative tipp!!! Hoffe jetzt mal, dass war in den Disney Parks: besorgt Euch für die Attraktionen den fast pass!!! Ist wie eine Nummer ziehen. Diese Automaten stehen vor jeder Attraktion. Ihr müsst dann nur ein bestimmtes Zeitfenster einhalten (ist nicht zu knapp bemessen, man kommt dann auch von einem Ende des Parks rechtzeitig wieder zurück) und könnt aber dann eine zweite Schlange entlanglaufen, wo Ihr nicht warten müsst, oder wirklich nur ganz wenig. Gerade wenn man ohne Kinder reist, ist das nicht zu toppen! Auch hier beachtet: die besten Attraktionen gleich heraussuchen und hingehen, dann habt Ihr noch eine gute Uhrzeit. Wenn Ihr dort erst mittags ankommt, kann es sein, dass der fast pass "ausverkauft" ist! Ist kostenlos im Übrigen. Aber Ihr habt halt leider nur einen Tag. Ihr werdet sehr schnell merken, dass ein Tag überhaupt nicht reicht, nicht mal für einen Tag. Im Grunde genommen braucht man für einen Park zwei Tage...

Also vorher gut auswählen! Oder noch einen Tag für einen zweiten Park "opfern".  wink
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 27.November 2013 08:51:02 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 27.November 2013 14:34:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Metnad: Ich weiss ja nicht, was du machen wuerdest, wenn du nur 45 Minuten von den Parks entfernt wohnen wuerdest wie ich.  grin

Ich kann mich nur erinnern, dass sie bei Universal Studios (Harry Potter Anlage) in die Taschen schauten, weil man kein Essen dabei haben darf. Versteckte Snackbars sind "schmuggelbar". Ob wir eine Wasserflasche dabei hatten, weiss ich nicht mehr.

Andi,
Jedenfalls solltest du in einen der Parks gehen, weil es der Kindheitstraum deiner Frau ist. Am besten in den Park, von dem sie traeumt.  cool Dann ist das abgehakt.  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 27.November 2013 16:03:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Lee am 27.November 2013 14:34:58
Metnad: Ich weiss ja nicht, was du machen wuerdest, wenn du nur 45 Minuten von den Parks entfernt wohnen wuerdest wie ich.  grin


... da wäre ich vermutlich noch kein einziges mal drin gewesen  grin ... oder nur, wenn mal Besuch kommt. Ist ja oft so. Wir haben mit diversen Fahrern vor Ort gesprochen, von denen war noch kein einziger je in den Parks gewesen (wohnten auch alle in der Nähe). Das scheint so ein Phänomen zu sein, was man vor der Nase hat, nutzt man nicht...

Auf alle Fälle kamen uns die Kontrollen zwecks Taschen bei Fahrgeschäften etc. in Universal und Co. strenger vor als in Disney. Dafür hat man bei Disney schon am Eingang gründlich gefilzt... Vielleicht werden dort Wasserflaschen als potentielle Bomben angesehen, ähnlich wie auf Flughäfen. Schließlich sind in Disney zu Weihnachten ja tausende Menschen. Also vielleicht wirklich nichts mitnehmen...

Aber Du hast recht, die Frau soll den Park raussuchen. Der Mann kann ja hinterher sagen: "hättest Du auf mich gehört..."  wink
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 27.November 2013 16:04:02 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 27.November 2013 18:09:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
  grin

Bei Universal wurde auch am Eingang gefilzt. Es geht wohl darum, dass man das Zeugs IM Park kaufen soll, ist doch eine gute Einnahmequelle.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andi33

*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Florida an Weihnachten?
« am: 04.Dezember 2013 16:38:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen.

Nachdem sich Frau Gemahlin nun auch eingehender mit den Parks beschäftigt hat, ist Disney gestrichen  grin
Juhu!!!
Als Kompromiss gehen wir zu Downtown Disney. Das kostet ja zum Glück keinen Eintritt.

Wir wollen jetzt in die Universal Studios, weil die für Erwachsene wohl einfach am Besten geeignet sind.

Laut der Webseite gibt es die günstigsten Preise, wenn man online bucht.
Könnt ihr das bestätigen? Ich würde lieber erst in den USA buchen bzw. vor Ort kaufen, aber wenn die Preise dann höher sind ist es natürlich auch blöd.

Wir haben uns für ein 2-Tages Ticket entschieden. Das kostet für 2 Personen online 300$. Amis und Kanadier bekommen bei diesem Ticket den 3. Tag für lau  sad

Danke schon mal und Gruß
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0416 Sekunden. 23 Queries.