| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Oktober 2017 17:07:52

Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: die Neue  (Gelesen 7749 mal)
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
die Neue
« am: 03.November 2012 08:49:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jetzt hab ich schon sooooo viele tolle Tipps aus diesem Forum herausgelesen  smiley  und immer noch Fragen offen, daher habe ich mich einfach mal angemeldet. vor 20 Jahren bin ich mit meinem Mann einige Male mal auf eigentlich allen Inseln gewesen, haben Freunde auf Ohau, waren Windsurfen, wandern und und und.  Jetzt lebe ich in Hong Kong und möchte meinem 15 jährigen Sohn mein Paradies zeigen. Da mein Mann (abhanden gekommen) früher alles organisierte, bin ich nun dran und merke gerade (oder seit paar Wochen) wie arbeitsintensiv (aber auch schön) das ist. Die günstigen Flüge gehen jetzt schon weg wie warme Semmeln. Wir sind (leider nur) 2 Wochen Ostern 2013 auf Maui und Kauai. Auf Ohau ankommend möchte ich direkt weiter nach Maui, wieviel Zeit muessen wir eigentlich auf dem Flughafen einrechnen, Gepäck holen und wieder einchecken bei Hawaiien Airlines. Oder kann man evt Gepäck durchchecken? Fliegen Korean Air über Seoul. Suche gerade die passenden Connectionflüge mit Hawaien Airlines raus.  Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.  huh

Früher haben wir gecampt, macht mein Rücken jetzt aber nich mehr mit  grin . Unterkünfte muessen sehr günstig sein (kleinerer Geldbeutel) Auf Maui hab ich Anapa Place in Kihei
gefunden 78 $incl.Tax, auf Kauai das Lani Keha B&B Kapaa fuer 65$ incl.  Eure Empfehlungen waren zwar sehr toll, aber immer etwas über meinem Budget.  Kennt ihr zufällig diese B&B?

Vielen Dank für Eure Info,
Hawaii66
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:die Neue
« am: 03.November 2012 11:13:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hawaii66,

willkommen hier im Forum. Hoffen wir mal, dass wir Dir helfen können.

Nach Deinen Fragen nehme ich an, dass Du in den letzten Jahren nicht in die USA geflogen bist. Denn da hat sich einiges verschärft.

Kurz: Du kannst Dein Gepäck zwar durchchecken., musst es aber trotzdem dazwischen abholen:
Du musst am ersten Flughafen, wo Du Deinen Fuss auf amerikanischen Boden setzt, die Immigration-Formalitäten machen. D.h. Befragung durch den Officer, warum, weshalb, wie lange und wohin Du in den USA willst, Fingerabdrücke aller 10 Finger, einmal in die Kamera lächeln, dann bekommst Du Deinen Stempel in den Pass. Dann gest Du weiter zum Gepäckband, nimmst Deinen Koffer, gehst damit durch den Zoll und gibst ihn gleich dahinter wieder ab. Entweder dort ist ein Band, oder aber auch ein Schalter.

Wir hier als Deutsche in Europa können in die USA visafrei einfreisen, das nennt sich VWP. Dafür müssen wir aber vorher unsere Daten den Amerikanern geben, das nennt sich ESTA und erfolgt hier:
https://esta.cbp.dhs.gov
und kostet 14 Dollar. Alle anderen Seiten, die es im Netz gibt, sind Abzocker-Seiten.

Ich weiss leider nicht, ob das für Dich gilt, wenn Du nicht in Deutschland wohnst.

Wir haben auf Hawaii immer eine Ferienwohnung gemietet, unter www.vrbo.com. Kam billiger als ein Hotel und ist schöner.

Gruss Beate


« Letzte Änderung: 03.November 2012 11:15:20 von beate2 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:die Neue
« am: 03.November 2012 11:40:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 03.November 2012 11:13:41
Kurz: Du kannst Dein Gepäck zwar durchchecken., musst es aber trotzdem dazwischen abholen:

... das verstehe ich jetzt nicht.
Für mich bedeutet Durchchecken, dass ich mein Gepäck erst am Zielort wiedersehe und dazwischen nichts damit zu tun habe. Liege ich damit flasch?

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:die Neue
« am: 03.November 2012 11:57:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BikeAfrica am 03.November 2012 11:40:36
Zitat von: beate2 am 03.November 2012 11:13:41
Kurz: Du kannst Dein Gepäck zwar durchchecken., musst es aber trotzdem dazwischen abholen:

... das verstehe ich jetzt nicht.
Für mich bedeutet Durchchecken, dass ich mein Gepäck erst am Zielort wiedersehe und dazwischen nichts damit zu tun habe. Liege ich damit flasch?

Gruß
Wolfgang


Für mich ja auch, aber es ist wirklich so:
Das Gepäck wird "durchgecheckt", so nennt sich das. D.h. es kommt die Banderole des Endzieles an den Koffer. Deshalb muss man den Koffer dann nach der Immigration auch nicht mehr "einchecken", sondern legt ihn einfach aufs Gepäckband, bzw. wenn ein Schalter dort ist (bei einigen Airports) gibt man den Koffer einfach dem Angestellten, ohne weiterere Formalitäten.

Gruss Beate

PS. Diesen ganzen Prozess gibts aber nur in den USA.
« Letzte Änderung: 03.November 2012 11:57:44 von beate2 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:Zeitplanung
« am: 04.November 2012 10:43:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Okay, danke.  Das mit dem "Durchchecken" ist mir jetzt klar. Wieviel Zeit benötige ich denn für Aus -und wieder Einschchecken? Komme Honolulu 10am an und könnte 12.10pm weiterfliegen nach Maui.  Reichen die 2 Stunden?

Danke, Hawaii66
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:die Neue
« am: 04.November 2012 11:31:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

wenn Ihr keine Verspätung habt, dann klappt das schon. Und vor allem: von Honolulu nach Maui fliegt praktisch jede Stunde eine Maschine. D.h. wenn Du Deinen Flug nicht erwischt, dann wirst Du auf den nächsten freien Flug umgebucht. Und da stehen in HNL die Chancen recht gut, dass Du nicht allzulange warten müsstest.

Und, wie gesagt, Du musst nicht "aus- und wieder einchecken", sondern Du musst nur die Immigration mit all dem Pipapo machen. Lauf einfach den Leuten hinterher, dann klappt das von alleine.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 13.Februar 2013 01:13:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,
Nochmal ich. Bald gehts Los und so weit ist alles erledigt (hoffe ich). Immer wieder faellt mir aber eine Kleinigkeit ein was meist hier beim Lesen o durch den Reisefuehrer beantworten wird.

Aber:
Brauche ich eigentlich Strassenkarten auf den Inseln (Maui u Kauai) und bekomme ich die dann vom autovermieter (dollar) gestellt?

Danke, hawaii 66
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Winzi

**

Offline

Einträge: 560



Lebe jetzt, später gibts nicht !

Profil anzeigen
Re:die Neue
« am: 18.Februar 2013 17:53:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hawaii66,

ich antworte mal für Beate  wink : Straßenkarten können auf den beiden Inseln hilfreich sein, wobei beide Inseln gut ausgeschildert sind (aber relativ kleine Schilder !!!). Zur Orientierung sind die Karten gut. Normalerweise bekommt man von jedem Autovermieter ein Kartenbuch, wo auch Stadtpläne drin sind und vieeel Werbung. Ihr könnt aber auch direkt am Gepäckband euch mit Infomaterial eindecken. Da gibt es auf jeder Insel Ständer mit allen möglichen Prospekten etc. Und viele dieser dickeren Teile haben auch Karten drin.

Gruß
Winzi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 19.Februar 2013 11:16:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Lieben Dank  fuer Deine Info, winzi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 939



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 20.Februar 2013 10:56:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
... und bei Dollar steht in der Straßenkarte (Maui) gleich mit drin, welche Straßen verboten sind bzw. keinen Versicherungsschutz bieten.
Es handelt sich bei Maui um zwei Straßenabschnitte, beide sind wir gefahren, eine davon würden wir definitiv NIE MEHR fahren.
Die erste Straße ist die weiterführende Straße nach Norden, wenn Ihr am Nakalele Blowhole wart. Wir dachten, wir könnten "oben rum" weiterfahren, aber hui, das ist very tricky. Die Straße ist nur einspurig, ab und an gibt es eine kleine Ausbuchtung. Bei uns gab es einen Riesenstau, weil von beiden Seiten Autos standen, und die meisten trauten sich nicht vor oder zurück (auf der einen Seite ist Wand, auf der anderen gehts bergab - wie bei uns in den Alpen ne Passstraße) - das hat ziemlich lange gedauert, bis das aufgeklärt wurde. Dabei hat uns ein vorwitzger Jeep gerammt, der dachte, er könnte sich vorbeiquetschen. Alles winken meines Mannes nutze nichts, dann hat der andere nur lässig das Fenster runtergekurbelt - äh - runtergelassen, und meinte: "rental? - no problem". Gott sei Dank war unser Auto von Dollar eh schon so abgeranzt und hatte schon viele Schrammen, wo die wohl herkamen?  rolleyes

Die zweite Straße ist die von Hana weiter im Uhrzeigersinn, bis man wieder Richtung Kula kommt. War eine wunderschöne Straße, herrliche Landschaft, kaum befahren mit nur ein paar wenigen Engpässen. Gravel, aber gut zu fahren. Laut Dollar aber verboten, ... naja, wer kennt das Problem nicht im Südwesten der USA mit den Mietwagen und den unbefestigten Straßen...

Viel Spaß auf Hawaii!!!
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 20.Februar 2013 13:45:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh, wow, suuuuper Tipp, vielen Dank.

Jetzt rueckts immer naeher und nach nummer 20 jahren werde ich in 4 wochen meinem Sohn Hawaii zeigen. Ich freu mich Riesig und dieses Forum hat mir sehr sehr geholfen, denn frueher hat alles mein Mann organisiert, aber ich denke dank Euch bin ich jetzt gut vorbereitet und trotzdem noch offen genug fuer Ueberraschungen!

Lg von claudi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:die Neue
« am: 20.Februar 2013 14:23:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Claudi,

bin gerade wiedermal von einer Reise zurück und lese, dass Deine Fragen ja schon ganz in meinem Sinne  grin  beantwortet wurden.

Falls Du hier in D ein GPS hast, nimm es mit. Es gibt dafür auch kostenlose Karten zum runterladen im Internet bei openstreetmaps. Man braucht es zwar eigentlich nicht, aber gerade wenn sich unsicher fühlt, hilft es ein bischen. Ansonsten ist eine gute Strassenkarte immer angebracht.

Ich wünsche Euch viel Spass auf Hawaii.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andre123

**

Offline

Einträge: 259



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:die Neue
« am: 21.Februar 2013 07:50:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: metnad am 20.Februar 2013 10:56:14
...Die erste Straße ist die weiterführende Straße nach Norden, wenn Ihr am Nakalele Blowhole wart...


Die sind wir auch mal gefahren. Ist ein echtes "Adventure". Wichtig ist, dass man sie im Uhrzeigersinn fährt. Dann fährt man in der Regel auf der Bergseite der Strasse. Ich hab noch das Gesicht eines Fahrers aus dem Gegenverkehr vor Augen  shocked . Der mußte direkt am Abgrund rückwärts ausweichen damit 2 Autos aneinander vorbei kommen...

Gruss André
http://reisen.andre-kraut.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 939



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 21.Februar 2013 10:51:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: andre123 am 21.Februar 2013 07:50:50
Die sind wir auch mal gefahren. Ist ein echtes "Adventure". Wichtig ist, dass man sie im Uhrzeigersinn fährt. Dann fährt man in der Regel auf der Bergseite der Strasse. Ich hab noch das Gesicht eines Fahrers aus dem Gegenverkehr vor Augen  shocked . Der mußte direkt am Abgrund rückwärts ausweichen damit 2 Autos aneinander vorbei kommen...


Diese Gesichter hatten viele, die meisten weigerten sich schlicht, auch nur 1cm rückwärts zu fahren. Wir waren Gott sei Dank an der Bergseite... Mir kam es vor wie eine Viehherde, die stur ist, und die paar Leute, die dann JEDES Auto dirigiert haben... Letztendlich waren nur 2 Autos schuld, die von der anderen Seite kamen und es nicht eingesehen haben, ein paar Meter rückwärts zu fahren, obwohl viele Leute geholfen haben...  cool  Die kamen wahrscheinlich aus Großstädten...hihi
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 22.Februar 2013 03:09:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank !!!

Noch eine Frage:

ich hätte noch über 2.000 USD bar zum Mitnehmen, unsere Unterkünfte sind jedoch sehr sehr einfach, daher kein Safe vorhanden. Die Besitzer meinten es sei noch nie etwas weggekommen. soll ich es wirklich wagen oder lieber ausschliesslich mit Kreditkarte Geld holen?

Danke von Hawaii66
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hulapeter

**

Offline

Einträge: 66





Profil anzeigen
Re:die Neue
« am: 22.Februar 2013 03:38:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hawaii66,

wegen des Geldes, mach Dir keine Sorgen. Die B+B Zimmer werden ausschliesslich von den Besitzern betreten  (wenn überhaupt)  und die haben kein Interesse daran, daß irgend etwas weg kommt.  Du kannst auch Reiseschecks mitnehmen, wenn Du Bedenken hast. Die Gefahr am Flughafen irgendwo auf der Reise bestohlen zu werden ist wesentllich grösser. Wenn Ihr erst einmal vorort seid, besteht da keine Gefahr mehr.

Auf GPS kann man sich in den Ortschaften und den Hauptstrassen verlassen. Ansonsten ist es gut, eine Karte dabei zu haben, da die Seitenstrassen und Wege nicht immer vom GPS richtig erfasst sind.

Gute Reise
Peter


« Letzte Änderung: 22.Februar 2013 03:40:42 von Hulapeter » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 24.Februar 2013 07:09:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Peter!

Vielen Dank fuer Deine Info, ich liebe dieses Forum WIRKLICH!  So gute Tipps, alle Fragen werden beantwortet, interessante Berichte zum Lesen.

werde auf jeden Fall auch nach unserer Rueckkehr einen Bericht hier reinstellen, bin gespannt was mein 15-jaehriger Sohn zu meinem Paradies sagt.

Lg Hawaii 66
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Re:Kosten
« am: 02.März 2013 07:47:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hawaii Fans!

Ich weiss das ich das schon Von jemanden gelesen habe, finde es aber nicht mehr! Also:

Wieviel USD sollte man denn taegl in etwa fuer Benzin und Essen bzw Leben einrechnen? (Kostenpflichtige Ausfluege nicht miteingerechnet = extra Budget) Wir haben eine Kochgelegenheit, wollen aber schon ab und zu  guenstig Essen gehen. Ist das Benzin teuer? Hatte so an 100 USD pro Tag gedacht.

Daaaanke fuer Eure Infos,

Lg von Hawaii Claudi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 939



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:die Neue
« am: 02.März 2013 11:05:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Als wir jetzt im November auf Maui waren, kostete der Sprit ca. $ 4,29. Wir hatten uns für Maui eine kleine Klasse ausgesucht, nicht so spritfressend wie ein Cabrio oder Jeep, ist auf Maui beides nicht notwendig, ist aber Geschmackssache, manche behaupten, für die road to Hana bräuchte man ein Cabrio, damit man besser sieht... wir haben auch ohne genug gesehen  wink

Wir hatten ein Budget von $ 100 pro Tag für Sprit und Essen und diverse Eintritte (ohne Ausflüge), hat knapp gereicht. Mit condo ein Vorteil, da man einkaufen kann und auch mal was im Kühlschrank hat (oder eine Riesenpizza bei Pizza Hut gekauft und die zweite Hälfte am nächsten Tag gegessen, spart viel Geld für Essen). Allerdings reicht dieses Geld nicht zum Einkaufen, leider. Beim safeway haben wir uns eine Kundenkarte besorgt und nochmal viel gespart. So war dann auch mal ein tolles Abendessen gehobener Klasse drin (bei Roy's - superlecker!).
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hawaii66

*

Offline

Einträge: 32



NOCH FRAGEN !

Profil anzeigen eMail
Taegl Kosten und Bargeld
« am: 05.März 2013 02:38:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen dank schon mal bis jetzt fuer die Tollen Antworten.

Hat noch jemand Erfahrungen mitzuteilen wieviel Geld man so ungefaehr taegl braucht f. Benzin und Essen (auch Selbstverpflegung)

Kann ich Bargeld mitnehmen, wie ging es Euch damit?

In 2 Wochen gehts Los  grin

Lg v claudia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0356 Sekunden. 24 Queries.