| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Oktober 2017 18:55:58

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Zurück aus Peru und Ecuador  (Gelesen 2566 mal)
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 11.Dezember 2016 17:01:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Foris
Nach 23 ereignisreichen, spannenden, aber auch sehr anstrengenden Tagen sind wir wieder zuhause.
Vor der Reise gab es ja im Forum einige kritische Anmerkungen und Bedenken zum Reiseveranstalter, viventura. Aber ich musss sagen, alles hat hervorragend geklappt. Die Organisation war super, die beiden Guides in Peru und Ecuador große Klasse und auch die Unterkünfte gut bis sehr gut.
Mal eine kurze Zusammenfassung;
Am 13.11. ging es mit dem Zug nach Frankfurt und mit dem Flieger über Madrid nach Lima.Die Fluggesellschaft Latam war ganz ordentlich.In Lima trafen wir dann auf den Rest der Truppe. Wir waren insgesamt 8 Leute plus Ana Maria,unsere gute Seele.Da wir schon 4 aus unserem Ort waren, kamen noch 4 dazu, die schon einiges jünger waren, 2 singels und 1 Pärchen aus Kärtnen.
In Lima starteten wir sofort zu einer Stadtführung , teils mit dem Bus, teils zu Fuß in der Altstadt.
Danach gab es ein Begrüßungsessen. Ich hatte ja schon vorher von dem tollen Essen in Peru gelesen. Aber das übetraf doch alles.Solche Geschmackerlebnisse, einmalig. Und ceviche wurde zu meinem Lieblingsessen.



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 11.Dezember 2016 17:29:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
weiter
Am späten Nachmittag landeten wir endlich im Hotel, raus den noch Winterklamotten , unter die Dusche und dann endlich den 1. pisco sour. Lecker!
Am nächsten Morgen früh raus, 5 Uhr war in der Woche in Peru beinahe normal. Flug nach Cusco.Acu dort, bevor es ins Hotel ging Stadtführung und Stadtrundgang und das auf 3300 m Höhe. Im Gegensatz zu Lima hat uns Cusco sehr gut gefallen. Über der Stadt gibt es einige Inkafestungen. Auf 3700m in den Ruinen rumzukraxeln war gerade für uns Senioren doch sehr anstrengend.
Für den 4., Tag stand der Besuch einer dorfeigenen Textilfabrikation auf dem Programm,weiter ging es über die Salzterassen von Maras. Aus einem 45 min gemütlichen Spaziergang wurden 2 anstrengend Stunden Wanderung.Eigentlich sollte es nun mit dem Zug nach Aguas Calientes, am Fuß von Machu Picchu gehen.Große Katastrophe, das Zugpersonal streikte. Da ist man einmal in seinem Leben dort und soll Machu Picchu nicht sehen? Und nun ein riesiges Lob an viventura. Wir hatten noch einen freien Tag in Cusco übrig.Kurzerhand wurde in der Gegend ein neues Hotel gebucht, das in Cusco storniert und da es hieß morgen werde der Streik vorbei sein, neue Zugtickets besorgt, das Hotel in Aguas Calientes verschoben um 1 Tag. Und es hat wirklich geklappt. Leider hatten wir in Machu Picchu den einzigen Regentag der gesamten Reise. Aber das ist dort wohl alltaäglich. Ein kurzer Blick auf die Gesamtanlage von oben und dann verschwand alles für den Rest des Morgens im Nebel.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 11.Dezember 2016 18:14:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo kika,

willkommen zurück.
Super, dass ihr mit viventura zufrieden ward.
Bin gespannt auf deinen Bericht.
Wenn James das Fotobuch fertig hat, dann darf ich doch vorbei kommen, oder ?  kiss

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 11.Dezember 2016 19:53:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Yvette
Das Fotobuch dauert natürlich noch was.Du darfst gerne auch vorher schon vorbeikommende.Sind ja bald Ferien.Und ich habe zu SA gestimmt noch ne Menge Fragen. Der Bericht geht Morgen weiter.Jetzt ruft die Sauna.
LG Christa
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 242



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 11.Dezember 2016 20:56:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Kika

habe mir gerade ganz neugierig Euer Programm beim Veranstalter angesehen.
Würde mich über Eure Eindrücke und Tipps für Mindo und natürlich für Galapagos (Seymour und Bartolome sind bei uns auch gebucht) freuen.

Viele Grüße Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1950



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 12.Dezember 2016 07:07:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ihr Beiden, willkommen zurück!

Da könnt Ihr uns ja beim Essen in Franschhoek mal einiges zum Thema Peru erzählen (und zum Essen in Peru! :-)
Wir machen bald mal den Termin...  grin

Schönen kurzen Advent!

Ingrid und Michael
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 12.Dezember 2016 13:08:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, kika,

hattet Ihr keine Probleme mit der Höhe in Cusco? Dann seid froh!

Pisco Sour ( war Begrüßungsgetreänk in jedem Hotel)  und Ceviche, das ist beides soo lecker, stimmt!  grin  Hattet Ihr Meerschweinchen auch probiert?  wink

@ Ingrid
Wo sollte man essen gehen in Franschhoek?

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 13.Dezember 2016 18:07:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Foris. Es geht weiter
Doro
Ich hatte leichte Kopfschmerzrn am Anfang in Cusco. Das hat sich aber schnell gegeben. Nur die Höhe beim Kraxeln auf den Inkaruinen  war schon heftig.
Ingrid
Sind vom 12. bis 14. in Franschhoek. Sucht mal ein schönes Restaurant aus. Ihr kennt euch ja aus.

Elisabeth
In Mindo waren wir in einer schönen Ökolodge im Nebelwald untergebracht.Sachatamia Te +59323615476.Kleine Doppelhäuser und gutes Essen.Von dort haben wir dann 2 Wanderungen unternommen.

4.Tag
Am Nachmittag ging es dann mit dem Zug nach Cusco zurück. Leider fehlte uns jetzt der freie Tag.
5. Tag
Mit dem Bus ging es am frühen Morgen in Richtung Titicacasee.Die Gegend , das Altiplano, ist wunderschön. Auf dem höchsten Punkt, dem La Raya Pass 4338 m machten wir nur einen kurzen Halt. Diese Höhe merkt man schon nur beim Gehen.
Am Titicacasee waren wir bei einer Bauernfamilie mit Verwandschaft untergebracht. Die Doppelzimmer waren natürlich sehr einfach, zum WC ging es über den Hof, aber durchaus gemütlich. Auf 3800 m ist es nachts natürlich ganz nett kalt. Wir bekamen alle ein Wasserflasche mit heißem Wasser ins Bett. Die Wärmeflasche hielt erstaunlich lange.
Die Familie kochte für uns und wir saßen noch lange gemütlich zusammen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 13.Dezember 2016 18:21:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mit dem Boot ging es am nächsten Morgen weiter zu den schwimmenden Schilfinseln der Uros. Auf einer kleinen Inseln erfuhren wir einiges über das Leben auf den Inseln und wie sie gebaut werden. Nach einer kleinen Umrundung mit einem selbst gebauten Boot, alles aus Schilf natürlich, führen wir weiter nach Puno.
8.Tag
Von Juliaca aus, der hässlichsten Stadt, die ich je gesehen habe, ging es dann mit dem Flieger nach Lima zurück.
9. Tag Nun hieß es Abschied nehmen von unserer Ana Maria und Weiterflug nach Quito.
Schon vom Flieger aus sah Ecuador ganz anders aus als Peru, nämlich viel grüner.Unser neuer Guide, Luis, erwartete uns am Flughafen und es ging direkt auf Stadtrundfahrt und Rundgang durch die Altstadt. Im Gegensatz zu Lima fanden wir Quito wunderschön.Die Stadt besitzt schöne Kirchen , wobei die
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 13.Dezember 2016 18:23:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
anstatt auf Vorschau habeich auf Eintrag gedrückt. Deswegen Pause mitten im Satz.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 19.Dezember 2016 18:04:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ich hoffe, dass diesmal mein Computer nicht abstürzt. Alles, was ich beim letzten Mal geschrieben habe, ist in der Versenkung verschwunden. Irgendwas stimmte mit der neuen Fritzbox nicht. Ich habe keine Ahnung davon.
Jetzt geht es noch mal weiter.
Also. Quito hat uns also gut gefallen. Die Altstadt mit den verwinkelten Gassen und den vielen Innenhöfen.Von den Türmen der Basilica hat man einen wunderschönen Ausblick über die Altstadt von Quito. Sie gehört zu den Weltkulturerben der Menschheit.Besonders ist vor allem die Iglesia San Augustin, aber auch gewöhnungsbedürftig. Sie ist über und über mit Gold bedeckt. Auf uns wirkte es sehr überladen und kitschig.
10.Tag
Den folgenden Tag verbrachten wir im Cotopaxi Nationalpark. Der Cotopaxi ist einer der höchsten aktiven Vulkane der Erde mit 5897m .Leider zeigte er sich nicht im Ganzen, es waren immer Wolken davor.Dann machten wir eine Wanderung um die Lagune Limpiopungo. Trotz der Höhe von 3800 war es nicht zu anstrengend, da es ohne Steigungen war.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 19.Dezember 2016 18:33:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
11.Tag
Am nächsten Morgen ging es zum Äquatormuseum Inti Nan. Hier verläft laut GPS Messung die Äqutorlinie. Dort wurden uns einige  sehr interessante Experimente gezeigt. Man wusste ja schon immer , dass der Wasserstrudel auf der Südhalbinsel andersrum verläuft. Aber den Unterschied bei nur einem Meter Verschiebung zu sehen, war doch erstaunlich. Auch ein Ei auf einem Nagel zu balancieren klappt dort.Nach 2 Stunden Fahrt kamen wir dann in unserer Unterkunft im Nebelwald an, einer zertifizierten  Ökolodge. Wir wohnten mitten im Bergnebelwald in kleinen Doppelhäusern.Hunderte von Kolibris und anderer Vögel , angelockt von Zuckerampel, umschwirrten das Anwesen.Noch vor dem Essen machten wir die 1. Wanderung.Für unsere Fotografen war es das reinste Freudenfest.Nachzulesen im Fotobuch, das schon in der Mache ist.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1184



No worries

Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 19.Dezember 2016 22:00:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Kika,

sehe gerade, dass Ihr ja auch bereits wieder zurück seid. Ich verliere hier den Überblick bei den vielen Urlaubern  grin

Lebt Euch gut ein und habt eine nicht zu hektische Vorweihnachtszeit.

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 19.Dezember 2016 22:32:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
12. Tag
Schon vor dem Frühstück machten sich unsere Fotografen auf Bilderjagd. Für den rest ging es nach dem essen los auf eine längere Erkundungstour. Zum ersten Mal und das in unserem Alter mussten wir mit dem "flying fox" über eine lange Schlucht. Abenteuer pur. Zuerst war es etwas grummelig, aber dann machte es großen Spaß.
Nach dem Mittagessen ging es in Richtung Otavalo. Wir übernachteten auf einer historischen Hazienda. Es war die Traumunterkunft .Überall in den historischen Räumen brannten die Kamine und auch in jeder Unterkunft hatte man uns den Kamin angemacht. Dann kam die Überraschung .In den Betten lagen Wärmflaschen, so dass niemand frieren musste.

13.Tag
Am Vormittag ging es auf den größten Vieh-, Gemüse- und Kunsthanwerkermarkt in den Anden. Er zieht sich durch die halbe Stadt. Dort schlugen wir noch mal richtig mit Souvenirs zu.
Unser Mittagessen gab es auf einem historischen Landgut mit Rosenfarm. Wunderschöne Rosensträuße in sämtlichen Farben standen in allen Räumen.Dann besichtigten wir die Farm und erfuhren eine Menge über die Rosenzucht.Die mehrfarbigen Rosen, die hauptsächlich für den asiatischen Markt gezüchtet werde, fanden wir allerdings schrecklich.Gegen Abend ging es zurück nach Quito. Da es am nächsten Morgen schon früh in Richtung Galapagos Inseln gehen sollte, übernachteten wir in der Nähe des Flughafens.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Gata

*

Offline

Einträge: 36



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 20.Dezember 2016 11:16:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: kika am 13.Dezember 2016 18:07:00
Ich hatte leichte Kopfschmerzrn am Anfang in Cusco. Das hat sich aber schnell gegeben. Nur die Höhe beim Kraxeln auf den Inkaruinen  war schon heftig.



Hallo kika,
mich interessiert, ob man als Asthmatiker dorthin reisen kann. Bekommt man Luftnot in der Höhe oder "nur" Kopfweh ?

LG
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 20.Dezember 2016 18:26:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo Gata
da ich weder Arzt noch Asthmatiker bin, kann ich dazu nichts sagen. Normales Gehen hat uns in der Höhe nichts ausgemacht, aber jede Anstrengung war in der dünnen Luft schon grenzwertig.

Am nächsten Tag flogen wir also auf die Galapagosinseln. Den 1.Tag verbrachten wir auf der Insel San Cristobal.Wir besichtigten das Interpretationsforum und sahen schon bei der 1. Wanderung Seelöwen, Echsen und Fregattenvögel.Die Nacht wohnten wir in einem kleinen Hotel direkt am Hafen.
Am nächsten Morgen ging es dann mit dem Schnellboot zur unbewohnten Insel Lobos. Beim Landgang sahen wir auch schon die berühmten Blauffußtölpel, die s.g. bluefootetboobies.Beim 1. Schnorchelgang im ziemlich kalten und trüben  Wasser gab es auch einige Fische zu sehen. Aber nicht besonders toll.
Am Nachmittag ging es mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Wir wohnten nun bis zur Abreise in dem Hotel Galapagos Inn, einem kleinen gemütlichen Familienbetrieb.
Von da aus machten wir nun noch 2 Tagesausflüge mit dem Boot  zur Insel Plaza Sur und zur Insel Santa Fee.Auf dem Boot gab es jeweils ein einfaches, aber leckeres Essen und Kaffee ,Tee und Wasser.Man hatte immer wieder die Gelegenheit zum Schnorcheln, aber mir hatte das 1. Mal gereicht. James hat dann aber auch Meeresschildkröten und einen Hammerhai gesehen.
Auf unserer Heimatinsel Santa Cruz besuchten wir die Charles Darwin Staion und den wunderschönen Traumstrand Tortugabay.
Da wir als Frühbucher von viventura 2 Tage noch geschenkt bekommen hatten, waren wir die letzten 2 Tage alleine noch auf der Insel. Wir wanderten nochmal zum Tortugastrand . Dort konnte man herrlich schwimmen.Ansonsten hatten wir endlich mal zeit zum Entspannen.
Die Rückreise dauerte dann 30 Stunden. Ab Frankfurt nach Hause ging es mit leichtem Gepäck. Alle 4 Koffer kamen nämlich nicht an. Meiner kam dann 2 Tage später an und von den anderen 3 nochmals 1 Tag später.
So das wars. Insgesamt war die Reise sehr gut organisiert und sehr abwechslungsreich. Da sehr viele Essen, Flüge und Ausflüge enthalten waren, war das Preis-, Leistungsverhältnis in Ordnung.

Hallo Elisabeth
Du hast wohl bei einer anderen Reise geguckt, denn auf Bartholome  und Seymur waren wir nämlich nicht.

Ich wünsche nun allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gutes, reisefreudiges Jahr 2017.
Liebe Grüße Christa
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 242



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 20.Dezember 2016 21:27:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Kika

erst einmal vielen Dank für Deinen Bericht.

Zitat von: kika am 20.Dezember 2016 18:26:13
Hallo Elisabeth
Du hast wohl bei einer anderen Reise geguckt, denn auf Bartholome  und Seymur waren wir nämlich nicht.


ja bei jetzigen Kombitour Peru, Ecuador Festland, Galapagos, die auf der viventura Homepage zufinden ist, sind diese Inseln angegeben.

Hast Du denn noch Tipps für uns auf Santa Cruz? Wir haben zwar nur einen freien Tag und da ist auch Tortuga Bay geplant, aber da bleibt ja noch viel Zeit übrig. Die Darwin Station interessiert mich nicht so. Ich will lieber freilaufende Schildkröten sehen.

Viele Grüße Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 21.Dezember 2016 07:42:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo kika,

du hast eine PN zwecks Treffen...
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 02.Januar 2017 17:39:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Kika

Vielen Dank für den interessanten Bericht.

Lima hat dir nicht gefallen.....beim ersten kurzen Besuch empfanden wir genauso ....aber bei den nächsten ausführlichen Besuchen begannen wir diese Stadt zu lieben....freue dich auf kommende Aufenthalte in Peru....wir lieben dieses Land sehr.

Grüsse

Estaube
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

*

Offline

Einträge: 11





Profil anzeigen
Re:Zurück aus Peru und Ecuador
« am: 07.Januar 2017 18:24:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Kika,

ich habe gerade mit großem Interesse deinen Bericht gelesen. Wir wollen im Sommer nach Peru und ich bin schon ganz neugierig drauf. Dazu mal eine Frage: Ihr wart doch bestimmt auch in Machu Picchu? Habt ihr dort den Huayna Picchu bestiegen? Ich frage nur, weil ich bißchen mit Höhenangst zu kämpfen habe, mein Mann da aber unbedingt hoch will. Ich würde gern wissen wie schlimm das ist, da hoch zu gehen.

Viele Grüße,
Sylvia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0363 Sekunden. 27 Queries.