| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 05:25:44

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Jetzt Peru statt Bolivien  (Gelesen 2116 mal)
Bärbel

**

Offline

Einträge: 59



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 02.Mai 2016 09:09:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, eigentlich wollte ich letztes Jahr mit einer Freundin nach Brasilien. Das wäre sehr praktisch gewesen, denn sie spricht ganz gut die Landessprache. Leider hat sie mich wegen einem neuen Freund hängen lassen und ist mit dem in Urlaub gefahren.

Nun hat sich für mich eine neuen Möglichkeit aufgetan, vielleicht doch endlich mal Südamerika zu bereisen, diesmal in ein spanisch sprachiges Land: Peru.
Wir sind 4 Frauen und möchten unabhängig herumreisen, nur bei einer sind leider sehr rudimentäre Sprachkenntnisse aus in Spanien verbrachte Jugendtagen vorhanden.  sad

Der Gedanke war, uns ein größeres Auto zu mieten - durch 4 teilen ist ja dann günstig und wir wären unabhängig. Ziel soll der touristische Süden sein.

Bevor wir uns an nähere Planungen begeben, ein paar Fragen an alle, die so etwas schon mal gemacht haben:

1.) die Islas Ballestas kann man sicher auch spontan als Tagesausflug buchen?
2.) Machu Picchu ist ja sicher sehr überlaufen, die meisten wohnen im Ort unten und fahren mit dem Bus hoch. Auf Google Maps sieht man vor dem teuren Hotel am Eingang einen eingezeichneten Parkplatz. Kann man da mit dem eigenen Auto hoch und gegen Gebühr parken?
3.) Lohnt sich der Titicacasee, oder ist da eher nichts zu sehen und das leben der Einheimischen mehr Touristenshow? Kommt uns so vor.
3.) Es gibt ja viele Wanderungen in den Canyons, die mehrere Tage dauern. Dafür sind wir zu schlapp (alles Bürositzer) - aber vielleicht gibt es ja irgendwo eine Webseite, die nicht ganz so anstrengende Tagestouren auflistet? Oder hat jemand Ideen?

Danke
Bärbel
« Letzte Änderung: 02.Mai 2016 09:09:58 von Bärbel » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 02.Mai 2016 10:01:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bärbel,

hier mal auf die schnelle (bin auf der Arbeit) kurze Antworten.
1. Ja, Tagesausflug ist spontan zu buchen und führt auch an der Wüstenzeichnung El Candelabro vorbei (toll).
2. Picchu wird voll sein. Wir sind aber zum Sonnenaufgang von Aquas Caliente hoch gelaufen (anstrengend) und waren um 7 Uhr vor allen Bustouristen oben. So spart ihr euch den Parkplatz.
3. Definitiv. Es gibt dort so viel zu sehen und zu erleben. Vielleicht würde ich Isla del Sol gegen eine kleinere Insel austauschen. Wir waren auf Armantani und Taquille und wohnten bei Einheimischen. Auch die Uros Insel waren klasse,
kann aber sein, dass die mittlerweile überlaufen sind.
4. kleine Wanderungen findest du überall.

So viel in Kürze
Lg oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 59



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 02.Mai 2016 10:16:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: teufelontour am 02.Mai 2016 10:01:19
2. Picchu wird voll sein. Wir sind aber zum Sonnenaufgang von Aquas Caliente hoch gelaufen (anstrengend) und waren um 7 Uhr vor allen Bustouristen oben. So spart ihr euch den Parkplatz.


Danke Oliver, man könnte dort aber auch selbst vor Sonnenaufgang hochfahren und parken, wenn man ein Auto hat? Verstehe ich das richtig?
Dann könnten wir nämlich etwas mehr außerhalb von Aquas Caliente wohnen, soll ja sehr viel Rummel sein.

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 02.Mai 2016 11:39:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bärbel,

im Jahr 2000 war die Straße erst ab 8 oder 9 Uhr offen. Dies hat sich aber sicher geändert. Muss Du mal recherchieren.
Deshalb war es bei uns auch so leer. Ab 9 Uhr strömten dann die Massen zur Inkastadt. Da waren wir aber schon wieder auf dem Rückweg.

Lg oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Torsten_s

*

Offline

Einträge: 4



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 03.Mai 2016 08:59:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

ich weiß nicht, ob Auto zwingend sein muss.
Wir sind mit Reisebussen durch das Land getourt und bei zeitiger Buchung am Busterminal war alle ok. Nur von Lima nach Guyaquil hatten wir Stress, da blöderweise dieser Bus, ein stinknormaler Reisebus durch die Feiertage durch Einheimische Gastarbeiter ausgebucht war und wir 2 Tage länger in Lima bleiben mussten. Bei 27 stunden Reisezeit war ein Sitz 2. Klasse auch anstrengend.
Ansonsten kann man immer 1. Klasse buchen, recht bequem diese Sessel und möglichst Nachttouren.

Machu Picchu, wir sind mit diesem Tourizug hin, was man sich eigentlich sparen könnte und auf dem Rückweg auf halber Strecke ausgestiegen und mit einem Kleinbus nach Cusco zurück.

Cusco lohnt sich und es gibt gleich um's Eck zu Fuss ein Inkastätte und Cusco ist sicher im großen und ganzem, zumindest gefühlt. Lecker Anticucho futtern. Einzig die Höhe ist anstrengend, Kokatee hilft und gibt es überall für wenige Cent oder frei.
Zu Tagestouren und Bürositzern sage ich nur, gewöhnt euch erst an die Höhe! Wir sind hinwärts "direkt", nach Cusco durchgeflogen (über Lima nat.) und der Weg Markt Cusco zur Casa erfordert fast eine Sauerstoffmaske, 500m war dieser vielleicht.Und Sonnenschutz in der Höhe auch bei trüben Wetter!


Ja voll, wir wohnten in einer Casa direkt am Fluss, sehr schlicht aber ausreichend für eine Nacht. Unbedingt vorher Wayna Picchu online buchen, es kommen nur 2 mal am Tag 200 Leutchen hoch, aber unbedingt mitnehemen. Wir haben die Morgentour genommen.

Das ganze im Ablauf: Früh halb 5 aufstehen mit ein paar Keksen :-). Um 5 an der Minibushaltestelle stehen, welche dich hoch fahren, die ersten stehen da schon zeitiger, um 6 machen die oben auf, quer durch laufen zum Eingang des Wayna Aufstieges, da stehen ein paar Lama's rum und im Nebel muss man ein wenig suchen. Um 7 geht es die 400m hoch grandios, eng und anstrengend. Trinkwasser und Regenklamotten mitnehmen!!!!! Eine Stunde hoch war es aber ein unvergesslicher Blick.

Man kann auch eine 3 Tagestour dorthin machen, die geht ja von Cusco aus gesehen bergab!

Also von Aqua Caliente hoch laufen kann man machen, nur dann ist man schon vorher platt und kommt zu spät oben an und man kann den Pfad nicht im stockdunkeln laufen.

Zu Nasca, unbedingt mitnehmen, einen Ausflug am Boden machen, siehe Bilder, und einen Rundflug. ist alles recht sicher, 2 Piloten an Board. Und auch da gilt Der frühe Vogel...

Lima mit Auto???? Im Leben nicht! Aber Lima sollte man mitnehmen, Hotel Madrid sage ich nur, tolle Hütte im Zentrum.
Südamerika ist nicht ganz unkritisch und Lima sowieso. Wir haben dort eine Bustour gemacht und Sehenswürdigkeiten angeschaut, da leider zu viel Zeit verbracht. Man kann sich nur in den "besseren Vierteln" bewegen und die hängen nicht zusammen. Lima ist ein Moloch.

Auf meinen Bildern kann man alles sehen.
« Letzte Änderung: 03.Mai 2016 09:08:35 von Torsten_s » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Silkenya

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 03.Mai 2016 21:43:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bärbel,

Peru ist eine tolle Wahl - wir waren im september 2015 für 3 Wochen dort und irgendwie war alles ein Highlight, s. Reisebericht:

http://silke-und-max.de/Peru.htm

Den Titicaca-See möchte ich nicht missen, uns hat es sehr gut gefallen. Natürlich ist es auch touristisch, aber es war nicht überlaufen und warum sollen die Menschen dort nicht auch versuchen, etwas zu verkaufen.
Wir hatten die Halbtagestour in unserem Hotel gebucht und es war dann eine Gruppe von ca. 10 Leuten.
Aber man kann auch einfach zum Bootsanleger fahren und selbst ein Boot chartern oder wie auch immer.

Wir waren bis auf 1 Inlandsflug von Lima nach Cusco mit überlandbussen unterwegs, jeweils ca. 1 Tag vorher gebucht.
Diese Busse sind extrem bequem inkl. Service, je nachdem was für Sitze man bucht kann man auch fast liegen (machten wir einmal bei einer Nachtfahrt).
Einen Mietwagen hätten wir weder gewollt noch gebraucht. Für den Fahrer ist es ja schon immer etwas blöd, da er nicht so entspannt die Landschaft geniessen kann.

Einen schönen Ausflug zum Colca Canon haben wir in Cusco gebucht, inkl. 1 Übernachtung in einem sehr süssen, famiiären Guesthouse in einem kleinen Dorf. Dies beinhaltete u.a. auch eine kleine Wanderung (wir sind leider auch keine "echten" Wanderer).  - Aber da kann man sicherlich mehr draus machen, je nach Gusto auch 2 Nächte, mehr wandern usw...
Das würde ich wirklich empfehlen, denn die Gegend dort fanden wir sehr schön!

Ich wünsche euch schonmal viel Spass bei der weiteren Planung!

Filika - Best regards,



Silke
------------------
visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
« Letzte Änderung: 03.Mai 2016 21:46:51 von Silkenya » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Thaddly

*

Offline

Einträge: 15



Travel means living!

Profil anzeigen
Re:Jetzt Peru statt Bolivien
« am: 12.Mai 2016 21:15:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Peru ist auf jeden Fall eine SEHR gute Wahl! smiley

Kann mich meiner Vorposterin nur anschließen ... Sollte man alles auf sich wirken lassen und genießen!
"Travel means living!"
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0252 Sekunden. 23 Queries.