| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  22.Oktober 2017 08:43:28

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Winde Patagonien  (Gelesen 1638 mal)
ytnagel

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Winde Patagonien
« am: 14.Dezember 2015 23:45:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi, wer hat Erfahrungen mit den Winden im Herbst (Februar/März) in Patagonien. Wichtig ist die Antwort für meinen Zeltkauf: Tunnel- oder Igluzelt?
Möchte jetzt alleine 4 Wochen von San Martin de los Andes mis zum Perito Moreno wandern...:-))
Danke für Antworten
Tom
Namasté, wir sind auf dem richtigen Weg...:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1947



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Winde Patagonien
« am: 18.Dezember 2015 21:27:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, wir waren im November im südlichen Patagonien mit teilweise heftigen Winden und im Oktober im nördlichen Patagonien mit Mega-Wetter und ohne viel Wind unterwegs.
Laut der Einheimischen soll der März im Süden der Monat mit dem wenigsten Wind sein.
Kann ich aber nicht aus eigener Erfahrung bestätigen und das wird sich dank Klimawandel auch von Jahr zu Jahr ändern...

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Winde Patagonien
« am: 18.Dezember 2015 21:47:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Tom,

wir waren jetzt schon ein paar mal dort unten unterwegs. Allerdings immer zwischen Dezember und Februar.
Und der Wind war immer sehr stark.
Und haben die Einheimischen erzählt, dass es im Januar an schlimmsten ist.

Aber ganz allgemein: je nördlicher in Patagonien, desto weniger Wind.
Wenn Du in der Gegend um Bariloche unterwegs bist, hast Du mit dem Wind überhaupt keine Probleme mehr.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4307



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Winde Patagonien
« am: 18.Dezember 2015 22:53:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren Ende Januar/Anfang Februar im südlichen Patagonien unterwegs und hatten bis auf zwei Mal fast überhaupt keinen Wind. Aber diese zwei Mal war es dann ungewöhnlich heftig, so wie wir es eigentlich fast noch nie erlebt haben.
Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ytnagel

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Patagonien Wanderung: schönste Natur??
« am: 18.Dezember 2015 23:55:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
An alle die mir auf die Winde in Patagonien geantwortet haben (weiss nicht ob ich im richtigen Kästchen bin) : herzlichen Dank für Eure Mitteilung, haben mir sehr geholfen bei der Zeltauswahl: ROGAN von Hilleberg...leicht und sehr gut im Test..

Wer kann mir sagen, wo die Natur am unberührtesten und schönsten ist: wollte von Lago Alumine Richtung Süden bis Lago Puelo wandern...knapp 22 Tage habe ich Zeit...
oder soll ich weiter südlich bei Bariloche anfangen?

Danke für Eure Antworten
Namasté, wir sind auf dem richtigen Weg...:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 00:05:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo. Tom

bei uns war es eher wie bei Katja.
Ende Januar unterwegs, und starken Wind hatten wir nur ein einziges Mal.
Selbst in Puerto Arenas war es ok.

Und der Perito-Moreno-Gletscher war ein Traum - so oder so.

Eine Garantie gibt es aber eher nicht.  wink


Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 10:20:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie ich schon geschrieben habe: nördlich von Bariloche gibts fast keinen Wind. Und wenn Du am Lago Alumino anfängst, dann bist Du ja ganz schön weit nördlich.

Egal, welche Strecke Du gehst: es ist überall ausserhalb der Ortschaften unberührte Natur und wunderschöne Landschaften.

Hast Du nicht vor, ganz in den Süden zu fliegen? Perito Moreno Gletscher, Mt. Fitzroy oder den Torres del Peine Nationalpark?

Jedenfalls viel Spass.
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ytnagel

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 11:48:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja natürlich, meine Frau und ich treffen uns am 10.3. am Perito Moreno...Mount Fitzroy ist ein bisschen heftig für mich, hab ne künstliche Hüfte und bin 65...:-)), zu steil nix gut.
Herzlichen Dank, Tom
Namasté, wir sind auf dem richtigen Weg...:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 12:19:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Aber verwechsle bitte nicht den Ort Perito Moreno am Lago General Carrera mit dem Gletscher Perito Moreno. Denn der ist wesentlich südlicher am Lago Argentino und kann von El Calafate aus erreicht werden.

Am Mt. Fitzroy muss man auch nicht unbedingt bergsteigen. Die Landschaft dort ist auch "von unten" atemberaubend schön (wenn das Wetter mitspielt!).

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ytnagel

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 12:22:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
hahaha, ja ja ich weiss, war früher sehr oft in Argentinien, weil ich dort leben wollte, aber....spreche ja auch fliessend spanisch. Trotzdem Danke für den Tip. Wir werden auch die Gletschertour machen. Ich muss ja auch nach Calafate fliegen, weil ich zu weit weg bin, das wären 2 Monate wandern oder mehr. Ein harmonisches Weihnachten wünsche ich Dir...
Namasté, wir sind auf dem richtigen Weg...:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 12:40:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
OK, wenn Du Dich dort auskennst passt das schon  grin  grin
Ich habe es nur schon so oft erlebt, dass diese beiden Perito Moreno verwechselt wurden  cheesy  cheesy

Ich wünsche Euch auch ein schönes Weihnachtsfest und dann viel Spass bei Deiner Argentinien-Reise.
(Ich würde am liebsten auch schon wieder losfliegen)  rolleyes

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ytnagel

*

Offline

Einträge: 5



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 12:47:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich kenne das Gefühl...sofort wieder los...Ich möchte es alleine als Besinnungstrip für eine Neu Orientierung machen.
Dies ist mein Reiseführer, falls Du diesen noch nicht kennen solltest:
http://huellaandina.desarrolloturistico.gov.ar/guia-de-campo
Ich werde auch sicherlich manche Strecken überspringen, weil zu trocken oder karg...mal sehen, ich lasse as auf mich zukommen, zu viel Planen auch nicht gut, nimmt die Situationsreaktion...
Auch Dir ein wander- und reiches 2016
LG Tom
Namasté, wir sind auf dem richtigen Weg...:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Winde Patagonien
« am: 19.Dezember 2015 13:36:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für den link.
Nur leider spreche ich überhaupt kein spanisch.
Und solche langen Wanderungen kommen auch nicht infrage.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0271 Sekunden. 22 Queries.