| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  12.Dezember 2017 19:04:04

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Wetterphäomen El Ninio  (Gelesen 3609 mal)
Dermashaver

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Wetterphäomen El Ninio
« am: 16.August 2014 18:13:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo metereologisch interessierte Foris,

wie es aussieht, baut sich vor der Westküste Südamerikas bis zum Winter ein El Ninjo Phänomen auf.

Kann jemand, der möglicherweise Hobbymetereologe ist, Auskunft geben, wie sich dieses Phänomen auf das Klima in Peru, Bolivien und Chile im Frühjahr -Sommer nächsten Jahres auswirken würde.

Ist ggf. mit mehr Regen dort zu rechnen ?

Gruß
Pewi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 17.August 2014 13:43:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pewi,

ich bin da jetzt nicht so die Fachfrau.

Wohin genau (und wann) soll es denn in den drei Ländern gehen? Es gibt dort ja verschiedenste Ecken, die ohnehin meist sehr trocken sind. Januar/Februar wären für mich halt Monate, die ich fürs Altiplano meiden würde.

Eine Regenjacke nehme ich zudem immer mit.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
« Letzte Änderung: 17.August 2014 13:56:36 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3406



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 17.August 2014 19:25:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pewi,

woher hast Du denn diese Information?
Und wenn Du von "Sommer" sprichst, meinst Du wohl den Sommer in Südamerika?

Diese Fragen nur vorab. Ansonsten weisst Du ja sicher, dass sich ein El Nino ganz unterschiedlich auswirken kann, je nachdem wie stark er ausfällt. Es kann sein, dass es in der Atacama sehr viel regnet und durch das wärmer werdende Meerwasser können die Fische von der Küste verschwinden.
Aber ob und vor allem wie stark diese Wetterkapriolen ausfallen wird Dir niemand vorab sagen können.

Abgesehen davon: wir waren schon im Januar in Nord-Chile und auch im Januar auf der argentinischen Seite dieses Teiles der Welt. Und wir hatten in Chile keinen Regen, in Argentinien einen Tag. Wahrscheinlich war das Glück???

Gruss Beate

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dermashaver

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 17.August 2014 22:09:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Sabine,

da haben wir uns noch nicht festgelegt. Das wäre auch eine
Frage der besten Reisezeit für diese drei Länder, wobei das bei Chile durch die unterschiedlichen Klimazonen natürlich schwer einzuschätzen ist.

@ beate 2

es gab am 12.08. einen Bericht im hr3 in der Sendung "Alle Wetter", in der ein Experte davon sprach, dass man auf Grund des Anstiegs der Wassertemperatur im Pazifik vor Südamerika mit einem El Ninjo Phänomen rechnet.

Wie die Auswirkungen auf unterschiedliche Regionen der Welt sein werden, kann man sicher in etwa einschätzen, dies ging auch aus dem Beitrag hervor.
Allerdings war nicht so klar, wie es sich ggf. auf die drei o.g. Länder auswirken könnte.

Daher meine Frage, ob in Peru od. Bolivien dann ggf mit mehr Niederschlägen im Zeitraum von Februar bis August zu rechnen ist, als dies zu dieser Jahreszeit sonst der Fall sein würde.
Mir ist schon klar, dass hier fast schon prophetische Gaben gefordert sind, aber vielleicht hat ja jemand meteorologisches Hintergrundwissen, der das Problem mit El Ninjo noch etwas besser einshätzen könnte, was speziell diese südamerikanische Region betrifft.

Gruß
Pewi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 20.August 2014 20:43:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pewi,

ich gehe mal davon aus, dass du bei deiner Planung eher den nördlichen Bereich Chiles planst. Aber wie lange hast du für die ganze Tour? Alleine für jedes dieser drei Bereiche fände ich 3 Wochen angemessen. Es gibt so viel zu sehen ...

Nach Bolivien würde ich frühestens im Juni, da sonst der Salar de Uyuni ggf. nicht passierbar ist wegen Wassers. Aber vielleicht möchtest du auch dieses Schauspiel sehen.

Ich persönlich würde für deinen gewählten Bereich September/Oktober nehmen - wenn du im nördlichen Bereich Chiles bleibst. Beim "restlichen" Chile würde ich dann noch einmal genau schauen.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
« Letzte Änderung: 20.August 2014 20:46:43 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 488



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 20.August 2014 22:21:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Pewi,


Natürlich gibt es leider keine Wetterpropheten, aber ich kann dir zumindest mal die Erfahrungen mit El Nino im März 1998 in Ecuador und Galapagos schildern.
Wie man im Nachhinein weiss, war es wohl der zweitstärkste El Nino im letzten Jahrhundert.
Das Meerwasser war lauwarm, die Tiere auf den Galapagos haben sich kaum vermehrt, die Sterblichkeitsrate aufgrund mangelnder Nahrung war hoch, viele tote und halbtote Tiere/Baby´s an den Stränden.
Die Küstenseite stand fast komplett ca. 1 m unter Wasser, die Straßen waren teilweise nicht mehr zu erkennen. Aus den Anden herunter waren viele Strassen gesperrt. Heftigste Regenfälle überfluteten den Flughafen von Guayaquil.
Trotzdem hatten wir viel Sonne und eine tolle Reise, es war halt ein bisschen wie bei uns April und viel zu warm.
Aber wie es auf deiner Reise sein wird, weisst du erst danach. Deshalb gibt dir mein Bericht nicht mehr als eine Idee, wie es sein könnte...  wink

lg
paulinchen
« Letzte Änderung: 20.August 2014 22:25:44 von pauline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
GunterMcH
Gast
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 31.August 2014 14:21:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Guckst Du hier

http://www.elnino.info/inhalt.php

http://www.elnino.info/k2.php
"So finden in Kalifornien, Peru, Bolivien, Equador, Paraguay, Südbrasilien, in Teilen von Lateinamerika und allen westlich der Anden gelegenen Ländern sintflutartige  Regenfälle mit katastrophalen Überschwemmungen statt."

"In Nordbrasilien, Südostafrika sowie Südostasien, Indonesien, Australien verursacht El Niño dagegen große Dürreperioden, welche dort verheerende Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben. "

http://de.wikipedia.org/wiki/El_Ni%C3%B1o

"Vorhersagemöglichkeiten und SOI-Metrik

Einigen Studien zufolge könnten El-Niño-Ereignisse genauer als bisher angenommen voraussagbar sein[3][4] (siehe hierzu auch Witterungsprognose).

Ein Vorhersageverfahren beruht auf der Auswertung charakteristischer Luftdruckanomalien im südpazifischen Raum. Grundlage sind Luftdruckmessungen aus Tahiti und Darwin (Australien). Ergebnis dieser Auswertung ist der Southern Oscillation Index (SOI).

Ein verwandtes Phänomen im Atlantik ist die Nordatlantische Oszillation."

http://www.dwd.de/bvbw/generator/DWDWWW/Content/Presse/Hintergrundberichte/2014/ElNino__Winter__PDF,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/ElNino_Winter_PDF.pdf

"Vier Jahre nach Ende des letzten El Niño Ereignisses im Sommer 2010 deutet vieles darauf hin, dass es im kommenden Winter wieder ein El Niño Ereignis geben wird. "
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Samba_Schorsch

*

Offline

Einträge: 9



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 14.Januar 2015 11:03:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bevor ich irgendwelche Reisen in den Bereichen plane, sehe ich mir die Klimadiagramme der Städte immer ganz genau an. Je nach Lage der Städte ist das Wetter nämlich sehr unterschiedlich. Mit den Klimatabellen überrascht dich auch el Nino nicht.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dermashaver

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 14.Januar 2015 23:22:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Na ja, die Klimadiagramme lassen ja keine Rückschlüsse auf ganz spezielle Wetterphänomene wie z.B. El Ninjo, die nur alle paar Jahre mal auftreten, zu.


Gruß
Pewi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
GunterMcH
Gast
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 23.Januar 2015 22:49:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Samba_Schorsch am 14.Januar 2015 11:03:13
Bevor ich irgendwelche Reisen in den Bereichen plane, sehe ich mir die Klimadiagramme der Städte immer ganz genau an. Je nach Lage der Städte ist das Wetter nämlich sehr unterschiedlich. Mit den Klimatabellen überrascht dich auch el Nino nicht.


Klimadiagramme geben El Nino nicht wieder.
Bei El Nino tritt genau das Gegenteil ein.
In Gegenden wo es sonst viel regnet, ist es teilweise wochenlang sonnig.

Es gibt noch La Nina.
In Gegenden wo es ohnehin viel regnet, regnet und stürmt es noch mehr.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 14.August 2015 21:02:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kommenden Winter soll es nun so weit sein:
Meteorologen warnen vor Super-El-Niño

Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Gledgear

*

Offline

Einträge: 7



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 16.August 2015 16:03:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich bin da jetzt kein Meterologe, aber in einigen Webseiten wird bereits vor El Ninjo gewarnt. Der soll Regen, Stürme, Hitze usw. bringen. Sehr schrecklich wurde es dort dargestellt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 19.November 2015 22:56:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 795



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 19.November 2015 23:32:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe die Auswirkungen von El Nino im Oktober schon in Sulawesi beobachten 'dürfen'. Nicht gut....

VG
Andrea
http://www.andreaonline.de - http://www.andiline.de - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Puddy

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wetterphäomen El Ninio
« am: 23.November 2015 16:29:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bekannte von mir, haben das auch schon "das Christuskind" erlebt und es muss echt nicht schön gewesen sein, echt heftiges Unwetter...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0327 Sekunden. 26 Queries.