| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Oktober 2017 03:28:47

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu  (Gelesen 5097 mal)
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 22.Mai 2013 18:27:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

wir waren 1987 schon mal auf der brasilianischen Seite der Iguazu-Fälle und sehr beeindruckt. Leider haben wir uns damals nicht die argentische Seite der Fälle angeschaut.  rolleyes 

Vor oder im Anschluss an unsere Patagonien-Reise möchte ich gerne 3 Nächte bei den Wasserfällen von Iguazu verbringen, so dass wir auf jeden Fall Zeit für die brasilianische und argentische Seite der Fälle hätten. Dazu habe ich einige Fragen: Was muss man beim Grenzübertritt beachten oder wie das läuft? Wie kommt man rüber? Ist es besser von Argentinien aus oder von der brasilianischen Seite aus anzureisen, oder egal? Sind Hotelreservierungen nötig (Reisezeit Anfang Febr. oder Anfang März)? Welche günstigeren Hotels könnt Ihr empfehlen? Wie erreicht man die Fälle, (Bus,Taxi, wie lange ist man unterwegs)???  huh
Wäre schon, wenn jemand weiterhelfen könnte.

LG brendymi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 22.Mai 2013 19:03:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Brenymi,

wir waren vor 2 Jahren mitte November auf der argentinischen Seite. Wir haben kein Hotel vorreserviert (machen wir nie) und hatten wirklich die freie Auswahl. D.h. es war jede Preisklasse und Lage noch zu haben.

Wir sind von der argentinischen Seite mit dem Bus rübergefahren. Da fährt in der Stadt am Busbahnhof ein extra Bus, der nur zu den Fällen auf der brasilianischen Seite geht. Du brauchst nichts weiter als den Reisepass. Der wird dann kurz vor der Grenze im Bus eingesammelt, der Fahrer geht damit zum Grenzposten und danach werden die Pässe wieder ausgeteilt. Auf dem Rückweg dasselbe.

Ob es von der brasilianischen Seite aus auch so einfach ist, weiss ich nicht.

Ja, und plane für die argentinische Seite der Fälle auf jeden Fall einen vollen Tag ein, die sind viel interessanter als die brasilianischen.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 23.Mai 2013 20:30:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 22.Mai 2013 19:03:04
wir waren vor 2 Jahren mitte November auf der argentinischen Seite. Wir haben kein Hotel vorreserviert (machen wir nie) und hatten wirklich die freie Auswahl. D.h. es war jede Preisklasse und Lage noch zu haben.

Wir sind von der argentinischen Seite mit dem Bus rübergefahren. Da fährt in der Stadt am Busbahnhof ein extra Bus, der nur zu den Fällen auf der brasilianischen Seite geht. Du brauchst nichts weiter als den Reisepass. Der wird dann kurz vor der Grenze im Bus eingesammelt, der Fahrer geht damit zum Grenzposten und danach werden die Pässe wieder ausgeteilt. Auf dem Rückweg dasselbe.

Gruss Beate



Das hört sich ja prima an, endlich mal unkompliziert, nicht so zeitaufwendig und nervig wie der Rest der Urlaubsplanung! Danke für die Infos.

LG brendymi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
GunterMcH
Gast
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 25.Mai 2013 00:47:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bin 2 x mit dem Taxi über die Grenze. Formalitäten dauerten < 5 Minuten.
Brasilianische Seite hat ein besseres Panorama, aber ist weitaus kleiner. 1 Tag ist ok.
Argentinische Seite ist weitläufig, da würde ich 2 Tage planen.
Den Rückflug machte ich von Foz de Iguazu via Sao Paulo International. Beim Inlandflug kannst Du Sao Paulo National oder International anfliegen. Bei ersteren ist ein Transfer notwendig. die Kriminalität ist zu beachten.

In Brasilien suchte ich mir Sonderangebote via booking.
In Argentinien suche ich mir Unterkünfte die etwas von Puerto Iguazu entfernt sind.

Krass ist der Gegensatz zwischen Parc Nationales Iguazu ( sehr touristisch ) und Parc Proviciales Uruguai ( dort verirrt sich selten ein Tourist hin ).
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 27.Mai 2013 13:00:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren ohne Auto in Puerto Iguazu, haben deswegen das Hotel Saint George mitten im Oertchen genommen. Es liegt schraeg gegenueber vom Busbahnhof, hat ein Restaurant und liegt an einer Strasse mit mindestens 2 weiteren Restaurants. So etwa alle 20 Minuten fuhr ein Bus zum Eingang des argentinischen Wasserfallnationalparks. Puerto Iguacu ist klein,  1 1/2 Hauptstrassen. Die meisten Haeuser sind von Gaerten umgeben.

Vom Hotelzimmer aus sah man in der Ferne die brasilianische Stadt mit ihren Hochhaeusern.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 27.Mai 2013 21:17:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo brendymi,

ich würde entweder alle drei Nächte auf der argentinischen Seite oder die 1 Nacht auf der brasilianischen Seite und die beiden Folgenächte auf der argentinischen Seite buchen. Letztere Variante hatte ich bei meinem ersten Aufenthalt, wir hatten es aber auch seinerzeit kombiniert, indem wir zuerst in Argentinien waren und nach den Fällen noch einmal in Rio.
Vor ca. 10 Jahren wohnten wir auf beiden Seiten jeweils im Hotel direkt im Park (Das Cataratas und Sheraton), wobei wir auf der argentinischen Seite zu einem sehr günstigen Preis dort gewohnt haben. Das hat sich mittlerweile sehr geändert; dafür ist die Lage beider Unterkünfte unschlagbar.

Vor 1,5 Jahren waren wir in der La Cantera Jungle Lodge, die mir Hamsterzeh empfohlen hat. Auch hier sind mittlerweile die Preise (wie in Argentinien letzthin nicht unüblich) gestiegen. Der Service im Restaurant hätte besser sein können, aber die Lodge ist traumhaft gelegen und vermittelt Jungle Atmosphäre. Der Balkon ist durch ein Netz gegen Ungeziefer gesichert und hatte bei uns auch keine Löcher! Die Zimmer haben uns ausgesprochen gut gefallen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt; und ich lege ziemlich Wert auf unsere Unterkünfte.
Es war sehr schön, auch einfach mal eine Zeitlang auf dem Balkon zu sitzen und in den Dschungel zu schauen und den Geräuschen zu lauschen.

Wir hatten einen Mietwagen, wollten damit aber nicht nach Brasilien fahren wg. der zusätzlichen Versicherung, die wir nur dafür hätten abschließen müssen. Da wir morgens noch aus Candelaria angereist sind und den Nachmittag für die brasilianische Seite geplant hatten, habe ich im Vorfeld das Hotel angemailt, unsere Abfahrzeit mitgeteilt und sie haben sich um einen Privat-Transfer für uns gekümmert, der uns dann auch wieder zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt hat.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
« Letzte Änderung: 27.Mai 2013 21:18:48 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 28.Mai 2013 00:09:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

vielen Dank Euch allen für die nützlichen Tips. Da werde ich gleich mal nach den Hotels googeln. Ich denke wir werden alle Übernachtungen auf der argentinischen Seite einplanen und dann entweder per Bus, Taxi oder Privattransfer auf die brasilianische Seite fahren - hört sich ja bei allen 3 Varianten problemlos an. Die Anmietung eines Mietwagens würde hier für uns auf jeden Fall nicht in Frage kommen.

Gruss brendymi  smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 20.Juni 2013 15:33:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 22.Mai 2013 19:03:04
Wir sind von der argentinischen Seite mit dem Bus rübergefahren. Da fährt in der Stadt am Busbahnhof ein extra Bus, der nur zu den Fällen auf der brasilianischen Seite geht. Du brauchst nichts weiter als den Reisepass. Der wird dann kurz vor der Grenze im Bus eingesammelt, der Fahrer geht damit zum Grenzposten und danach werden die Pässe wieder ausgeteilt. Auf dem Rückweg dasselbe.



zitiert aus dem Beitrag von Sabine:

Wir hatten einen Mietwagen, wollten damit aber nicht nach Brasilien fahren wg. der zusätzlichen Versicherung, die wir nur dafür hätten abschließen müssen. Da wir morgens noch aus Candelaria angereist sind und den Nachmittag für die brasilianische Seite geplant hatten, habe ich im Vorfeld das Hotel angemailt, unsere Abfahrzeit mitgeteilt und sie haben sich um einen Privat-Transfer für uns gekümmert, der uns dann auch wieder zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt hat.

zitiert aus dem Beitrag von GunterMcH:
Bin 2 x mit dem Taxi über die Grenze. Formalitäten dauerten < 5 Minuten.
Brasilianische Seite hat ein besseres Panorama, aber ist weitaus kleiner. 1 Tag ist ok.
Argentinische Seite ist weitläufig, da würde ich 2 Tage planen.
Den Rückflug machte ich von Foz de Iguazu via Sao Paulo International. Beim Inlandflug kannst Du Sao Paulo National oder International anfliegen. Bei ersteren ist ein Transfer notwendig. die Kriminalität ist zu beachten.

Hallo zusammen,

meine Reise gestaltet sich nun doch etwas anders wie ich mir das vorher gedacht hatte. Ich war davon ausgegangen von Buenos Aires nach Puerto Iguazu zu fliegen, von da aus die argentinische und brasilianische Seite zu besuchen. Nun hat mir ein Reisebüro die Flüge ganz anders angeboten. Von Frankfurt über Sao Paulo nach Foz do Iguazu, dann wiederum von Puerto Iguazu weiter nach Buenos Aires... Ich würde also zuerst die brasilianische Seite anschauen, dann über die Grenze und dann die argentinische Seite machen. Nun wieder meine Frage zu den Grenzformalitäten: Ihr Beschreibt ja alle das Prozedere von Argentinien nach Brasilien - schreibt, dass es auf dem Rückweg eigentlich das Gleiche ist. Folglich müsste ich ja auch problemlos, wenn ich am brasilianischen Grenzposten meinen Reisepass vorlege, nach Argentinien gelangen können. Oder gibt's da doch ein Problem?
Der Witz ist, dass mir das Reisebüro ein Paket verkaufen will - mich erst nach Puerto Iguazu karren will, dann 2 Halbtagesausflüge jeweils auf die argentinsche und brasilianische Seite verkaufen will, noch dazu in der Gruppe- so ein Schwachsinn wurde mir noch nie angeboten! Allein wenn ich dabei an den Zeitverlust denke, da wäre man ja schön blöd - aber anscheinend lässt sich sowas ja verkaufen. Auf die Frage wie's denn mit dem Grenzübertritt aussieht, konnt mir die Mitarbeiterin keine Auskunft geben  shocked


  rolleyes Unglaublich.

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Falls jemand einen Link hat, wo man was über den Grenzübertritt nachlesen kann, würde mich das auch freuen.

LG brendymi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 20.Juni 2013 17:56:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Brendymi,

ich sehe da keinerlei Schwierigkeiten. (Falls Du einen Pass aus Europa hast).
Und wenn die angebotenen Flüge günstiger sind, warum nicht.

Und Du hast Recht, lass Dir nur keine geführte Tour aufschwätzen, das ist absolut unnötig. Klar verkauft es sich gut, weil viele Touristen nicht gewohnt sind, etwas allein zu unternehmen. Die sind dann ganz froh, wenn man sie ans Händchen nimmt.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 20.Juni 2013 19:38:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Brendymi,

eine organisierte Tour würde ich an den Fällen auch keinesfalls machen. Das Einzige, was ich sinnvoll finde, wenn man keinen Mietwagen hat und nicht mit dem Bus fahren will/kann (wie wir), ist ein Privattransfer.

Als ich in 2004 das erste Mal dort waren, war es mit den Grenzübertritten, die wir von beiden Seiten hatten, kein Problem. Ich bin auch dann vom brasilianischen Flughafen zurückgeflogen und wir haben uns noch Rio angeschaut.

Was mir jedoch einfällt, ich weiß nicht, wie es bei einer Einreise aus Brasilien nach Argentinien ausschaut, ob man dort möglicherweise eine Gelbfieberimpfung nachweisen muss. Das solltest du vielleicht sicherheitshalber noch einmal überprüfen.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
« Letzte Änderung: 20.Juni 2013 19:39:47 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 20.Juni 2013 20:17:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: S@bine am 20.Juni 2013 19:38:57
Hallo Brendymi,

eine organisierte Tour würde ich an den Fällen auch keinesfalls machen. Das Einzige, was ich sinnvoll finde, wenn man keinen Mietwagen hat und nicht mit dem Bus fahren will/kann (wie wir), ist ein Privattransfer.

Als ich in 2004 das erste Mal dort waren, war es mit den Grenzübertritten, die wir von beiden Seiten hatten, kein Problem. Ich bin auch dann vom brasilianischen Flughafen zurückgeflogen und wir haben uns noch Rio angeschaut.

Was mir jedoch einfällt, ich weiß nicht, wie es bei einer Einreise aus Brasilien nach Argentinien ausschaut, ob man dort möglicherweise eine Gelbfieberimpfung nachweisen muss. Das solltest du vielleicht sicherheitshalber noch einmal überprüfen.

Viele Grüße
Sabine


Hallo Sabine,

ich würde nie so eine organisierte Tour machen, sowas kann ich absolut nicht leiden, wir organisieren immer alles selbst. Mich hat's einfach genervt, dass ein Reisebüro so was überhaupt anbietet - da frage ich mich doch wieder, ob's tatsächlich Leute gibt, die sich sowas aufschwatzen lassen. Gut, das sind dann die, die von garnichts eine Ahnung haben und sich nicht im geringsten mit ihrem Reiseziel beschäftigt haben.

Das mit der Gelbfieberimpfung war Gedankenübertragung - das wäre meine nächste Frage gewesen. Ich werde mal recherchieren, was ich dazu finde. Unsere Gelbfieberimpfung aus 1997 ist leider schon zu lange her, die würde keinen Schutz mehr bieten.

LG brendymi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 25.Juni 2013 13:31:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

ich habe schon wieder eine Frage. Eigentlich hatte ich mich schon auf den Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang an den Wasserfällen gefreut, aber dies ist ja leider nicht realisierbar, da z.B. der argentinische NP nur von 8-18 Uhr geöffnet ist.
Wie würde das denn aussehen, wenn man z.B. eine Nacht im Sheraton bzw. Das Cataratas buchen würde, die ja direkt im Park liegen. Hat man da die Möglichkeit noch spät abends bzw. früh morgens die Fälle zu besuchen? Gelesen habe ich: offiziell nicht erlaubt, inoffiziell geht das schon. Gibt's hierzu Erfahrungen? Ich weiß, dass beide Hotels einen stolzen Preis haben, aber man kann sich ja zumindest mal Gedanken machen, ob das eine Option wäre.

LG brendymi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 25.Juni 2013 13:54:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn du ein Zimmer in einem der oberen Stockwerke des Sheraton hast, kannst du die Faelle sehen.  Vielleicht gibt es auch eine Dachterasse. Der Weg vom Hotel zu den Faellen ist abgesperrt, aber nicht so, dass man nicht durchkoennte. Ich weiss nicht, ob da Wachen stehen. Allerdings sind die Pfade schmal, teilweise steil, auch mit Stufen, gehen durch Wald und der Boden ist oft nass. Man kann den Hauptteil der Faelle nur mit der Bahn erreichen und die faehrt fruehstens um 8 Uhr morgens.

Vielleicht ist es von der brasilianischen Seite aus leichter, zumal man die Faelle dort vor sich hat statt drueber zu stehen. Auf die Himmelsrichtungen habe ich nicht geachtet, aber ich glaube, dass Brasilien im Westen der Faelle liegt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 25.Juni 2013 16:22:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

ist zwar nicht Sonnenuntergang, aber vielleicht interessant für Dich:

Du kannst auf der argentinischen Seite einen Mondschein-Walk buchen. Allerdings nur ein paar Tage rund um Vollmond. Da ist ein Abendessen dabei um 20.00 h. Dann gehts mit dem Bähnchen zu den Fällen, man läuft über die Wege bis zum Gargante de Diabolo und wieder zurück. Wir waren um 24.00 h wieder im Hotel. Tour und Dinner haben 270,00 gekostet.

Ich empfehle das aber nicht unbedingt, denn nach meiner Meinung hätte man viel mehr Zeit bei den Fällen haben müssen.

Gruss BEate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 25.Juni 2013 19:24:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo brendymi,

ich weiß nicht, wie das jetzt mit dem abendlichen Zugang ist, jedoch war ich bei meinem ersten Aufenthalt an den Iguazu Fällen in den beiden Hotels im Park. Das letzte Mal haben wir uns im Nachhinein ein wenig geärgert, dass wir nicht das Geld fürs Sheraton wieder drangehängt haben (beim brasilianischen Teil fand ich es nicht so wichtig), wobei unser Hotel, das wir hatten, wirklich sehr nett war.
Schön ist auf jeden Fall, dass man schon vor den ganzen Touristenmassen an den Fällen sein kann und man kann durchaus Einiges von dort zu Fuß erreichen.

Allerdings fand ich jetzt die Aussicht von der Terrasse des Sheratons auf die Fälle nicht so spektakulär; aber die Lage finde ich einfach klasse.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
« Letzte Änderung: 25.Juni 2013 19:25:10 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 25.Juni 2013 22:21:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Lee: Danke für die Info - wenn wirklich abgesperrt, muss ich mich da nicht durchdrängen, dann belassen wir das einfach.

@Beate: Das war mir schon bekannt, aber leider sind wir an den falschen Tagen dort - das habe ich schon gecheckt. Gut, dass Du von Deinen Erfahrungen berichtet hast, denn so weiß ich, dass ich nichts verpasst habe. Auf das Essen hätte ich auch keinen Wert gelegt, aber viel Zeit an den Wasserfällen hätte ich gerne gehabt.

@Sabine: Auch Dir danke für Deinen Kurzbericht

Ich denke, das lassen wir dann und suchen uns ein günstigeres Hotel. Nachdem wir 3 Tage Zeit haben, können wir ja oft genug an den Wasserfällen sein und das Highlight genießen.

LG brendymi

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 26.Juni 2013 13:33:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren im Hotel St.George in Puerto Iguasu. Es liegt fast direkt neben dem Busbahnhof, so dass man morgens den ersten Bus nehmen kann. Die Schalter des Parks machen erst um 8 Uhr auf. Der kleine Zug sollte dann gleich fahren, aber er hat mindestens 20 Minuten gewartet, bis er fast voll war.

Die erste Haltestelle ist in Sheratonnaehe. Die Leute haben sich dann noch in den Zug gequetscht. Die 2.Station ist die Endstation und der Beginn des Fusswegs zum "Diabolo". Auf der Hin-  oder Rueckfahrt kann man an der 1. Haltestelle aussteigen und die beiden Wanderwege zu den anderen Teilen der Faelle beginnen.

Das St. George Hotel kann ich empfehlen. Es ist sauber, gut ausgestattet, hat einen kleinen Garten mit Schwimmbad und vor allem liegt es guenstig zum Busbahnhof und zu einigen Restaurants. Es hat auch ein eigenes Restaurant, das ok war. Die anderen Hotels, die ich sah, lagen auf der Ausfallsstrasse zum Flughafen und den Faellen. Dort braucht man - finde ich - ein Auto. Der Bus faehrt da zwar entlang, aber ich weiss nicht, wie die Restaurantsituation ist.

"Viel Zeit an den Faellen". Wir waren in der Osterwoche dort, beim Diabolo wurde die argentinische Plattform sehr schnell schon morgens sehr voll. Am Karfreitag war ein Riesenverkehrstau bis auf die Hauptstrasse zum Flughafen raus. Ich hoffe, du bist zu einer ruhigeren Zeit dort.  smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 26.Juni 2013 13:43:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

unser Hotel (Hotel Tropical) lag an dieser Strasse zum NP. Wir sind abends mit dem Bus in die Stadt gefahren, und auch morgens zum Bus nach Brasilien. Diese Stadt-Busse gehen oft, werden allerdings meistens nur von Einheimischen benutzt. Macht zwar Spass, kostet aber wirklich eine Menge Zeit.

Wir sind gleich hinter dem Parkeingang erstmal den "Green Trail" gelaufen. Und dort haben wir jede Menge Tiere gesehen (vielleicht weil wir sehr früh am morgen waren und noch kaum Leute da waren). 2 Tukane, Schildkröten, unbekannte Vogel schwarz mit gelben Bauch, 1 Waran. Und Nasenbären sieht man fast überall im Park.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 26.Juni 2013 21:26:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 26.Juni 2013 13:43:35
2 Tukane


Wie schön, Beate, da beneide ich euch! Ich habe bisher nur einmal in Costa Rica einen Tukan gesehen.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
brendymi

*

Offline

Einträge: 29



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Puerto Iguazu/ Foz doz Iguazu
« am: 26.Juni 2013 21:51:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Lee am 26.Juni 2013 13:33:57
Wir waren im Hotel St.George in Puerto Iguasu. Es liegt fast direkt neben dem Busbahnhof, so dass man morgens den ersten Bus nehmen kann. Die Schalter des Parks machen erst um 8 Uhr auf. Der kleine Zug sollte dann gleich fahren, aber er hat mindestens 20 Minuten gewartet, bis er fast voll war.

Die erste Haltestelle ist in Sheratonnaehe. Die Leute haben sich dann noch in den Zug gequetscht. Die 2.Station ist die Endstation und der Beginn des Fusswegs zum "Diabolo". Auf der Hin-  oder Rueckfahrt kann man an der 1. Haltestelle aussteigen und die beiden Wanderwege zu den anderen Teilen der Faelle beginnen.

Das St. George Hotel kann ich empfehlen. Es ist sauber, gut ausgestattet, hat einen kleinen Garten mit Schwimmbad und vor allem liegt es guenstig zum Busbahnhof und zu einigen Restaurants. Es hat auch ein eigenes Restaurant, das ok war. Die anderen Hotels, die ich sah, lagen auf der Ausfallsstrasse zum Flughafen und den Faellen. Dort braucht man - finde ich - ein Auto. Der Bus faehrt da zwar entlang, aber ich weiss nicht, wie die Restaurantsituation ist.

"Viel Zeit an den Faellen". Wir waren in der Osterwoche dort, beim Diabolo wurde die argentinische Plattform sehr schnell schon morgens sehr voll. Am Karfreitag war ein Riesenverkehrstau bis auf die Hauptstrasse zum Flughafen raus. Ich hoffe, du bist zu einer ruhigeren Zeit dort.  smiley


Hallo Lee,
danke für Deine Infos zum Park (Bus/Zug/Haltestellen...)  - dieses Hotel hatte ich schon ins Auge gefasst, denn eine Freundin von mir war auch dort und zufrieden. Sehr gut ist die zentrale Lage und dass der Busbahnhof gegenüber ist. Ostern sind wir zum Glück nicht dort - ich hoffe, dass unsere Zeit ruhig ist, aber so wie's ist, ist's eben - ich kann's auch nicht ändern.

LG brendymi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0268 Sekunden. 21 Queries.