| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Januar 2018 06:11:55

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein  (Gelesen 4666 mal)
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 10.Juni 2016 11:40:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kommt ihr mit, auf eine Flusskreuzfahrt auf dem Rhein?

Im April 2016 war ich auf «Jungfernfahrt» mit einem Hotelschiff auf dem Rhein. Weil die Reise so schön war, möchte ich meine Erlebnisse mit euch teilen und mich gleichzeitig an meinem ersten Reisebericht in einem Forum versuchen. Verzeiht mir also den einen oder andern Fehler.

Wer reist: Zwei Frauen aus der Schweiz, die sich seit 40 Jahren kennen, die in ihrer Jugend oft zusammen gereist sind. Dann wegen Heirat und Familiengründung «nur» noch von Zeit zu Zeit zusammen einen Weihnachtsmarkt besucht haben, aber immer in Kontakt waren. Nun fanden wir es an der Zeit endlich mal wieder eine grössere Reise in Angriff zu nehmen. Mit der Flusskreuzfahrt haben wir ins Schwarze getroffen. Es war eine gute Mischung aus Erholung, die Seele baumeln lassen und interessanten Ausflügen.

Ich selbst reise zusammen mit meinem Mann oft und gerne. Wir bevorzugen es, unsere Reisen selbst zu planen.

Fotografiert habe ich mit dem Fotoapparat meines Mannes, einer LUMIX DMC FZ-1000. Die Fotos sind nicht nachbearbeitet und oft aus dem fahrenden Bus aufgenommen.

Eure Fragen zur Reise und zum Schiff beantworte ich gerne.

Und hier, rechts unser schwimmendes Hotelzimmer für die nächsten acht Tage:


Die MS Charles Dickens am Anleger St. Johann in Basel

http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
« Letzte Änderung: 15.Juni 2016 20:27:00 von bueri » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 10.Juni 2016 12:24:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Samstag, 9.4.16 (Rheinkilometer 167.5 Basel St. Johann bis km 289 Strassbourg)


Die Zugsreise nach Basel ist in einer Stunde geschafft und ich treffe mich mit meiner Freundin am Bahnhof Basel. Wir sind beide gespannt auf die Schiffsreise mit der MS Charles Dickens nach Amsterdam und zurück. Die Tramfahrt zum Schiffsanleger St. Johann ist kurz und das Einschiffen ist im Gegensatz zu einem Ozeanriesen innert 10 Minuten erledigt. Der Reiseleiterin die Hand schütteln, den Koffer hinstellen, 3 Minuten zum Schiff spazieren, das wars. Die Koffer treffen nach 15 Minuten auf der Kabine (Mitteldeck, französischer Balkon) ein. Kurz nach dem Auslaufen dann die Sicherheitsinformation und erste Infos durch die Reiseleiterin des Veranstalters. Sie begleitet uns auf der ganzen Reise.




Ein Schiff auf grosser Fahrt


... eines auf kleiner Fahrt






Wir freuen uns an der schönen Kabine.



Draussen ist das Wetter durchzogen.

Kurz nach Basel, dann die erste Schleusendurchfahrt. Zusammen mit uns sind mehrere Hotelschiffe unterwegs.


Schleuse Kembs


so wenig Platz






Beim Nachtessen gibt’s ein Auswahlmenu, heute für mich Frischkäse, Tomatensuppe, Dorade mit Risotto, kleine Käseauswahl. Dazu genehmigen wir uns einen guten deutschen Rotwein.

http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
« Letzte Änderung: 12.Juni 2016 11:18:47 von bueri » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3825



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 10.Juni 2016 13:40:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das ist ja super, wenn du berichtest !  cheesy  Ihr seid ja auch in Bacharach gewesen, wenn ich mich recht erinnere. Schleusen waren mir immer unheimlich. Meine Eltern hatten ein Motorboot und wir waren jedes Wochenende im Sommer auf dem Rhein. Ich glaube, niemand im Forum hat so viel Rheinwasser geschluckt wie ich. Beim Wasserskilaufen hab ich oft ein Bad genommen .....  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 10.Juni 2016 13:49:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo @nna

nein, ich war nicht in Bacharach, Du musst mich verwechseln. Ich habe nur vom Rhein auf das schöne Städtchen geschaut und ein Foto eingestellt. cheesy

Ich finde Schleusen faszinierend, genauso wie Fähren.

lg
bueri
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1194



No worries

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 11.Juni 2016 20:11:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo bueri,

Danke, dass Du uns mit auf eine Reise auf dem Rhein nimmst  cheesy
Fahre gerne mit  grin und bin gespannt wie es weitergeht...

Schönes Wochenende
Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 11:14:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Karin und alle andern Mitlesenden: dann geht's mal weiter mit dem nächsten Tag:

Sonntag, 10.4.16 (von Rheinkilometer km 289 Strassbourg bis km 528,4 Bingen)


Nach einer ruhigen Nachtfahrt, die nur durch einige Rumpler, bei den Schleusendurchfahrten unterbrochen wurden, lag das Schiff beim Erwachen schon am Anleger in Strasbourg.




Wunderschönes Wetter, blauer Himmel, Sonne. Nach dem Frühstück Busfahrt in die Innenstadt mit einem geführten Stadtrundgang. Anschliessend hatten wir genügend Zeit für eigene Entdeckungen. Frankreich befand sich noch immer in Ausnahmezustand. Rund ums Münster und um andere Kirchen standen viele bewaffnete Polizisten.




Petite France


Petite France


kein Käse, sondern der Rohstoff für die Ledergerberei


Quartier des Tanneurs (Gerberviertel)


Der Touristenstrom nimmt zu




Das Maison Kammerzell, heute Restaurant und Hotel, früher Kaufmannshaus


Während die MS Charles Dickens ablegte und sich auf den direkten Weg nach Amsterdam machte, gabs Mittagessen, die Mannschaft arbeitete hart.









Bring the Gangway home!







Der Schiffsverkehr nimmt zu

Für das Willkommensdinner am Abend hat sich die Küchenmannschaft ins Zeug gelegt. Wir genossen als Vorspeise Lachsvarianten, Spargelsuppe, Risotto mit Garnele und Hummersauce, Roastbeef mit Sauce Béarnaise und Pommes Duchesse mit Gemüse und eine kleine Käseauswahl. Während der gesamten Reise hat die kleine Küchenmannschaft (rund 10 Personen) erstaunliches geleistet. Vielfältige, frische Küche.

Wir durchfahren die letzten drei Schleusen.






http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 15:00:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
weils heute draussen regnet kommt auch noch der Montag dazu:

Montag, 11.4.16 (von Rheinkilometer bis 528,4 bis km 913,5 plus 72 km auf dem Amsterdam-Rhein Kanal)

Heute ist Flusstag. Das Schiff ist auf dem Weg nach Amsterdam. Ich erwache früh und gehe kurz aufs Deck. Bei Bingen, kurz nach dem technischen Stopp kann ich einen tollen Sonnenaufgang fotografieren.






zwei Burgen in sanftem Licht






Rheinkilometer 543 bei Bacharach, da hat am 16.4. ein Forentreffen stattgefunden, die Rebhänge im ersten Sonnenlicht


Die Gegend rund um die Loreley ist wunderschön. Viele Schlösser, pittoreske Dörfer, Kirchen, Klöster.










Auf dem Schiff gibt’s einen Frühschoppen mit Weisswürsten und Bretzen, Bier und einem Cüpli.

Am Nachmittag zeigt das Housekeeping und die Leute vom Service wie Handtücher und Servietten gefaltet werden.







Eigentlich ganz einfach, braucht aber trotzdem Übung.


Vorbei am Deutschen Eck bei Koblenz, an Bonn, Köln, Düsseldorf bis runter nach Leverkusen









Inmitten der Industrie, eine grüne Idylle



Schloss Engers






Andernach



Mittelalterlicher Kran bei Andernach





Romantik auf dem Rhein



Das Weisse Haus (Villa Hammerschmidt)








Wir sitzen lange auf dem Sonnendeck und schauen einfach die Landschaft an.










es gibt auch Menschen, die müssen arbeiten



wer hat Vorfahrt?







da möchte man auch gleich mit am Ufer sitzen







Sonnenuntergang irgendwo an der Grenze zu den Niederlanden



Aufgewühlte Wasser

http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 17:25:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bueri,
habe auch mal reingeschaut. Sieht ja schon sehr interessant aus, die Landschaften und Orte vom Fluss. An meinem Wohnort Düsseldorf seid ihr ja auch vorbeigekommen. smiley
Ist auch eine nette Idee, so eine Schifffahrt mit einer Freundin zu machen und mal Zeit zum Quatschen zu haben.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1973



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 17:29:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bueri,
schön - mal eine andere Perspektive auf einige Orte, die ich nur an Land kenne...  cheesy

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 19:32:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Katja, liebe Ingrid

ja, so eine Schifffahrt verändert die Perspektive gewaltig. Ich freue mich, wenn ich Euch eure Heimat mal anders zeigen kann  wink 

Die Vorbeifahrt an den schönen Dörfern und den Grossstädten macht Lust für eine Fahrt mit dem Auto dem Rhein entlang. Ich könnte mir gut vorstellen, die Strecke von Rheinfähre zu Rheinfähre unter die Räder zu nehmen. Wir lieben Fähren.

schönen Abend und Gruss ins Rheinland
bueri

http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3825



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 20:17:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bueri,

dann bist du bei uns richtig! Zwischen Mainz und Koblenz gibt es keine Brücke über den Rhein, aber alle paar km eine Fähre .....

Ich erinnere mich jetzt übrigens wieder, dass du zum Forentreffen geschrieben hattest.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 640



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 12.Juni 2016 23:48:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Bueri,

na, das ist doch mal eine ganz andere Perspektive! Ich kenn den Rhein bisher auch nur vom Ufer aus.  wink


LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 13.Juni 2016 22:39:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich fand auch immer schon die Zugfahrt am Rhein entlang ganz toll, vor der neuen ICE-Strecke. Die hätte ich jedem Deutschlandbesucher empfohlen! Bin die früher ein paar Mal nach Italien gefahren...

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 15.Juni 2016 19:52:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dienstag, 12.4.16 Amsterdam

Der Wecker klingelt früh. Das Wetter: blauer Himmel und Sonne.





Die letzten Kilometer auf dem Amsterdam-Rhein-Kanal



Die MS Charles Dickens liegt ca. 10 Minuten zu Fuss von der Innenstadt weg.

Die Fahrt zum Keukenhof dauert im Morgenverkehr rund 1 Stunde. Ich bin von der modernen Architektur rund um Amsterdam beeindruckt. Alles so leicht und offen. Von der Fahrt gibt's keine Fotos. Ich weiss auch nicht warum.  sad

Zum Keukenhof habe ich eine Blumenflut vorbereitet:





















Wenn ich wiederkomm, dann schenk ich dir Tulpen aus Amsterdam......

Die Farbzusammenstellungen sind gewagt. Es werden jedes Jahr 7 Millionen Blumenzwiebeln verbuddelt. Geöffnet ist der Park nur während zweier Monate. Der Rest des Jahres wird für Planungs- und Pflegearbeiten genutzt.
Der Ausflug war etwas kurz, wir hätten gerne noch mehr gesehen. Das sind die Nachteile einer Gruppenreise.


Mittagessen auf dem Schiff und am Nachmittag können wir direkt aufs Schiff für die Grachtenfahrt umsteigen.





Altes Schiff (oben)

"Neues" Schiff (unten)









Aus- und Durchblicke




Hausboote oben und unten





Anschliessend gehen wir noch auf eigene Faust in die Stadt





eins der vielen schrägen Häuser









wo ist Meins?



auch er ist von den vielen Velos überwältigt



Wir sind mit dem Velo da...


Auf dem Amsterdam-Rhein-Kanal am Abend ging ein heftiges Gewitter nieder.

Die Strecke auf dem Kanal und die drei Schleusen (Prinses Beatrix, Prinses Irene und Prins Bernhard) haben wir, wie auf dem Hinweg, verschlafen.
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 15.Juni 2016 20:26:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mittwoch, 13.4.16 (72 km auf dem Amsterdam-Rhein Kanal und ab km 913,5 bis km 760,76 Duisburg)

Wir sind nun wieder auf dem Weg zurück nach Hause. Am Morgen herrscht dichter Nebel auf der Fahrt nach Duisburg. Das Wetter bleibt während des gesamten Tages eher trist.

Nach einem späten Frühstück, kann ich mir einen Sessel zuvorderst in der Lounge Bar ergattern und schaue auf die vorbeiziehende Landschaft. Meine Freundin geht inzwischen zum Friseur.





Gegen 13.00 Uhr legen wir in Duisburg Ruhrort an.



Hier werden wir für den Ausflug zur Zeche Zollverein abgeholt. Eine äusserst kompetente Fachfrau zeigt uns die unbekannte Welt des Bergbaus. Wir lernen gleich einige, uns fremde Begriffe, wie Wetter oder Einfahren.











In der Werkstatt siehts aus, als ob die Handwerker gleich wieder kämen.

















Um ca. 02.30 h fährt das Schiff an Köln vorbei. Die Sicht auf die Stadt und den Dom verschlafen wir.
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 15.Juni 2016 22:08:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Blumenpracht, Amsterdam und dann die Industriekultur im Ruhrgebiet, das ist schon ein starker Kontrast.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 17.Juni 2016 12:42:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Donnerstag, 14.4.16 (von Rheinkilometer 760,76 Duisburg bis 526,7 Rüdesheim)

Am Morgen begrüsst uns wieder Nebel.








Fachwerk am Rhein




Der Frühling zeigt sich in hellem Grün, duftigem Weiss und blassem Gelb

Inzwischen hat sich die Sonne durchgesetzt. Ab Braubach begleitet uns Herr Otto W. Er erzählt Interessantes über die Geschichte der Schlösser, Burgen, Klöster, Dörfer und Städtchen entlang des Rheins bis Rüdesheim.



Boppart



Bornhofen



Klosterschenke













So auf dem Sonnendeck mit einem feinen Glas Wein lässt es sich gut gehen.



An dieser Stelle mal ein kleiner Blick auf die Mitpassagiere. Meine Freundin und ich, beide U60/ü55, ziehen den Altersdurchschnitt runter. Viele Passagiere sind um 70 oder auch einiges älter. Sie sind gut zu Fuss, aufgeschlossen und teilweise sehr weit gereist.









rund um die Loreley



Ein Blick aufs Sonnendeck der Zonnebloem (Sonnenblume), ein niederländisches Schiff, das speziell für den Transport von Behinderten und pflegebedürftigen Personen eingerichtet ist. Hier erholen sich die Patienten auf dem Oberdeck.

Gegen 16.00 h legen wir in Rüdesheim an. Nach einer Fahrt durch die Rebberge gibt es eine Weindegustation und einen kurzen Rundgang durchs Städtchen. Die Drosselgasse darf nicht fehlen. Heute mit wenigen Touristen.





Blick aufs Niederwalddenkmal




















Auch heute wieder: ein schöner Sonnenuntergang




Gegen 16.00 h legen wir in Rüdesheim an

419, 420, 428, 430, 438, 442m 443, 449, 450, 451, 456
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 17.Juni 2016 12:51:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 15.Juni 2016 22:08:08
Die Blumenpracht, Amsterdam und dann die Industriekultur im Ruhrgebiet, das ist schon ein starker Kontrast.

Ja, Katja, das ist es. Ich war noch nie im Ruhrgebiet, man hat da so Bilder im Kopf von Luftverschmutzung und Düsternis. Für mich war der Ausflug zur Zeche und die anschliessende Fahrt durch eine Gartensiedlung in Gelsenkirchen eine neue Erfahrung. Weil die Kohleförderung nicht mehr existent ist, hat sich aus meiner Sicht vieles für die Umwelt zum Guten gewendet. Für die vielen Menschen, die davon abhängig waren, wohl eher nicht. Ich kann mir vorstellen, dass viele Menschen ihre Arbeit verloren haben.

lg
bueri
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 17.Juni 2016 22:47:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wieder ein schöner Tag.
Ja, in Duisburg gibt es viele sozial nicht so gut Gestellte, soweit ich weiß.
Aber verschmutzt ist die Gegend schon lange nicht mehr. Die Ruhr eignet sich auch sehr gut für eine Fahrradtour entlang des Flussufers. Man wundert sich oft, wie grün es überall ist, wobei man aber auch öfters mal Industrieanlangen passiert, aber auch sehr schöne Fachwerkstädte wie Essen-Kettwig oder Hattingen.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 163



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht: 1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein
« am: 18.Juni 2016 15:01:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Freitag, 15.4.16 (von Rheinkilometer 526,7 Rüdesheim bis km 340.0 Rastatt)

Der letzte Tag auf dem Schiff bricht an. Heute werden wir am Anleger Rastatt aussteigen und an der Schleuse Gambsheim (km 309) wieder aufs Schiff gehen. Es ist der einzige Tag an dem wir nicht am selben Ort einsteigen wie aussteigen.





Grün in Grün

Baden-Baden ist eine hübsche kleine Kurstadt. Der Ausflug ist etwas zu lang bemessen, 1 Stunde kürzer wäre besser. Nach dem Stadtrundgang gibt es nicht mehr viel zu sehen. Die verbleibende Zeit ist dann wieder zu kurz um noch ein Museum oder so zu besuchen.







Schloss









Treppe im Kasino





Trinkhalle


Auf der Fahrt durch Wälder und Wiesen zum Einstiegsort sehen wir Rehe am Waldrand. Bei km 309 gehen wir an der Schleuse Gambsheim wieder aufs Schiff.



Stau in der Schleuse



..löst sich nach der Schleuse wieder auf



Das Schleusentor öffnet sich, die Wasser mischen sich


Und Mitten in Baden-Baden dann dies:



Wenn ich diese Entfernungsangabe sehe, bekomme ich gleich Sehnsucht nach Südafrika ..... Bis zur nächsten Reise in den Süden Afrikas wird es noch dauern.  cry



Noch eine Nacht und 141.5 km, dann sind wir wieder in Basel.
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0289 Sekunden. 23 Queries.