| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  22.April 2018 10:25:58

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor    Thema: Dreimast-Piraten-Segelschiff: Abenteuer  (Gelesen 751 mal)
AroundWorld.de

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Dreimast-Piraten-Segelschiff: Abenteuer
« am: 14.Januar 2016 06:58:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, auf einem alten Piratenschiff quer über den Ozean zu segeln? Doch kann das ohne Segelkenntnisse gut gehen?

Vor mir liegt ein grosses Abenteuer: Mein Freund Tobias und ich, Helena, heuern auf einem 100 Jahre alten Segelschiff an. Es liegt im Hafen von Russell, einem kleinen Fischerort auf Neuseelands Nordinsel, vor Anker. Das ferne Ziel soll eine Südseeinsel sein. Hinaus aufs weite Meer. Wasser und Himmel, soweit das Auge reicht. Und das bei Tag und bei Nacht. Die Sonne weckt dich in der Früh und lässt dich am Abend innehalten, wenn sie in ihren prachtvollsten Farben wieder am Horizont verschwindet. In der Nacht navigierst du den Weg nach den Sternen.

Ein Lebensalltag, der dich auf das Wesentliche zurückbesinnen lässt. Hier bist nur du und lebst im Rhythmus der Gezeiten. Du befindest dich auf dem Weg, doch kannst du das Ziel nur mit Hilfe des Windes erreichen, der dich vorantreibt. Mal schneller und mal langsamer. Und die Wellen schaukeln dich beruhigend in den Schlaf.

Die Vorbereitungszeit

Die „Alvei“ ist ein alter Dreimaster. Hier gibt es allerhand zu tun, um das Schiff seetüchtig zu machen. Doch was uns fehlt, ist mehr Crew. Wir sind nur zu dritt: eine 22-jährige Engländerin, mein Freund und ich, plus unser brummeliger Käpt‘n. Ein Seemann, wie er im Buche steht. Mit blau-weissem Hemd,  Halstuch und Seemannsmütze, unter der zwei lustige grosse Ohren hervorlugen. Sein braun gebranntes Gesicht wirkt verwittert, von der Sonne gegerbt, aber freundlich. Lässt sich dieses 35 Meter lange Segelschiff zu viert über den Ozean bis nach Fiji segeln?

So malen wir kurzerhand Flyer und ziehen los, mehr Crew zu finden. Ein lustiger Franzose und ein amerikanisches Pärchen finden sogleich Gefallen am alten Seemannsleben. Von da an leben und arbeiten wir zwei Monate lang auf der „Alvei“, wie in einer Kommune. Jeder weiss um des anderen Stärken und Schwächen.

An jedem Tag hämmern, streichen, hobeln und scheuern wir an Deck des Segelschiffs, in das der Käpt‘n einst viel Liebe steckte. Wir klettern in den Masten herum und prüfen die Seile. Flicken die Segel und säubern die Tanks unter Deck. Doch Segeln lernen wir hier nicht.



Tobi klettert in den Masten herum und prüft die Seile.

Es gleicht einem Lebensalltag wie vor 100 Jahren. Eine Dusche gibt es nicht an Bord. Zum Waschen dient ein Eimer Meerwasser, oder aber man springt über die Reling.

Abends sitzen wir in der Schiffskombüse beisammen, spielen Karten und erzählen uns Geschichten aus fernen Ländern. An manchen Abenden gesellen sich auch einheimische Fischer dazu, denn im kleinen Ort Russell sind wir längst zu einer Attraktion geworden. So wird bei Rum und Kerzenschein so mancher Seemannsgarn gesponnen.



So wird bei Rum und Kerzenschein so mancher Seemannsgarn gesponnen.

So könnte es ewig weitergehen, wenn nicht eines Tages ein Abschied naht. Zugegeben, Abenteuer wird an Bord der „Alvei“ gross, Sicherheit eher klein geschrieben. Doch was, wenn dir jeder Seemann im Hafen von dieser Reise abrät? Was, wenn die Hälfte der Crew kurz vorm endgültigen Segelhissen wieder von Bord geht? Wie viel bist du persönlich bereit, für ein Abenteuer wie diese Segelreise zu riskieren?

Ein anonymer Warnbrief erreicht uns kurz vor Abfahrt. Was sollen wir tun?


Ein anonymer Warnbrief
« Letzte Änderung: 17.Januar 2016 16:22:03 von AroundWorld.de » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0209 Sekunden. 18 Queries.