| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Januar 2018 06:49:07

Seiten: 1 2 [3] 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana  (Gelesen 15397 mal)
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 19.April 2015 19:54:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: spick am 17.April 2015 21:34:48
Unser Eindruck: man kann Süd- und Mittelamerika sehr gut allen bereisen, sieht dabei mehr


Hallo Spick,

da kann ich Dir nur Recht geben. Wir waren bisher schon so oft in Süd- und Mittelamerika (Chile, Argentinien, Ecuador, Costa Rica, Panama, Mexico) und immer in Eigenregie und alleine unterwegs. Teilweise im Camper, teils im PKW. Und das alles, obwohl wir nur sehr rudimentär spanisch sprechen.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1213



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 19.April 2015 21:01:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Spick,

ich war ja schon sehr überrascht, solche Zeilen von Dir zu lesen. Damit meine ich die Erfahrung mit diesem Reiseveranstalter bzw. dieser Reiseleitung. Ich habe mir auch den Bericht auf der Seite des anderen Paares durchgelesen, welches die Reise abgebrochen hatte. Liest sich wie ein schlechter Film.

Wenn das die Runde macht, wird der Reiseveranstalter diese Reise wohl nicht mehr so oft verkaufen. Zumindest nicht mit dieser Reiseleitung.
Je nachdem was alles vorgefallen ist, würde ich einen rechtlichen Weg einschlagen und ein Teil des Reisepreises zurückfordern. Immerhin geht es um 2x12.000€ (und entgangene Urlaubsfreuden ...), was ich als sehr stolzen Preis bezeichnen würde.

Eine Frage .... wie teuer kam denn die Verschiffung des Wohnmobils? Oder war die wenigstens im Preis mit inbegriffen?

Grüße
traveller-71
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 20.April 2015 15:44:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Traveller-71,
die Verschiffung ist selbstverständlich nicht im Preis, kommt hin und zurück nochmal auf rund 8.000 Euro. Ebenfalls nicht im Preis sind unsere Flüge, da wir auf dem Schiff nicht mitfahren können. Dazu kommen sämtliche Übernachtungspreise auf Campingplätzen, soweit wir nicht frei stehen können.
Im Nachhinein sehe ich diese Preisstellung als nahe an der Wuchergrenze an, zumal die Reiseleitung unterwegs stets bedacht ist, möglichst wenig auszugeben.
Es sind z.B. mindestens 14 gemeinsame landestypische Essen inkludiert, die finden dann aber im einfachsten Rahmen statt. Gehen wir mal gemeinsam in von der Reiseleitung empfohlene gute Restaurants, müssen wir selbst zahlen.
Folgende beispielhafte Szene: einer Teilnehmerin fehlt bei einem Grenzübergang eine benötigte Führerscheinkopie. Die Reiseleitung hat einen Drucker im Auto.
Auf die Frage, ob man ihr den Führerschein bitte einmal kopieren könne, kommt die Antwort: das ist nicht im Reisepreis. Noch Fragen?
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3827



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 20.April 2015 17:40:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: spick am 20.April 2015 15:44:14
Im Nachhinein sehe ich diese Preisstellung als nahe an der Wuchergrenze an, zumal die Reiseleitung unterwegs stets bedacht ist, möglichst wenig auszugeben.


Bei rund 20 Teilnehmern kommt eine Viertel Million zusammen. Da könnte man sich schon etwas Mühe geben  ...... rolleyes

Ihr könntet euch doch mal an ein Reisemagazin wenden, wenn ihr zurück seid  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1213



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 20.April 2015 20:51:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Spick,

vielen Dank erst mal, dass Du so offen über Preise schreibst.

In Summe ist es ja Wahnsinn, was da als Gesamtpreis zusammen kommt. Wenn man liest ... Verschiffung wurde extra bezahlt, Flüge, Übernachtung auf CP, gute Restaurants usw (die 14 gemeinsame Essen sind in Anbetracht der langen Zeit ja nichts) ... fragt man sich, wofür dann die 2x12.000€ huh
Für die Reiseleitung kann es jedenfalls nicht sein, denn die macht wohl alles andere als einen guten Job.
Für mich ist ja Wucher.

Zitat von: spick am 20.April 2015 15:44:14
Folgende beispielhafte Szene: einer Teilnehmerin fehlt bei einem Grenzübergang eine benötigte Führerscheinkopie. Die Reiseleitung hat einen Drucker im Auto.
Auf die Frage, ob man ihr den Führerschein bitte einmal kopieren könne, kommt die Antwort: das ist nicht im Reisepreis. Noch Fragen?


... dazu fällt mir garnichts mehr ein. Ausser, dass es zum Gesamtbild der Reiseleitung passt.

Eure geführte Tour dürfte bald zu Ende sein. Wie geht es dann weiter? Seid ihr noch auf eigene Faust unterwegs, oder geht es gleich zurück?

Edit:
Als interessierter Wohnmobilist noch eine Frage ... hast Du nicht auf Deine Kfz-Versicherung für Südamerika erweitern oder das Womo sogar extra dafür Versicherung müssen?

Grüße
traveller-71
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 20.April 2015 20:57:01 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 373



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 21.April 2015 11:58:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heinz, hallo Ulla
Am Anfang hörte sich das alles doch gut an. Schade, dass es so gekommen ist. Wir hatten den Vortrag auf der Campingmesse uns auch angesehen und fanden es toll.Da wir keinen eigenen Camper haben, kam das aber für uns nicht in Frage.Ich hatte mich schon für die Südafrika- Namibiatour interessiert, aber mein Mann fand das viel zu teuer. Er scheint recht zu haben.
Genießt noch die restliche Zeit mit der Gruppe und vor allem Nordamerika alleine.
Liebe Grüße kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.April 2015 14:55:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Traveller 71,
die geführte Reise endet am 01.05.,
wir werden noch weitere sechs Monate allein durch USA/Kanada/Alaska reisen.
Was die Versicherung angeht, gelten die europäischen Versicherungen auf dem gesamten amerikanischen Kontinent nicht.
Für Süd- und Mittelamerika haben wir daher eine spezielle Versicherung abgeschlossen, für Nordamerika/Kanada dann auch, aber wieder eine andere.
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1213



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.April 2015 16:36:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo spick,

mit dem Ende am 1.5. seid ihr quasi in den letzten Zügen. Ich habe mir inzwischen die Reisebeschreibung auf der Page des Anbieters mal genauer angesehen, welche Leistungen dabei sein sollen und parallel dazu auch die Berichterstattung auf www.zeitzumreisen.com .
Wenn ich dort lese, finde ich es eine bodenlose Frechheit was sich die Reiseleitung erlaubt bzw. welche Leistungen man für sein Geld erhält (oder auch nicht).

Anyway ... für die nächsten 6 Monate, dh USA/Kanada/Alaska wird es einfacher für Euch. Die Länder sind leicht zu bereisen, es gibt keine komplizierten Grenzübergänge, ihr müsst Euch mit keinem Abstimmen und es gibt auch keine Diskussionen mit irgendwelchen Reiseleitern wink

Von daher sind das doch sehr gute Aussichten ....

Zurück geht es dann von Alaska?

Ich wünsche Euch weiterhin eine gute Reise  smiley

vG
traveller-71
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.April 2015 18:03:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zurück geht es dann letztendlich Ende Oktober von Baltimore
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1213



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.April 2015 18:17:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
...ok, dh Alaska bereist ihr bevor es da oben so richtig kalt wird.

Wie ist das eigentlich bei den anderen Reiseteilnehmer ... ich meine ihr lernt Euch ja kennen .... geht es bei den meisten gleich zurück nach D oder nutzen doch mehrere die Gelegenheit (wenn das Womo schon mal verschifft ist) und bleiben noch Monate, um zB sich Nordamerika anzuschauen?
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.April 2015 20:27:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Spick,

zum Thema Visa etc. brauche ich ja hoffentlich nichts zu schreiben. Ich nehme doch an, dass Du ein B-Visum hast? Denn ansonsten heisst es: nach 90 Tagen USA, incl. Kanada, heimfliegen.

LG
Beate#
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.April 2015 23:00:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,
da kann ich dich beruhigen, wir haben richtige B-Visa, gültig 10 Jahre. Also in dieser Beziehung kein Problem. Aber danke für den Hinweis.
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Riani

**

Offline

Einträge: 238



Das beste Reiseforum im WWW ist hier!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 27.April 2015 07:17:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo spick,
ich verfolge das Ganze sehr interessiert. Ich denke Argentinien, Chile und eventuell Bolivien und Peru bis nach Ecuador sind auch auf eigene Faust und mit eigenem Tempo sehr gut alleine zu bereisen.
Ab dort hätte ich dann doch Bauchschmerzen.
Vor allem, wenn man erkennbar in einem Wohnmobil mit allen seinen Wertsachen reist. Da ist eine Gruppe dann doch etwas sicherer.

Wie war denn Deine Erfahrung bei der Durchfahrt von Mittelamerika? Honduras soll ja ziemlich extrem kriminell sein, El Salvador und Guatemala sind auch nicht sehr viel besser. Wie lange wart Ihr dort in den Ländern unterwegs?

Und was war am Ende Euer "Herzensland" auf dieser Reise?

Ich kann mir vorstellen, das der Abschied von ein paar Mitreisenden schwer fällt, man sich aber doll auf freien Zeit und Entscheidungen freut, die man alleine treffen kann. USA und Kanada sind ja wirklich einfach zu bereisen und im Gegensatz zu einer geführten Gruppeneise (die leider auch nicht so ganz funktioniert hat) die totale Freiheit!
Genießt sie, mein Neid sei von nun an mit Euch.  grin

Riani
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 17.Mai 2015 08:16:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Riani,
Mittelamerika war nicht so schlimm, wie es immer gemacht wird. Richtig ist, dass in Ländern wie Honduras, Es Salvador und Guatemala eine unglaubliche Militärpräsenz festzustellen ist. Vor jedem Supermarkt, an jeder Tankstelle und jeder Bank steht jemand mit einer Maschinenpistole und viele Pickups mit bewaffneten Soldaten drauf sind unterwegs. Hat sicher seine Gründe und scheint auch wirkungsvoll. Wir fühlten uns nie unsicher.
Am kriminellsten ist z.Zt. wohl Mexiko, obwohl wir davon auch nicht direkt was gemerkt haben. Allerdings wurden wir von Polizisten auf die Gefahren aufmerksam gemacht. Deutlich war, dass offensichtlich keine amerikanischen Touristen mehr nach Mexiko reisen.
Ein "Herzensland" gab es nicht, zu unterschiedlich waren sie. Der Süden Chiles hat uns genau so gut gefallen wie die gesamte Strecke durch Ecuador und Kolumbien, wo es von Flora und Fauna so einzigartig war, das selbe gilt für Costa Rica. Weniger gefallen hat uns Peru, der gesamte Westen des Landes ist Staubwüste und eine riesige Müllkippe.
Abwechslung auf der gesamten Reise brachte Belize, weil es so ganz anders ist, nicht spanisch, sondern englisch.
Im Moment sind wir für zwei Wochen zu Hause, das Wohnmobil steht in LA, wir freuen uns schon auf den zweiten Teil der Reise, eigentlich ist es eine ganz andere Reise, da ein völlig anderer Kulturkreis.
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 17.Mai 2015 15:23:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: spick am 17.Mai 2015 08:16:05
Deutlich war, dass offensichtlich keine amerikanischen Touristen mehr nach Mexiko reisen.


Wie schade, dass ihr so eine schlechte Reiseleitung hattet. Das verdirbt wirklich die Freude an diesen schoenen Laendern.

Die Amerikaner reisen durchaus noch nach Mexico, aber nicht mehr ueberallhin.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
duessel

**

Offline

Einträge: 55





Profil anzeigen WWW
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.Mai 2015 11:34:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Heinz und Ulla,

habe hier länger nicht mehr reingeschaut und bin entsetzt, was ihr zu berichten habt. Wie gesagt, wir hatten uns den Vortrag auf dem Caravan Salon angeschaut und fanden Uwe und Janette sehr sympathisch. Habe auch im Internet Reiseberichte anderer gefunden, die auf früheren Touren mit den beiden unterwegs waren. Kein einziges negatives Wort.

Mir tut das wahnsinnig leid für euch, dass ihr so dermaßen reingefallen seid. Zumal ihr ja mit der Seidenstraßen-Tour so positive Erfahrungen gemacht habt. Da stellt sich natürlich die Frage, ob man jetzt Seabridge in Bausch und Bogen verdammen kann, oder ob es sich um einen Einzelfall handelt, der ausschließlich durch inkompetente Mitarbeiter zu verantworten ist.

Nach deiner Schilderung sehe ich das Thema "geführte Wohnmobilreisen" jedenfalls mit ganz anderen Augen. Elke und ich sind ja sowieso eher Individualisten, was das Reisen betrifft. Wenn man bedenkt, dass die Kosten für eine derartige "Reiseleitung" bei ca. 2000 EURO pro Person und Monat liegen, dann spricht doch sehr vieles dafür, sich diese Ausgabe zu sparen. Wie lange man alleine für diese Kohle durch die Lande godeln kann!

Die Panamericana von Argentinien bis Mexiko würde ich mir alleine nicht zutrauen. Aber vielleicht könnte es mal eine Alternative für uns sein, das Womo nach Buenos Aires zu verschiffen und Argentinien und Chile auf eigene Faust zu bereisen. Ich denke, diese beiden Länder haben so viel zu bieten, dass man dort mal einige Monate verbringen könnte, ohne dass einem langweilig wird.

Habt ihr eigentlich die geplante Afrika-Tour für nächstes Jahr jetzt storniert?

Danke, dass du uns die Augen geöffnet hast und viel Spaß auf eurer individuellen Tour durch USA und Kanada! Schicke dir auch gleich noch eine Boardmail.

LG
Patrick
www.patrick-kaufhold.de (Patrick & Elke On Tour)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3435



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.Mai 2015 13:09:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das ist jetzt völlig Off Topic, ich hoffe, Spick entschuldigt es.  grin


Zitat von: duessel am 26.Mai 2015 11:34:46
Aber vielleicht könnte es mal eine Alternative für uns sein, das Womo nach Buenos Aires zu verschiffen und Argentinien und Chile auf eigene Faust zu bereisen. Ich denke, diese beiden Länder haben so viel zu bieten, dass man dort mal einige Monate verbringen könnte, ohne dass einem langweilig wird.



Diese beiden Länder kann man mit dem Womo sehr gut bereisen. Wir haben das schon insgesamt 5 mal gemacht. Allerdings nicht mit dem eigenen, sondern gemieteten 4 x 4-Camper.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4348



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.Mai 2015 22:12:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kürzlich wurde diese Sendung von 2010 im Fernsehen wiederholt:

Die Rentner-Karawane
33 abenteuerlustige Rentner reisen mit Wohnmobilen quer durch Russland, China, Iran, Kirgisistan und Georgien.


http://www.ndr.de/fernsehen/Weltreisen-fuer-die-NDR-Mediathek,rentnerkarawane100.html

Das war auch mit dem gleichen Veranstalter.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 26.Mai 2015 22:20:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,
der Veranstalter der "Rentnerkaravane" ist nur bedingt identisch, die Reise wird von einer selbstständigen Firma durchgeführt, die über Seabridge vermarktet wird. Der Veranstalter heißt "Abenteuer Osten".
Wir haben diese Reise in 2013 gemacht und waren sehr zufrieden.
Die Panamerikana-Reiseleitung kann denen von Abenteuer Osten nicht das Wasser reichen.
Die für 2016 geplante viermonatige Afrika-Reise mit Seabridge haben wir storniert.
LG
spick
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:bin dann mal wieder weg..... Die Panamericana
« Antwort #40 am: 05.Juli 2015 05:17:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, wir leben noch. Inzwischen haben wir eine fantastische Alaska-Rundreise hinter uns. Die Landschaften und die Tierwelt sind einzigartig. Wir hatten ganz tolles Wetter mit fast ausschließlich Sonne und Temperaturen bis 30(!)° C.
Über den Top of the World Highway sind wir nach Tok gefahren, von da über Fairbanks, den unbeschreiblichen Denali-Nationalpark, nach Anchorage, weiter nach Homer, nach Seward, dann Valdez, zurück nach Tok und von da über den Alaska-Highway nach Whitehorse. Von dort sind wir heute in Dawson Creek angekommen, der Meile 0 des 2.440 km langen Alaska-Highways.
Dieses Alaska hat mich unglaublich fasziniert, wenn auch Südamerika und Mittelamerika ebenso tolle Landschafts-Erlebnisse brachten.
Noch ist unsere Reise nicht zu Ende, knapp 4 Monate bleiben noch. Aber mit jetzt gut 40.000 km haben wir streckenmäßig die Erdumrundung schon geschafft.
Gruß
spick
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0398 Sekunden. 26 Queries.