| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.April 2018 21:26:25

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kapstadt und Winelands - wie gestalten?  (Gelesen 516 mal)
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 387



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 01.Januar 2018 22:59:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Moment überlegen mein Mann und ich, Anfang März 12 Tage nach SA zu fliegen. Es wäre dann unsere 5. Reise in das Land. Fest gesetzt ist bisher nur Kapstadt, wo wir bereits 2x waren und die großen Attraktionen (V&A, Chapman's Peak Drive, Tafelberg, Cape Hope usw.) abgehakt haben.
Da wir bisher immer mit Kindern unterwegs waren, haben wir von den Winelands bisher recht wenig gesehen.

Welche Weingüter sind im Moment angesagt bzw. sind besonders interessant? Macht es Sinn, drei Tage in der Stadt zu verbringen und dann noch zwei Tage auf einem Weingut oder reichen Tagesfahrten (Wein und Fahren passen ja nicht wirklich zusammen). Gibt es alternativ empfehlenswerte Bustouren (nicht Neckermann-mäßig mit 50 Leuten zur Weinprobe)?

Danke
Katrin


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1901



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 02.Januar 2018 00:20:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich würde dir 2 Nächte in Stellenbosch oder noch besser in Franshoek empfehlen...
Tour mit der Winetram ist immer nett.

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1499



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 02.Januar 2018 08:40:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben von Kapstadt eine Radtour nach in Franchhoek unternommen.

Keine Panik, nicht mit dem Rad von Kapstadt aus.  grin
Wir wurden im B&B abgeholt und bis Franchhoek gefahren. Dort gab es dann die Räder und wir sind die Weingüter angefahren.

Bitte bis 3.11.16 runterscrollen:

http://www.stenders-reisen.de/Suedafrika%202016/Suedafrika_2016.html


Die Radtour ansich war klasse. Nur würden wir nicht mehr von Kapstadt aus dahin fahren, da die Anreise doch zeitlich sehr lang war. Dann lieber direkt von einem Hotel in Franchhoek aus.

Sehe aber gerade, das der Anbieter, mit dem wir es durchgeführt haben nicht mehhr gibt, bzw. nicht HP nicht mehr gibt.
Aber sicher gibt es noch andere  Anbieter im Netz.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1212



No worries

Profil anzeigen
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 02.Januar 2018 18:10:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katrin,

ich würde auch eine Kombi von 3 Tagen Kapstadt und 2 Tagen Winelands bevorzugen.
Die Gegend um Franschhoek ist sehr schön und es gibt so viele unterschiedliche Weingüter, dass man sich locker 1-2 Wochen dort aufhalten könnte, um sie anzuschauen, Wintastings zu machen, evtl. ein Picknick auf einem der Weingüter und Abends lecker in einem der Restaurants in Franschhoek (oder Stellenbosch) essen gehen könnt Ihr auch.

Wir waren bereits 2x dort (1x Stellenbosch für 2 Ü und 1x Franschhoek 3 Ü). Nun ist ein drittes Mal geplant- erneut Franschhoek für 3 Übernachtungen.

Wir haben beim letzten Mal an einem Tag eine Tour mit der Winetram gemacht. Hat uns ganz gut gefallen, weil keiner Auto fahren muß und man bis zu 6 Weingüter besuchen kann. Wir haben allerdings nur 4 „geschafft“, da wir an einem der Winegüter 2h blieben und im Garten des Weingutes neben dem Winetasting auch eine Kleinigkeit gegessen haben. Außerdem hatten wir nach 4 Weingütern  genug und wollten lieber noch ein wenig das schöne Wetter im Garten des Guesthouse genießen.

Hier der link:

http://winetram.co.za/tours/

Es gibt verschiedene Routen und Ihr könnt Euch überlegen, welche angefahrenen Weingüter Ihr besuchen möchtet und dementsprechend eine der unterschiedlichen Routen wählen.

Am nächsten Tag sind wir dann selbst mit dem Auto zu verschiedenen Weingütern gefahren. Da musste halt einer fahren und der andere konnte die Weine testen. Aber die Weingüter sind oft in schöner Umgebung oder haben einen tollen Garten, so dass es auch für den Fahrer Spaß macht  grin

Beim nächsten Mal werden wir sicherlich an einem Tag auch wieder die Tram nutzen! Uns hat diese Möglichkeit gut gefallen. Man kann sich mit Leuten während der Tastings unterhalten, aber muß es nicht, wenn man es nicht möchte. Man kann auch einfach auf einem größeren Weingut nur umherspazieren (z.B.im Garten von Babylonstoren) und eine Stunde später wieder in die Tram bzw. den Bus steigen. Oder man bleibt einfach 2h wenn es einem besonders gut gefällt.

Aber auf jeden Fall würde ich lieber in den Winelands übernachten als von Kapstadt dorthin und am gleichen Tag wieder zurück zu fahren.

Wenn Du Tips für Weingüter benötigst, einfach mal bei Ingrid hier im Forum stöbern, da gibt es ältere Threads, Indexen verschiedene Weingüter vorgestellt bzw. empfohlen werden.

Ich könnte Dir bei Interesse auch das ein oder andere nennen.

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 378



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 03.Januar 2018 17:22:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Kathrin
Ich kann das, was Karin geschrieben hat, nur unterstreichen. Wir haben die winetramtour auch mitgemacht und waren begeistert. Wenn man morgens mit der 1. Bahn fährt, kann man 6 Weingüter besichtigen. Uns haben aber auch 4 gereicht.Wenn ihr zur Vollmondzeit da seid,kann man in Boschendal an einem Picknick teilnehmen. War abends ne tolle Stimmung mit schöner Lifemusik.
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 387



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 03.Januar 2018 22:34:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für die Tipps. Das mit der Winetram gefällt mir sehr gut, damit wäre das Fahrproblem gelöst.

Ich muss allerdings nochmals in mich gehen, denn ich habe mir inzwischen einige Weingüter angeschaut, eine Übernachtung dort hat auch seinen Reiz.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3951



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 03.Januar 2018 23:11:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Karin,

was ich nicht so ganz kapiere, in dem Preis ist auch ein Drei-Gang Menu drin ? Weil dabei steht, dass man es 24 Stunden vorher reservieren sollte. Kann man selbst aussuchen wo  huh
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 722



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 04.Januar 2018 08:17:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin, Moin,

bei der Wine Tram Tour ist kein Menü dabei. Soviel ich weiß, kann man von sich aus ein Picknick o.ä. reservieren.

Wir fanden die Tour  ( Blue Line ) ganz ok, allerdings war ab einem Weingut unterwegs dann eine Gruppe Südafrikaner dabei, die wohl keinen Alkohol vertragen hatten, entspechend laut und gröhlend war das dann, sehr unangenehm.
Kinder waren auch dabei, die taten uns leid.
Man sitzt ja in einem Waggon.

Aussteigen ging auch nicht mehr, da es der letzte Zug ( Bus )  war.
Holden Manz hat uns gut gefallen, dort haben wir á la carte gegessen, und 2 Stunden verbracht.

Ansonsten ist Franschhoek und Umgebung wunderschön.  smiley

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3951



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Kapstadt und Winelands - wie gestalten?
« am: 04.Januar 2018 11:35:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 04.Januar 2018 08:17:34
bei der Wine Tram Tour ist kein Menü dabei. Soviel ich weiß, kann man von sich aus ein Picknick o.ä. reservieren.
Gruß Doro


Da hab ich wohl was falsch gelesen.  Ich finde es heute auch nicht mehr ....  wink

Wir waren das letzte Mal nur 2 Nächte in Franschhoek, jetzt im Februar sind es 4 N.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0338 Sekunden. 25 Queries.