| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  16.Dezember 2017 00:47:02

Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal  (Gelesen 1415 mal)
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 09:51:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Afrikafreunde..
Wir haben uns entschieden nun DOCH nochmals SA zu bereisen.
Habe auch schon Empfehlungen bekommen mich im Namibia Forum umzusehen. Habe da auch gelesen wie ein Weltmeister.
Fragen sind natürlich noch offen.
Deshalb nicht wundern, ich habe fast den gleichen Text dort gepostet. Ich denke nicht, dass jeder von Euch gleich im Namibia Forum ist  wink



Kurz zur Idee:
Wir wollen viel schöne Landschaft sehen. Tiersichtungen sind nicht der Hauptgrund der Reise.
Allerdings nicht vollkommen ausgeschlossen. Dh. Hluhluwe und Pilanesberg sind Gamedrives geplant. Vielleicht auch anderswo.
Versteht mich nicht falsch. Deshalb ist der Krüger nicht dabei.
Lange Fahrten sind nicht das Problem - wir sind Australien-erfahren wink

Das ist mein Plan:
- JNB (0N)
- Drakensberg Park (3-4N) mit 1 Ü irgendwo um den Sani Pass zu fahren (oder noch eine zusätzlich Lodge? Nehme gern Empfehlungen an)
- Oribi Gorge (2N)
- Hluhluwe/evtl Wetlans (3N)
...auf dem Weg zum nächsten Highlight einen Zwischenstopp..aber wo? Oder als Reisetag durchfahren???
- Blyde River Canyon (3N)
...auf dem Weg zum nächsten Highlight einen Zwischenstopp..aber wo? Oder als Reisetag durchfahren???
- Pilanesberg NP (2N)
- JNB Abflug am Abend

Mit den Nächten - naja -  ist das noch nicht richtig ausgereift.
Fest steht: Wir kommen am 3.März18  in JNB (geplant 9.15am) an und vom 6.- 8.März will ich in der Private Game Lodge der Oribi Gorge sein. Am 18.3. abends geht unser Flieger zurück.
Das sind netto 14 volle Tage und 2 "angerissene Tage

Meine Fragen:


- Ist es realistisch wenn wir etwa halb zehn am VM landen, dass wir 2 Stunden später aus dem Airport sind und auch das Auto schon ausgeliehen haben?

- Als nächstes würde ich gern mit einem Schlag bis zur ersten Übernachtung in den Drakensbergen (um Giants Castle) fahren. Meint Ihr wir kommen mit einer Anfahrtszeit von 5-6 Stunden hin?

- Bei den vielen Übernachtungsempfehlungen blicke ich noch nicht durch. Soll aber nie selfcatered sein. Wir "investieren" gern in tolle Übernachtungen (muss aber nicht täglich 300-400Euro kosten    wink

- Wie soll ich den Weg zwischen Hluhluwe und Blyde Canyon gestalten?
  Gehe davon aus, dass die Fahrt auch das Ziel sein könnte und wir eine Nacht zwischendrin einlegen. Oder?

- Die gleiche Frage stellt sich mir auf der Strecke zwischen Blyde Canyon uns Pilanesberg

-Sani Pass: würde ich gern alleine fahren. Was habt Ihr für Erfahrungen? Wo kann man verlässlich einen 4WD  buchen?
  Haben dieses Jahr diesbezüglich echte Probleme gehabt in Australien gehabt (gebucht bei billigermietwagen)
  Oder ist das Quatsch und wir sollten eine solche Tour buchen? Wenn ja wo und wann?


Das war's für's erste    wink
Vielen Dank schon im Voraus, wenn sich jemand die Mühe macht die Strecke durchzuspielen und gute Tipps geben kann.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 09:59:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Sylvia,

wenn es euch um Landschaft geht, solltet ihr in den Drakensbergen den Golden Gate NP mit einplanen, vielleicht als erste Station von JNB aus. Die Farben sind herrlich !
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 626



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:08:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin, Sylwia,

die besten Anregungen hinsichtlich SA hab ich im Südafrika-Forum bekommen.( außer natürlich beim Treff.  smiley )

http://www.suedafrika-forum.org

Wir werden übrigens  - nach dem KNP  wink  - 4 Nächte in den Wetlands verbringen und von St.Lucia aus einen Tagesauflug zum Hluhluwe machen, ist alles bereits vorgebucht.  grin  Wir hatten lang überlegt, ob wir Isimangaliso und Hluhluwe aufteilen in 2x2 Tage, aber wir haben uns nun für die erste Variante entschieden.

Viel Spaß beim Planen!

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:09:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ana
Ja so ist es ja auch geplant. Deshalb meine Frage ob das nach dem Flug von der Zeit machbar ist gleich dort hin zu fahren
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:12:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ doro...
Es gibt auch ein SA Forum  huh
Warum sagt mir das niemand  wink

4 Nächte Wetlands?? Warum das?
Gestern schrieb man mir dass der Hluhluwe viel grüner ist?

Wann seid Ihr dort? Welche Jahreszeit?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:42:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 08.September 2017 10:09:45
@ana
Ja so ist es ja auch geplant. Deshalb meine Frage ob das nach dem Flug von der Zeit machbar ist gleich dort hin zu fahren


Ja, wir haben bis in den Süden von JNB etwa 4 Stunden gebraucht. Ich schätze, 5 Stunden vom Flughafen ist gut machbar. Übernachtet haben wir im Highland Mountain Retreat mit einer traumhaften Sicht.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:54:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Ich schätze, 5 Stunden vom Flughafen ist gut machbar. Übernachtet haben wir im Highland Mountain Retreat mit einer traumhaften Sicht.
Zitat:
Golden Highland NP liegt ja davor...
Ok. Kann man ja auch machen.
Danke!
Danke auch, weil ich mag nicht die Diskussion: "Ich würde am Anreiset nicht so weit fahren."
Wir kommen am VM an. Ich glaube nicht dass wir uns JNB anschauen wollen. Und die Runde nach Pilanesberg will ich nicht am Anfang der Reise machen. Vielleicht würde ich das sogar "opfern"
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 11:18:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 08.September 2017 10:54:59
Danke auch, weil ich mag nicht die Diskussion: "Ich würde am Anreiset nicht so weit fahren."


Das erwähnst du im Südafrika-Forum besser nicht  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 11:30:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Und die Runde nach Pilanesberg will ich nicht am Anfang der Reise machen. Vielleicht würde ich das sogar "opfern"


Wir waren nie in Pilanesberg, aber bei eurer Tour würde ich stattdessen den Marakele NP besuchen. Der ist landschaftlich wunderschön, das Waterberg Plateau bietet tolle Fotomotive !
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1251



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 11:41:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

wollt ihr Urlaub machen oder seid ihr auf der Flucht?

wie auch in den anderen Foren und per eMail.... mit Pilanesberg, Drakensbergen, Oribi, HI, Wetlands und Blyde River wird das einfach zu viel in den 14 Tagen und ja, auch die Fahrt direkt nach dem Nachtflug ist zu weit (auch wenn du diese Antwort nicht hören/lesen willst wink ) - auch Marakele ist m.E.  keine Option - beschränkt euch auf KZN, wenn die Tour kein Gehetze werden soll - es hat schon seinen Grund, warum viele (sehr) erfahrene SA-Fahrer und auch Locals an verschiedenen Stellen/Foren in das gleiche Horn blasen!
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
« Letzte Änderung: 08.September 2017 11:46:24 von M@rie » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 12:27:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Marie...
Also danke für Deine Meinung.
Klar hast Du sicher mehr Einblick als ich.
Und ich werde das beherzigen.

Aber verstehe mich nicht falsch: ich weiss nicht warum man im Allgemeinen annimmt, dass Autofahren eine tote Zeit ist. der Weg kann auch das Ziel sein. Autofahren ist nix wo man nichts erleben kann. Wir fahren sehr viel Auto - auch hier. Sicher sind die Straßen der Welt selten so wie in Deutschland. Deshalb höre ich mir gern an, weshalb ich mir bestimmte Strecken nicht antun soll. Wenn es die Straße wegen schlechten Zustand nicht hergibt dann ist das etwas anderes.
Nach einem Nacht-Flug ohne Zeitverschiebung ist das für mich nichts anderes als Tagtägliche.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 12:31:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mir ist gerade noch etwas eingefallen zur Panorama-Route bzw Blyde River Canyon. Ihr seid am Ende der Regenzeit, es kann euch dennoch voll treffen. Wir waren einmal genau zur gleichen Zeit im Kruger und hatten fast durchgehend Regen, an der Panorama-Route dazu noch eine dicke Wolkensuppe. Von daher ist es tatsächlich zu überlegen, ob ihr das Risiko eingehen wollt.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 12:48:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 08.September 2017 12:31:44
Mir ist gerade noch etwas eingefallen zur Panorama-Route bzw Blyde River Canyon. Ihr seid am Ende der Regenzeit, es kann euch dennoch voll treffen. Wir waren einmal genau zur gleichen Zeit im Kruger und hatten fast durchgehend Regen, an der Panorama-Route dazu noch eine dicke Wolkensuppe. Von daher ist es tatsächlich zu überlegen, ob ihr das Risiko eingehen wollt.


Ja ich glaube, ich lasse es wirklich weg.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1454



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 12:54:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sylwia, das ist meine Tour  grin
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1454



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 13:03:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sylwia, Du hast eine Mail von mir bekommen.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 671





Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:28:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

bei nur 14 Tagen insgesamt würde ich Oribi auf 2 Nächte kürzen. Das, was es in der Umgebung zu sehen gibt, kann man in einem vollen Tag machen. Den gewonnenen Tag würde ich dann eher an anderer Stelle einbauen und die Tour entzerren.

Dass ich Sani Pass nicht mehr machen würde und überbewertet finde, weisst Du ja schon  wink

Die Drakensberg NP Unterkünfte sind meistens auf Self Catering ausgelegt bzw. Du kannst natürlich auch in den Restaurants essen. Das hat uns aber nicht wirklich angesprochen und war z.B. im Golden Gate richtig schlecht. Montusi war da auch nicht so der Hit beim Essen... Da haue ich mir lieber selber ein Stück Fleisch in die Pfanne und esse gut. Es gibt aber auch ausserhalb der NP einige Lodges und da sollte es eine gute Auswahl zwischen Luxus und Normal geben, auch beim Essen.

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:46:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sandra, Deine Reiseberichte waren der Grund warum ich mich für diese Gegend entschieden habe.
Was heisst eigentlich Selbstversorgung. Gibt es dort Supermärkte ? Ich kaufe kein Fleisch auf einem normalen, offenem Markt. Oder habt Ihr das bestellt?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3781



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:47:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
In St. Lucia haben wir mit Klick die Hippo & Croc Tour am späten Nachmittag gemacht. Kann ich nur empfehlen ! Vor allem die Rückfahrt im Sunset war traumhaft
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:48:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
notiert
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 626



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:49:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 08.September 2017 10:12:24
@ doro...
Es gibt auch ein SA Forum  huh
Warum sagt mir das niemand  wink

4 Nächte Wetlands?? Warum das?
Gestern schrieb man mir dass der Hluhluwe viel grüner ist?

Wann seid Ihr dort? Welche Jahreszeit?


Nach 7 Tagen im KNP  grin werden wir von Biyamiti durch Swaziland nach St. Lucia fahren, d.h. erst abends ankommen.
Am nächsten Tag ist eine Bootsfahrt gebucht ( mit sundowner  wink  ), Tag 3 sehr früh eine Safari-Tour zum Hluhluwe, und am 4. Tag dann individuell Richtung Cape Vidal.

Anfang Oktober wird das sein.    smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0375 Sekunden. 24 Queries.