| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Oktober 2017 17:54:42

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Achtung: Malariawarung Krügerpark  (Gelesen 682 mal)
Ali

**

Offline

Einträge: 570



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 13:56:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
http://www.traveller24.com/News/Alerts/kruger-issues-malaria-warning-20170518

Nach starken Regenfällen sind auch der Nordosten von Südafrika, das östliche Botswana, Zimbabwe und Zambia betroffen.

Prophylaxe ist dringend erforderlich.

Ali

Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 19:10:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
... auch wenn ich im Normalfall die Mitnahme von Medikamenten zur Behandlung kritisch sehe, kann es momentan sinnvoll sein. In manchen Regionen werden Malariamedikamente nämlich knapp.

Zum Glück steht der Südwinter vor der Tür, so dass die Mücken langsam weniger werden.

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 20:31:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wo ist denn das Problem. Nimm die Prophylaxe von Deutschland aus mit und gut ist. Auch in SA brauchst du einen Arztbesuch - ca. R 300,-- - und die Kosten für die Tabletten. Das ist zwar immer noch billiger als hier, kostet aber Zeit.
Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 21:01:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Edmund am 26.Mai 2017 20:31:34
Wo ist denn das Problem.


... das Problem ist, dass die mitgeführten Medikamente u.U. nicht wirken und vor Ort momentan keine brauchbaren zu bekommen sind.
Und dann entpuppt sich eine Malaria mal plötzlich als gefährlicher als ein Schnupfen.

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1248



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 21:28:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BikeAfrica am 26.Mai 2017 19:10:47
... auch wenn ich im Normalfall die Mitnahme von Medikamenten zur Behandlung kritisch sehe, kann es momentan sinnvoll sein. In manchen Regionen werden Malariamedikamente nämlich knapp.


Zitat von: Edmund am 26.Mai 2017 20:31:34
Wo ist denn das Problem. Nimm die Prophylaxe von Deutschland aus mit und gut ist. Auch in SA brauchst du einen Arztbesuch - ca. R 300,-- - und die Kosten für die Tabletten. Das ist zwar immer noch billiger als hier, kostet aber Zeit.


Edmund, ihr sprecht von unterschiedlichen Dingen, Du meinst die Prophylaxe, Wolfgang die Behandlung.....
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 22:24:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
... viele Medikamente sind gleichzeitig für Prophylaxe und Behandlung einer akuten Malaria zugelassen bzw. wirksam, aber dann mit anderer Dosierung.

Wirkt die Prophylaxe nicht, was durchaus sein kann, dann benötigt man u.U. ein anderes Medikament, was es aber evtl. gerade nicht gibt.

Momentan ist die Lage wohl nicht so einfach, als das man sagen könnte; "Wo ist das Problem?".

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1248



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Achtung: Malariawarung Krügerpark
« am: 26.Mai 2017 22:38:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
ich weiß, dass Prophylaxe-Medikamente auch zur Behandlung eingesetzt werden können, eben in anderer Dosierung, deshalb kann es eben zum Problem werden, "nur" die Prophylaxe dabei zu haben (und deshalb mein Post mit Hinweis an Edmund)

das die Prophylaxe-Medikamente dann als Behandlung u.U. nicht wirken, kommt dann noch dazu...
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
« Letzte Änderung: 26.Mai 2017 22:42:00 von M@rie » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0254 Sekunden. 22 Queries.