| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 03:14:41

Seiten: [1] 2 Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisen auf Yvys Spuren  (Gelesen 2833 mal)
kika

**

Offline

Einträge: 361



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 11:37:55 »
Hallo Foris
Yvys total relaxte Gourmettour nach SA und eure Begeisterung für SA und den günstigen Rand haben uns bewogen, im nächten Frühjahr im März nach SA zu fliegen. Es sind nun 18 Tage geworden. Der Flug ist gebucht , der Mietwagen auch und die ersten Lodges .Auf YVys Spuren geht es zuerst 2 Nächte nach Camps Bay in die Fulham Lodge, dann 2 Nächte in die Cedarberge.Piekernierskloof Mountain Resort, 2 Nächte nach Paternoster, Oystercatchers Haven,( Yvys Unterkünfte in Cedar und Paternoster waren schon ausgebucht.) 2 Nächte In Franschhoek, auch im De Alchimist und 1 Nächt in der Cliff Lodge. Davon schwärmen ja alle. Nun zu meiner Frage. Wir haben noch 7 Nächte über. Wo sollen wir hin?
Meine Idee : über Cape Agulhas nach Swellendam, dann Oudtshoorn, über den Swartberge Pass ,über die Route 62 nach Montagu und zurück ins Weinland nach Stellenbosch.
Ist das machbar oder zuviel. Ingrid war ja begeistert von der Kleinen Karoo.
Eure Restaurantvorschläge habe ich auch genaustens gelesen und registriert.
Bin dankbar für alle weiteren Tipps.
LG Kika
Yvette, Danke für deine persönliche Beratung und dass du James auch begeistern konntest.
Hier die Namen der Lodges in Rarotonga und Aitutaki Manuia Beach Resort undTamanu Beach Resort.
Yellowstone ist wohl bis 2018 verschoben. Wir überlegen nach Chile zu fahren.



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3412



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 12:05:01 »
Zitat von: kika am 21.August 2016 11:37:55
Wir überlegen nach Chile zu fahren.



Hallo,
da kann dann endlich mal wieder ICH einige Tips dazu beitragen  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1965



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 15:34:06 »
Huhu, wir sind im März auch im Süden unterwegs.
Vielleicht finden sich ja Überschneidungen? Sollten wir auf dem Forentreffen mal drüber reden.
Diesmal machen wir Self-Catering mit Essen gehen, wo es möglich ist.

Wir starten mit 3 Nächten in Kapstadt (http://www.fernwoodmanor.co.za/) , dann sind wir 2 Nächte in Franschhoek (http://www.mayflowercottage.co.za/).
Dann wohnen wir in einem schönen Haus auf einer Feigenfarm bei Prince Albert (http://www.figfarm.co.za/unit/fonteinskop.html) wo ich schon seit Jahren hin will, seit ich drüber im Getaway Magazin gelesen hatte. Endlich klappt es mal.  grin
Danach sind wir im Karoo National Park, dann 4 Nächte in der Baviaanskloof (http://www.kamerkloof.co.za/#!landhuis/c9y2). Gefolgt von zwei Nächten in Plettenberg (http://www.alkantmooi.co.za/river7.html) und 5 Nächten San Parks: im Storms River Mouth Rest Camp, Addo Main Camp und Addo Matyholweni Rest Camp.
Der Rückflug ist ab Port Elisabeth gebucht.

Ist schon wieder 14 Jahre her, dass wir in der Karoo und an der Garden Route waren. Wie die Zeit vergeht...

Da gab es noch so viel, was wir gerne noch einmal besucht hätten, aber wir wollten es ruhig angehen lassen.
Kommen ja sicher irgendwann noch mal in die Gegend...  grin

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse

**

Offline

Einträge: 489





Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 19:11:50 »
Zitat von: kika am 21.August 2016 11:37:55
... Meine Idee : über Cape Agulhas ...


Ich persönlich finde die SANParks Log Cabins in Agulhas einen Aufenthalt wert - allerdings nur für Selbstversorger geeignet. Und die Einsamkeit muss man mögen, Check in ist im Dorf und dann sind es noch einige km zu fahren. Aber dann: toller Blick aufs Meer.

Zitat von: Ingrid am 21.August 2016 15:34:06
... Addo Matyholweni Rest Camp...


Mathyolweni waren wir vor ein paar Jahren, die Bungalows sind spitze, gut ausgestattet. Allerdings war damals die Aussicht von der Terrasse sehr zugewachsen, also nichts mit Sichtungen beim gemütlichen Rumlümmeln. Aber schön war es dort, keine Frage.
Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
------
http://zypresseunterwegs.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 21:21:03 »
Hallo kika,

ich fühle mich geehrt  grin
Freut mich, dass ich helfen konnte, aber hoffentlich gefällt dir dann auch alles.
Sonst bin ich ja Schuld  shocked

Hier meine Tipps:

Oudtshoorn finde ich etwas zu knapp für eine Relaxtour  undecided

ab Franshoek weiter bis Albertina ( evtl. Zusatznacht in Montagu?)

Eine Freundin war in Albertina in der Garden Route Game Lodge mit 2 Game drives,
das hat ihr gut gefallen!  ( ups die ist aber schon sehr teuer  angry

2 Nächte Albertina

1 Nacht Swellendam

via Malgas Fähre - De Hoop nach Gaansbaii

evtl. Cliff Lodge nochmal nach hinten schieben , falls möglich?  huh
unbedingt 2 Nächte Cliff Lodge!
1 Nacht wäre für mich zu wenig!
Da kann man schöne Strandwanderungen machen und auch
bei Hermanus den Cliff Pad

dann via Hermanus - Bettys Bay Pinguine gucken- Harold Porter Gardens nach Stellenbosch

2Nächte Stellenbosch

Abflug

Was meinst du?


LG yvy




)
http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 21.August 2016 21:24:22 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 21:31:02 »
Ich habe jetzt mal auf die Schnelle noch die Indalu Game Reserve Lodge gefunden.
Da kann man mit Elefanten laufen.
Gucks dir mal an.
Hat gute Bewertungen auf Tripadvisor.
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3784



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 21:39:01 »
Zitat von: Zypresse am 21.August 2016 19:11:50
Mathyolweni waren wir vor ein paar Jahren, die Bungalows sind spitze, gut ausgestattet. Allerdings war damals die Aussicht von der Terrasse sehr zugewachsen, also nichts mit Sichtungen beim gemütlichen Rumlümmeln. Aber schön war es dort, keine Frage.

Bin der gleichen Meinung, aber es war stimmungsvoll. Und in diesem Teil des Parks ist es viel ruhiger. Uns hat es super gefallen.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse

**

Offline

Einträge: 489





Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 21.August 2016 22:13:43 »
Zitat von: yvy am 21.August 2016 21:21:03
... via Malgas Fähre - De Hoop nach Gaansbaii ...


Oh ja, die Malgas Ferry ist alle Male den Umweg über die Schotterpisten wert. Ein einmaliges Erlebnis!
Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
------
http://zypresseunterwegs.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 361



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 22.August 2016 18:03:21 »
dank an alle
Wie sieht es jetzt damit aus?
3 Nächte Camps Bay
2 Nächte Cedar
2 Nächte Paternoster
2 Nächte Franschhoek
2 Nächte Cliff Lodge
1 Nacht Cape Agulhas
1 Nacht de Hoop Park
1 Nacht Albertina
1 nacht Montagu
2 Nächte Stellenbosch

Yvette, Albertina hört sich sehr gut an. Ich habe einen Preis pro Nacht von 190 Euro pro Zimmer mit HP gefunden. Das geht doch. Bei booking.com viel teurer.
Weiß jemand, was die game drives kosten? Da hab ich nichts zu gefunden.
Die Malgas Ferry hört sich auch toll an.
Ingrid, wir sind vom 5. bis 23. März in SA und ihr?
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 1965



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 22.August 2016 20:48:55 »
Wir sind am 14. + 15. in Franschhoek, könnte das passen?
Zum gemeinsamen Dinner? grin

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 22.August 2016 23:29:13 »
Hm, finde ich schwierig, Christa.
Bin mir aber nicht so sicher, warum ich etwas Bedenken habe.

Also du kannst schon von Gaansbaii bis Cape Aghulas fahren.
Wir sind nur bis De Dam gefahren, dass ging flott.
Aber lies mal bei tweetysreisen nach,
Christina (tweety) ist in der Gegend ziemlich lange "rumgeeiert".
Da ist es einsam und die Straßen evtl. teilweise Gravel?

http://www.tweetys-reisen.de/Tweetys_Reisen/Sudafrika_2014.html


In Aghulas übernachten .... etwas eintönig, wenn man kein Angler ist!
Ich weiß nicht, hast du da ne schöne Unterkunft gefunden?
1 Nacht Selbstversorger lohnt auch nicht wirklich.
Ein Stopp könnte aber Sinn machen....

Weiter bis De Hoop.
Hast du da ne Unterkunft gefunden?
Auch hier sind die Strecken viel Gravelroad, aber gut fahrbar.
Es zieht sich aber alles sehr.
Auch auf die kleine handbetriebene Fähre nach Malgas muss man warten.
Wir sind in der Mitte der Flussüberquerung 3x wieder umgekehrt,
um andere Autos noch abzuholen.  rolleyes

Ich könnte mir evtl. vorstellen ab Gaansbaii via Cape Aghulas - Bredasdorp- Arniston bis Swellendam zu fahren.
Evtl. würde ich De Hoop dann als Tagesausflug ab Swellendam machen.
So wie ich damals auch.
Wir sind allerdings nach De Hoop noch bis Oudtshoorn gefahren.
Dann hättest du 2 Nächte in Swellendam.
Zwar fährt man dann 2x in dieses Gebiet, aber für alles an 1 Tag wird es evtl zu viel.
Dann kämst du auch zügig am nächsten Tag von Swellendam bis Albertina.
Außerdem hat Swellendam tolle Unterkünfte zu bieten!
Und du musst nicht 2x die Unterkunft wechseln!
Und leckeres "La Sosta" Restaurant dort!!!  tongue 

Wenn du die Gardenroute Game Lodge genießen willst, dann musst du früh / mittags da sein!
Erkundige dich, wann der nachmittags Game Drive stattfindet ( 2-3 h)
Normalerweise sind 1-2 Game Drives kostenlos bei der teuren Buchung mit HP drin,
das musst du aber mal genau vor der Buchung abklären!

Der Morning Drive ist ja recht früh,
aber danach will man evtl. noch gemütlich frühstücken und kommt auch erst gegen Mittag weg.

So passt es für mich besser, was meinen die anderen hier?

LG yvy

http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 22.August 2016 23:41:46 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse

**

Offline

Einträge: 489





Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 23.August 2016 08:53:03 »
Zitat von: yvy am 22.August 2016 23:29:13
... Also du kannst schon von Gaansbaii bis Cape Aghulas fahren.
Wir sind nur bis De Dam gefahren, dass ging flott.
Aber lies mal bei tweetysreisen nach,
Christina (tweety) ist in der Gegend ziemlich lange "rumgeeiert".
Da ist es einsam und die Straßen evtl. teilweise Gravel?...

Wir sind von Agulhas bis Gansbaai gefahren. Und ja, es stimmt, die Strecke ist a) einsam und b) überwiegend Gravel, man braucht Zeit und manchmal auch Geduld.

Zitat von: yvy am 22.August 2016 23:29:13
... In Aghulas übernachten .... etwas eintönig, wenn man kein Angler ist!
Ich weiß nicht, hast du da ne schöne Unterkunft gefunden?
1 Nacht Selbstversorger lohnt auch nicht wirklich. ...

Die SANParks Bungalows sind ausgesprochen schön und gut ausgestattet, aber wirklich nur etwas für Menschen, die mit Natur und Einsamkeit klarkommen. Und ob sich das für eine Nacht Selbstversorgung lohnt? Man kommt jedenfalls nach meiner Erinnerung nicht zum Essen abends in den Ort, da steht ein einsamer Security Posten mitten in der Natur mit einem Dixi Klo und macht die Schranke rauf und runter  wink

Zitat von: yvy am 22.August 2016 23:29:13
...  Auch hier sind die Strecken viel Gravelroad, aber gut fahrbar.
Es zieht sich aber alles sehr.
Auch auf die kleine handbetriebene Fähre nach Malgas muss man warten.
Wir sind in der Mitte der Flussüberquerung 3x wieder umgekehrt,
um andere Autos noch abzuholen.  rolleyes ...

Auch hier: volle Zustimmung, die Strecke läßt sich auf überwiegend Gravel Road gut fahren, es ist sehr einsam und man hat das Gefühl, es zieht sich. Wartezeit an der Fähre hatten wir an einem Sonntag kaum und es ging auch in einem Weg rüber über den Fluß.
Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
------
http://zypresseunterwegs.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 361



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 23.August 2016 18:12:55 »
Danke Yvette und Zypresse
Ich lasse mir das alles noch mal durch den Kopf gehen und werde dann berichten.
Ingid
Wir sind vom 13. bis 15 März in Franschhoek. Mit dem Dinner würde das am 14. klappen. Reden wir beim Treffen mal drüber.
LG Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Navigator

*

Offline

Einträge: 14



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 24.August 2016 21:17:49 »
Hallo, zu Algulhas und De Hoop kann ich nur wiederholen:
als Alternative zu De Hoop kann ich die Straußenfarm -  waterkloofguesthouse.co.za - empfehlen.
Wir waren im März dort und wir waren sehr angetan von der schönen Unterkunft, dem guten Essen und vor allem von den sehr netten Gastgebern. Von der Farm fährt man mit der Malgas-Fähre nach De Hoop, was noch eine zusätzliche Attraktion ist. 
LG Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 30.August 2016 20:36:07 »
Hallo Kika,

ist zwar schon einige Tage her, dass Du hier Tips bekommen hast, aber ich kann 2 Nächte in Swellendam als Alternative empfehlen. Ich finde ereigne gute Ausgangsposition für Unternehmungen oder als Zwischenstopp.

Das Essen im La Sosta Restaurant können wir ebenfalls sehr empfehlen  grin

Cape Agulhas oder De Hoop würden mich auch sehr reizen und stehen noch auf meiner Liste, sind aber daran gescheitert, dass mein Mann nach 2 Camperaufenthalten mit Selbstversorgung in Australien in SA keine Selbstversorgung machen wollte.

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 361



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 01.September 2016 17:02:41 »
Hallo
Danke für eure Tipps. Was haltet ihr davon?
Habe gerade einen guten Preis für die Garden Route Game Lodge gefunden 286 Euro Mit HP und 2 drives. Aber nur für ein bestimmtes Datum. jetzt muss ich umplanen.
3  Nächte Camps Bay
2 Nächte Cedar
2 Nächte Paternoster
2 Nächte Franschhoek
2 Nächte Cliff Lodge Gaansbai
1 Nacht Algulhas ohne Selbstversorgung
1 Nacht De Hoop
1 Nacht Swellendam
1 Nacht Albertinia
1Nacht Montagu
1 Nacht Stellenbosch
Abflug abends
LG Christa
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 01.September 2016 20:17:00 »
Hallo Christa,

insgesamt finde ich Deine Planung o.k. Und gut durchführbar.

Mir persönlich wären es zuviele Unterkünfte mit nur einer Übernachtung, aber das ist ja Geschmackssache.
Wir finden es gut, wenn wir mindestens 2 Tage in einer Unterkunft zur Verfügung haben.

Wir sehen uns ja am 10.09.  cheesy
Vielleicht haben wir ja dann Zeit für einen Austausch bezüglich Restaurants und Unternehmungen.

Super, dass Du 2 Tage Cliff Lodge einplanst...wirst Du sicher nicht bereuen  grin
Hast Du eigentlich schon Unterkünfte gebucht?

LG Karin


Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 02.September 2016 07:14:07 »
Gut machbar, aber ich stimme Karin zu:
Ich würde 2 Nächte Swellendam machen!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 361



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 02.September 2016 11:01:22 »
hallo
Ich habe auf euch gehört und 2 Nächte in Swellendam gebucht.Jetzt fehlen mir nur noch die Nacht in Agulhas und in Montagu. Wir werden jetzt von Swellendam eine Tagestour nach De Hoop machen.
LG Christa
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisen auf Yvys Spuren
« am: 02.September 2016 14:47:53 »
Das klingt super, welche Lodge in Swellendam + Stellenbosch?
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0286 Sekunden. 25 Queries.