| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Oktober 2017 14:48:08

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Sambia Reisebericht  (Gelesen 1507 mal)
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Sambia Reisebericht
« am: 14.Mai 2016 23:35:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

Ich habe unseren ersten Reisebericht überhaupt endlich fertiggestellt...  smiley
Mangels eigener Website ( noch  wink ) habe ich ihn in dem anderen Forum erstellt, einige dort sind gerade in Sambia unterwegs und ich hatte einen Bericht versprochen...  grin
...wer Lust hat, kann ja mal reinlesen..

http://www.namibia-forum.ch/forum/148-diverses/288729-reisebericht-sambia-2015-2016-ab-johannesburg.html

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 15.Mai 2016 23:02:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke, Pauline!    grin
Hab's gelesen und werd Dir hier morgen antworten!

Gruß
Doro





Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3727



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 16.Mai 2016 12:53:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Petra,

das war wohl Gedankenübertragung, denn vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass du dich im Forum rar machst  wink

Danke für deinen tollen Bericht ! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen ...... Wenn die Dachzelt-Erfahrung im Herbst positiv wird, ist das auch mal eine Reise für uns  cheesy
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 16.Mai 2016 13:40:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da waren so viele Wieder-Erlebensmomente für mich!  grin
Und doch ganz anders! Wir waren 2010 in Sambia.
Tolle Fotos! ( Auch wenn das Laden ein wenig gedauert hat.  wink )

Interessant, dass nun die Straße von Chipata nach Mfuwe fertig ist, wir hatten das Vergnügen noch nicht, hatten daher nach Bridge Camp ( ja, da waren wir auch 2x  grin ) noch je 1x bei " Mama Rula"  übernachten müssen.
Kafue - hattet Ihr da auch Probleme mit Tsetses? Wir fanden das schlimm und sind deswegen danach nicht mehr in von den Tierchen verseuchten Gegenden gereist.
Im South Luangwa waren wir 3 Tage im Croc Valley - im Gegensatz zu Euch war es nicht voll, wir hatten ein schönes Plätzchen abseits von den Overlandern, ( hab nix dagegen, aber sie kommen halt in Massen), mit Flussblick.  smiley  Es wanderten statt dessen Elis  direkt über den Platz.  smiley
Wir konnten beobachten, dass Hippos die steilen Uferwände des Luangwa River gegenüber empor klettern konnten!  shocked

So tolle Löwen-Sichtungen hatten wir leider nicht, aber Hippos ohne Ende. Auch in der Trockenzeit.

Sambia war - für uns - Afrika pur. Ohne Zäune.

Danke nochmals

LG Doro

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 17.Mai 2016 01:09:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 16.Mai 2016 12:53:16
das war wohl Gedankenübertragung, denn vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass du dich im Forum rar machst  wink
Danke für deinen tollen Bericht ! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen ...... Wenn die Dachzelt-Erfahrung im Herbst positiv wird, ist das auch mal eine Reise für uns  cheesy

Hi @nna,
danke für dein Feedback, ja ich habe in Gedanken oft Reiseberichte geschrieben, aber es dann wirklich zu tun ist etwas anderes....es hat riesig Spaß gemacht und, wenn einmal dabei, floss es nur so aus der Hand....eine gute Erfahrung...  smiley
du weißt, wir haben etwas vor, die Zeiten sind gerade etwas schwierig bei uns und schlecht planbar...nur deshalb hatte ich überhaupt Zeit für diesen Bericht...  cool
...vor 2 Tagen haben wir für November wieder Flüge nach Jo-burg gebucht...wir hoffen, dass 1 Monat früher im Luangwa noch etwas mehr geht, und Mana pools stehen auch auf dem Programm...die Buchung war mutig, weil ich keine Ahnung habe, wie es bei uns im Herbst so aussieht...  cool

übrigens, ich war in allen Foren wenig unterwegs in den letzten Monaten, aber das wird sich wieder ändern...
...bin gerade nicht ganz aktuell...was habt ihr denn mit Dachzelt im Herbst gebucht? da bin ich doch neugierig...  wink

In 2 Wochen werden wir unsere "Jungfernfahrt" ( d.h. mehr als 1 langes Wochenende ) mit unserem Reisemobil nach Sizilien starten...ich freue mich total, der Ätna ruft schon länger nach uns...  smiley

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 17.Mai 2016 01:32:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 16.Mai 2016 13:40:58
Da waren so viele Wieder-Erlebensmomente für mich!  grin
Und doch ganz anders! Wir waren 2010 in Sambia.
Tolle Fotos! ( Auch wenn das Laden ein wenig gedauert hat.  wink )

erst mal schön, dass es dir gefallen hat...lieben dank...  smiley
ja, da gab es ein Verständnisproblem, ich werde in den nächsten Wochen die Fotos so überarbeiten, dass es problemloser ladbar sein wird...  smiley
Zitat von: doro am 16.Mai 2016 13:40:58
Interessant, dass nun die Straße von Chipata nach Mfuwe fertig ist, wir hatten das Vergnügen noch nicht, hatten daher nach Bridge Camp ( ja, da waren wir auch 2x  grin ) noch je 1x bei " Mama Rula"  übernachten müssen.

Ingrid, die Reisende mit dem gelben Landrover, hatte uns auch gruselige Stories von der Anreise über die alte Strecke erzählt, vor allem nach starkem Regen. Nun ist es eine Autobahn, man hat schon das Gefühl, dass ordentlich Geld in die Infrastruktur gesteckt wird...
Zitat von: doro am 16.Mai 2016 13:40:58
Kafue - hattet Ihr da auch Probleme mit Tsetses? Wir fanden das schlimm und sind deswegen danach nicht mehr in von den Tierchen verseuchten Gegenden gereist.

wir waren nur so dumm, mit offenen Fenstern zu fahren, da saßen sie hinten auf den Kopfstützen und haben nur darauf gewartet, MEINE Beine anzugreifen...das war richtig übel...sie haben mich an Pferdebremsen erinnert...  angry
ansonsten haben wir sie im Kafue nicht gespürt, weder in den Nanzhila plains als auch weiter nördlich, aber ich befürchte, es ist immer anders...  angry
Zitat von: doro am 16.Mai 2016 13:40:58
Im South Luangwa waren wir 3 Tage im Croc Valley - im Gegensatz zu Euch war es nicht voll, wir hatten ein schönes Plätzchen abseits von den Overlandern, ( hab nix dagegen, aber sie kommen halt in Massen), mit Flussblick.  smiley  Es wanderten statt dessen Elis  direkt über den Platz.  smiley
Wir konnten beobachten, dass Hippos die steilen Uferwände des Luangwa River gegenüber empor klettern konnten!  shocked

das camp ist schon ok, wir kamen halt vom wildlife camp und dort wurde es gerade leerer, dann ist es an dieser Flussschleife schon toll...  smiley
Elefanten haben wir um das Croc Valley camp auch reichlich gesehen....  wink
Zitat von: doro am 16.Mai 2016 13:40:58
So tolle Löwen-Sichtungen hatten wir leider nicht, aber Hippos ohne Ende. Auch in der Trockenzeit.

"unsere" Löwen, und dann noch an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, waren wirklich Klasse...  smiley ...ich weiß heute noch nicht, ob das "normal" war im SL oder ob wir wirklich Riesenglück hatten...kann das ( noch ) nicht einschätzen...  cool
Zitat von: doro am 16.Mai 2016 13:40:58
Sambia war - für uns - Afrika pur. Ohne Zäune.

für uns auch...  smiley ...deshalb müssen wir da nochmal hin...

lg
pauline



« Letzte Änderung: 17.Mai 2016 13:21:26 von pauline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Riani

**

Offline

Einträge: 235



Das beste Reiseforum im WWW ist hier!

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 27.Juni 2016 18:37:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Toller Reisebericht mit schönen Fotos, danke!
Ich bin jetzt endlich auch mal dazu gekommen ihn zu lesen.  cheesy

Auf Bushlore bin ich auch schon gekommen, leider sind die Kritiken zu dem Anbieter ja sehr unterschiedlich. Aber ich kann mich einfach nicht für einen Urlaub im Dachzelt erwärmen. Stelle ich mir schlimm vor, das ganze Gekrame jeden Morgen. Bin so ein kleiner Chaot, würde wahrscheinlich eine Stunde brauchen zum Abbauen und verstauen. Ich möchte am liebsten gleich nach Sonnenaufgang losfahren auf Safari und danach dann gemütlich frühstücken. Also eher in festen Unterkünften für Selbstverpfleger übernachten, mit einem Allrad-Auto vor der Tür. Leider ist die Auswahl in Sambia da eher bescheiden.

Riani
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Sambia Reisebericht
« am: 03.Juli 2016 21:12:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Riani am 27.Juni 2016 18:37:53
Auf Bushlore bin ich auch schon gekommen, leider sind die Kritiken zu dem Anbieter ja sehr unterschiedlich.

hi Riani
ja, die Erfahrungen zu jedem Anbieter sind halt so individuell wie jede Fahrzeuganmietung....bushlore hat für uns den großen Vorteil, sehr breit aufgestellt zu sein und, zumindest unsere Erfahrung, im Extremfall sehr flexibel und schnell zu sein, Mängel kann es immer geben...
wir hatten vor 2 Jahren in einem sehr einsamen camp im Mabuasehube zeitgleich ein Starterbatterie-Problem + Anlasser, also da ging geplant nix mehr....seeeehr unangenehm im Löwenland  wink ....aber per Sat-phone konnten wir schnell innerhalb von 24 h an einer Tankstelle einen Termin vereinbaren und die defekten Teile austauschen...
...und sie haben viele Außenstellen, u.a. in Kasane, da erhoffe ich mir im Notfall z.B. in Sambia doch eine schnellere kompetente Hilfe...  wink
Zitat von: Riani am 27.Juni 2016 18:37:53
Aber ich kann mich einfach nicht für einen Urlaub im Dachzelt erwärmen. Stelle ich mir schlimm vor, das ganze Gekrame jeden Morgen. Bin so ein kleiner Chaot, würde wahrscheinlich eine Stunde brauchen zum Abbauen und verstauen. Ich möchte am liebsten gleich nach Sonnenaufgang losfahren auf Safari und danach dann gemütlich frühstücken. Also eher in festen Unterkünften für Selbstverpfleger übernachten, mit einem Allrad-Auto vor der Tür. Leider ist die Auswahl in Sambia da eher bescheiden.

Dachzelt ist sicher nicht für jeden das Richtige....vor allem auch sehr abhängig vom Wetter, bei häufigem Regen auch nicht unbedingt meine 1. Wahl...  sad
Aber chaotisch muss es nicht sein, du schläfst ja nur oben, also das Einpacken ist in 10 Min. erledigt, bei 2 Personen ( einer oben, einer unten ) ist das schnell erledigt. Frühstücken passiert ja unabhängig davon um den Kühlschrank herum...
Aber ich verstehe deine Vorliebe für Festunterkünfte....  wink

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0383 Sekunden. 21 Queries.