| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.Dezember 2017 20:39:53

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kruger Park - rumfahren oder lieber stehen bleiben?  (Gelesen 1328 mal)
Xenia

**

Offline

Einträge: 55





Profil anzeigen
Kruger Park - rumfahren oder lieber stehen bleiben?
« am: 29.März 2016 11:49:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Afrika-Erfahrene, wie sieht man denn am meisten oder besten Tiere im Kruger Park?
Lieber die ganze Zeit rumfahren und hoffen, dass gerade etwas kommt/vorbeiläuft?

Dabei schneller fahren und einen größeren Bereich abdecken oder lieber ganz langsam?

Oder sollten wir lieber an Dämmen, Wasserläufen oder in Bird Hides sitzen bleiben und warten?

Wie sind Eure Erfahrungen?

Xenia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Edmund

**

Offline

Einträge: 100





Profil anzeigen eMail
Re:Kruger Park - rumfahren oder lieber stehen bleiben?
« am: 29.März 2016 20:10:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Viecher kommen immer dann, wenn du gerade losgefahren bist.  grin  Darum ist es meiner Meinung nach völlig egal, ob du irgendwo wartest oder langsam mit offenen Augen durch die Gegend fährst. Wir haben beides gemacht und immer viele Tiere gesehen. Nur schnell fahren ist mMn absolut falsch!
Gruß
Edmund
_________
Es ist ein großer Trost, andere dort scheitern zu sehen, wo man selbst gescheitert ist. (William Somerset Maugham)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kruger Park - rumfahren oder lieber stehen bleiben?
« am: 30.März 2016 21:49:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren schon oft im Krüger NP. Für uns ist es eine Pirsch um Tiere aufzuspüren und die Landschaft zu geniessen. Schneller als 40 kmh darf man auf Naturstrasse nicht fahren und auf Asphalt auch nur 50 kmh. Das bedeutet Geduld und darauf hoffen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Es kann sein, dass man an einem Tag die Big 5 sieht, aber es ist gut möglich, dass man während einer Woche nicht allen "Wunschtieren" begegnet. .......also schön langsam den Park erfahren ist die Devise!! In einem Hide zu warten hat auch seinen Reiz.
Gruss
Estaube
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Kruger Park - rumfahren oder lieber stehen bleiben?
« am: 31.März 2016 21:32:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Xenia,

Zitat von: Xenia am 29.März 2016 11:49:58
Dabei schneller fahren und einen größeren Bereich abdecken oder lieber ganz langsam?


schneller fahren ist aus zwei Gründen problematisch.
Einmal fährst Du sicherlich an Tieren vorbei, ohne sie zu sehen und der zweite Grund ist, dass Du ganz schnell mal mit einem Tier zusammenstoßen kannst. Mir ist einmal eine Giraffe genau vors Auto geflüchtet. Obwohl ich nur ca. 50 km/h gefahren bin, habe ich einen Zusammenstoß nur ganz knapp vermeiden können. Hätte ich einen Arm aus dem Fenster gestreckt, hätte ich sie wahrscheinlich berühren können.

Erhöhte Vorsicht ist geboten, wenn "Fluchttiere" beiderseits der Piste stehen. Da muss sich nur eines erschrecken und wegrennen und schon laufen oft alle oder mehrere in die gleiche Richtung mit. Ein Teil davon rennt dann durchaus mal urplötzlich direkt vors Auto.

Gruß
Wolfgang


Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 385



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Re:Kruger Park - rumfahren oder lieber stehen bleiben?
« am: 31.März 2016 21:57:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Je schneller Du fährst, umso geringer ist die Chance, ein Tier überhaupt zu sehen. Daher immer schön langsam cruisen und die Augen offen halten.

Man kann natürlich Wasserlöcher, Dämme usw. anfahren, um überhaupt ein "Ziel" zu haben. Aber es macht wenig Sinn, sich an einem Wasserloch länger auf die Lauer zu legen. Entweder da sind Tiere, dann ist's schön, oder es sind keine da, dann fährt man besser weiter.

Die schönsten Sichtungen kommen meist ganz unerwartet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0226 Sekunden. 22 Queries.