| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Oktober 2017 18:58:20

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia  (Gelesen 2897 mal)
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 386



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 18:09:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe gestern unglaublich günstige Flüge nach JNB für uns für die ersten beiden Oktoberwochen "geschossen". So günstig, dass wir ohne zu zögern gebucht haben. Das Problem ist, dass wir außer den Flügen nichts geplant haben, da wir vorgestern noch nicht mal wussten, dass wir in den Herbsferien nach Südafrika fliegen  grin . Fest steht nur, dass die Reise dieses Mal Richtung Kgalagadi NP und Namibia gehen soll.

Ein Blick auf die Sanpark-Seiten ergab, dass in der ersten Reisewoche alle Unterkünfte in den Camps ausgebucht sind. In der zweiten Woche stehen noch ein paar Hütten zur Verfügung, aber ich muss mich ranhalten. Ich kann also nicht wochenlang Feinplanung machen.

Da von Euch ja schon einige in dieser Ecke waren, erhoffe ich mir ein paar Vorschläge, wie ich die Reise am besten so gestalten kann, dass wir am Schluss ca. 3-4 Tage in Kgalagadi haben und dann zurück nach JNB fahren können. Auf diese Weise bekomme ich einen schnellen Überblick über die "must do" Attraktionen, ohne 20 Reiseberichte nochmals lesen zu müssen.

Ich hatte spontan an folgendes gedacht:

Tag 1: Ankunft JNB, 10.00 Uhr, Übernahme Mietwagen und ca. 200km Richtung Upington fahren, Übernachtung Ventersdorp?
Tag 2: Fahrt Augrabies (ich weiß, ist eine Mamuttour, aber wir müssen vorankommen)
Tag 3: Augrabies Park
Tag 4: Ais-Ais / Fish River Canyon
Tag 5: ab hier weiß ich nicht weiter, gerne Windhuk (oder besser nur Lüderitz?, ist das sehenswert, was gibt es in Südnamibia Interessantes zu sehen?)
Tag 6: Windhuk ?
Tag 7: Windhuk ?
Tag 8: Keetmanshop
Tag 9: Richtung Kgalagadi
Tag 10: Kgalagadi (welches Camp ist ein Muss?)
Tag 11: Kgalagadi
Tag 12: Kgalagadi
Tag 13: Fahrt Richtung Upington oder weiter
Tag 14: Fahrt nach JNB
Tag 15: Rückflug

Ihr seht, alles ziemlich offen und undurchdacht. Ich bin aber zuversichtlich, daraus mit Eurer Hilfe eine "runde" Reise bauen zu können und hoffe auf zahlreichen Input.

Vielen Dank
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Online

Einträge: 1248



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 19:33:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
ganz ehrlich? 3 Nächte KTP empfinde ich persönlich als zu wenig wink - Windhoek würde ich persönlich in dieser Runde nicht einbauen, wenn dann Eagle's Nest Chalets Klein Aus Vista (inkl. Lüderitz), aber vermutlich würde ich persönlich auch das sein lassen und lieber mehr KTP (Kalahari Tented Camp, Urikaruus, Kieliekrankie und ggf Nossob) einbauen wink
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lidschlag

*

Offline

Einträge: 38



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 19:48:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn du nach sehenswertem in Nambia fragst, werfe ich jetzt einfach mal ein paar Sachen in den Raum, ohne zu wissen, ob das in deine Planung passt:

Twyfelfontein Felsmalereien
Sossusvlei Dünen
Spitzkoppe
Etoscha Nationalpark
Meine Website:
http://lidschlag.jimdo.com
« Letzte Änderung: 21.März 2016 19:49:14 von Lidschlag » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 386



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 19:55:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir würden gerne länger in KTP bleiben, aber es gibt keine Unterkünfte mehr. Wir sind ja zu viert unterwegs und wir wollen nicht zelten (festes Safarizelt ist ok, aber nicht mit eigener Ausrüstung). Deshalb müssen wir nehmen, was wir kriegen können. Die Reise soll ja auch nur mal einen ersten Eindruck vermitteln. Wenn die Kinder aus dem Haus sind, was ja langsam absehbar wird wink, werden wir das nochmals ausführlich machen.

Lidschlag: Bis Etoscha werden wir sicher nicht kommen, ich denke weiter als Lüderitz werden wir nicht nach Norden fahren. Windhuk habe ich inzwischen schon gestrichen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 20:19:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich kann dir zwar nicht helfen, freue mich aber mehr oder minder uneigennützig auf den Reisebericht.

Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 347





Profil anzeigen WWW
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 20:34:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also, ich schließe mich M@rie an und empfehle Euch die Eagle's Nest Chalets. K.A. ob die noch frei sind, ggfls. mal bei DerTour schauen...Ich habe damals bei DerTour gebucht und trotzdem Piet Swiegers direkt, wegen eines bestimmten Häuschen angeschrieben. Hat dann auch geklappt  cheesy

Als absolut toll in der Ecke fanden wir auch die Canyon Lodge am Fishriver Canyon. Schau mal hier

In meinem Reisebericht von 2012 findest Du im Teil 1+2 auch Bilder beider Unterkünfte.

Ich finde ein bisschen der tollen Landschaft von Namibia tut solch einer Reise sehr gut, es müssen nicht nur Tiere sein wink

LG Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 242



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 22:37:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katrin
Eigentlich gehöre ich zu der Truppe- immer auf der Flucht, aber in Eurem Fall würdet Ihr (für meinen Geschmack) nicht viel von Namibia sehen. Aber unglaublich viele km abfahren.
Vielleicht lasst Ihr Namibia einfach weg. Kennt Ihr den Mokala NP? Er liegt in etwa zwischen JHB und Upington. Wie sieht es aus mit dem Pilanesberg oder dem Madikwe Game Reserve?
Allerdings könnte man auch Augrabies weglassen und hätte ein bisschen mehr Zeit z.B für die Tirasberge (eagles Nest oder Namtib oder Gunsbewy etc) von dort direkt nach Keetmanshop und dann in den KTP.
Oder Ihr bucht einen zusätzlichen Flug nach Upington oneway. Da spart Ihr auch noch einmal Zeit.
Bucht vielleicht einfach mal den KTP (kann man im Notfall auch wieder stornieren) und rollt dann die Reise von hinten auf.
Ich wünsche Euch trotz Zeitdruck viel Spaß beim Planen.
Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 21.März 2016 23:05:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Wilder Loewe am 21.März 2016 18:09:02
Tag 5: ab hier weiß ich nicht weiter, gerne Windhuk (oder besser nur Lüderitz?, ist das sehenswert, was gibt es in Südnamibia Interessantes zu sehen?)


... Windhoek hast Du zurecht gestrichen. Das ist nicht besonders sehenswert, es sei denn, man hat ein ausgeprägtes historisches Interesse. Die Fahrt entlang der B1 nach Norden ist außerdem das Langweiligste, was Namibia zu bieten hat.

Ich würde aber unbedingt die Dünen des Sossusvlei und Deadvlei mit in die Strecke einbauen. Das gehört wiederum zu den sehenswertesten Orten Namibias und ist weniger weit nördlich als es Windhoek gewesen wäre. Die Pisten dorthin lassen sich mit 'nem normalen Pkw fahren bis auf die letzten 5 km. Die kann man entweder laufen oder mit 'nem Shuttleservice fahren.

Auf dem Weg dorthin steht noch das Schloss Duwisib, das während der Kolonialzeit entstanden sein dürfte.

Im Süden gibt es weiterhin eine Robbenkolonie und Wüstenpinguine bei Lüderitz, auf dem Weg die Geisterstadt Kolmanskop (oder auch Kolman(n)skuppe) aus der Hochzeit der Diamantensuche, die wilden Wüstenpferde (fällt mir die Region nicht ein), die sich relativ gut sichten lassen, weil es nur wenige Wasserstellen gibt, auf die die Tiere angewiesen sind. Deshalb hängen sie auch in der Wüste fest, weil sie die weiter entfernten Wasserstellen nicht erreichen können.

Bei Keetmanshoop gibt es noch den Köcherbaumwald und den Giant's Playground, wo sich besonders zum Sonnenuntergang tolle Fotos machen lassen. Ansonsten kann man sich den Ort auch schenken.

Ich hoffe, mit den Anregungen kannst Du was anfangen ...

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 242



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 22.März 2016 10:11:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katrin

inzwischen denke ich das kann eine schöne Tour werden. Wenigsten sind die Tage im Oktober schon etwas länger. Ich habe Dir eine PN geschickt.
Viele Grüße
Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 386



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 22.März 2016 19:27:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für Eure Anregungen. Besonders Wolfgang und auch denen, die mir per PN geschrieben haben.

Zur Info: Es wird unsere 4. SA-Reise, daher wollen wir gerne in eine Ecke, in der wir noch nicht waren. Die Kinder sind dann 15 und 17 Jahre, wir müssen auf sie keine besondere Rücksicht mehr nehmen, die können auch längere Fahrstrecken überstehen.

Ich werde morgen mal ins Reisebüro gehen und schauen, ob es da noch Kontingente in KTP gibt. Falls nicht, werden wir KTP halt nur streifen und uns hauptsächlich in Südnamibia rumtreiben, da gibt es ja auch einiges zu sehen.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3729



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 22.März 2016 19:36:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Kathrin,

hier Klick kannst du dich registrieren und per Mail über frei werdende Unterkünfte informieren lassen
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Online

Einträge: 1248



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 22.März 2016 22:30:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
und was wäre mit einer Tour JNB - Pilanesberg - Madikwe - Marakele - Mapungubwe - JNB oder habt ihr diese Ecken auch schon erkundet?
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Wilder Loewe

**

Offline

Einträge: 386



Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben

Profil anzeigen
Re:Schnelle Planungshilfe gesucht - SA/Namibia
« am: 22.März 2016 23:16:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für den Link mit dem Notifier, der ist ja echt Gold wert.

Ich habe inzwischen 4 Nächte im KTP zusammen. 2 im Kalahari Tented Camp, 1 in Nossob und 1 in Twee Riverien. Nach Kalahari Tented Camp liegt die Nacht ohne Unterkunft. Ich hoffe darauf, dass sich da noch etwas im Park findet.

5 Nächte KTP insgesamt finde ich für den Anfang ganz ok. Den Rest der Zeit gondeln wir noch ein bisschen in Südnamibia rum.

@Marie: Nein, diese Gegend kennen wir noch nicht, aber für dieses Mal haben wir uns (vorläufig) auf KTP festgelegt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0319 Sekunden. 25 Queries.