| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  11.Dezember 2017 06:46:53

Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Bald gehts los - RR ab JNB  (Gelesen 7932 mal)
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 15:00:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
10. Nacht: Swasiland Ezulwini Valley – Mantenga Lodge

Sehr freundliche Mitarbeiter, ganz anständiges Zimmer, mit ziemlichem Getöse kamen spätabends 2 Reisebusse an (zur Abwechslung Holländer), entsprechend war der Auflauf beim Frühstück, aber wir konnten uns in einen Nebenraum zurückziehen, den hatten die irgendwie nicht gefunden.

Entsprechend Alis Empfehlung hatten wir uns für die M 9 zur Weiterfahrt entschieden, die war auch recht gut und landschaftlich war es einen schöne Strecke, wenn auch sehr zersiedelt. Kurz hinter dem Grenzübergang Mahamba gibt es eine Verbindungsstraße zur N 2 über Sulphursprings, die Google nicht kennt, geteert, aber mehr Potholes als Teer. Kann man aber fahren. In Pongola gibts einen großen und guten Pick+Pay, wo wir uns für 3 Nächte Ithala ausrüsteten.

Sicher habt Ihr es schon gemerkt, der Swasiland-Funke ist bei mir nicht so recht übergesprungen, vielleicht habe ich mich aber auch nicht richtig drauf einlassen wollen.

11./12./13. Nacht: Ithala Game Reserve

Hier hat es uns wieder richtig gut gefallen, der Bungalow am Ende der Welt war super, Frühstück war auch sehr gut.


Wir sind alle verfügbaren Strecken gefahren (außer die explizit als 4x4 ausgewiesenen, wie wir später erfahren haben, sollen selbst die hupfkistentauglich gewesen sein).
Den Ngubhu Loop sind wir im Uhrzeigersinn gefahren und haben dann am Abzweig zur Thalu Bush Lodge ein Schild vorgefunden, auf dem vor dem Befahren des bereits hinter uns liegenden Stücks ohne 4x4 gewarnt wurde. Es waren tatsächlich ein paar kritische Stellen dabei, aber da ich über den besten Chauffeur der Welt verfüge...

Aufregend wurde es dann nochmal mit den Elefanten, wir fuhren den Dakaneni Loop, als uns ein recht unerschrockenes Pärchen an einer Furt entgegenkam, die berichteten, dass vor ihnen ca. 20 Elefanten auf der Straße standen und auch Rückzugsversuche nichts außer aggressive Gesten brachten und sie sich schließlich zum umkehren entschlossen. Hm, ich wollte natürlich Elefanten sehen. Man sah dann schon, wo sie tätig waren, schließlich roch man sie auch, inclusive ihrer ganz frischen beeindruckenden Ausscheidungen – aber man sah sie nicht, keinen einzigen! Mir war schon etwas mulmig, weil die Straße an den Stellen unübersichtlich, sehr schmal und recht schlecht war, da konnte man weder ordentlich wenden noch einfach so den Rückwärtsgang reinhauen. Nun, wir haben es überlebt.

Wir hätten es hier auch noch länger ausgehalten, aber die nächste Station lockte auch schon.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
« Letzte Änderung: 27.Oktober 2014 15:00:54 von traveline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 15:34:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei unserer ersten Reise war das Kariega Game Reserve eines der Highlights, sowas wollte ich auch wieder dabei haben und zwar zu einem vernünftigen Preis und trotzdem ordentlich. Bei meinen Recherchen war ich dann auf das Nambiti Game Reserve (Nähe Ladysmith) gestoßen, auf dem Gelände gibt es mehrere Lodges, die Elephant Rock Lodge schien meine Kriterien zu erfüllen, also gebucht. Kurz nach 12 Uhr waren wir am Gate, das Auto kam unters Dach und das war auch gut so und schon war die Rangerin da und holte uns ab. Es folgte eine sehr herzliche Begrüßung und Einweisung in Unterkunft und Tagesablauf und dann brach der Hagelsturm los, bis zu walnussgroße Körner. Das sah dann so aus:



Dann gab es Mittagessen und 15 Uhr ging schon der Game Drive los (normalerweise 15:30, aber alle waren wohl froh, dass es überhaupt möglich war).

14./15./16. Nacht: Nambiti Game Reserve: Elephant Rock Lodge

So ging es nun 3 Tage lang, viel Essen und 2 Game Drives am Tag, bei denen wir sehr schöne Sichtungen hatten. Highlights waren kämpfende und badende Elefanten, eine müde Löwendame, sehr schöne Büffel, Hippos im und außerhalb des Wassers usw. Teilweise war es ganz schön kalt, vor allem auf der Morgentour um 5:30 Uhr. In der Lodge fanden wir dann vorgewärmte Betten bzw. eine gefüllte Badewanne vor cheesy.  Insgesamt waren wir sehr zufrieden, nur der kneifende Hosenbund zum Schluss störte etwas, aber man wird ja zu nichts gezwungen...

Damit war der Studienschwerpunkt Tiere abgeschlossen und nun sollte noch die Abteilung Berge und Hikes bedient werden. Passte gut zum kneifenden Hosenbund  wink.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
« Letzte Änderung: 27.Oktober 2014 15:36:44 von traveline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 132





Profil anzeigen
Re:So war es - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 17:37:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Uiii, ich habe erst geglaubt, Du hast ein falsches Bild eingefügt! Unglaublich!
Dann doch lieber unser 40°C im Schatten.
Die Landschaften sehen toll aus.

Vor Elefanten habe ich - seit dem Krüger-Video - auch einen großen Respekt.

Danke für die Mühe, uns teilhaben zu lassen!  kiss

Liebe Grüße
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 18:08:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Traveline,

springe auch noch mit ins "Auto" ( bald benötigen wir ja schon einen Minivan  grin ) und fahre mit!

Danke für Deine Zusammenfassung samt Bildern  cheesy

Das Bild mit dem Hagel sieht wirklich fast wie Schnee aus  rolleyes - wir hatten es letztens hier bei uns zu Hause, aber in SA hätte ich jetzt auch nicht gerade damit gerechnet. Wenn ich allerdings darüber nachdenke ist es doch gar nicht so unwahrscheinlich...

LG Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
spick

**

Offline

Einträge: 465



Reiseerinnerungen prägen ein ganzes Leben

Profil anzeigen
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 18:49:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wieder mal ein sehr schöner Reisebericht. Danke!
http://meine.flugstatistik.de/spick
http://www.travbuddy.com/maps/6577215
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 19:49:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Traveline,

ich werde die nächsten Tage mal deinem Bericht nachreisen - hoffe, dann ist noch Platz im Auto (ich würde gerne vorne sitzen, du weißt, ich werde leicht seekrank  grin ).

Vielen Dank schon einmal für die Mühe, die du dir machst. So ein Bericht macht immer viel Arbeit!

Liebe Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ruth1

**

Offline

Einträge: 450



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 21:14:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Auch wenn nur noch Platz im Kofferraum ist, hüpf ich noch schnell mit rein, o.k.?

Ruth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 21:29:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schön, ich begrüße herzlich die zugestiegenen Fahrgäste - Sänk ju vor träffeling wiss travelines ZA-Express! Ich habe inzwischen ein original Minibus-Taxi angeheuert, bei mir muss niemand in den Kofferraum wink.

Für die Unwissenden in Sachen Minibus-Taxi ein Zitat aus dem Kapstadtmagazin:
"Fährst du gerne laut hupend durch die Straßen? Hast du jemals die Straßenseite gewechselt ohne dabei zu blinken? Und parkst du gerne mitten auf der Straße und blockierst dadurch andere Autofahrer zur Rush-Hour? Ist dein Kombi fahrtüchtig und voll mit Graffiti? Bist du in der Lage mindestens 20 Leute auf die Hälfte der Plätze zu verteilen? Ja? Dann hast definitiv das Zeug, ein echter südafrikanischer Minibus-Taxifahrer zu werden! Denn als Minibus Taxifahrer kannst du Menschen zu jeder Zeit von A nach B transportieren, dabei auf alle Verkehrsregeln pfeifen und so viel Geld nehmen, wie du willst."

Also haltet Euch gut fest, morgen gehts in die Berge!
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3777



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 27.Oktober 2014 22:19:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 27.Oktober 2014 21:29:56
Also haltet Euch gut fest, morgen gehts in die Berge!



Geht's dir auch so ? Beim Schreiben erlebt man die Reise direkt noch mal ...Ich hab ja auch gleich angefangen und konnte gar nicht mehr aufhören  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4332



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 28.Oktober 2014 02:43:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi traveline,
bin auch dabei. SA steht bei uns für nächstes Jahr noch hoch im Kurs...
VG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 28.Oktober 2014 10:12:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich wollte unbedingt in die Drakensberge und war unschlüssig, wohin genau, wie ich mich schließlich entschieden habe, seht Ihr ja gleich.

Da nun wieder Selfcatering angesagt war, gabs nochmal einen Boxenstop am Pick+Pay in Ladysmith. Es war ein sehr fleischlastiger Urlaub, aber bei den Preisen für Rindsfilet oder Ostrichfilet etc. und vor allem dem Geschmack konnten wir nicht widerstehen. Zwischendurch noch regelmäßig riesige Papaya und kleine Bananen, hmmm.


17./18. Nacht: Giants Castle – Didima Camp

Da es eine recht kurze Strecke war, waren wir auch schon um 13 Uhr da und konnten problemlos gleich einchecken (eigentlich ab 14 Uhr). Das Wetter meinte es auch gut mit uns, die Lage der Unterkunft wurde für gut befunden, aber uns steckte das frühe Aufstehen der letzten 3 Tage noch in den Knochen und so hingen wir erstmal bissel rum und genossen den Ausblick.



Zum Didima-Camp: die Hütten bestehen jeweils aus einer SC Unit und einer ohne Küche mit Zwischentür. Fand ich ganz geschickt, mit 4 Personen hat man dann die ganze Hütte und da die Units ohne Küche wahrscheinlich nicht so nachgefragt werden, bleiben die eher leer, das heißt wir hatten keine Nachbarn und es war schön ruhig. Das Camp ist wirklich sehr schön gemacht, aber es fehlt die Pflege. Z.B. war im Dunstabzug offensichtlich noch der Filter vom Erstbezug drin, der machte nur Krach und zog überhaupt nicht. Das war für uns zwar ziemlich egal, aber das Fett verteilt sich langfristig in der ganzen Hütte und bei der oberflächlichen Putzerei gibt das irgendwann einen ziemlichen Baatz. Wie das in 10 Jahren aussieht, konnten wir dann in Thendele bewundern. Frühstück war hier auch inclusive, im Gegensatz zum Ithala aber ziemlich chaotisch, nun ja, man wurde satt.

Wir sind noch ein bissel durchs Gelände gewandert, am nächsten Tag dann zu den Doreen Falls mit ein paar Erweiterungen, auf dem Rückweg durchs Giants Castle Hotel usw. War schön da!
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 28.Oktober 2014 10:49:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
19./20. Nacht: Royal Natal - Thendele Camp

Wieder eine sehr kurze Strecke, also morgens schön getrödelt und trotzdem wieder 13 Uhr angekommen. Im Januar war das lower camp schon ausgebucht, also upper camp. Wir hatten Nr. 20 ganz am Ende und wurden mit diesem Ausblick begrüßt:



Inzwischen waren wir schon wieder so fit, dass wir noch den Devils Hoek Trail gelaufen sind. Auch wenns dann langsam zuzog – es war schön!

Am nächsten Tag hatten wir uns dann einen Rundweg über Tiger Falls, Lookout Mountain und Cascades rausgesucht, auch sehr schön. Unbedingt im Uhrzeigersinn gehen, andersherum ist der Aufstieg sehr steil.

Nachmittags genossen wir noch die schönen Ausblicke von verschiedenen Stellen des Camps und tappten halt so ein bissel rum.

Zum Thendele-Camp: es hat eine einmalige Lage und ich würde immer wieder hinfahren, aber die Qualität der Bungalows hat einen Stand erreicht, der eigentlich nicht mehr hinnehmbar ist. Dunstabzug wie bei Didima, nur eben schon länger, bei der Küchenarbeitsplatte war in den Ecken die Farbe schon nicht mehr zu erkennen (ging mit Stahlschwamm gut weg, aber ich war ja nicht hergekommen, um eine Generalreinigung zu machen), keine Möbeltür hing mehr winklig in den Angeln, alles was man anfasste klebte. Wir hatten nicht mal einen Essplatz, weil man an die Küchenhalbinsel Barstühle statt Thekenstühle gestellt hatte, die sind viel zu hoch, zwischen Sitzfläche und Arbeitsplatte blieben gerade mal 5cm, also unbenutzbar. Lieblos und ungepflegt, wäre alles mit relativ einfachen Mitteln und ohne finanziellen Aufwand zu regeln. Aber bei der Buchungslage hat man es offenbar nicht nötig, wirklich schade, wie man dieses Juwel vergammeln lässt.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
So wars - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 28.Oktober 2014 11:16:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nun ging es auch schon aufs Ende zu, ich wollte noch über den Golden Gate NP und eigentlich eine Unterkunft im Park (Highlands Mountain Retreat) mieten, habe mich dann aber umentschieden, weil es mir doch sinnvoller erschien, die eine Nacht vor dem Rückflug in der „Zivilisation“ zu verbringen und so fiel die Wahl auf Clarens. Auch da habe ich noch etwas rumgetan, es gibt sehr schöne B&Bs, ich habe dann kurz entschlossen doch SC gebucht und so haben wir noch unsere Reste vernichtet.

Der Tag in Golden Gate war sehr schön und auch sehr passend für unsere Situation mit dem Gepäck im Auto, man kann dort Loops mit dem Auto fahren. Alles nicht so spektakulär wie die vorherigen, aber auch schön. Am frühen Nachmittag kamen wir dann in Clarens an, liefen noch bissel durchs Örtchen (erinnerte mich vom Flair entfernt an Sedona) und machten uns langsam mit dem Gedanken vertraut, dass es morgen nach Hause geht.

21. Nacht: Clarens – Eddies Selfcatering

Schön, sehr gepflegt, unser Studio war sehr klein (die Größe hatte ich bei der Buchung nicht so recht zur Kenntnis genommen), aber sehr sinnvoll und geschmackvoll eingerichtet, die Besitzerin war auch sehr nett. Kurz vor 10 Uhr checkten wir aus und fuhren langsam Richtung JNB. In Betlehem (am Jordan!) sprang uns eine recht ordentliche neue Mall ins Auge, wo wir noch etwas Zeit vertrödelten, so dass wir uns am Ende die East Rand Mall sparten und dort dann nur getankt haben.

Die Abgabe des Autos verlief unspektakulär, man kriegt überhaupt nichts schriftlich, so dass ich jetzt nicht mal sagen kann, wieviel km wir gefahren sind. Weil ich das sonst gewöhnt bin, habe ich den Endstand blöderweise nicht aufgeschrieben. Es dürften um die 3500 gewesen sein.

Der Heimflug verlief genauso angenehm wie der Hinflug, auf DXB-MUC hatten wir keinen Nachbarn und die 3 Sitze für uns.

Am deprimierendsten ist immer die Zugfahrt nach Hause, man ist doch eben erst losgefahren...

Ich danke Euch allen fürs Mitfahren, ich hoffe es hat Euch gefallen und Fragen zu Einzelheiten beantworte ich natürlich auch gerne!


http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3777



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 28.Oktober 2014 12:45:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da hast du wirklich eine tolle Rundreise zusammengebastelt  cheesy Hab ich mit viel Interesse verfolgt, danke !

Unsere nächste SA-Reise ist bereits gebucht. Mit 5 Nächten Leshiba  cheesy
Danach wird es mal wieder Australien. Aber als übernächste Reise werde ich das im Hinterkopf behalten.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1719



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bald gehts los - RR ab JNB
« Antwort #40 am: 28.Oktober 2014 13:05:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Marianne,

ich habe mich ja nicht getraut, die Planung vorher hier zu veröffentlichen - so ganz ohne Krüger, da langt sich ja jeder ans Hirn  cool. Aber komplett malariafrei  grin.

Australien (Darwin) ist bei mir auch ganz oben für nächstes Jahr, aber bis da wieder die Genehmigung durch ist, gibts keine günstigen Flüge mehr und die Camperpreise sind über der Unanständigkeitsschwelle  cry .

Aber irgendwo wirds auch nächstes Jahr hingehen, kam ja bisher trotzdem immer was Gescheites raus.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
http://www.travbuddy.com/maps/6930903
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0344 Sekunden. 25 Queries.