| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Oktober 2017 19:26:34

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
All-Posts
 Thema: Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal  (Gelesen 932 mal)
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 09:51:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Afrikafreunde..
Wir haben uns entschieden nun DOCH nochmals SA zu bereisen.
Habe auch schon Empfehlungen bekommen mich im Namibia Forum umzusehen. Habe da auch gelesen wie ein Weltmeister.
Fragen sind natürlich noch offen.
Deshalb nicht wundern, ich habe fast den gleichen Text dort gepostet. Ich denke nicht, dass jeder von Euch gleich im Namibia Forum ist  wink



Kurz zur Idee:
Wir wollen viel schöne Landschaft sehen. Tiersichtungen sind nicht der Hauptgrund der Reise.
Allerdings nicht vollkommen ausgeschlossen. Dh. Hluhluwe und Pilanesberg sind Gamedrives geplant. Vielleicht auch anderswo.
Versteht mich nicht falsch. Deshalb ist der Krüger nicht dabei.
Lange Fahrten sind nicht das Problem - wir sind Australien-erfahren wink

Das ist mein Plan:
- JNB (0N)
- Drakensberg Park (3-4N) mit 1 Ü irgendwo um den Sani Pass zu fahren (oder noch eine zusätzlich Lodge? Nehme gern Empfehlungen an)
- Oribi Gorge (2N)
- Hluhluwe/evtl Wetlans (3N)
...auf dem Weg zum nächsten Highlight einen Zwischenstopp..aber wo? Oder als Reisetag durchfahren???
- Blyde River Canyon (3N)
...auf dem Weg zum nächsten Highlight einen Zwischenstopp..aber wo? Oder als Reisetag durchfahren???
- Pilanesberg NP (2N)
- JNB Abflug am Abend

Mit den Nächten - naja -  ist das noch nicht richtig ausgereift.
Fest steht: Wir kommen am 3.März18  in JNB (geplant 9.15am) an und vom 6.- 8.März will ich in der Private Game Lodge der Oribi Gorge sein. Am 18.3. abends geht unser Flieger zurück.
Das sind netto 14 volle Tage und 2 "angerissene Tage

Meine Fragen:


- Ist es realistisch wenn wir etwa halb zehn am VM landen, dass wir 2 Stunden später aus dem Airport sind und auch das Auto schon ausgeliehen haben?

- Als nächstes würde ich gern mit einem Schlag bis zur ersten Übernachtung in den Drakensbergen (um Giants Castle) fahren. Meint Ihr wir kommen mit einer Anfahrtszeit von 5-6 Stunden hin?

- Bei den vielen Übernachtungsempfehlungen blicke ich noch nicht durch. Soll aber nie selfcatered sein. Wir "investieren" gern in tolle Übernachtungen (muss aber nicht täglich 300-400Euro kosten    wink

- Wie soll ich den Weg zwischen Hluhluwe und Blyde Canyon gestalten?
  Gehe davon aus, dass die Fahrt auch das Ziel sein könnte und wir eine Nacht zwischendrin einlegen. Oder?

- Die gleiche Frage stellt sich mir auf der Strecke zwischen Blyde Canyon uns Pilanesberg

-Sani Pass: würde ich gern alleine fahren. Was habt Ihr für Erfahrungen? Wo kann man verlässlich einen 4WD  buchen?
  Haben dieses Jahr diesbezüglich echte Probleme gehabt in Australien gehabt (gebucht bei billigermietwagen)
  Oder ist das Quatsch und wir sollten eine solche Tour buchen? Wenn ja wo und wann?


Das war's für's erste    wink
Vielen Dank schon im Voraus, wenn sich jemand die Mühe macht die Strecke durchzuspielen und gute Tipps geben kann.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:09:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ana
Ja so ist es ja auch geplant. Deshalb meine Frage ob das nach dem Flug von der Zeit machbar ist gleich dort hin zu fahren
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:12:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ doro...
Es gibt auch ein SA Forum  huh
Warum sagt mir das niemand  wink

4 Nächte Wetlands?? Warum das?
Gestern schrieb man mir dass der Hluhluwe viel grüner ist?

Wann seid Ihr dort? Welche Jahreszeit?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 10:54:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Ich schätze, 5 Stunden vom Flughafen ist gut machbar. Übernachtet haben wir im Highland Mountain Retreat mit einer traumhaften Sicht.
Zitat:
Golden Highland NP liegt ja davor...
Ok. Kann man ja auch machen.
Danke!
Danke auch, weil ich mag nicht die Diskussion: "Ich würde am Anreiset nicht so weit fahren."
Wir kommen am VM an. Ich glaube nicht dass wir uns JNB anschauen wollen. Und die Runde nach Pilanesberg will ich nicht am Anfang der Reise machen. Vielleicht würde ich das sogar "opfern"
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 12:27:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Marie...
Also danke für Deine Meinung.
Klar hast Du sicher mehr Einblick als ich.
Und ich werde das beherzigen.

Aber verstehe mich nicht falsch: ich weiss nicht warum man im Allgemeinen annimmt, dass Autofahren eine tote Zeit ist. der Weg kann auch das Ziel sein. Autofahren ist nix wo man nichts erleben kann. Wir fahren sehr viel Auto - auch hier. Sicher sind die Straßen der Welt selten so wie in Deutschland. Deshalb höre ich mir gern an, weshalb ich mir bestimmte Strecken nicht antun soll. Wenn es die Straße wegen schlechten Zustand nicht hergibt dann ist das etwas anderes.
Nach einem Nacht-Flug ohne Zeitverschiebung ist das für mich nichts anderes als Tagtägliche.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 12:48:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 08.September 2017 12:31:44
Mir ist gerade noch etwas eingefallen zur Panorama-Route bzw Blyde River Canyon. Ihr seid am Ende der Regenzeit, es kann euch dennoch voll treffen. Wir waren einmal genau zur gleichen Zeit im Kruger und hatten fast durchgehend Regen, an der Panorama-Route dazu noch eine dicke Wolkensuppe. Von daher ist es tatsächlich zu überlegen, ob ihr das Risiko eingehen wollt.


Ja ich glaube, ich lasse es wirklich weg.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:46:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sandra, Deine Reiseberichte waren der Grund warum ich mich für diese Gegend entschieden habe.
Was heisst eigentlich Selbstversorgung. Gibt es dort Supermärkte ? Ich kaufe kein Fleisch auf einem normalen, offenem Markt. Oder habt Ihr das bestellt?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:48:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
notiert
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 08.September 2017 14:56:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Klingt gut @nna
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 09.September 2017 22:22:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie so reserviert Ihr das jetzt schon???
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 11:02:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe jetzt die Flüge fest gemacht. Yäääh!
fliegen im Anschluss nach der Ankunft in JNB nach Durban und von dort zu den Bushwillow Collection - im Ort Hluhluwe. Wo Ingrid war. Nur dass ich in einem Einzel-Bungallow OHNE Selbstverpflegung gebucht habe. Ganze 4 Nächte.
Das soll unsere Basis sein und ich will die Parks Hluhluwe, iSimangalisu und evtl das Ithala Gebiet befahren.
Frage: ich habe so gar keine Vorstellung wie viele Stunden man für so einen Tag im Park einplanen soll. Ist das ok wenn man zB im Hluhluwe einen Tag verbringt? und einen anderen im iSimangalisu.
Mir geht es nicht darum jede Ecke besuchen zu müssen. Aber für's Grobe?

Habe jetzt auch ein Rondavel auf dem SaniPass gebucht. Hoffentlich haben wir Wetter  undecided
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 13:14:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja danke.
Das mit dem Trennen...lass ich noch offen. Kann ja noch bis Ende Jan. kostenlos stornieren.
Das Bushwillow in Hluhluwe liegt zentral zwischen den beiden Parks...das war mein Gedanke  undecided
Eigentlich mögen wir nicht das Umziehen: auschecken um 10 und einchecken um 14Uhr - heisst immer mit dem gesamten Gepäck durch die Gegend juckeln.
(Das Bushwillow, besonders dieses Bungalow gefiel mir dann doch besser als das moderne Serene)

Und ja es wird Oneway.
Wir werden also zwei Kringel machen:
- Durban
- 4N Hluhluwe
- 2N Oribi
- 1N oben auf Sani Pass (danke für's Video)
- 2-3x2N Drakensberge (Giants Castle/Golden Gate etc. muss noch erarbeitet werden -Ich wird's gut finden wenn das jemand für mich macht    smiley))))) )
- 2N Blythe Canyon (auf die Gefahr nix zu sehen  )
und dann zurück nach JNB

Flug habe ich um einen Tag vorgezogen.
 
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 13:36:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
zwischen Hluhluwe und iSimangolisi.
So wird es mir jedenfalls auf der Karte dargestellt  huh
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 14:14:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
gut zu wissen @nna.
Aber wenn ich in St.Lucia übernachte, dann habe ich dann den längeren Weg zum Hluhluwe. Oder?
Wie weit ist denn der Umweg bis zur Einfahrt in St. Lucia.
Ich hab einfach keine Lust ständig ein und auszupacken. Zumal wir da noch zum Ithala wollen. Das muss ich also überdenken.
Und ob ich eine Spinnentour mache... Das ist schlimmer als im Unwetter zu fliegen  grin
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 18:07:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ithala ist mir doch so angepriesen worden. Als landschaftlich so schön  huh
Naja. Es gibt eben noch viel zu recherchieren wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 18:12:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
gut. dann lasse ich ihn weg. Kein Problem.
Aber noch mal zu dem iSma...
Welcher teil ist schön, welcher nicht? wie und wo finde ich das raus?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 19:16:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ach traveline..
ganz klar dass Du nicht durchsehen kannst  wink
Sorry für das Durcheinander!

Plan ist nun etwas umgeworfen, weil ich drei Fixpunkte habe: Ankunft-Geburtstag im Oribi und Abflug.
Ich habe bei Sandra diese Lodge gesehen, diese "The Gorge Private Game Lodge" und wußte: hier will ich Geburtstag haben. Und so musste der ganze Verlauf drumrum gebaut werden.
Ja ich weiß...  rolleyes

Deshalb habe ich den Flug nach JNB um einen Tag nach vorn verlegt (und endlich auch auf den "Bezahl-Button" gedrückt  wink Das ist nun gesetzt. Anschließend werden wir gleich nach Durban fahren. Nun habe ich 4 Nächte im Norden für Hluhluwe-St Lucia-iSimangaliso-Gegend.
Dann gehts zum Oribi Park. 2N und anschließend auf den Sani Pass. Die Hütte ist auch schon fest gebucht. Und jetzt?
Jetzt teile ich die restlichen 9 Nächte auf die Drakensberge/Golden Gate Highlands auf.
Und ich liebäugele immer noch mit 2N Blyde Canyon.
7N Drakensberge sind doch ok oder?

Und nennt mich verrückt, aber ich dachte man könnte doch vom Blyde Canyon zum Airport JNB an einem Tag schaffen. oder etwa nicht?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 19:53:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir fliegen mit LH und der Flug geht nach 19Uhr.
Müsste doch zu schaffen sein. Selbst mit Stau.

Nee. Wir fliegen bei der Ankunft von JNB nach Durban.

Ja so im wandern sind wir auch nur mittelmäßig  wink  Also 3Stunden maximal!

Sag Mal, Michael hat sich doch den Fuss verknackst bei einer Wanderung. War das bei der Emma Gorge?
Ich hab immer an Deine Zeilen in Deinem Bericht gedacht.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Fragen zur Reise im Gebiet Kwazulu Natal
« am: 10.September 2017 20:18:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja wir sind bis zum"Anschlag" gelaufen und Rainer hat dort sogar gebadet.
Die Emma Gorge ist wunderbar. Die Wanderung für Flachländer mittelschwer aber machbar.
Jedenfalls bin ich froh, dass wir erst kurz nach Mittag los sind, so war der Weg nicht so in der knallen Sonne! Ab Punkt 4,5 waren wir im Schatten! Ich weiss nicht warum immer empfohlen wird in aller früh dort loszugehen. Da ist man ja nur in der Sonne.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0235 Sekunden. 19 Queries.