| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  22.November 2017 10:09:07

Seiten: [1] 2 3 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Spiegelreflex- oder Systemkamera  (Gelesen 15865 mal)
yvy

**

Offline

Einträge: 1790



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 13:28:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Foris,

überlege mir vor dem Yellowstone NP Urlaub noch eine neue Kamera zuzulegen.
Kosten sind erst mal zweitrangig, da man sich ja für länger was Gutes gönnen möchte.

Im Moment habe ich ne uralte FZ 18, die macht ganz gute Fotos, wobei ich überwiegend mit Automatik knipse.
18 fach Zoom ist jedoch etwas wenig für die Bären in 10km Entfernung...
Bin technisch nicht so fit mit Brennweite und Belichtung.
Würde aber gerne mal nen Kurs in Angriff nehmen, aber das geht erst nach dem Urlaub.

Also nach einiger Suche kommen Nikon 3200 oder 5200 oder Panasonic Lumix G6 in Frage.
Fotocommunity schreibt jetzt nicht soooo viel darüber, weil die G6 neu ist. Was meint ihr?

LG yvy



http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3427





Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 13:45:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo yvy,

als ich mir meine neue Kamera gekauft habe (ich schwankte zwischen Nikon, Canon und Sony) riet mir jemand, ich solle die Kameras unbedingt in die Hand nehmen.
Ich bin froh, darauf gehört zu haben, denn bevor ich in den Laden ging, tendierte ich mehr zu Canon, um dann festzustellen, dass mir die Nikon viel besser "in der Hand lag" und das ist etwas, was jeder für sich individuell rausfinden muss.

Egal, für was du dich entscheidest, aber ich kann diese Empfehlung wirklich nur weitergeben.

Viele Grüße
Sabine
http://meine.flugstatistik.de/sabine2
« Letzte Änderung: 22.Juli 2013 13:49:53 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 664





Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 13:55:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo yvy,

der Hinweis von Sabine ist sehr gut und solltest Du auf jeden Fall beherzigen. Schau Dir auch das Bedienkonzept der verschiedenen Modelle an, ob Du damit klar kommst. Für manche ist die Anordnung der Bedienelement optimal bei der einen Kamera, bei der anderen weniger.

Abgesehen davon könnte ich noch die Fuji X-Pro1 mit dem 55-200mm Zoom in den Raum werfen, klein aber sehr fein:
http://www.fotointern.ch/archiv/2013/04/17/fujifilm-erganzt-die-xf-objektivreihe-mit-einem-55-200-mm/

Die Bildqualität der Kleinen ist hervorragend und an das X-Bajonett kannst Du per Adapter fast alle Objektive anschliessen (also z.B. Canon, Nikon, Leica....) Ich warte eigentlich nur noch auf die X-Pro2 - wenn das Vollformat werden würde, würde ich dafür meine Canon rauswerfen  wink
200mm Brennweite reicht zwar nicht für Bären in 10km Entfernung, aber da wirst Du bei den Objektiven auch nicht fündig werden  grin

Alles nicht sooo hilfreich, aber vlt schaust Du Dir die Modelle mal im Laden an und lässt so ein Zoom draufmachen. Dann kannst Du Dir draussen vor dem Laden ein Motiv in einiger Entfernung suchen und ausprobieren, wie "nah" Du es bei der längsten Brennweite sehen kannst.

LG
Sandra




Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 354





Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 18:34:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo yvy,

ich stand vor unserem letzten Namibia-Urlaub vor der gleichen Frage und habe mich für eine DSLR entschieden. Ich hatte allerdings noch ca. 3 Monate bis zum Urlaub zum Üben und selbst das ist knapp.

Eine DSLR macht m.E. nur Sinn, wenn Du dich auch wirklich damit auseinandersetzt.

Ich hatte auch, da ich keine Ahnung hatte, wie dir von Sabine empfohlen, einige Kameras in die Hand genommen und bin daher bei einer Canon Eos 650D gelandet. Ob das so gut war, sei dahin gestellt. Mittlerweile überlege ich auf ein höherwertigeres Modell umzusteigen und bin durch meine mittlerweile vielen Objektive an Canon gebunden. Einen Systemwechsel macht man dann nicht mehr so leicht.

Ein Objektiv mit 18fach Zoom habe ich allerdings immer noch nicht, das sind immerhin über 500mm Brennweite. Vielleicht gönne ich mir demnächst mal ein 400er, mal schauen.

Gruß Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1790



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 22:21:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hmmm, mir wird gerade klar, dass meine uralte FZ 18 dann mehr Zoom hätte,
als die neue G6 mit dem Superzoom von 14-140mm? Wäre das dann nur ca. 10fach Zoom?
Habe ich das richtig verstanden?
Mönsch das ist ja blöd!  huh
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 664





Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 22:28:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: yvy am 22.Juli 2013 22:21:50
als die neue G6 mit dem Superzoom von 14-140mm? Wäre das dann nur ca. 10fach Zoom?
Habe ich das richtig verstanden?


Hi yvy,

ja, das ist richtig... 140mm ist auch nicht viel Brennweite für Tiere.

Hast Du Dir die Fuji mal angesehen? 200mm am langen Ende ist zwar immer noch nicht sooooo toll für Tierfotografie, macht aber schon etwas aus im Vergleich zu ~140mm. Einen Kompromiss musst Du eingehen oder eben tiefer ins Portmonnaie greifen. Aber längere Brennweite geht eben auch mit mehr Gewicht und grösseren Wechselobjektiven einher.

Ob Du das möchtest und es Dir wert ist...? Also besser mal im Laden anschauen, begrabbeln und eine Meinung vor Ort bilden. Ist wirklich ganz wichtig in Deinem Fall, damit Du nicht enttäuscht wirst.

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: Live Reisebericht: vier Monate Neuseeland 2017
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 22:29:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Yvy,

ich kenne Deine bisherige Kamera nicht, aber bisweilen wird mit den Angaben ziemlich unseriös getrickst. Entscheidend ist der optische Zoom und nicht der digitale. Welchen optischen Zoombereich hat denn Deine bisherige Kamera?

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4325



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 22.Juli 2013 22:36:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Yvy,
ich glaube, mein Mann hatte auch die Pansonic Lumix FZ18. Die hat schon extrem viel Zoom (ca. 500 mm), so viel bekommst du mit den anderen Kameras nicht so schnell. Dafür hat sie auch recht gute Fotos gemacht, dagegen war ich mit meinem Canon 70-300 mm an der DLSR fast immer unzufrieden. Aber das Canon 200-400 mm ist ein Hammerteil, sicherlich gut aber auch riesig und schwer.
Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 22.Juli 2013 22:38:19 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 619



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 00:25:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

die Entscheidung ist mir ziemlich schwer gefallen, weil ich ganz altmodisch sehr lang noch Dias gemacht hab...  mit Nikon Spiegelreflex analog. Ja,  doch.  rolleyes

Hab mich dann für eine Nikon Spiegelreflex digital entschieden, Nikon war ich irgendwie gewohnt.Und überzeugt von der Qualität.
Die Entscheidung hab ich nicht bereut, obwohl man da schon was rumschleppen muss. ^^
Darüber muss man sich im Klaren sein - es gibt auch super Digitalkameras, die man in die Hemdentasche stecken kann, die ebenfalls super Fotos fabrizieren können.

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hirogen

**

Offline

Einträge: 166



Umwege erweitern die Ortskenntnis!

Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 08:03:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Als ersten Tipp würde ich auch immer den geben, wie es Sabine schon auf dem Punkt gebracht hat. Im Vorfeld festlegen, was bin ich bereit an Geld zu investieren, dann 2-3 Kameras raussuchen, die in Frage kommen. Und dann muss man einfach in ein Fachgeschäft und die Teile in die Hand nehmen.

Wie fühlt sich die Kamera an, wie liegt Sie in der Hand. Welche Menüführung gefällt mir am Besten. Ob es danach eine Canon oder Nikon wird, ist dann egal. Unterm Strich machen beide gute Bilder. Wichtiger ist der Bediener hinter dem Sucher. Die Kamera alleine macht gar nichts  wink

Hier wird viel über die Brennweite gesprochen. Das sollte aber nicht ein Hauptargument sein, für den Kamerakauf. Ein billiges Reiseobjektiv bis 300mm ist einfach von der Bildqualität nicht so gut wie zb ein teures Objektiv was evtl "nur" 200mm hat. Dann lieber ein gutes Objektiv kaufen und später am Computer den Bildbeschnitt machen.

Wenn Du eh kein Technikfreak bist, auch keine Lust hast evt 1-2x die Objektive zu wechseln für ein Motiv und die Ausrüstung nicht schleppen möchtest, dann kauf Dir lieber eine Bridge Kamera.

Willst Du doch evtl ein bisschen "mehr" Foto haben, und möchtest eine DSLR haben, reicht in deinem Fall auch ein gutes Grundmodell, wie eben von Canon eine 650D. Das sind gute Einsteigermodelle und wirst an deren Grenzen nie stoßen. Investieren dann lieber ein paar Euro mehr, an den Objektiven. Weil die Bildqualität wird es Dir dann danken. Es wird Dir keine teure Kamera was nutzen, wenn Du davor ein billiges 300mm Reiseobjektiv schraubst.
http://meine.flugstatistik.de/Hirogen
« Letzte Änderung: 23.Juli 2013 08:04:27 von Hirogen » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ines

**

Offline

Einträge: 222



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 13:24:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was mich bei der Spiegelreflex stört, sind dann die verschiedenen Objektive und das "Geschleppe".
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1251



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 13:50:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Ines am 23.Juli 2013 13:24:32
Was mich bei der Spiegelreflex stört, sind dann die verschiedenen Objektive

aber genau das macht doch die Spiegelreflex-Fotografie aus - natürlich wäre ein Objektiv von 12-1200 mm, einer durchgängigen Blendenöffnung von max 2, dazu das ganze bei 300gr Gewicht und max 250 EU Preis die Eierlegendewollmichsau, die gibt es aber nicht, also muss ich entweder (manchmal bis meist faule) optische Kompromisse eingehen oder eben schleppen wink
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 354





Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 16:43:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi yvy,

nur mal zur Übersicht (sind zirka Werte):
4fach Zoom = 112 mm Brennweite
5fach Zoom = 140 mm Brennweite
10fach Zoom = 270 mm Brennweite
14fach Zoom = 350 mm Brennweite
15fach Zoom = 360 mm Brennweite
18fach Zoom = 504 mm Brennweite
26fach Zoom = 585 mm Brennweite
30fach Zoom = 720 mm Brennweite
42fach Zoom = 1000 mm Brennweite

Mein Vorschlag: Wenn Du mit deinen Bildern der FZ 18 zufrieden bist, bleib dabei und kaufe dir nach dem Urlaub in Ruhe eine DSLR und nimm dir Zeit diese kennen zulernen.

Wenn nicht, weil du glaubst, mit dem Zoom nicht auszukommen, dann wird dich eine DSLR eh nicht glücklich machen. In dem Fall empfehle ich dir eine Nikon Coolpix P520. Die hat einen 42fach opt. Zoom, dass sollte wohl reichen. Weiss nur nicht, ob man den noch ruhig gehalten bekommt  rolleyes

Gruß Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1790



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 19:54:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Natürlich hatte ich schon die o.g. Kameras in der Hand.
Morgen gehe ich nochmal in den Fotoladen.
Das geringe Gewicht und die gewisse Vertrautheit mit der Panasonic und ihrer Menuführung ist schon von Vorteil.
Auch die Kritiken sind durchweg positiv.
Allerdings ist die G6 mit dem Superzoom 14-140 sehr teuer mit 1000€.

Gerade meldet sich eine Bekannte.
Die hat ein Syltfoto von mir auf Alu gezogen 120x60 cm groß.
Das muss ich sehen, hätte nicht gedacht, dass diese Größe überhaupt möglich ist.
Vielleicht bleibe ich für diesen Urlaub noch bei der FZ 18 solange die nicht kaputt geht.
Die G6 wird bestimmt bald auch preislich sinken.

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tom22

**

Offline

Einträge: 367





Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 23.Juli 2013 21:55:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
von Sony kommt jetzt ein Digitalfernglas auf den Markt. Damit kannst du weit entfernte Objekte (z.B. Bär) ranzoomen und dann auch noch aufnehmen. Erste Testberichte sperechen von sehr guten Aufnahmen, da man das Fernglas mit beiden Händen hält.

Gruss Tom
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1790



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 25.Juli 2013 09:01:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mein Problem ist, dass ich bei der FZ 18 den tollen 18fach Zoom habe.
Leider stimmt die Bildqualität /Lichtstärke/kleiner Sensor nicht.

Hatte jetzt beide Kameras ausgiebig in der Hand.
Bildqualtät scheint bei beiden gut zu sein.
Aber....
Kauft man sich ein Reisezoom(auch oft Suppenhuhn) genannt, geht die Qualtität wieder bei beiden runter.
Auf wechseln habe ich glaube ich aber auch wenig Lust, wer hat das schon?
Lichtstärke liegt nur bei 3,5f
Ist dann fraglich, ob die Fotos dann wirklich besser werden.
Nikon hat mehr Zoom 28-270, die G6 14-140.

Werde vielleicht noch mal nach 2 einzelnen Objektiven /14-55,  55- ? schauen,  mit besserer Lichtstärke...

Außerdem bildet der elektronische Sucher bei der G6 zwar 100% ab, aber dafür nur elektronisch, ein no go!
Die G6 ist vom Körper/Gewicht schön leicht, ähnlich wie meine Fz18.
Die Nikon ist schon sehr schwer fürs Wandern.


Tja die Spiegelreflex -"Knipser" werden sich schwer tun auf System umzusteigen, aber warum eigentlich?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hirogen

**

Offline

Einträge: 166



Umwege erweitern die Ortskenntnis!

Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 25.Juli 2013 12:17:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: yvy am 25.Juli 2013 09:01:32
Tja die Spiegelreflex -"Knipser" werden sich schwer tun auf System umzusteigen, aber warum eigentlich?

LG yvy


Eben, weil es kein "Knipser" ist, wenn er sich auf die Fahne schreibt, dass die Fotografie sein Hobby ist.

Für einen normalen Touri, der eben auf die Schnelle ein paar Schnapp(s)schüsse macht und das nur kurz im Freundeskreis zeigt, dem reicht auch in der Regel eine Kompakt- oder Bridgekamera.

Aber wenn der Anspruch auf die Bildqualität steigt, reicht in der Regel eben deine "Systemkamera" nicht mehr aus. Irgendwann stößt man dann an die Grenzen der kleinen Kamera. Hast du schon mal Bilder gesehen mit einer DSLR und ´nem guten Objektiv? Ein super Einsteigerobjektiv, was nicht viel kostet ist zb ein 50mm Festbrennweite (ohne Zoom). Die macht so knackig-scharfe Bilder, was Du mit deiner Kompakten nie bekommen wirst.

Alleskönner können von allen ein bisschen, aber nichts richtig gut. So ist das nun mal!!! Es gibt Leute die kaufen sich eine Spiegelreflex + billiges Reiseobjektiv für 200 Euro und sind später enttäuscht: "Meine alte Kompaktkamera hat aber schönere Bilder gemacht"


http://meine.flugstatistik.de/Hirogen
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2478



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 25.Juli 2013 12:31:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Hirogen am 25.Juli 2013 12:17:24
Alleskönner können von allen ein bisschen, aber nichts richtig gut. So ist das nun mal!!!

... wie im Berufsleben oder auf allen anderen Gebieten.

Zitat:
Es gibt Leute die kaufen sich eine Spiegelreflex + billiges Reiseobjektiv für 200 Euro und sind später enttäuscht: "Meine alte Kompaktkamera hat aber schönere Bilder gemacht"

... der letzte Satz triffts. "Mein früherer Hammer hat auch die Nägel besser in die Wand gehauen".
Es kommt mehr auf den an, der das Werkzeug benutzt, ob Hammer oder Kamera. Beides muss zueinander passen.

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1273



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 25.Juli 2013 15:26:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es lohnt sich - wie ich finde - auch mal in anderen Bereichen zu gucken. Die Entwicklungen sind da teilweise rasant. So gibt es inzwischen Kompaktkamera mit großem Sensor, mit denen Bilder von der Qualität der Spiegelreflexkameras möglich sein sollen (ich habe den Vergleich nicht selber ausprobiert), zudem mit gutem Lichtwert und auch der Möglichkeit einen Sucher draufzuhauen, einen Filter vorzuschrauben.
Zugegebener Maßen erfüllt so eine Kamera nicht den Wunsch nach einem Riesentele, aber das ist auch das einzige Manko.

Wollte ich nur mal in die Diskussion einfließen lassen - macht m.E. de Entscheidung nicht einfacher.

[Habe mich gerade selber entgegen aller Vorüberlegungen für eine Kompaktkamera entschieden. Könnt mich dann im Oktober fragen, wie es mir auf der ersten Reise damit ergangen ist.]
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4325



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Spiegelreflex- oder Systemkamera
« am: 25.Juli 2013 15:38:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was Hell-Dunkel-Kontraste betrifft, war meine Spiegelreflex immer um Längen besser als die FZ18. Aber auch die DSLR stößt bei starken Kontrasten an ihre Grenzen, da hilft dann oft nur ein Bildbearbeitungsprogramm und möglichst Bildentwicklung aus RAW. Aber auch hier kommt es immer auf die eigenen Ansprüche an.
Letztendlich macht aber auch der Fotograf hinter der Kamera unglaublich viel aus, ob es nur ein Schnappschuss ist oder ob ein wirklich schönes Bild dabei rauskommt.
Ein Kollege, der auch viel und gut fotografiert, hat sich gerade eine Systemkamera zugelegt und meinte, dass es dafür auch diverse Apps gäbe, z.B. um Zeitrafferaufnahmen zu machen.
Kommt also auch immer drauf an, wozu man das Equipment nutzen will.
Vom wirklich guten Telezoom im Bereich 400 mm für die Spiegelreflex schrecken mich nicht nur der Preis ab (ich bin ja immer noch Hobbyfotograf und kein (Halb-)Profi), sondern vor allem auch die Größe und das Gewicht. Damit möchte ich nämlich nicht in den Urlaub fahren. Aber wer gerne Stativ und diverse Objektive mit sich herumschleppt und damit auch gute Fotos machen kann...
Noch ein Risiko der DSLR ist Staub auf dem Sensor!
Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 25.Juli 2013 15:46:09 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0449 Sekunden. 29 Queries.