| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Januar 2018 03:44:07

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?  (Gelesen 4140 mal)
Willweghier

**

Offline

Einträge: 59



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 18.August 2009 09:09:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Feinschmecker, was war Euer bisher teuerstes Restauranterlebnis?
Wo wart Ihr da essen (egal ob Urlaub oder zu Hause) und zu welchem Anlass?
War es den Preis wert? Oder geht man liebet statt einmal für 300 Euro zwei Mal für 150 Euro essen?

Und wo war Euer einprägsamstes Restauranterlebnis? Woran denkt Ihr noch Jahre später und es läuft Euch jetzt noch das Wasser im Munde zusammen? Alles hat gestimmt: Ambiente, Service, Essen und natürlich auch der Preis?


Bin gespannt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 145





Profil anzeigen
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 18.August 2009 09:44:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Willweghier,

in Hamburg gibt ein sog. "Live-Menü" einer Hamburger Zeitung.
Hierbei findet, meist monatlich wechselnd, in guten Häusern ein 4-5 Gang-Essen mit Aperitif,  korrespondierenden Weinen, Wasser, Espresso für bislang 49.95€, seit Kurzem 54,00 € statt.
Dabei sind dann z.B. das Hyatt, Atlanitc, Meridien, Steigenberger ... und bisher waren alle Menüs ausgesprochen gut, meist unter einem bestimmten Motto.
Auf jeden Fall ist es unbedingt seinen Preis wert!!!


Das unvergessenste Erlebnis hatten wir vor Jahren in Italien, im Piemont.
Wir waren auf der Suche nach einem Restaurant, fanden einen, recht versteckten, Hinweis auf eine Trattoria, hoch in den Bergen. Das Lokal war geöffnet, aber alles dunkel, kein Mensch dort. Nach vorsichtigem Eintreten kam die Nonna, machte das Licht und den Ofen an - und servierte uns mit Opa zusammen ein 10-Gänge-Menü! Wir wurden nicht gefragt, was wir essen wollten, sie brachte immer nur .... Und wurde nicht nur ganz schlecht vom vielen Essen, sondern von der Vorstellung des Preises, denn wir wußten, hier müssen wir bar bezahlen und viel hatten wir nicht dabei...
Nach einem tollen Abend haben wir letztlich keine 100 DM für 4 Leute bezahlen müssen - bis heute unvergessen!  cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 949



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 19.August 2009 13:17:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Unser teuerstes Erlebnis war 2002 in Las Vegas auf dem Stratosphere im Panorama-Restaurant.
Ambiente war toll, leider der Service viel zu schnell (wahrscheinlich war unser Tisch schon wieder reserviert), Essen sehr gut. Bezahlt haben wir $213,00 zu zweit. (der Dollarkurs war damals sehr GEGEN uns)
In München haben wir uns mal im Kempinski am Flughafen am Vorabend unseres Urlaubsstartes ein feines Essen gegönnt. Das war wirklich Haubenqualität; nicht allzu viel auf dem Teller, aber sehr fein und raffiniert, ein amuse geule gab es auch vorweg sowie eine kleine Aufmerksamkeit aus der Küche danach (gratis). Gezahlt haben wir € 180,00 zu zweit, allerdings hat der Wein schon € 46,00 gekostet (der beste Shiraz, den ich je getrunken habe).

Ich weiß nicht, ob ich zu zweit € 300,00 ausgeben möchte, dann lieber zweimal € 150,00, da ist dann auf alle Fälle ein leckerer Wein dabei, hmmm

In Sedona haben wir auch immer sehr fürstlich gegessen (wenn erst mal weiße Tischdecken in den USA auf dem Tisch liegen, Vorreservierungen unbedingt nötig sind und die Kellner weiße Handschuhe tragen und NICHT aus den USA kommen, bewegt man sich meist schon im tieferen Geldbeutel).
Die Italiener in den USA hatten immer ihren Spaß mit uns, da wir wohl die einzigen waren, die ihr frisch gebackenes Brot so zu schätzen wussten, dass mein Mann schon vor der Vorspeise ein halbes Brot gegessen hatte. DAS war ein toller Abend, weil alles gepasst hat. Der Preis war immer so um die $ 120,00. Manchmal ist es das uns wert, da wir unterm Jahr nicht so oft essen gehen...

Ansonsten geben wir im Urlaub zwischen $ 40 und $ 60 fürs Essen aus, zu Hause meist zwischen € 50 und € 100...

So ein Motto-Essen wie tweety beschrieben hat, würde mich auch interessieren, wir wohnen aber zu weit weg von diesen Ketten...
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 19.August 2009 13:18:16 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Nicky

**

Offline

Einträge: 1393



Reisen ist leben!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 22.Februar 2011 22:07:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Willweghier,

mein teuerster und bisher absolut bester Restaurantbesuch, den ich nie vergesse und der bisher noch nie mit anderen mithalten konnte, war das Aquarello in München, der beste Italiener der Stadt. Sauteuer, aber saulecker grin Ich hatte immer das Glück, von meinem äußerst spendablen ehemaligen Chef eingeladen zu werden, so durfte ich das leckere Essen schon zweimal genießen. Zu meinen Fleisch- und Fischzeiten aß ich dort genauso lecker wie zu meinen jetzigen vegetarischen Zeiten. Der Koch kredenzte extra für mich ein vegetarisches Menü der Extraklasse, ich kann das gar nicht beschreiben. Die Vorspeise alleine bestand aus sieben kleinen Mini-Häppchen, reine Gaumenexplosionen! Was es kostet, kann ich leider nicht sagen, ich schätze aber auf ca. 100,00 € pro Person für ein Menü und zusätzlich Getränke.

Viele Grüße
Nicky
Nicky's Reisewelt
Mein Blog
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Heiko27

**

Offline

Einträge: 211





Profil anzeigen WWW
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 23.Februar 2011 20:54:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das teuerste und durchaus auch beste Essen unseres jeden Jahres leisten wir uns im Restaurant "Pacifica" im Mandarin Oriental Kuala Lumpur.
Wir gönnen uns dort jedes Jahr ein tolles Essen zum Abschluss unseres Urlaubes. In stylisch moderner Atmosphäre genießt man dort köstliche Spezialitäten aus dem Meer bei einem 3 Gang-Menü. Gerechnet mit 3 kleinen Vor-Zwischen-Nachspeisen die jeweils aufs Haus dazu kommen also 6 Gänge. Für asiatische Verhältnisse mit ca. 200€ /2 Personen nicht günstig aber der Service, Ambiente und die Qualität der Speisen sind excellent.
www.heiko-isabelle.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
sunny10

*

Offline

Einträge: 23



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 08.März 2011 15:17:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mein teuerstes Restaurant-Erlebnis hatte ich in Venedig am Markusplatz. Es war nicht mal ein richtiges Essen. Mein Partner und ich wollten uns eigentlich nur mal kurz hinsetzten un einen Kaffee trinken. Wir haben uns dann beide einen Cappuccino bestellt und jeder eine Kugel Eis. Als wir die Rechnung sahen, sind wir bald umgefallen. Fast 23 Euro! Nur für das Bisschen. Der Kellner meinte dann im Preis mitenthalten sei noch die kleine Kapelle, die auf dem Marcusplatz spielte. Das hat uns vorher aber näturlich niemand gesagt!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2351



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 08.März 2011 15:30:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Unser teuersten Essen hatten wir im Juli letzten Jahres hier in Berlin im Facil des Mandala Hotels: http://www.themandala.de/facil.htm
Wir wußten, daß es ein Restaurant gehobener Klasse ist...es ist ein Erlebnis, kein Restaurantbesuch  wink , ein Service, der selbst von gehobenen Restaurants in Asien getoppt wurde, das Essen kann man nur noch als Kreationen bezeichnen von excelenter Qualität, der Ort: ein Glashaus inmitten eines Bambusjungles in der x-ten Etage im Innenhof des Hotels am Potsdamer Platz .... genug geschmalzt  grin  460.-Euro für 3,2 Personen  grin  grin mein Mann hat sonst auch kein weiteres Geburtstagsgeschenk bekommen wink))))))
Die 0,2 gehen auf das Konto meines Sohnes, der mit einer Verstörung (die hat er von seinem Studienort mitgebracht) seines zarten Magens  wink  nur ein Kamillentee und ein Süppchen hatte.

muhtsch
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bernd_SB

**

Offline

Einträge: 593



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Teuer Essen gehen? Gut Essen gehen?
« am: 07.April 2011 15:12:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

das unvergessene und zu der Zeit (Anfang der 80) teureste war in Porto Fino, Italien. 2 mal Spaggetti und zwei Glas Wein für umgerechnet 100DM.
Aber es war nicht das beste wie das Teuerste nicht immer das Beste sein muß.
Ansonsten gehen wir, da mehere in der Nähe, 2 mal jährlich in Sterne Restaurants wo man dann schon mal so 160..240€ für 2 Personen je nach Menü und Wein rechnen muß z.B. Oberländer Weinstuben oder Hotel zur Krone. Das ist immer gut aber...............................................
die highlights sind  Aal mit Bratkartoffeln in Niebüll sowie Krabben direkt vom Kutter, "Lapàs" bei Pepè auf La Gomera, sowie Atun a la planchà con Papàs Arugadas, Potaje de Berros con Gofio, Mojo und frischer Ziegenkäse im La Vistà. Kostet fast nix! Gegrilltes Chillischweinefleisch aus Singapore. Hähnchen in roter Soße gegrillt von mobilen Stand in Thailand. Ente gegrillt ebenfals in Thailand BKK. Sesam Bällchen von Essensmarkt Krabi, Thailand usw. Da könnte ich jetzt noch so ettliches aufzählen denn fast überall habe ich etwas Gutes gefunden.
Nicht zu vergessen, weil noch so frisch, wer mal nach Bonaire kommt, sehr creative, gute Küche bei Will`s und im Appetito sollte man sch nicht entgehen lassen und mit druchschnittlich $US22 pro Gericht relativ günstig.

Grüße Bernd
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0743 Sekunden. 25 Queries.