| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Oktober 2017 01:22:01

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip  (Gelesen 2413 mal)
travel4pictures

**

Offline

Einträge: 53



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 29.Juni 2016 18:17:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Urlaubssaison steht an und einige von euch fahren nach Mexiko. Ein Teil wiederum plant vielleicht auch einen Rundtrip. Für diejenigen, aber auch für die, die nur kurze Ausflüge planen habe ich mal unsere Rundreise beschrieben und als Vorschlag für einen Roadtrip zusammengefasst. Seit ihr auch schon mal auf einer selbstorganisierten Tour in Mexiko gewesen? Ich freue mich auf eure Kommentare...

http://www.travel4pictures.com/blog/2016/6/mexiko---vorschlag-fuer-einen-roadtrip

Liebe Grüße
Jürgen
Jürgen Ritterbach


www.travel4pictures.com
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4307



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 01.Juli 2016 17:44:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen,
sehr schöne Bilder!
Und ja, wir waren auch schon 2x selbstorganisiert in Mexiko, nachzulesen auf meiner Webseite.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travel4pictures

**

Offline

Einträge: 53



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 02.Juli 2016 10:57:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke dir Katja
da hatten wir ja eine ähnliche Route  cheesy  ist schon sehr schön aber zum Teil doch recht touristisch. Zu den Benoten habe ich nichts geschrieben. Ich bin auch Taucher und habe dort die Höhlenwelt unter Wasser schon erkunden dürfen. Aber das führt in dem Bericht zu weit und war eh eine separate Tour.  Das mit den Delfinen und Seekühen sehe ich übrigens recht kritisch...

Liebe Grüße

Jürgen
Jürgen Ritterbach


www.travel4pictures.com
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4307



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 02.Juli 2016 13:04:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, das Delfinzentrum hätten in Puerto Aventuras hätten wir auch nicht besucht, wenn es nicht frei öffentlich zugänglich gewesen wäre entlang der Restaurantmeile. Ich finde, diese Tiere gehören nicht in Gefangenschaft.
Unsere Route auf Yucatán ist sicherlich mehr oder weniger die Standardroute.
Das Schimmen in den Cenoten hat uns auch sehr gut gefallen, vor allem in denen, die nicht so touristisch waren.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 02.Juli 2016 20:40:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen und Katja,

wir waren vor laaaaaanger Zeit auch insgesamt 3 mal als Selbstfahrer in Mexico unterwegs. Das war noch zu Zeiten, als es im Privatgebrauch kein Internet gab. Dementsprechend hatten wir ausser dem Mietwagen auch nichts vorgebucht.

Aber uns hat es damals so gut gefallen, dass ich eigentlich schon seit Jahren sowas mal wieder machen möchte. Allerdings liest man jetzt überall, dass in Mexico unterdessen die Drogenkriege schlimmer sein sollen als in Kolumbien zu deren gefährlichsten Zeiten.

Wie seht Ihr das? Oder wie habt Ihr das erlebt?

Mir ist schon klar, dass man in den Touristenorten in Yukatan wahrscheinlich nicht viel davon mitbekommt. Trotzdem besteht ja auch dort ein gewisses Risiko, dass man im Auto ausgeraubt wird.

Was uns allerdings noch mehr interessieren würde, das wäre die Baja California von Nord nach Süd und übers Festland dann wieder nach Norden. Und das ganze im Camper/Wohnmobil.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4307



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 03.Juli 2016 17:51:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,
2001 sind wir mit den Überlandbussen von Mexico City nach Veracruz, Acapulco und Oaxaca gefahren. Das hat gut geklappt. Die Strecke wollten wir damals nicht mit dem Auto fahren und würde ich auch heute nicht mit dem Mietwagen fahren wollen.
Aber Yucatán (dort waren wir 2013) gilt noch als relativ ungefährlich für Touristen. Wir haben uns dort auch nicht unsicher gefühlt. Respekt hatten wir nur vor den Polizeikontrollen, da man schon mal gehört hat, dass man dort abgezockt werden kann. Einmal sind wir auch durchsucht worden, und der Polizist hat Tabletten gefunden, die ihm komisch vorkamen, aber dann hat er uns doch ziehen lassen.
Wir sind dann auch noch nach Agua Azul gefahren. Dort hat man schon mal von Überfällen gehört. Aber in den letzten Jahren ist das, soweit ich weiß, nicht mehr vorgekommen.
Von den Drogenkriegen bekommt man dort als Tourist ansonsten eigentlich nichts mit.
Einmal sind wir an einer Tankstelle mit dem Wechselgeld betuppt worden, aber da muss man halt aufpassen.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 03.Juli 2016 19:07:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

danke für Deine Einschätzung. Mit Überlandbussen waren wir vor 35 Jahren mal unterwegs. Das ist wieder eine ganz andere Erfahrung. Aber ehrlich gesagt, muss ich mir das nicht mehr antun. Ich bin sowieso schon ein Nervenbündel, sobald der Verkehr schneller wird und mehr Autos unterwegs sind. Und erfahrungsgemäss sind ja die Busse immer die schnellsten.

Unterdessen lieben wir es, unabhängig zu sein und fahren deshalb mit dem Mietwagen. Oder meistens sogar mit dem Wohnmobil. Wobei das natürlich in Mexico keine Alternative ist. (Oder höchstens auf der Baja California. Nur leider sind da die Erfahrungsberichte sehr selten!).

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 04.Juli 2016 12:18:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen

Mexico!! Erlebte ich 1999 als ich während 2 Monaten in Oaxaca die Schule besuchte um mein Spanisch auf Zack zu bringen. Ein Erlebnis, das ich nie missen möchte.
Die Menschen, die Kultur, die Landschaften begeisterten mich. Die Umgebung und den Staat Oaxaca bereiste ich jeweils als den Wochenenden per Bus...mit allen denen wo auch die Hühner mitreisten bis zum lujo......
Meinen Mann steckte ich zu Hause mit meiner Begeisterung für Mexico an, so beschlossen wir im darauffolgenden Jahr 2000 das Land per Bus und Flugi zu bereisen. Die Lujo Busse sind wirklich sehr komfortabel und waren immer sehr pünktlich. Wir sind normalerweise Selbstfahrer, aber hier genossen wir den Luxus der Sorglosigkeit....Ankunft mitten in der Stadt mit Taxi zum Hotel, keinen sicheren Parkplatz suchen und die Freiheit vor Ort geführte Toren zu buchen.
Grössere Strecken legten wir per Flugzeug zurück und am Ende in Yucatan mieteten wir einen Wagen in Merida um all die interessanten Kultstätte bis Tula und zurück zu besuchen.
Das Program sah so aus:
Flug nach Oaxaca, dann mit dem Bus über Puebla, Cuernavaca nach Mexico DF, weiter Hidalgo, Queretaro, San Miguel de Allende, Guanajuato über Morelia nach DF wo wir einen Flug nach Tuxla (Chiapas) buchten und per Taxi nach San Cristobal de las Casas, per Bus nach Palenque und nach Merida geflogen.

Das waren sehr interessante Stationen die wir mit vielen Begegnungen während 4 Wochen besuchten und genossen jede Minute davon.

Ob wir das heute noch machen würden, weiss ich nicht........ zuviel ist in der Zwischenzeit in diesem wunderbaren Land passiert, vieles das verunsichert und die Unbeschwertheit raubt.

Baja California ist wahrscheinlich besser dran, das könnte ich mir als Selbstfahrer vorstellen, aber so gross ist diese Halbinsel nicht!
Ich hoffe ganz fest, dass sich die Situation wie in Kolumbien in den nächsten Jahren bessert.  Das schöne Kolumbien bereisten wir 2013 und fühlten uns sicher....auch in Medellìn.

Das sind meine Denkanstösse an das Thema!

LG
Estaube
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 04.Juli 2016 13:34:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Estaube,

Du schreibst:

"Baja California ist wahrscheinlich besser dran, das könnte ich mir als Selbstfahrer vorstellen,...."


Uns würde gerade die Baja California interessieren, als Selbstfahrer mit Camper. Aber ich immer wieder gelesen, dass gerade die Baja California eine "Drogenautobahn" sei. Und genau deshalb habe ich Bedenken. Denn man könnte ja ganz zufällig diesen Drogenkurieren in die Quere kommen, was dann bestimmt nicht sehr spassig wäre.

Deshalb versuche ich, überall Informationen zu bekommen (auch hier im Forum).

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 04.Juli 2016 22:35:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Beate,

2008 waren wir 3 Wochen auf der Baja unterwegs, z.T. auch mit unserem Zelt, da wir nur einen normalen PKW gemietet hatten.
Gefahren sind wir von Cabo san lucas bis zum NP san Pedro matir und zurück.
Natürlich gab es sehr viele Militärkontrollen auf der Strecke und je weiter Richtung Tijuana es geht, um so haariger wird es sicherlich. Aber unsicher haben wir uns nie gefühlt, die meisten Befürchtungen hatten wir wegen des Straßenverkehrs, denn die Zahl der Kreuze am Weg und kaputter Fahrzeuge am Hang sind schon weltweit führend. Die Strecke hat extrem viel LKW-Verkehr und KEINE Randbefestigung, also ab von der Straße bedeutet automatisch ab in die Botanik.
Ich würde morgen sofort wieder dorthin reisen. Absolute Sicherheit gibt es eh´nicht, aber wem sage ich das...  wink

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 04.Juli 2016 22:50:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pauline,
wir sind ja die gesamte Baja vor ca. 20 Jahren schonmal gefahren, mit 3 Autos und Hotel-Übernachtung. Die schlechten Strassen haben wir kennengelernt, aber das ist eigentlich für uns kein Problem.
Meinst Du, man könnte es wagen, bis Ensenada hoch zu fahren?


Hallo Jürgen,
bitte entschuldige, wenn wir Deinen thread "zumüllen". Wir hören auch schon gleich auf  grin

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 487



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 04.Juli 2016 23:38:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 04.Juli 2016 22:50:58
Meinst Du, man könnte es wagen, bis Ensenada hoch zu fahren?

Hi Beate,
absolute Sicherheit gibt es natürlich nicht, aber das weißt du ja selbst.
Ich würde es wagen, ohne zu zögern...gute Vorbereitung, gesunde Vorsicht wie überall....ich möchte dort selbst noch einmal hin...

eines der besten Restaurants, in denen ich je war, ist in Loreto...ich muss dort unbedingt noch einmal einkehren...  grin

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 05.Juli 2016 17:46:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pauline,

gut zu wissen. Das muss ich jetzt unbedingt mal in Angriff nehmen (bevor wir zu alt für sowas werden  shocked )


Hallo Jürgen,

jetzt habe ich mal in Ruhe Deinen Reisebericht gelesen und die Bilder bewundert. Da kommt Sehnsucht auf. So vieles, das wir kennen!!!!

Zu welcher Jahreszeit wart Ihr denn dort? Denn Ihr hattet ja immer blauen Himmel.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 242



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 05.Juli 2016 18:59:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen
erstmal die Antwort auf die Ursprungsfrage.
wir waren 3 x als Selbstfahrer inMeyiko unterwegs, 2x Baja 1x Standardtour Yucatan mit Palenque.

Jetzt missbrauche ich den Post aber auch noch. Ich habe es mir lange überlegt und ich will wirklich niemanden den Spass verderben, aber die Kriminalität im Norden von Baja, gerade an den Stränden von Ensenada und Rosarito muss in den letzten 3-4 Jahren extrem zugenommen haben. Sämtliche Freunde, die früher mal für ein Wochenende von San Diego nach Baja fuhren, lassen dies jetzt bleiben.
natürlich heißt das nicht das jeder überfallen und erschossen wird, aber im Camper ist man doch recht angreifbar.
Aber wie Pauline schon schrieb, absolute Sicherheit gibt es nirgends.
Sorry für diese Zeilen und viele Grüße
Elisabeth

P.S. Südlich von San Quitin würde ich persönlich noch immer herumfahren.
« Letzte Änderung: 05.Juli 2016 19:17:56 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travel4pictures

**

Offline

Einträge: 53



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 09.Juli 2016 13:17:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo und danke für eure Kommentare,
ihr müllt mir das hier auch nicht zu, ich habe euch ja gefragt...  wink  grin

Ja die Situation ist sicher schwer ein zu schätzen aber ich glaube man darf auch nicht zu ängstlich sein. Auf dem Weg nach San Christobal gibt es auch Strassensperren der lokalen Bevökerung, aber das ist eher harmlos und gegen einen Mini-Obulus kommt man weiter.
Der Drogenkrieg ist doch mehr im Norden und als Tourist im Süden bekommt glaube ich nichts davon mit. Ich habe in meinem Bericht ja auch die übliche Rennstrecke mit vielen Touris beschrieben. Auf unsere Tour von MexicoCity aus war auch alles sehr easy, ist aber schon ein paar Jährchen her...  undecided

LG

Jürgen
Jürgen Ritterbach


www.travel4pictures.com
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Michaela2408

*

Offline

Einträge: 1



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 19.Februar 2017 12:06:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jürgen,

ich habe deinen Bericht mit spannung gelesen über Mexico.
Wir reisen am 01. Marz auch nach Mexico /Cancun und dort  wollen wir runter nach chetumal und dann nach Escarcega (mit einigen stopps) weiter nach Palenque/Wasserfälle  und auf dem rückweg  nach chicanna von dort aus wollen wir uns Calakmul ansehen..... dann geht es mit einigen stopps nach chetumal zurück.
Meine Frage ist wie habt ihr euch zurecht gefunden? Navi aus Deutschland oder Gogglemaps Handy? Wie sieht es aus mit dem Vekehr? Polizei? Habt ihr ein Handy in Mexico gekauft mit einer pr.-Karte?
Wir sind schon ein paar mal in mexico gewesen. wir sind aber bis her nur mit einheimischen Bussen gefahren. Mit einen Leihwagen wird es eine neue Erfahrung werden.
ich würde mich freue von dir zu hören.

Gruß Michaela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
travel4pictures

**

Offline

Einträge: 53



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko... - Vorschlag fuer einen roadtrip
« am: 03.März 2017 12:27:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Michaela,
sorry das ich dir jetzt erst antworte... war selbst verreist  cool

Also bezüglich der Orientierung... es gab auch eine Zeit vor Navi und da hat man sich auch zurecht gefunden  grin
Karte und Straßenschilder reichen. Es gibt nicht so viele Straßen wie zu Hause, so dass man sich leicht zurecht findet...
Ich glaube aber wir hatten ein altes Garmin bei meiner 2ten Reise mit. Allerdings weiß ich nicht mehr woher ich die Karten darauf hatte und bin auch nicht mehr sicher ob wir es überhaupt dabei hatten. Beim ersten mal leicht nur mit Karte...
Der Verkehr ist eher verhalten dort. Nicht soviel los... Die Polizei ist freundlich sobald sie merken du bist kein Amerikaner  tongue
Handy nur mit SIM-Karte von zu Hause... aus geschäftlichen Gründen.

Viel Spass in Mexiko

Jürgen
Jürgen Ritterbach


www.travel4pictures.com
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0274 Sekunden. 24 Queries.