| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  16.Dezember 2017 04:09:48

Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015  (Gelesen 6759 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4334



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 19.Januar 2016 12:40:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ihr Lieben,
mein Reisebericht von unserem USA-Urlaub im letzten Juni ist jetzt online auf meiner Webseite.
Vielleicht habt ihr ja mal Lust reinzuschauen.
Wir sind in L.A. gestartet, und dann zum Sequoia NP hoch. Dort hatten wir das Gluck, Schwarzbären zu sehen. Dann ging es in den Yosemite NP mit tollen Wasserfällen. Weiter über den Tioga Pass zum Mono Lake und Lake Tahoe, Lassen Volcanic Park und Mount Shasta. Die schneebedeckten Vulkane und die vielen Wasserfälle in der Gegend waren toll. Dann noch zum Crater Lake und von dort rüber zur Oregon-Küste. Wir sind dann die Küste entlang zurück nach Kalifornien gefahren mit einem Aufenthalt in San Francisco. Unterwegs haben wir u.a. Seeelefanten gesehen. Überhaupt war ich erstaunt, wie viele Tiere wir in diesem Urlaub gesehen haben: Wapitis, Seeotter, Rehe, Murmeltiere, Seelöwen, Seehunde, usw.
Insgesamt waren wir drei Wochen unterwegs und haben 3500 Meilen zurückgelegt.

Hier geht's zum Bericht

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 19.Januar 2016 12:41:13 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lee

**

Offline

Einträge: 610



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 19.Januar 2016 13:22:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da habt ihr eine schoene Route zusammengestellt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 19.Januar 2016 15:32:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schade, schon wieder durchgelesen.
Schöne Rundreise, das Splitten in 2 Nord/Süd Touren macht wirklich Sinn.

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 19.Januar 2016 18:37:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja
kann mich yvy nur anschließen. Schade, schon wieder durchgelesen und alle Bilder angesehen.
Ich fand es spannend wie sehr sich unsere Bilder vom Yosemite, Pinnacles, Point Reyes etc. unterscheiden. Ich war das letzte Mal in SF und Umgebung vor ein paar Jahren zwischen Januar und März. Der Lassen Volcanic fehlt mir leider immer noch und trotz meiner vielen Zeit in Kanada und USA kenne ich amerikanische Murmeltiere nur von Fotos. Schnüff.
Viele Grüße
Elisabeth


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 19.Januar 2016 19:31:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

schön, dass Du uns mit auf Deine Reise genommen hast.

In nächster Zeit werde ich zwar wohl nicht dorthin kommen, aber so bin zumindest virtuell durch Deine Bilder und den Reisebericht mitgereist  wink

LG Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 20.Januar 2016 20:28:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja

jetzt bin ich es noch einmal. Mein Mann war gestern abend völlig begeistert von Deinen schönen Bilder und Euren vielen Tiersichtungen.

Viele Grüße
Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4334



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 21.Januar 2016 12:31:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,
freut mich, dass es euch gefallen hat!

@ Elisabeth: Murmeltiere haben wir auch schon mal im Grand Teton National Park aus der Nähe gesehen, und das gleich mehrfach. Das war auch im Juni. Ist vielleicht ein guter Monat dafür??

Liebe Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
teufelontour

**

Offline

Einträge: 547



Ein Teufel on Tour

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 21.Januar 2016 13:32:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

ganz klasse Reisebericht mit spektakulären Fotos. Toll fotografiert. Du hast ein gutes Auge für den Bildaufbau. Was für ein Weitwinkel hast du bei manchen Aufnahmen benutzt oder hast du zwei Bilder zusammen gesetzt?

Nochmals Kompliment.

Lg oliver
Es gibt viele Menschen, die mit 60 zehnmal so reich sind als sie es mit zwanzig waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet auch 10 mal so glücklich zu sein. (Bernhard Shaw)
www.teufel-on-tour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4334



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 21.Januar 2016 23:54:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke, Oliver!
Mein Weitwinkel geht bis 15 mm, aber ich habe öfters mal mehrere Aufnahmen als Panorama zusammengesetzt.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 22.Januar 2016 18:57:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja

sagst mir ruhig wo Ihr schon überall Murmeltiere gesehen habt. Freue mich auch für Euch. Im Grand Teton Elche und Bären, aber kein einziges Murmeltiernäschen für uns. Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben.
Weidmannsheil für uns alle auf allen Kontinenten.

LG Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 27.August 2016 18:23:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Katja,

wie immer sind deine Reiseberichte super hilfreich und man kann sich auf deine Route gut verlassen.
Schau mal diesen Bericht habe ich aktuell gefunden.
Das ist doch tatsächlich identisch meine geplante Route.  SFO-SEA-SFO  grin

http://www.galenbeck.de/Reiseberichte/Freunde/AR/CAORWAORCA-2014/index.html

Scheint also gut machbar zu sein...
Macht Spaß zu lesen. Da wirst du viel wiedererkennen!
Wenn ich darf, frage ich eventuell das eine odere andere Detail nach  wink

Meinst du, dass es Sinn macht zuerst die Küste hoch zu fahren,
um weniger Nebel im Juli zu haben?
Oder ist es egal, ob Mitte Juli oder Anfang August...?
Die gesamte Küste im Nebel zu erleben wäre schon blöd!  undecided

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4334



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 27.August 2016 19:06:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke, yvy, freut mich sehr, dass dir meine Berichte gefallen.
Ja, der Galenbeck hat auch immer schöne Highlights.
Die Route an sich scheint ja besser zu eurer Tour zu passen. Wir haben das ja quasi auf zwei Reisen gemacht...
Ich würde die Küste lieber von Nord nach Süd fahren. Dann hast du die Aussichts- und Haltepunkte immer auf der richtigen Seite! smiley
Mit dem Nebelrisiko weiß ich nicht so recht? Heißt es, man hat im Juli/August weniger Nebel? Dann ist es ja in der Regel noch heißer... Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Temperaturunteschiede zwischen der Küste und dem Innenland in den Sommermonaten häufig extrem sind, dadurch bildet sich dann auch der Nebel. Wir müssten wohl mal im Winter dorthin fahren... rolleyes Aber dann liegt im Inland natürlich auch oft viel Schnee - obwohl, jetzt mit der Dürre wohl eher nicht mehr... Aber oben am Crater Lake und Lassen NP auf jeden Fall...
Zwei Wochen machen da sicher keinen großen Unterschied. Man kann Glück oder Pech haben. Ich würde eher dazu raten, bei den Hotelübernachtungen flexibel zu sein, dann kann man eventuell noch mal schieben. Aber vor allem an den Wochenenden muss man sicherlich auf jeden Fall rechtzeitig reservieren...
Wenn du noch weitere Fragen hast...
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 28.August 2016 12:12:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was ist eigentlich mit Sacramento?
Sollte man da was verpassen, wenn man es links liegen lässt?

Von Bend nach The Dalles:

via painted Hills oder Mt Hood Mirror Lake?
Oder wie kriege ich den Mt Hood noch mit rein?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 28.August 2016 12:13:35 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4334



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 28.August 2016 13:25:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
In Sacramento war ich noch nicht, die Old Town soll aber ganz schön sein.

Die Spiegelung am Mirror Lake hast du normalerweise nur früh morgens. Später am Tag bekommt man kaum noch einen Parkplatz am Trailhead.
Noch besser fand ich aber den Blick vom Trillium Lake und vom Lost Lake, die du beide mit dem Auto erreichen kannst.
Den Mount Hood fand ich toll - der perfekte Vulkan!

Lg
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3411



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 28.August 2016 13:52:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: yvy am 28.August 2016 12:12:35
Was ist eigentlich mit Sacramento?
Sollte man da was verpassen, wenn man es links liegen lässt?



Ich selbst war auch noch nicht in Sacramento, aber in einem anderen Forum lese ich immer wieder, dass sich Sacramento nicht lohnt, vor allem nicht bei einem Erstbesuch im Westen. Da gibts schöneres und interessateres (angeblich).

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 28.August 2016 15:03:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Super Trilium + Lost Lake sind gespeichert.
Von wo wurde das Foto mit dem Boot im Vordergrund und Mt Hood im Hintergrund gemacht?
Das ist sehr schön!
Da fahre ich dann ab Madras via 26 und 35 vorbei.
Aber wie kriege ich da die painted hills rein?
Übernachtung in The Dalles noch ändern und lieber in Hood River bleiben?
Oder 2 Nächte Troutdale und Columbia Gorge als Tagesausflug?


Von Seattle aus bis Port Angeles und dann noch Hurricane Ridge Wanderung.
Wäre da eine Übernachtung noch am Lake Crescent möglich, die Lodge sieht toll aus?  huh

http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 28.August 2016 15:20:39 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 28.August 2016 23:28:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh je, dachte nicht, dass es so schwierig ist nette Unterkünfte zu bekommen.  shocked
Alles was schön ist hat Minimum stays.
Und an den must see Locations ist alles dazu noch super teuer  rolleyes
Das wird ne größere Aufgabe alle Hotels zu buchen!
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1271



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 29.August 2016 11:08:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ridge Hurricane ist bei gutem Wetter ein Traum!!!!! Muss man unbedingt machen.
Auf dem Weg von Seattle da hoch gibt es noch im NP einen wunderschönen Weg an einem Fluss lang mit Regenwald usw. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, wie der hieß.

Von daher würde ich Port Angeles als Übernachtungsquartier nehmen und vorher auf dem Weg mindestens Hurricane Ridge ausführlicher besuchen!
Port Angeles ist nicht schön, aber bietet viele Motels.

Wir haben damals in der Nähe vom Lake Quinauld in einem Motel geschlafen.
Haben von da aus die westliche Seite des NP  (Regenwald, Lake Quinauld) und die Küste (Kalaloc) besucht. War alles ein Traum.
Damals war Forks noch ein völlig verschlafenes Örtchen, heute sicherlich ganz anders durch den Twilight Tourismus. Vielleicht wäre dann ein Motel dort zu buchen. Aber romantischer gelegen sind die in Nähe vom Lake Quinauld.

Nach unseren Erfahrungen bietet jede Seite des Olympic NP für mindestens 1 Tag mehr als genug
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 29.August 2016 19:59:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe nun bereits 2 Nächte in Forks in einem schönen B&B gebucht.
Aber wie geht es weiter ...  huh

Kann man in einem Rutsch bis Cannon Beach fahren?
Oder ist das zu stressig?
Wo wäre eine Zwischenübernachtung sinnvoll?
Lake Quinault ist noch weit oben, Ocean Shores habe ich nichts nettes gefunden.
Wäre Long Beach noch schön? Das ist aber schon recht weit unten...?

Im Moment verzweifle ich gerade am 60er Jahre Charme der Motels.
Das ist der Alptraum vom Style.  shocked

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1271



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kalifornien und südliches Oregon 2015
« am: 29.August 2016 21:21:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Aus meiner Erinnerung: Die Strecke zwischen Nord-Oregon Süd-Washington ist nicht besonders. Von daher wäre die Fahrtstrecke südlich vom NP bis nördliche Oregon durchaus als reine Fahrtstrecke anzusehen.
Ocean City ist nett als Badeort, wenn man unbedingt am Meer sein will bzw. Baden will. Aber der Strand Kalaloc ist viel, viel schöner. Kann man also auch auslassen.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0326 Sekunden. 25 Queries.