| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.Oktober 2017 00:43:08

Seiten: 1 2 [3] 4 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionieren?  (Gelesen 16516 mal)
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 06.März 2016 15:47:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich träume  cry  cry
Ich könnte sofort wieder losfahren.

Gruss Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 12.März 2016 17:40:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
NP Torres del Paine – Teil 1, 28. November 2015


Heute war der Besuch des NP Torres del Paine geplant. Als erstes wollte ich zum Lake Grey fahren, dort eine Bootsfahrt auf dem See bis zum Gletscher machen und danach noch etwas die Mittelsektion des Parks besuchen. Das Wetter war heute soweit gut, nur extrem windig. So windig, dass in der Nacht z.B. meine Balkontür aufgerissen wurde. Am Eingang des NP bezahlte ich dann den Eintritt in Höhe von 18000 Peso, ca. 23€. Der Eintritt gilt für 2 oder 3 Tage. Nach dem Parkeingang fährt man auf einer breiten, sehr gut ausgebauten Gravelroad. In der Ferne sieht man schon das bekannte Bergmassiv des Nationalparkes.



Dann begrüßte mich schon die Tierwelt des Parks.





Weiter ging es Richtung Lake Grey.





Dort bin ich als Erstes in das Hotel Lago Grey gegangen um die Bootsfahrt zu buchen. Leider waren nur noch einige wenige Plätze für die 15.00 Uhr Fahrt frei. Nach kurzem Überlegen habe ich die Fahrt dann gebucht und habe es auch nicht bereut. Die Fahrt kostete 90 Dollar. Bezahlen in Peso mit Kreditkarte war selbstverständlich auch möglich. Bis dahin musste ich dann noch die Zeit irgendwie rumbringen (ca.4h).

Also unternahm ich einen kleinen Spaziergang am Ufer des Lakes Gray

Rangerstation am Parkplatz des Lake Grey



Über diese Hängebrücke geht es zum See



Der erste Blick zum See.



Hier im Wald war es noch windstill. Das sollte sich aber bald ändern.

Das Seeufer mit dem ersten Eisblock.



In der Ferne ist schon der Gletscher zu erkennen



Der Wind war hier jetzt unerträglich stark, deshalb ging es erstmal wieder zurück. Nach einer Mittagspause ging es wieder zum See und auf die Halbinsel mit Ausblick zum Gletscher.

Wieder der erste Blick zum See



Am Seeufer



Gletschereis





Blick von der Spitze der Halbinsel über den See zum Gletscher







Dann hatte ich mein persönliches Schockerlebniss. 14.45 Uhr war ich an der Bootsanlegestelle und ich war der einzigste Mensch dort. Kein weiterer Tourist war in der Nähe oder Ferne zu sehen. Na ja, waren ja noch 15 Minuten Zeit. 15.00 Uhr befand ich mich dann in einen aufgelösten Zustand. Ich war immer noch alleine. Kein Tourist zu sehen. Nochmals die Karte befragt, die ich beim Bezahlen erhalten habe.
Ja, ich war richtig. 15.01 Uhr Beweisfoto gemacht, dass ich mich an der richtigen Stelle war.



Dann wollte ich zurück gehen und mir mein Geld holen. Dann sah ich in der Ferne eine Gruppe von Touristen und die kamen in meiner Richtung. Also doch richtig gewesen? Ja ! 10 Minuten später bog dann das Schiff um die Ecke.



Hier wurde man die 5 Meter bis zum Strand bzw. Boot mit einem kleinen Beiboot gebracht.



Teil 2 folgt noch. Ich muss dazu aber erstmal noch 200 Bilder sichten.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 12.März 2016 18:46:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
NP Torres del Paine – Teil 2  Fahrt auf dem Lake Grey zum Grey glacier

Ich habe jetzt die 200 Fotos auf ca. 40 Bilder reduziert. Ich möchte euch auf die Fahrt zum Gletscher Grey mitnehmen. Die Bilder werde ich nicht weiter erläutern. Nur so viel. Nachdem man an der Gletscherwand entlanggefahren ist, ging es dann noch richtig durch das Eis. War sehr imposant, dass Eis brechen zu hören. 









































































Hier noch ein Blick über den Rio Serrano und den Hotels bzw. Hosterias die sich dort befinden.





Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4309



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 12.März 2016 19:21:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wunderschön!
Gut, dass es mit der Bootsfahrt noch geklappt hat. wink
So einen starken Wind hatten wir zum Glück fast nicht.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 20.März 2016 14:25:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
NP Torres del Paine – 29. November

Heute stand ein Quartierwechsel an. Auf dem Weg zum neuen Hotel wollte ich die eine oder andere kleine Wanderung unternehmen. Am Anfang sah das Wetter noch einigermaßen vernünftig aus. Diese Ansicht kennt ihr ja noch vom gestrigen Tag. Sie ist aber immer wieder beeindruckend.



Weiter ging es Richtung Toro Lake. Hier ging inzwischen ein mörderischer Wind und dazu ein leichter Nieselregen.





Inzwischen war ich fast am Ende des Toro Lakes angekommen und zwar an der Stelle, wo er in den Pehoe Lake übergeht. Hier kann man die sehr schön gelegene Hotel Explora sehen.



Das Wetter besserte sich nicht. Immer wieder waren auch Wassertropfen auf der Linse des Fotoapparates.

Am Ufer des Lake Pehoe





In der Ferne ist mein nächstes Ziel zu erkennen, die Salto Grande



Das Wetter hatte sich absolut nicht gebessert. Sehr starker Wind und Niesel. Normaler weiser hätte ich die kleine Wanderung zu den Wasserfällen bei solchen Wetter nicht unternommen, aber irgendwas musste man ja machen.

Als erstes begegnete mir dieser kleine Vogel.



Nach einer kurzen Wanderung war ich an den Wasserfällen.











Auf dem Rückweg zum Auto



Weiter ging es zum Nordernskjöld Lake





Dann hatte ich scheinbar die Wetterscheide überquert und das Wetter wurde schlagartig besser.

Das nächste Ziel waren die Paine Waterfalls. Hier sieht man auf den Bildern schon das schönere Wetter.









Weiter ging es Richtung Laguna Azul und das Wetter wurde von Kilometer zu Kilometer besser und vor allem auch wärmer.

Einige Bilder von der Tierwelt.





Langsam kam der Laguna Azul näher



Jetzt ist der See auch zu sehen



Am Seeufer











Hier machte ich dann im schönsten Sonnenschein eine etwas längere Kaffeepause.

Danach ging es zurück.

Diese Brücke ist mir aus vielen Reiseberichten bekannt gewesen. Inzwischen kann man nicht mehr drüber fahren. Daneben wurde eine neue Brücke errichtet.





Kurze Zeit später erreichte ich das Hotel Las Torres. Die Unterkunft war mit 241$ pro Nacht auch die teuerste Übernachtung. Die Ausgabe hat sich aber gelohnt und ich würde jederzeit wieder dort übernachten. Bilder vom Hotel gibt es dann am morgigen Tag.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 23.März 2016 17:11:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
NP Torres del Paine (Chile) - El Calafate (Arg)  – 30. November

Heute sollte es wieder mit dem Auto nach Argentinien zurück gehen.  Als erstes habe ich euch noch einige Bilder vom Hotel versprochen.





Das Restaurant





Eingangsbereich









Der Fuchs wurde durch das Personal gefüttert, also kein wilder Fuchs.





Pferde für den Ausritt



Dann ging es los. Nochmals der eine oder andere Fotostop im Nationalpark









Dann war ich irgendwann wieder in Argentinien. Der Grenzübertritt war wie bei der Einreise nicht ganz einfach bzw. sehr bürokratisch. Man durfte keinen Stempel vergessen. Aber das Papier zeige ich später noch.



Weiter ging es dann nach El Calafate. Gebucht hatte ich diesmal das Hotel RH Rochester. Das Hotel war sehr schön. Einzigster Nachteil, es liegt doch etwas außerhalb des Ortes. Mit dem Mietwagen war das kein Problem bzw. das Hotel bietet auch einen Shuttleservice an.

Zum Abendbrot ging es dann in die Stadt. Zuvor buchte ich noch eine Gletscherfahrt für den morgigen Tag auf den Lagio Argentino, Kostenpunkt 1350 Peso.
Was ich da noch nicht wusste, dieser Tag sollte einer der Höhepunkte meiner Reise werden.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Online

Einträge: 359



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 23.März 2016 18:05:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andi
Ich lese und gucke schon die ganze Zeit mit. Wunderschöne Aufnahmen. Das macht Lust. Da wir auch kein Spanisch sprechen, trauten wir uns das bis jetzt nicht zu. Dein Bericht macht uns Mut. Vielleicht im nächsten Jahr.
LG Kika  cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1185



No worries

Profil anzeigen
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 23.März 2016 21:54:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andreas,

auch ich reise immer noch mit  grin

Bin begeistert von Deinen Aufnahmen und stelle fest, dass diese Länder eine Faszination haben - auch wenn ich ansonsten noch überhaupt keine Vorstellung davon habe.

Tja, die Sprachbarrieren - mal gucken, ob wir uns irgendwann dazu entscheiden diesen Bereich zu erkunden?!

Danke für den eindrucksvollen Bericht
Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 24.März 2016 16:36:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kurz zu den den Sprachkenntnissen. Man braucht keine Angst zu haben. Entweder verstehen die Leute mehr oder minder englisch oder es geht mit Händen und Füssen. Ich würde aber immer alle Übernachtungen vorbuchen.
Ich würde es euch nur empfehlen. Nachdem ich durch Japan gekommen bin, traute ich mir auch Südamerika zu.

Also traut euch nur.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 26.März 2016 17:22:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zwischenbemerkung

Da ich aktuell noch beim Aussortieren der Bilder vom nächsten Tag bin, hier 2 Dinge die mir in Chile und Argentinien aufgefallen sind.

In diesen Ständer kann man Glas- und Plasteflaschen entsorgen. Stehen in den Städten und Gemeinden einfach am Wegrand.



Ein großes Problem hatte ich im Straßenverkehr mit der Erkennung von Einbahnstraßen. Diese werden nur durch ein kleines, quadratisches Schild mit Richtungspfeil gekennzeichnet.
Diese sind leicht zu übersehen. Nachdem ich einige Mal die Schilder übersehen hatte, habe ich mich nur noch nach parkenden Autos gerichtet. Beidseitig, in einer Richtung abgestellte Autos bedeutete für mich immer Einbahnstraße.
Hier mal 2 Bilder der Kennzeichnung. Auf den Bildern erscheint das größer als es in Wirklichkeit ist.




Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 258





Profil anzeigen
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 30.März 2016 18:10:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
eijeijei Andreas, was für herrliche Eindrücke
und Respekt vor deiner Ganz-Alleine-Tour.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 30.März 2016 18:52:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: HHBS am 30.März 2016 18:10:19
eijeijei Andreas, was für herrliche Eindrücke
und Respekt vor deiner Ganz-Alleine-Tour.


So schlimm ist das auch wieder nicht. Wenn man einmal alleine gereist ist, funktioniert das ganz gut.

P.S. Kannst du mal bitte auf meine Australienplanung schauen. Danke !
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 12.April 2016 19:02:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
1.Dezember - Gletscherfahrt auf dem Lago Argentino (Teil 1)

Es gibt den perfekten Urlaubstag und heute sollte so einer werden. Ich habe an diesen Tag extrem viele Fotos gemacht und werde deshalb den Tag auf 2 Teile aufteilen.

Das Wetter sollte einfach traumhaft werden, blauer Himmel und Temperaturen in der Sonne auf dem Schiff bei ca. 22° - geschätzt.

Heute war zeitiges Aufstehen angesagt, denn ich musste zum ca. 50km entfernten Puerto Bandera fahren. Dort sollte  pünktlich 9.00 Uhr die Fahrt auf dem Lago Argentino zum Gletscher Uppsala und dann zu einem weiteren Gletscher starten. Das Boarding begann auch pünktlich.



Das Schiff

Ich lasse euch jetzt mit den Bildern allein.













































































Teil 2 des Tages folgt später.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 14.April 2016 18:01:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
1.Dezember - Gletscherfahrt auf dem Lago Argentino (Teil 2)

Nachdem wir am Upsalagletscher gedreht hatten, ging es zu einem anderen Gletscher in einen Nebenarm. Leider weiss ich den Namen des Gletschers nicht mehr.

Die Fahrt konnte man am Board live auf einer Karte verfolgen.



Ein Blick in das Innere des Schiffes





































































So ging dann der perfekte Urlaubstag zu Ende.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 17.April 2016 17:50:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
2.Dezember – El Calafate – Routa Provincial No. 15

Der heutige Tag war als Reservetag gedacht, sollte ich mal kein Wetterglück haben. Glücklicherweise musste ich ihn nicht in Anspruch nehmen. Ich hatte bei Ingrid die Beschreibung der Roue 15 gefunden. Kann man hier http://www.ingrids-welt.de/reise/arg/html/glruta.htm nachlesen.
Nach dem Frühstück ging es los. Leider habe ich den Einstieg der Straße in El Calafate nicht gefunden. Ich habe diesen auch viel zu weit außerhalb der Ortsmitte gesucht. Also für ich die 11 in Richtung des Nationalparkes. Irgendwann kam dann auch die Abzweigung.
Man fuhr dann an einen Nebenarm des Lake Argentino entlang.





So sah die unbefestigte Routa No.15 aus



Ein weiteres Landschaftsbild, diesmal aber mit Tieren



Und jetzt ganz nah



Weiter ging es auf der Route 15



Im Hintergrund ist der Gletscher Perito Moreno zu sehen



Weiter ging es am Lago Roco entlang



Unterwegs gab es immer wieder schöne Ausblicke. Auf dem Rückweg bin ich an diesen Denkmal für den Deutschen Kurt Gustav Wilckens (1886-1923) vorbeigekommen.
Ich musste mich dann erst mal zu Hause bei Wikipedia belesen. Er verübte ein Attentat auf den Oberst Varela, genannt auch der „Schlächter von Patagonien“. Nach seiner Verurteilung wurde er im Gefängnis erschossen.



Nochmals ein Rückblick auf den Lago Argentino





Nach einer Pause im Hotel ging es nachmittags in das Touristenstädtchen El Calafate.

Auch hier einige Eindrücke.







Entfernungsanzeiger



Heute ging eine ereignisreiche und schöne Zeit in Patagonien zu Ende. Morgen geht es dann mit dem Flieger nach Iguazu zu den Wasserfällen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 19.April 2016 19:19:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
3.Dezember - Flug von El Calafate nach Iguazu

Heute sollte es per Flugzeug zum 3. Schwerpunkt meiner Reise – den Wasserfällen von Iguazu – gehen.

Zuvor musste ich aber noch den Mietwagen abgeben. Ursprünglich war die Abgabe am Flughafen vereinbart, bei der Übergabe hatte ich mit der Vermietstation aber abgesprochen, dass Auto im Stadtbüro abzugeben und anschliessend sollte der Transfer erfolgen.

Zuvor aber noch ein Blick auf das Formular für den Grenzübertritt mit den vielen Stempeln.



Glücklicherweise habe ich das Formular schon einen Tag eher fotografiert, denn es wurde mir beim Vermieter wieder abgenommen.
Nach der Inspektion des Autos und dem ok, dachte ich, jetzt erfolgt der Transfer zum Flughafen. Pustekuchen. Mir wurde der Autoschlüssel in die Auto gedrückt und gesagt, ich sollte das Auto auf dem Parkplatz stellen, Schlüssel unter die Matte und nicht zuschliessen.
Habe ich dann auch so gemacht.



Der im Jahr 2000 neu eröffnete Flughafen von El Calafate



Es gibt hier auch einen Matrjoschkaladen, nur hier werden sie Mamuschka genannt.
Wie diese russische Spezialität nach Argentinien gekommen ist, dazu habe ich keinen Hinweis gefunden.



Mein Flug LA4433 nach Buenos Aires war noch planmäßig. Hier stellte ich dann fest, dass ich meinen Flug zu zeitig gebucht hatte. Es wurden später noch Flüge in den Flugplan aufgenommen, mit denen ich eine bessere Verbindung gehabt hätte.



Mein Flieger - ein Airbus A320




Start mit Blick auf den Lago Argentino und den Flughafen

Nach knapp 3h Landeanflug auf dem Stadtflughafen von Buenos Aires









Fußballstation des Klubs River Plate



Jetzt musste ich 3h warten, bis mein Flieger nach Iguazu starten sollte. Zwischendurch ging ein heftiges Gewitter nieder.



Dann verzögerte sich der Abflug noch um ca. 2h. Gegen 23 Uhr landeten wir dann in Iguazu. Dort kam mein Gepäck – dank Priority – als Erstes. Damit hatte ich auch keine Schlange am Taxistand und kurze Zeit später war ich dann in meinem Hotel.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
jweller

*

Offline

Einträge: 10





Profil anzeigen
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 24.April 2016 10:38:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andi,

nachdem es bei uns im September das zweite Mal nach Chile/Argentinien geht, schaue ich öfters in das Forum, was es so an Reiseberichten gibt.
Bin dabei natürlich auch über Deinen tollen Bericht gestolpert und er weckt wieder die Erinnerungen an unsere Reise Ende 2013 nach Patagonien. Vor allem die Fahrt mit dem Schiff zum Uppsala-Gletscher. Aufgrund des Wetters hatten wir uns damals dagegen entschieden (zu windig und regnerisch) und haben dann eingemummelt in unsere wärmsten Klamotten, den Tag am Perito Moreno verbracht. Als Ausgleich durften wir dann ein großen Abbruch vom Gletscher miterleben.
Wie auch Du hatten wir mit unseren nicht vorhandenen Spanisch-Kenntnissen kein Probleme: Entweder ging Englisch, ansonsten wurden Hände und Füße zu Rate gezogen. Und ein riesiges Loch im Reifen ist selbst erklärend.  smiley

Gruß
Jörg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1455



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 24.April 2016 15:59:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: jweller am 24.April 2016 10:38:39
Hallo Andi,

nachdem es bei uns im September das zweite Mal nach Chile/Argentinien geht, schaue ich öfters in das Forum, was es so an Reiseberichten gibt.
Bin dabei natürlich auch über Deinen tollen Bericht gestolpert und er weckt wieder die Erinnerungen an unsere Reise Ende 2013 nach Patagonien. Vor allem die Fahrt mit dem Schiff zum Uppsala-Gletscher. Aufgrund des Wetters hatten wir uns damals dagegen entschieden (zu windig und regnerisch) und haben dann eingemummelt in unsere wärmsten Klamotten, den Tag am Perito Moreno verbracht. Als Ausgleich durften wir dann ein großen Abbruch vom Gletscher miterleben.
Wie auch Du hatten wir mit unseren nicht vorhandenen Spanisch-Kenntnissen kein Probleme: Entweder ging Englisch, ansonsten wurden Hände und Füße zu Rate gezogen. Und ein riesiges Loch im Reifen ist selbst erklärend.  smiley

Gruß
Jörg



Danke für das Kompliment. Ich hatte in Patagonien wirklich absolutes Wetterglück und glücklicherweise kein Loch im Reifen. Das war auch eine meiner größten Sorgen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3341



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 24.April 2016 17:44:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andie,

heute bin ich wieder mal in Deinem Reisebericht gelandet.......... und darin versunken. Wie schön!!!!
Am liebsten würde ich gleich wieder losfliegen. Leider will mein Mann unterdessen mal was anderes sehen, und so haben wir im November den Norden von Chile im Programm, wieder mit 4x4-Camper.

Aber jetzt bin ich erst mal auf Deine Eindrücke von Iguazu gespannt.

LG
Beate

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Argentinien, Chile und Brasilien ohne Sprachkenntnisse - kann das funktionier
« Antwort #40 am: 24.April 2016 22:33:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Andi,

einfach umwerfend, Deine Fotos!  smiley
Für mich sind die Torres del Paine der schönste Gebirgszug überhaupt, und der Perito Moreno beeindruckender als sämtliche Gletscher auf der Welt. Und dann noch soo gut von Dir fotografiert!!
Danke für's Zeigen!  cheesy

Nur - leider ist Patagonien soo weit weg, sonst würd ich gern wieder mal runterfliegen.

Und...außerdem gibt es dort keine Elefanten.  wink

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0496 Sekunden. 25 Queries.