| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.Februar 2018 15:06:09

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro  (Gelesen 525 mal)
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 17.Januar 2018 14:26:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo liebe Foris,

ich habe Fortschritte gemacht und der erste (von wahrscheinlich fünf  shocked ) Teil von unserem 2-wöchigen Aufenthalt auf El Hierro ist online  cheesy

Die erste Woche unserer Zeit auf El Hierro verbrachten wir auf der Frontera Seite im beeindruckenden Golfo Tal, wo wir eine wahre Luxushütte hatten  grin  genau richtig für Weihnachten und Silvester und um das neue Jahr zu begrüssen. Wir entdeckten von dort aus viele Felsentore, schroffe Küstenlandschaften mit spannenden Basaltformen und genossen Ausblicke vom Rand der Cumbre in den Talkessel. In diesem ersten Teil berichte ich genau davon.

Hier geht es zum ersten Teil >>
Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - El Golfo Teil 1


Der zweite Teil kommt bald und dann brauche ich wieder etwas mehr Zeit  tongue

Viel Spass und bis bald und viele Grüsse von Teneriffa
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3843



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 20.Januar 2018 21:18:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Du zerstümmelst dich ja regelrecht ..... !  cry  Seid ihr in dem tollen Pool geschwommen ?   
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 21.Januar 2018 11:12:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 20.Januar 2018 21:18:17
Du zerstümmelst dich ja regelrecht ..... !  cry  Seid ihr in dem tollen Pool geschwommen ?   

Ja diesmal habe ich da richtig zugelangt  undecided Das sind zwei richtig grosse Narben geworden, aber ich hoffe, das hellt sich noch ein wenig auf  tongue

Neee, ich schwimme eh nur selten im Pool und um diese Jahreszeit kommt da nicht genug Sonne hin, um das Wasser auf eine für mich erträgliche Temperatur aufzuwärmen  grin . Von der Luft her ist es sicherlich warm genug zum Baden  cheesy

Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3442



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 21.Januar 2018 18:59:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

was für ein schöner Bericht!!  grin
Ich würde am liebsten gleich losfliegen. Ich wusste es doch, ich MUSS unbedingt auf El Hierro.

Du machst so wunderschöne Fotos. Da kommt gleich noch mehr Fernweh auf.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - 2. Teil
« am: 21.Januar 2018 20:28:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Beate - El Hierro lohnt sich absolut  cheesy
Deshalb geht es jetzt auch gleich weiter mit dem zweiten Teil  grin

Im zweiten Kapitel entdecken wir den unberührten Westteil von El Hierro, wo die urigen Wachholderbäume – das Wahrzeichen der Insel – wachsen. Wir besuchten einen weiteren Felsbogen, die Cumbre zu Sonnenaufgang sowie zum ersten Mal den mystischen Nebelwald. Der war mir nicht neblig genug, aber ein paar ansehnliche Fotos kamen trotzdem dabei rum. Im 3. Teil wird es dann "richtige" Nebelwaldfotos geben  grin

Hier geht es zum zweiten Kapitel >>
Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - El Golfo Teil 2


Viel Spass und einen guten Start in die neue Woche!

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
« Letzte Änderung: 21.Januar 2018 20:29:36 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 653



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 22.Januar 2018 08:16:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Sandra,

Deine Fotos sind wie immer einfach klasse! Sie machen richtig Lust auf die Kanaren.Danke für's Zeigen.

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro 3. Teil
« am: 25.Januar 2018 11:24:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank auch Dir Doro und ich kann Dir versichern, dass die Kanaren eine ganz tolle Destination sind. So vielseitig und landschaftlich gehören die Inseln für mich zu den schönsten Zielen, die wir bisher bereist haben  cheesy Jede hat ihren eigenen Reiz und unterscheidet sich von den anderen.

Es geht nun weiter mit dem 3. Teil des El Hierro Reiseberichts. Nach einer Woche zogen wir um auf die Ostseite der Insel nach El Pinar. Von dort aus erkundeten wir die faszinierenden Lavastrukturen von La Restinga. Ausserdem gibt es Fotos von unserem Ausflug in die Bucht Las Playas mit dem bekannten Felsen Roque Bonanza. Vor allem die Stricklava mit den roten Vulkankegeln war ein absoluter Traum und für mich ein wunderbarer fotografischer Spielplatz. Und die gute Nachricht ist: ich habe mir keine Verletzungen zugezogen  grin  grin  grin

Hier geht es zum dritten Kapitel >>
Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - La Restinga & El Pinar


Viel Spass und viele Grüsse aus mittlerweile Gran Canaria
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4353



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 28.Januar 2018 10:43:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das sieht alles sehr schön aus!

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3442



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 28.Januar 2018 15:04:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

jetzt habe ich die letzten beiden Artikel nachgelesen, und bin absolut begeistert. Ich muss jetzt wirklich mal El Hierro in Angriff nehmen.
Hab gleich mal nach Flügen geschaut und dann hat mich der Schlag getroffen: 2 mal umsteigen, bis zu 35 Stunden Reisezeit! Auweiha!

Also dann doch lieber mit der Fähre rüber? Da habe ich halt immer Bedenken, dass diese wegen schlechtem Wetter auch mal ausfällt.

Ja, ich sehe schon, da ist noch einiges an Planung nötig. Und in der Zwischenzeit schaue ich Deine wunderschönen Fotos an.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - 4. Teil
« am: 28.Januar 2018 16:32:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Katja und Beate! Freut mich, dass ich Euch ein wenig mitnehmen kann auf die schönen kanarischen Inseln  smiley

@Beate
Fliegen würde ich bei den Mini Maschinen und dem vielen Wind persönlich schlimmer finden  tongue Die Fähren fahren nicht mehr, wenn die Wellen zu hoch für die Ladung werden. Aber wir hatten jetzt die letzten Tage Starkwind mit bis zu 80 km/h und die Fähren fuhren immer noch. Das wäre dann schon extremes Pech, wenn Du ausgerechnet an so einem schlechten Tag ankommen würdest  cool

Heute geht es weiter mit dem vierten Kapitel, das den landschaftlichen Teil abschliesst. Der Schwerpunkt liegt in diesem Kapitel auf dem Bergwald aus Lorbeer- und Gagelbämen, den wir endlich unter perfekten Bedingungen antrafen  grin mein Highlight  kiss . Ausserdem besuchten wir den Aussichtspunkt Jinama, den Vulkankegel Fireba und wanderten auf den höchsten Gipfel Pico de Malpaso und erlebten dort den Sonnenuntergang sowie den zeitgleichen Mondaufgang hinter dem Teide auf Teneriffa.

Hier geht es zum vierten Kapitel >>
Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - Nebelwald & Berge


Es folgt noch ein Kapitel, das sich dem El Hierro Pasaporte und den darin enthaltenen Museen und Informationszentren widmet. Dauert aber noch - ich sichte gerade Teneriffa Fotos. Leider haben wir nun hier in den Bergen auf Gran Canaria weniger Glück mit dem Wetter. Über den Inseln liegt eine Schlechtwetterfront und ich bin gespannt, ob das zumindest zu Sonnenuntergang für spannende Stimmungen sorgt  rolleyes

LG
Sandra

Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro letzter Teil: El Hierro Pasaporte
« am: 10.Februar 2018 08:37:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

seit einem Tag sind wir wieder Zuhause (aber nur zwei Wochen, man soll ja nichts übertreiben  tongue    grin ) und ich zeige Euch der Vollständigkeit halber noch den letzten Teil des El Hierro Reiseberichts.

Er ist etwas anders und zeigt die Attraktionen des El Hierro Pasaporte, mit dem man neun Besucherzentren mit vielen Infos zur Insel, Geologie, Vulkanismus, Geschichte und Völkerkunde besichtigen kann.

Dazu gehören:
- das Lagartario, die Zuchtstation für die gefährdete El Hierro Rieseneidechse
- das dem Lagartario angeschlossene Ökomuseum, wo ein typisches El Hierro Dorf (Guinea) nachgebaut wurde
- der ebenfalls dem Lagartario angeschlossenem Lavatunnel
- das Centro de Interpretación Vulcanológico
- der heilige Baum Garoé – Árbol Santo, der sich auch im Wappen El Hierros befindet
- das Centro de Interpretación Geológica
- das Centro de Interpretación de la Reserva de la Biosfera
- das Museo Etnográfico Casa de Las Quinteras
- der Parque Cultural de El Julán

Selbst ich als Museumsmuffel fand die meisten interessant, wobei mich immer am meisten Geologie und Vulkanismus in den Bann zieht  cheesy

Hier geht es zum letzten Kapitel >>
Kanaren 2017 / 2018: El Hierro Pasaporte


Zur Gesamtübersicht aller Kapitel >>
Kanaren 2017 / 2018: El Hierro - die ursprünglichste der Kanarischen Inseln


Vielen Dank, dass Ihr uns begleitet habt und vielleicht findet Ihr den letzten Teil ja auch interessant.

LG
Sandra


Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
« Letzte Änderung: 10.Februar 2018 08:39:41 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fernweh-Ingo

**

Offline

Einträge: 691



Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 14.Februar 2018 20:20:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

Deine El Hierro Seiten sind wirklich ganz hervorragend gemacht und die Fotos sind fantastisch. Auch ich hoffe, dass die Insel ihren Charakter noch lange bewahren kann und auf eine ungewöhnliche Weise "einzigartig" bleibt! Ich habe selten ein solch traumhaftes Reiseziel bereist, an dem sich noch kaum die katastrophalen Folgen des Massentourismus finden. El Hierro ist wirklich ein "Kleinod" und bleibt hoffentlich für viele Menschen aufgrund der fehlenden Hotels, Attraktionen und Partylocations  unattraktiv und wenig lohnend.
Hat mich sehr gefreut, Deine Beiträge über diese wunderschöne Insel zu verfolgen. Dankeschön!
Herzliche Grüße,
Ingo  cool
Meine Flugstatistik: http://meine.flugstatistik.de/Ingo
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 695





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Kanaren 2017 / 2018: El Hierro
« am: 16.Februar 2018 18:10:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Ingo! Freut mich, dass Dir der Bericht und die Fotos gefallen haben  cheesy

Trotzdem muss ich aber auch für die anderen Inseln eine Lanze brechen, denn meistens oder sogar immer werden vor allem Teneriffa und Gran Canaria auf den Massentourismus im Süden beschränkt. Das ist ja so, als würde ich die Schweiz auf Zermatt und Jungfrau reduzieren und mich über die teure Schweiz beschweren  tongue

Die Gegenden mit Massentourismus (und dazu zähle ich auch dieses unsägliche Puerto de la Cruz  tongue ) nehmen nur einen kleinen Teil ein und ich möchte dort auch nicht tot über dem Lattenzaun hängen (mir reicht Los Cristianos schon, wenn ich da auf die Fähre muss  rolleyes ), aber die Inseln bieten eine unglaublich schöne und vor allem abwechslungsreiche Landschaft. An vielen Ecken, wo wir übernachtet haben, sieht man so gut wie keine der All-Inkl Touristen und es ist eine herrliche einheimische ruhige Atmosphäre. Die Parties sind so weit entfernt wie die Erde vom Mond. Fischrestaurants sind lokal authentisch, es gibt keine Pizza, Pasta oder Burger und auch keine Trinkekzesse.

El Hierro war toll und ich hatte oft das Gefühl, auf der Osterinsel vor 10 Jahren zu sein. Da war das Gefühl genauso: ursprünglich und wir waren allein unterwegs zwischen den Moai. Und heute? Man hat sich dem Tourismus geöffnet, Flugzeuge landen fast täglich und die Insel ist überrannt und nun auch überreguliert. Schade. Das gute an den Massentourismuszentren auf Teneriffa oder auch Gran Canaria ist, dass das Klientel, was dort Ferien macht, selten ihr "Paradies" verlässt - und wenn, dann nur mit Tagesbustouren - und man eigentlich die ganze Insel mit den Traumlandschaften für sich allein hat. Fotografenaufläufe wie z.B. auf den Lofoten gibt es dort nicht.

LG
Sandra


Unsere Reiseberichte - NEU: El Hierro -
die ursprünglichste Kanareninsel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0262 Sekunden. 24 Queries.