| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  14.Dezember 2017 01:15:24

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr  (Gelesen 647 mal)
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 15.November 2017 11:29:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr

Gerne möchte ich hier ein kleines Erlebnis erzählen, das ich im Jahre 2011 in Russland hatte.

Ich werde es in kleinen Abschnitten erzählen.

So nach und nach.

Ich hoffe mal, das ist erlaubt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 15.November 2017 11:31:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es war im Juni 2003 gewesen, als ich schon einmal mit dem Zug von Perm nach Kungur und zurück gefahren bin.

Gerne erinnere ich mich noch an jene Fahrt.

Damals hatte ich miterlebt, wie eine Kirche wieder hergestellt wurde. Nun war ich gespannt, was aus dieser Kirche wohl geworden war. Mir war es, als würde ich alte Freunde wiederbesuchen in Kungur.

Nina - meine damalige Gastgeberin - hatte mich damals nur ungern mit dem Zug nach Kungur fahren lassen. Es sei zu gefährlich, hatte sie gemeint. Aber mir war nichts Schlimmes geschehen - im Gegenteil.

Meine Gastgeberin des Jahres 2011 hatte diese Bedenken nicht.

Frühmorgens ging ich also zum Bahnhof, um mir redlicherweise eine Fahrkarte zu kaufen nach Kungur und zurück. Dieses Detail soll später noch wichtig werden ...

Es war dann nicht leicht, das rechte Gleis zu finden.

Aber eine freundliche Russin, die ich danach gefragt hatte, begleitete mich dann den ganzen langen Weg dahin. Sie konnte weder Deutsch noch Englisch, und ich fast kein Russisch. Und dennoch unterhielten wir uns gut.

Ich denke noch immer gerne daran.


Überhaupt habe ich Russen im Alltag fast nur freundlich erlebt - ganz im Gegensatz zu dem Klischee.

Und so bestieg ich schließlich die "Elektrische" nach Kungur - die Nina damals immer "Vorortzug" genannt hatte.

Do swidanija! smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 15.November 2017 11:55:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nach zwei Stunden kam ich am Bahnhof von Kungur an.

Schon zuvor hatte ich das Objekt meiner Begierde vom dem Zugfenster aus bewundern können: Kirchen mit goldenen Kuppeln.


Den Bahnhof samt Wartehalle und Vorplatz erkannte ich sofort wieder - und fühlte mich wie daheim.

In einem kleinen Laden dort versorgte ich mich mit Essen und Trinken -
ein paar Kekse davon hab ich heute noch als eiserne Ration! 

Dann suchte ich nach einem Bus zur Innenstadt. Dieses Mal wollte ich nicht zu Fuß durch die russischen Wäldern gehen.

Ein Bus fuhr auch bald vor - aber war es der richtige? 

Ich stieg so halb ein - und sagte in fragendem Ton: "Kungur?"

Und in diesem Moment schlossen sich die Türen automatisch hinter mir. Ich war gefangen! 

Der Bus fuhr los ....

Wohin? Nach Wladiwostok? Nach Komsomolsk oder nach Chabarowsk? Wenn nicht gar am Ende noch nach Aleksandrowsk-Sachalinskij? 

Man wird sehen.

More later.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 18.November 2017 22:09:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
*mal nachgefragt*

Liest eigentlich irgendwer mit?

Macht es Sinn, weiterzuerzählen?

Oder wäre das dann ein Selbstgespräch?

------------------

Oder ist Russland als Reiseland nicht mehr "in?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 59



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 19.November 2017 11:43:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich lese mit. Russland interessiert mich als Reiseland, aber nicht die Fahrt mit der Eisenbahn. Dafür muss man wohl ein Fan sein.
Wo kann man in Russland denn mit Offroadfahrzeug in schöner Landschaft unterwegs sein und bei Einheimischen in Gästehäusern  oder kleinen Hotels schlafen. Geht das dort überhaupt?
In welchen Regionen warst Du denn schon unterwegs?

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 19.November 2017 23:36:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Bärbel am 19.November 2017 11:43:23
In welchen Regionen warst Du denn schon unterwegs?



In Perm am Ural und in Krasnodar im Kaukasus.  smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 19.November 2017 23:39:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Bärbel am 19.November 2017 11:43:23
Ich lese mit. Russland interessiert mich als Reiseland, aber nicht die Fahrt mit der Eisenbahn.


In meiner Erzählung geht es weniger um die Eisenbahn an sich - und schon mal gar nicht um technische Details.

Es geht um Erlebnisse mit Menschen in Russland.

Es freut mich, dass du hier geschrieben hast.
Ich werde dann demnächst weiter erzählen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bueri

**

Offline

Einträge: 159



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 20.November 2017 11:41:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Traminer am 18.November 2017 22:09:43
*mal nachgefragt*

Liest eigentlich irgendwer mit?

Macht es Sinn, weiterzuerzählen?

Oder wäre das dann ein Selbstgespräch?

------------------

Oder ist Russland als Reiseland nicht mehr "in?


Hallo Traminer
1. ja, 2. ja, 3. nein 4. weiss ich nicht

schreib weiter
lg bueri
http://www.travbuddy.com/maps/6840518
http://meine.flugstatistik.de/brisen01
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3779



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 20.November 2017 12:19:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Traminer am 18.November 2017 22:09:43
*mal nachgefragt*

Liest eigentlich irgendwer mit?

Macht es Sinn, weiterzuerzählen?

Oder wäre das dann ein Selbstgespräch?

------------------

Oder ist Russland als Reiseland nicht mehr "in?


Ich frag mich schon die ganze Zeit, was du damit bezwecken willst  huh  Mit einem Reisebericht hat es ja eher nichts zu tun. Deshalb darfst du wohl auch keine große Resonanz erwarten.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 02:04:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was ist das denn sonst als ein Reisebericht?

Oder wie stellst du dir denn einen Reisebericht vor?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1450



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 07:58:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da eine oder andere Bild wäre nicht schlecht, dann kann man sich das besser vorstellen.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:19:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich vermute, ein Reisebericht muss so aussehen.

"Um 8 Uhr 30 Frühstück ......"

Und dann ganz genau und buchhalterisch den Tag über ALLES festgehalten, alle Preise und Zeiten usw usw.

Ich finde so etwas zum Sterben langweilig.

Sorry, damit kann ich nicht dienen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:23:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich erzähle nun einfach mal etwas weiter.
Vielleicht gibt es ja doch Leute, die  meine  Art von Reisebericht  verstehen und schätzen.
« Letzte Änderung: 27.November 2017 09:23:27 von Traminer » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:24:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der Bus setzte sich in Bewegung - und fuhr schon gleich mal in die falsche Richtung - vom Zentrum der Stadt weg.

Er umkreiste die Stadt äußerst tangentiär - im umgekehrten Uhrzeigersinne.

Zum Greifen nahe sah ich ständig die glorreichen Kirchen mit ihren goldenen Kuppeln - und kam doch nicht hin.

Wobei ich die ganze Zeit im Stehen mit dem Kauf einer Fahrkarte beschäftigt war.

Ich hatte dem Fahrer einen eher kleinen Schein auf das Holzbrett neben ihm gelegt, und er gab mir eine unendliche Zahl von Münzen heraus.

Ein ehrlicher Mensch, dieser Fahrer!

Und die ganze Zeit überlegte ich, wo er wohl hinführe, dieser Fahrer.

Würde er die Stadt völlig umrunden - in einem Kreis von 360 Grad?

Würde er irgendwann mal links abbiegen - Richtung Innenstadt?

Oder würde er irgendwann mal rechts abbiegen - in die Unendlichkeit der Wälder Sibiriens?

Was tat er?

Wer Murphy kennt, der kennt auch die Antwort.

Der wackere Fahrer bog rechts ab ....
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:26:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der Bus fuhr also nach rechts - und hielt! Endstation! In einer recht gesichtslosen Vorstadtsiedlung.

Dass es eine Endstation war, das merkte ich daran, dass eine russische Frau mich aus dem Bus zerren wollte - immer hilfreich, wie die russischen Babuschkas so sind.

Doch ich widerstand tapfer ihrer zerrenden Hand, und sprach sie an in dieser Weise:

"Habet Dank, oh du fernöstliche Schöne, dass du mich verführen willst zu den Wonnen der Vorstadt. Doch wisse: Nicht gelüstet es mich nach Wonne oder Weh allhier.

Nein - berufen bin ich zu besuchen die Kirchen der Stadt mit ihren goldenen Türmen. Gospodin po milui! Oder so!"


Kann auch sein, dass ich nur so was sagte wie "Njet- spasibo .."


Nun stellt sich die Frage: Was wäre geschehen, wenn nicht eine alllte alllte Babuschka mich zu den Wonnen der Vorstadt hätte zerren wollen, sondern eine jener jungen hübschen Frauen, an denen in Russland kein Mangel ist?

Ob ich dann auch die Kirchen mit ihren güldenen Toren und Türmen vorgezogen hätte?

Doch ist dieses eine rein akademische Frage - ein Problema - wie man so sagt.

Und so werden wir nie die Antwort wissen ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:27:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nach einer Weile tat der Bus das, was ich erhofft hatte: Er setzte sich wieder in Bewegung - zurück zum Bahnhof.

Ich kratzte all mein Russisch zusammen, und sprach den Fahrer an in dieser Weise:
"Autobus ..... Zentrum Kungur ..... bitte?"

Ganz langsam und deutlich und bedächtig. Und kyrillisch natürlich. 

Als Antwort deutete der Fahrer schweigend auf seinen eigenen Bus!

Erwünscht! 

Und tatsächlich!

Der Bus fuhr dann erst zum Bahnhof, und danach zu den Kirchen mit den goldenen Kuppeln! 

Ich war von Anfang an im richtigen Bus gewesen!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:29:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der Bus brachte mich nun ins Zentrum von Kungur. Dort hatte sich einiges verändert, aber ich erkannte alles wieder.

Erinnerungen an das Jahr 2003 wurden wach.

Kungur erschien mir seltsam vertraut, wie ein Home from Home.

Und dann besuchte ich "meine" Kirche.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:29:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es war ein seltsames Gefühl, als ich "meine" Kirche schon von weitem wieder-erkannte, und dann auf sie zu ging. Fast so, als ginge ich nach Hause - a home from home, wie der Engländer sagt.

Und als ich die Kirche betrat, war ich fast zu Tränen gerührt, geb ich zu .....

Die Kirche hatte sich im Innern sehr verwandelt. Aus der dunklen Baustelle war eine goldstrahlende Pracht geworden!

Immer wieder kamen Gläubige andächtig herein, beteten, und gingen nach einer Weile wieder.

In Gedanken sagte ich mit einem gewissen Stolz zu ihnen: "Ja, schaut mal, was aus meiner Kirche geworden ist! Ich habe sie noch als Baustelle gekannt!"

Den Priester und den Kirchen-Vorsteher traf ich nicht wieder. Vielleicht beim nächsten Besuch?

Doch nach dem Verlassen der Kirche hatte ich ein déjà-vu. Aus dem benachbarten Gemeindehaus kam so nach und nach eine Schar junger Frauen, die dann noch bei der Kirche herumstanden und plauderten.

Meine "Schaufelmädchen" von damals!

Natürlich waren es nicht in Person die gleichen Mädchen, die damals 2003 mit Schaufeln im Innern der Kirche zugange gewesen waren.

Es waren ja acht Jahre vergangen inzwischen.

Aber sie hätten es sein können.

So gab es nun doch noch nach all den Jahren eine Art Wiedersehen der dritten Art!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Traminer

**

Offline

Einträge: 58



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 09:37:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nach dem Kirchenbesuch stand mir der Sinn nach währschaftem russischen Essen und Trinken. Ich suchte "mein" schönes Restaurant von damals, von 2003. Und ich fand es auch.

Doch - es war geschlossen. Total geschlossen. Nicht nur gerade, weil es Ruhetag oder Betriebsferien hatte, sondern weil es aufgegeben worden war.

Ein Opfer des Umstellung auf die "neue Zeit" - wie auch der Kulturpalast schon damals ein Opfer gewesen war.

Schade ....

So aß und trank ich irgendwo an einer Imbiss-Bude am Straßenrand - und wartete dann auf den Bus zum Bahnhof.

Dauernd fuhren irgendwelche privaten Sammeltaxis vor.

Ich aber habe noch aus Bauernzeiten eine instinktive Abneigung gegen Taxis.

Ein Taxi ist für mich immer noch ein Luxus für Super-Reiche. Um nicht zu sagen: Für doofe Angeber. Ich weiß, dass das übertrieben gedacht ist.

Anyway, ich blieb standhaft und wartete am Platz vor dem ehemaligen Kulturpalast treu auf "meinen" Bus.

Und während dieser Wartezeit kam ich in den zweifelhaften Genuss einer der anderen zweifelhaften Segnungen des Neo-Kapitalismus ......
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1450



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Wie ich aus Versehen mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr
« am: 27.November 2017 12:45:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
.. und jetzt noch gewürzt mit Bildern - alles ok.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0281 Sekunden. 22 Queries.