| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Oktober 2017 03:29:56

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht  (Gelesen 2562 mal)
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 03.September 2017 16:06:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Einen weiteren Tag  im Kakadu haben wir eingeplant und zu den Twin Falls zu fahren.
2016 haben wir es nicht geschafft. Aber im letzten Jahr konnten wir die Strecke vor der Reise noch nicht so gut einschätzen.
Deshalb waren wir nur 2 Nächte im Kakadu.
Man findet ja im Netz die unterschiedlichsten Geschichten...
Gut - dieses Jahr waren wir bereit!
Doch die Wet, also die Regenzeit in diesem Jahr war weitaus stärker als sonst. Und so ist die Zufahrt Anfang August noch gesperrt!
Ärgerlich!

Man hatte uns die Fahrt  nach Maguk empfohlen. Das hatte ich eh schon auf dem Plan.
Vom Parkplatz startet eine traumhafte und kurze Wanderung.
Und mit Drohnis Augen hat man einen fantastischen Blick auf die Falls.

Und noch etwas Einmaliges: Leser meiner Website haben mich hier in Maguk erkannt.    cheesy
Ein sehr sympathisches etwas jüngeres Paar, das 2,5 Monate von Darwin bis Perth reist.
Wir checken unsere Reisedaten und stellen fest, dass sich unsere Wege noch einmal kreuzen.
Wie cool ist das denn?
Aber das kommt später    wink

Hier geht es zum Bericht:



www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 03.September 2017 16:44:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

schon irgendwie komisch in der Weite Australiens erkannt zu werden  shocked  wink

Wart ihr diesmal etwas länger unterwegs?
Mich interessieren besonders die Kosten:

- 4x4 Jeep + Einwegmiete bis Broome Kosten?
- Inlandsflug Broome-Perth?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 03.September 2017 18:18:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir waren genau wie immer 4 Wochen
Das ist kein Jeep. Das war ein 4WD. Einwegmiete etwa 980€
Inlandsflug 370AUD (250€) pP
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 03.September 2017 18:20:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich glaube ich würde dann eine Rundtour ab /bis Darwin planen ...

Hast du die Ellenbrae Station als Alternative für die Mt.Elizabeth Station gewählt?
In der Gegend gibt es wohl keine andere Alternative?
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 03.September 2017 18:21:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Würdest du die Strecke Derby - Koljaman wieder so planen oder
vorher einen Stopp in Broome einlegen?
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 03.September 2017 19:39:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Derby - Kooljaman war perfekt

Ja Rundtour geht auch.
Einmal über die GRR und dann zurück über die Northern HWY
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 04.September 2017 23:34:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Sylwia,

wieder genial, Deine Fotos!
Kakadu mit den Waters, dem Ubirr, ja auch mit den Stechviechern.. da kommen Erinnerungen hoch ( 2006! wink )
Ich les gern mit, auch wenn wir wohl vor dem Ende Deines Berichtes in SA sein werden.

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 12:20:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Doro...wann fliegst Du denn  wink
Schön dass Du dabei bist!

Neuer Tag - neue Entdeckungen.
Dank fb haben wir uns auf den Weg gemacht ein echtes Highlight zu finden.

Es war paradiesisch.
Ein Flüßchen das auch eine Thermalquelle ist. Überall kleine Löchlies wo heißes Wasser rauskommt.
Und total naturbelassen.
Das Schöne...weil es unbekannt ist und auch nicht so auf der "normalen" Route liegt, ist man hier alleine oder muss das Vergnügen nur mit einigen Wenigen teilen:





(Übrigens gibt es bei Ingrid auf der Seite auch sehr viele Infos zu den Douglas Hot Springs  wink ?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 585



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 18:37:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Doro...wann fliegst Du denn


In ca 14 Tagen schon, Sylwia.

Wir haben die Anregungen von Bacharach 2016 gut eingearbeitet in unsere Routenplanung.  smiley

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 18:45:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Apropos SA: Was genau schaut Ihr Euch an? Gibt es einen Thread hier im Forum?
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1183



No worries

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 19:04:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

Bei Euch sieht es echt traumhaft aus! Bei uns war es bei den Hot Springs Ende Oktober 2015 bereits extrem trocken und nicht mehr schön grün. Es lud gar nicht mehr zum "Baden" ein.
Schade - bei uns war ja sowieso extrem trocken, da die Wet im "Frühjahr" in dem Jahr wohl recht schwach war.

Also müssen wir doch noch mal zu einer anderen Jahreszeit dorthin  grin

@doro: Einen tollen Urlaub  cool
LG Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 19:06:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja an den meisten Stellen war es um die 10 bis 20 cm tief.
In anderen Becken wars schon mal mehr als ein halber Meter.
Aber Rainer wird im Nachhinein sagen: überall nur 5cm wink)))
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1773



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 20:09:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Interessante Infos, abseits der üblichen Pfade ...!

Mögen Tiere die heißen Quellen auch ...?


LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 05.September 2017 20:12:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tja das habe ich mich auch gefragt.
Aber ich habe keine Salties gesehen.
Einer der da gebadet und gecampt hat, erzählte uns aber: wenn Du die sehen willst musst bei Dämmerung und nachts hinkommen. Da wären sie angeblich immer zu sehen.
Ich weiß nicht mehr ob Ingrid dort übernachtet hat...Vielleicht weiss sie mehr zu berichten.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 07.September 2017 12:50:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Restaurant des  Pine Creek Railway Resorts hängt ein riesiges Bild.
Wäre ich in den USA, würde ich auf die Steilwand im Torowaep tippen. Gut..unten ragt die Steilwand ins Wasser.
So hoch ist derColorado dann doch nicht. Ich glaube nie.

Auf einem kleinem Schildchen steht dann wo das aufgenommen wurde: Im Umrawarra George Park.
Hm. Habe ich irgendwo schön gelesen.
Ein Check bei google und ...das ist nur 3 Kilometer von hier entfernt.
Auf dem heutigen Tagesplan steht eh nur der Umzug nach Bitter Springs. Vorher wollen wir noch nach Leliyn zu den Edith Falls und Einkaufen in Katherine.
Kriegen wir also gebacken.

Der Weg zu diese Steilwand, die nicht halb so hoch ist wie die Toroweap Wand, ist leicht zu laufen aber im Gras, da ist was...

Bilder und Stories wie immer hier:





www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
paulfelz

*

Offline

Einträge: 15



Ich liebe das Leben!

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 08.September 2017 17:44:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei den Bildern möchte man am liebsten die Taschen packen und auch direkt wieder los.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 10.September 2017 14:08:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Meine Berichterstattung gerät etwas in's Stocken...
Getreu dem Motto: nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub bin ich momentan in Südafrikas Osten.
Doch einen Tag habe ich noch. Und ich denke bis mindestens Mitte der Woche gibt es dann eine Pause  wink

Also.
Mataranka haben wir im letzten Jahr in die schon viel zu voll gepackte Reise nicht mehr reinbekommen.
Somit war schlüssig, dass wir dieses Jahr nach Mataranka müssen. Das Problem ist eben: es liegt nicht auf "unserem" Weg und ein Schlenker ist notwendig.
Bei der Buchung bzw. auf der Suche nach einer NICHT-Camperübernachtung habe ich nicht nur wenig gefunden.
Nein. Es gab im Netz haufenweise schlechte Kritiken.
Und ich gebe zu, ich war schon etwas frustriert.
Denn in natürlichen, heissen Quellen zu baden...das klangt einfach mal gut. Und ich hatte bis dahin nur Schönes gelesen.

Durch Zufall kam ich auf die Seite vom BitterSprings Campground. Die haben sogar ganz nette Bilder von ihren Cabins -  wir nenne sie immer "Blechcontainer" . Aber - bisher waren wir mit den Dingern immer sehr zufrieden. Auch das Netz lobte diesen Ort.

Mit dem Auto sind es nur etwa ein paar Minuten bis zu den Mataranka Thermalquallen.
So weit meine Info VOR dem Urlaub.
Kurz  vor der Reise ist die Feinplanung wegen Reha, Geburtstag, Besuch einfach mal flach gefallen.
Das zur Vorgeschichte.

Beim Anmieten nach der Ankunft, wies man uns darauf hin, dass Badenudeln in den Cabins im Schrank stehen.
Und dass wir die zu den Bittersprings Thermalquellen mitnehmen können.

Bittersprings Thermalquellen  huh

Hm. Ok. Stand nicht auf dem Plan - aber gut zu wissen.
Am nächsten Tag fuhren wir als erstes also zu den Bittersprings Thermalquellen.

Unvorstellbar wie klar Wasser sein kann. Also Karibik im Wald sozusagen.
Leider schwimmt am Rand auch etwas Entengrütze und anderer Blatt-Abfall aus der Natur.
Anfang fühle ich mich etwas unwohl.
Rainer macht mich dann neidisch in dem er mal sich vom Fluss eine Länge tragen lässt.
Ich kann Euch sagen...es ist wieder einmal paradiesisch.
Auf einer Badenudel liegend im warmen, klitzeklarem Wasser durch den Palmenwald getragen zu werden - genial  cool

Ok. Danach gehts zu den Mataranka Quellen.
Mir fällt dann nur das ein    tongue
Abgesehen haben wir das Durchschnittsalter im Becken erheblich nach unten gedrückt!!!

Eigentlich wollten wir danach wieder zu den Bittersprings Quellen...aber da sahen wir ein Schild: Mataranka Rodeo ...

Hier der volle Bericht und die Bilder zum Tag:




www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4307



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 18.September 2017 20:58:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Rodeo hätte mir auch gefallen!
Und auch die Bittersprings Quellen sehen gut aus!
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 529



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 18.September 2017 21:19:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

wow, tolle Bilder  cheesy , mit welcher Kamera fotografierst Du zwischenzeitlich?

Bin gespannt auf den weiteren Bericht. Vielleicht kann ich meinen Mann doch auch mal noch überreden die lange Flugreise anzutreten und dem giftigen Viehzeug vor Ort zu trotzen  grin

Glg Trinity
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2332



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #20 am: 18.September 2017 21:44:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schön Katja dass Du mitreist  wink

@trinity
Ich fotografiere mit einer EOS70D, mit einer Olympus Mark 10 und einem iPhone.
Je nachdem was da ist.
Habe mir dieses Jahr die Olympus gekauft, damit ich eine kleine "Stadtkamera" habe. Die macht ganz nette Aufnahmen. Aber viele Bilder sind mit dem iPhone gemacht.
Also nix Besonderes.
Australien ist schön. Deshalb ist es keine Kunst schöne Bilder zu machen.

Der Flug ist lang ja. Aber wie ich schon schrieb. Wir haben eine Nacht in SIN übernachtet. das hat gut getan. Auf dem Rückweg sind wir allerdings "durchgeflogen". Und das war absolute Klasse. Allerdings muss ich sagen, dass wir bis und vin Singapore mit Premium Economy geflogen sind. Also Business für Arme  cheesy
Und die Viecher...ja ich habe auch Angst und bin ständig auf der Lauer. Bei Zimmerübernahme leuchte ich unters Bett und so. Aber bisher war nix. Und wir hatten dieses Jahr wirklich dolle Übernachtungen in der Pampa.

Ich schreibe schon fleissig weiter. Musste jetzt wegen Urlaubsplanung für März eine Pause einlegen  wink  Aber nun bin ich gedanklich wieder in Australien  cool
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0289 Sekunden. 24 Queries.