| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 14:57:52

Seiten: 1 ... 4 5 [6] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht  (Gelesen 3747 mal)
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 12.Oktober 2017 21:46:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo muhtsch,

Lese auch fleißig mit und Erinnerungen kommen hoch.

Ich kann Rainer gut verstehen - wo Wasser ist, da bin ich nicht fern und schwups auch schon drin. Da können mich Gedanken an Schlangen oder ähnliches nicht abhalten  grin
In einem der Naturpools habe ich beim Schwimmen plötzlich eine Schlange an der Wand gesehen - dachte zuerst, dass es ein Seil wäre, stellte aber bei genauerem Hinsehen fest, dass es eine Schlange war. Da bin ich dann doch zügig ans andere Ende geschwommen  shocked
Aber trotzdem ist meine Liebe zum Wasser zu groß und ich muß einfach überall, wo es möglich ist, hinein hüpfen. Da geht es mir wie Deinem Mann.

Natürlich meide ich die Orte in denen Salties sein könnten und das nehme ich auch sehr ernst, nachdem ich sie ja bereits einige Male in „Natura“ gesehen habe.

Bei uns waren übrigens ziemlich viele Freshies in der Windjana Gorge und auch im Tunnel creek war eines unterwegs. Mehr erschreckt habe ich mich allerdings vor den Fledermäusen, die dort plötzlich an mir vorbeiflogen.
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4335



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 22.Oktober 2017 15:07:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
So, nach dem Urlaub habe ich auch wieder aufgeholt. smiley
Weiterhin ein toller Bericht. Ich hoffe, wir schaffen es irgendwann auch noch mal in die Gegend!
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 23.Oktober 2017 17:12:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schön Karin und Katja dass Ihr immer mitlest wink

Den Tag 16 habe ich ganz vergessen hier zu posten, aber bei GA habe ich gesehen, dass dieser sehr gut gelesen wurde.
Also gibt es hier der Vollständigkeit halber, noch einen Bildlink:



Am Tag 17 unserer Reise verlassen wir die Gibb River Road.
Schön war sie. Ob ich sie weiterempfehlen würde, weiss ich noch nicht.
Im Grunde genommen hat es schon etwas so weit von der Zivilisation zu sein. Und wir haben bei Weitem noch nicht alles dort erkundet. Einfach weil das Netz oftmals nicht aussagefähige Infos hergibt. In Reiseberichten steht zwar oft dass man dort war und was man gesehen hat, da fehlen oftmals die Zeitangaben. Deshalb traute ich mich gar nicht so eng zu planen.
Ich wollte das ganz vorbildlich und informativ bis ins Kleinste reinschreiben.
Doch hat sich leider ein Autodieb in mein Notizbüchlein verliebt und alle analogen Notizen sind nicht mehr da.
Deshalb habe ich versucht so viele Infos wie möglich aus den Fotos und den Videos zusammenzutragen.
Nun, wir haben die Gibb erfolgreich absolviert.
Erfolgreich weil ohne einen Platten. Da war ich froh - Rainer auch.
Am frühen Nachmittag erreichen wir Derby - ein nichtssagender Ort.
Wenn man nur ein paar Stunden Zeit hat, dann hat man alles gesehen.

Spitze ist der Ort für seine Felder, auf dem die Boabs stehen. Das sieht nach dem Sunset so richtig malerisch aus.

Hier gibt es noch mehr zu lesen und gucken: 







www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 25.Oktober 2017 10:56:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Derby war nur eine Stopover.
Am heutigen Tag geht es weiter auf die Halbinsel ganz im Nordwesten Australiens auf die Dampier Peninsula.
Ganz im Norden befindet sich Kooljaman.
Ein Resort und Aborigines Land.


Hier wollen wir etwas Urlaub vom Urlaub machen. Und den ganzen zwei Tage nur abhängen.
Zauberhafte Sonnenuntergänge und ein grüßender Walhai begegnet uns schon am ersten Abend.
Leider ist die Walflossen-Aufnahme ganz schlecht. Aber bei dem Licht und bei der Entfernung



Der absolut grellste Sand den wir auf der Strecke dieses Jahr hatten. Ohne Sonnenbrille kaum auszuhalten  wink


Und so sieht das sie ein kontrollierter Brand aus der Vogelperspektive aus. Relativ schnell wechselt der wolkenfreie und dunkelblaue Himmel in ein Schlechtelaune-Grau.



Unsere Stoff-Villa  smiley



das könnte doch auch irgendwo im Südwesten der USA sein, oder?
www.sylwiabuch.de
« Letzte Änderung: 19.November 2017 11:44:30 von muhtsch » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 19.November 2017 11:50:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Dampier Peninsula ist wirklich eine Reise wert.
Traumhafte Strände nicht nur in Kooljaman. Und das Schöne: man hat alles fast für sich alleine:

Hier geht es zum Bericht der zwei Tage in Kooljaman:




Tag 1:  http://sylwiabuch.de/travel/australien2017/aussie_19.php



Tag 2: http://sylwiabuch.de/travel/australien2017/aussie_20.php



Viel Spaß beim Lesen an diesem grauen Novembertag  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1818



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 19.November 2017 16:12:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schon gelesen  grin
Tolle Drohni -Aufnahmen, allerdings verliere ich da die Lust selbst noch zu knipsen, da kann man eh nicht mithalten ...  undecided
Das Pearl Resort klingt interessant!
Die rote Erde asphaltieren  shocked  oh nein, bitte nicht !!!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 19.November 2017 19:11:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nicht nur Dir yvy.
Wenn ich die Drohni Bilder am Abend gesehen habe, dann dachte ich auch immer: dann kann ich die Bodenbilder in die Tonne drücken  shocked
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 09:18:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ade rote Sandstraßen - hello Broome!
Broome haben wir schon letztes Jahr besucht. Dieses Mal widmen wir uns den Tides. Gleich am ersten Abends inspizieren wir die Lage an einem Seitenarm der Roebuck Bay...

http://sylwiabuch.de/travel/australien2017/aussie_21.php



www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1818



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 15:53:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Matso`s waren wir auch lecker essen.

Hach, das macht mich aber etwas wehmütig, vom letzten Staub der GGR befreit ...  cry
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 16:55:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Matso's haben wir voriges Jahr gar nicht besucht. Wussten gar nix davon.
Dabei ist der so klasse  smiley
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 626



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 18:47:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich hab mir vorhin auch Deinen Bericht seit 20. September in einem Rutsch durchgelesen. Genial gut!

So einiges davon haben wir ja 2006 auch gesehen.
So fanden wir z.B. die Windjana Gorge traumhaft . Jetzt nicht unbedingt wegen der Fotomöglichkeiten ( noch Dias^^ ) , sondern so vom Feeling her.  smiley
Vom heißen, trockenen Campground zu Fuß auf das ~Riff~ zu, dann durch den sehr sehr schmalen Zugang durch  - und dann plötzlich:  grün, Bäume, Büsche,  Wasser, Crocs... und wenig Leute. Alles ruhig. Die Crocs schienen auch sehr relaxed.  wink

Im Matsos waren wir übrigens auch.  grin

Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 19:34:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Doro...schön , dass Du nachgereist bist.
Die Windjana fand ich nun nicht sooo schlecht. Kam das so rüber?
Nein ich finde oftmals werden die Highlights so extrem hochgelobt...da erwarte ich immer sonst etwas.
Aber wieso "schmaler Zugang"? Das war ein ganz breiter Weg?
Den schmalen Zugang gibt es auch aber daneben ist der breite Strand.
Vielleicht gibt es Monate, wo dieser überflutet ist. Oder?
Wir konnten schon von ganz vorn schon sehen was uns erwartet...

www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 19:47:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: muhtsch am 21.November 2017 19:34:32
Aber wieso "schmaler Zugang"? Das war ein ganz breiter Weg?
Den schmalen Zugang gibt es auch aber daneben ist der breite Strand.



Wir waren auch 2006 da. Da gab es nur den schmalen Pfad durch die Felsen - und dann den Wow-Effekt, wenn man in die Gorge kommt  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 20:24:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sehr interessant!
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 626



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 21:55:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Genau so!
Das ging doch durch Felsen? Da kann man doch nix verbreitern?  huh
So á la 'Fat Man's Misery' ? .... Das gibt es bei San Diego....

Oder gibt es da nen Eingang vom anderen Ende her?  huh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 21:57:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
nein. Den Strand, den ich meine, den gibt es links von diesen schmalen Schlitz
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Top End bis Broome über die GRR - Australien 2017 - Der Reisebericht
« Antwort #100 am: 21.November 2017 22:42:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 21.November 2017 21:55:51
Oder gibt es da nen Eingang vom anderen Ende her?  huh


Vielleicht kommt man zu "diesem" Felsschlitz nur vom Campground aus hin  huh Ich meine, der Sandstrand war dann ein Stück weiter .... Zuerst war nur ein Weg.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0302 Sekunden. 23 Queries.