| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  14.Dezember 2017 23:47:03

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Karijini NP und Wittenoom, WA  (Gelesen 994 mal)
Australia_newbie

*

Offline

Einträge: 49



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Karijini NP und Wittenoom, WA
« am: 04.Dezember 2016 21:43:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

ich habe gerade das Lied 'Blue Sky Mine' von Midnight Oil angehört! Kennt Ihr den Hintergrund von diesem Song?

Hier nachzulesen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Blue_Sky_Mining

Aus Wikipedia rauskopiert:
"the single "Blue Sky Mine" describes asbestos exposure in the Wittenoom mine tragedy."

Wittenoom ist gute 26 km entfernt vom Karijini NP Eco Retreat!

Habt Ihr euch darüber im Vorfeld Gedanken gemacht oder wusstest ihr darüber nicht Bescheid? Hat jemand von euch deshalb des Park ausgelassen? Ich will hier nun nicht übertreiben. Ich wollte nur mal nachfragen, ob sich jemand darüber eventuell auch Gedanken gemacht hat. Ich denke da eben an windige Tage zum Beispiel.

Gruß
australia_newbie
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 3778



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Karijini NP und Wittenoom, WA
« am: 04.Dezember 2016 22:55:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh ja, uns ist das sehr wohl bekannt ! Aber großartig Gedanken haben wir uns darüber nicht gemacht. Und ein Grund, den Karijini auszulassen, ist es ganz bestimmt nicht !
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 354





Profil anzeigen WWW
Re:Karijini NP und Wittenoom, WA
« am: 04.Dezember 2016 23:06:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Vorfeld habe ich mir keine Gedanken dazu gemacht, und so im Nachhinein auch nicht.

Da standen aber auch Schilder mit Warnhinweisen dazu.

Ich denke, das ist sowas...
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Australia_newbie

*

Offline

Einträge: 49



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Karijini NP und Wittenoom, WA
« am: 04.Dezember 2016 23:16:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für eure Antworten.

Ich bin mir zur Zeit noch nicht so ganz im Klaren, wie ich damit umgehen soll. Den Karijini auszulassen wäre sehr schade, denn darauf habe ich mich sehr gefreut. Wie gesagt, es wäre wohl übertrieben.
Ich habe aber auch Mitreisende und die werden sich dazu auch Ihre Meinug bilden.
Zur Zeit weiss ich noch nicht so recht.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pauline

**

Offline

Einträge: 488



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Karijini NP und Wittenoom, WA
« am: 05.Dezember 2016 21:26:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

wir haben die Problematik bei unserem Besuch gekannt und sind dann auch von einer völlig anderen ( falschen ) Richtung zum Karijini NP gefahren. Umgedreht haben wir erst an den eindringlichen Warnschildern, nicht mehr weiterzufahren.
Ging aber eh´ nicht mehr aufgrund der riesigen Flussbettsteine, die eine Weiterfahrt sehr unkomfortabel gemacht hätten.
Das Schluchtensystem selbst ist bis heute ein absolutes highligth unserer Australienreisen und, wie ich meine, weit genug von der Asbestgegend entfernt.
Habe auch noch nie von einer Problematik dahingehend gehört oder gelesen.

Ich würde mir den Karijini nicht entgehen lassen und werde sicher selbst nochmal dorthin reisen.

lg
pauline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0181 Sekunden. 21 Queries.