| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Dezember 2017 14:55:24

Seiten: 1 2 3 [4] 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV  (Gelesen 12115 mal)
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 20.Oktober 2016 14:18:15 »
Antwort mit Zitat nach oben

Zwei Reisetage haben wir gebraucht von Broome bis nach Exmouth.
Das Wetter hat sich in dieser Zeit auch etwas Urlaub genommen...

Hier ist die Fahrt von Broome nach Karratha beschrieben:



Und hier die von Karratha nach Exmouth:





Exmouth... ein eher nichtsagender Ort.
Doch wegen der Nähe zum Ningaloo DER Anlaufpunkt für alle Wassersportfans!

Rainer ist einer von denen und somit ist klar was er an diesem Tag gemacht hat.

Ganz schlicht Urlaub vom Urlaub oder "Chillen" wie das neumodisch heißt, war meine Aufgabe :egypt1:







Und das habe ich mir so angeguckt...



www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 20.Oktober 2016 17:55:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia

Deine Bilder sind richtig gut und die Gegend gehört zu meinen Lieblingsecken, deshalb lese ich schon die ganze Zeit mit und möchte mich hiermit auch fürs "Teilen" bedanken.

Elektrisiert wurde ich durch die Unterwasserbilder. Ich habe in Erinnerung Ihr fotographiert mit einer GoPro? Stimmt das und schreibst Du mir bitte welche Ihr habt? Für meinen übernächsten Urlaub (leider erst in Planung) brauche ich dringend eine Kamera für Unterwasser.
Liebe Grüße
Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 20.Oktober 2016 19:17:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Elisabeth,
schön wenn Dir mein Reisebericht gefällt!!!

Wir haben eine GoPro4 Das Gerät ist von unserem Sohn und ist von 2013 oder 2014.
Aber ich habe die natürlich nachbearbeitet. Weil die Sicht nicht so gut war.
Am Great Barrier Reef war das ganz anders.
Da waren die Aufnahmen nicht so grislig.
Ich glaube es gibt mittlerweile eine neue GoPro.
Die solltest Du Dir zulegen. Die kommenden Modelle haben ein Display hinten, so dass Du weißt wann die Aufnahme beginnt.  Unsere Jetzige beginnt immer mit dem Blick Rainers ob der Aufnahmeknopf leuchet wink))

www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 20.Oktober 2016 19:50:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia

vielen Dank für Deine Antwort und gleich noch eine Frage.
Sind das Standbilder aus Movies oder nehmt Ihr mit der GoPro Bilder auf?

Was mich an der GoPro so fasziniert, ist die Winzigkeit. Ich überlege mir ja noch meine alte D80 in einen Unterwasserbeutel zu stecken, aber drei Bodys und drei Objektive und dann noch eine normale Videokamera..... wie soll ich das Geraffel durch Ecuador schleppen....? Da wäre doch eine GoPro echt schick.

LG Elisabeth
« Letzte Änderung: 20.Oktober 2016 19:56:12 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 20.Oktober 2016 21:03:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Peinlich, peinlich...
Ich lasse das Video mit dem vlc Player durchlaufen und mache Schnappschüsse, die ich dann in PS bearbeite.
Aber es gibt auch Programme von GoPro um das zu bearbeiten.
Die sind aber auf einem anderen Computer bei uns. Und so habe ich es mir einfach gemacht.
Fürs web sind die Fotos eh nicht so groß. Bei mir nur 1000 oder 1200px auf der Längsseite.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 20.Oktober 2016 22:01:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia

peinlich für mich, wenn ich nicht richtig lese bzw. mir nicht auffällt, dass die unteren Bilder auf Deiner Homepage nicht von Euch sind. Trotzdem bei der Technik sind die Bilder doch ziemlich gut. Ich hab noch ein bisschen Zeit, muß mich jetzt einfach mal damit beschäftigen und vorher den Urlaub buchen-wenn wir nicht schon zu spät dran sind.

So habe ich auch Zeit weiter bei Deinem Reisebericht mitzulesen und da ich das bisher nicht wirklich geschrieben habe- ja er gefällt mir ausserordentlich gut!

LG Elisabeth
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1818



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 22.Oktober 2016 12:45:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

puh da hattet ihr ja eine Mammutstrecke zu fahren!
Habt ihr euch den Karijini für das nächste Mal aufgespart ?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 22.Oktober 2016 15:29:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja den Karijini mussten wir aus Zeitgründen auslassen.
Das wäre nicht mit dem Rest der Strecke aufgegangen.
Ich habe lange den Plan hin und hergeschoben um diesen Park noch einschieben zu können.
Und so haben wir den weggelassen.
Man kann nicht alles sehen  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 26.Oktober 2016 12:23:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
So nun geht es weiter.
Dieses Jahr kommt mein Bericht etwas schleppend voran.
Begonnen hat es mit der Löschung meiner schon geschriebenen Berichte und jetzt, zu Hause, jagt ein Termin den anderen.
Ich stehe etwas unter Stress, denn ich wollte noch diesen Bericht vor der nächsten Reise fertig haben    rolleyes

Der Tag 17 war ein toller Tag.
Anscheinend weil wir auf Cape Range Peninsula so gar nichts erwartet haben außer Strände...
Am Nachmittag ist uns dann -als Liebhaber der roten Steine und Schluchten- das Herz aufgegangen!

Hier gehts los:







www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1818



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 26.Oktober 2016 22:24:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

mir hat der Cape Range NP auch super gefallen.
Allerdings war es bei uns im Juli viel wärmer mit 25 Grad...  huh
Wir konnten sogar schnorcheln und haben den Schnorcheldrift gemacht.
Habt ihr keine Kängurus oder Rock Wallabies gesehen?
Die Yardie Creek Querung haben wir damals direkt ausgeschlossen, das klang in vielen Berichten sehr anspruchsvoll!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 08.November 2016 12:32:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Geht wieder einmal weiter...
Die Strecke von Coral Bay bis Dunham ist "ereignislos". Wie so oft auf solchen Reisetagen. Ich denke wir haben das beste daraus gemacht wink






www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1818



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 08.November 2016 20:54:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Super, der Abend ist gerettet. Coral bay war soooo schön.
Wir sind dort mit dem Glasbodenboot gefahren und haben mächtige Korallen gesehen.
Auch das Schnorcheln war dort toll!
Zum 14 miles Beach sind wir leider nicht gefahren.

Dafür sind wir bei Carnevon noch den Umweg zu den absolut sehenswerten Blowholes gefahren.
Habt ihr bei den urzeitlichen Stromatholiten gestoppt?
Ich lach mich immer noch schlapp, der gute T. hat damals "Stroma-Toilettes" gelesen.
Das B&B in Denham sieht nett aus. Super Alternative zum Monkey Mia Resort?
Falls man den Delfinrummel vermeiden möchte?

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 03.Januar 2017 12:21:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es ist unser 20. Tag in Australien.
Die meisten sehen sich auf der Person Peninsula dieses Monkey Mia an und wenn es hoch kommt, dann besuchen sie den Person NP. Im Netz findet man aber auch nur über diese HL die meisten Einträge.
Auf unserer Reise war es aber auch das einzige Mal, daß wir eine Bleibe für 3 Nächte gebucht haben.
Und so hatten wir noch einen Tag um auf der Insel zu cruisen, zu schauen. Und alles ganz entspannt.

Ich kann es im Nachgang auch nur jedem empfehlen wirklich hier mehr als nur den einen Tag zu verbringen.
Wir fühlten uns auf dieser Halbinsel wirklich wohl.
Nur mit dem Monkey Mia konnten wir nichts anfangen. Komisch. Manche Sachen werden so gehypt. Erinnerte mich so an den Hype von Bondi Beach :zuck:

Hier ein paar Impressionen von unterwegs:
(...und natürlich zum Tagesbericht)



Little Lagoon



Blick vom Eagle Bluff



So lange und geradlinige Straßen haben wir noch nie zuvor erlebt. Nicht einmal in den USA!



Monkey Mia hat einen traumhaften Strand - sonst ist da absolut nix.
Und diese "künstliche Delphinfütterung" haben wir gar nicht erst versucht beizuwohnen. Ich verstehe gar nicht warum so viele darauf abfahren. Delphine kann man in jedem guten Tierpark oder in Sea World auch aus nächster Nähe sehen. Aber das ist natürlich jedem seine Sache.
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 03.Januar 2017 12:28:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Monkey Mia hat einen traumhaften Strand - sonst ist da absolut nix.
Und diese "künstliche Delphinfütterung" haben wir gar nicht erst versucht beizuwohnen. Ich verstehe gar nicht warum so viele darauf abfahren. Delphine kann man in jedem guten Tierpark oder in Sea World auch aus nächster Nähe sehen. Aber das ist natürlich jedem seine Sache.


Meine volle Zustimmung ! Die Illusion von "wilden" Delphinen wird gut und teuer verkauft  rolleyes
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 07.Januar 2017 15:26:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sylwia,

es gibt einige Orte, die besonders hervor gehoben werden und dann extrem touristisch besucht sind...
ob sie deshalb die besten sind, darüber läßt sich diskutieren  wink

Wir waren sowohl in Monkey Mia als auch am Bondi Beach und haben es nicht bereut, aber es waren nicht unsere Highlights in Australien. Wir hatten allerdings auch keine besondere Erwartung daran.

Für uns sind es die einsameren Strände, NP's, CP's sowie die Weite und diese Farbintensität, die wir an Australien mögen.

Letztlich muß man sich auf jedes Land und seine Besonderheiten einlassen und dann wird man auch seine Schönheit entdecken - aber auch die liegt ja im Sinne des Betrachters  rolleyes

Lieben Gruß
Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1818



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 07.Januar 2017 20:03:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Monkey Mia ist auf keinen Fall nur touristisch!

Wir haben dort in den Bungalows direkt am Strand gewohnt und
konnten die Füße in den Sand stecken und den Sunset genießen.
Wirklich eine tolle Lage!

Der "Delfinfütterung" haben wir beigewohnt und diese besteht lediglich aus 1-2 Fischchen,
die vorrangig von Kinder gefüttert werden dürfen. Die wilden Delfine kommen aber mittlerweile auch ohne diesen Minihappen und bringen auch ihre Kinder mit! Vor vielen Jahren war das natürlich einmal anders.

Das Ganze dient heute vor allem als Rahmen, um Informationen an die Touristen weiter zu geben. Natürlich ist es morgens dann mal 30 Minuten total voll, aber kurz darauf sind alle verschwunden und man hat die Delfine für sich alleine!

Es wird auf einem hohen Niveau Wissen vermittelt und auch das Infocentre ist sehr gut. Wir haben viel gelernt. Gerade erst wurde auch im TV wieder über die besonderen Delfine und ihr spezielles Verhalten berichtet. Es wird sehr viel geforscht und somit natürlich auch Tierschutz betrieben!

Die Delfine von Money Mia haben ganz einzigartige Jagdmethoden. Sie benutzen Schwämme als Werkzeug, um Fische im Sand aufzuwirbeln. Auch jagen sie sehr nahe am Strand und wir konnten den ganzen Tag zu verschiedensten Zeiten die Delfine direkt von der Terrasse aus beim Jagen beobachten. Wahnsinn, wie sie torpedoschnell am Ufer entlang flitzten und sich die Fische zutrieben.
Wo kann man das schon so erleben?!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
« Letzte Änderung: 07.Januar 2017 20:07:16 von yvy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
muhtsch

**

Offline

Einträge: 2350



EINMAL SEHEN IST BESSER ALS HUNDERTMAL HÖREN (chin
319141575 319141575
Profil anzeigen WWW
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 07.Januar 2017 20:08:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das mit den Schwämmen haben wir kurz vor unserer Abfahrt auch in einem TV Beitrag gesehen. Sehr interessant.

yvy, das "touristisch" meinte ich weniger auf Touristenzahlen bezogen. In meinen Augen war da nix - außer schöner Strand. Zum Erkunden der Insel liegt es aus meiner Sicht auch weiter abseits. Und zum Eingang des Peron NP ist es auch weiter.

Letztendlich soll das ja jeder für sich entscheiden. Meine Einschätzung im Bericht ist immer rein subjektiv  wink
www.sylwiabuch.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 07.Januar 2017 20:25:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Yvy,

den Bericht im Fernsehen und noch einige andere über die Shark Bay habe ich auch gesehen und fand es interessant.
Ich weiß auch, dass dort geforscht wird, wie auch in vielen anderen Bereichen in Australien z.B. Great Barrier Reef.

Trotz allem ist es schon alles ziemlich hochpreisig dort und ich kann verstehen, wenn Leute auch Kritik äußern.
Letztlich muß eben jeder selbst entscheiden, ob ihm diese Art der Vermarktung gefällt oder nicht.

Ich kann beide Meinungen nachvollziehen und glücklicherweise gibt es für Jeden eine bevorzugte Art des Urlaubes.

Der eine plant alles sehr genau durch und der nächste läßt sich treiben - so ist es mit Monkey Mia auch, dem einen gefällt es besonders gut und dem nächsten halt nicht ganz so sehr  wink

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 626



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 08.Januar 2017 08:52:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

uns hat Monkey Mia nicht gefallen, hätten wir uns sparen können.
Zu touristisch, zu voll.

Wir hatten extra dort übernachtet, auf dem übervollen Campground.
Es ging alles,  so lange die Delfine nicht gefüttert wurden. Dann hörte man die laute Stimme des  ~Delfinerklärers~, mit Mikrofon natürlich. So etwas in der Art gibt es ja auch in USA häufig. ^^
Das alles könnte man besser im Internet nachlesen. Und Delfine gibt es woanders auch. Fütterung aus der Hand ist nicht natürlich.

Schöne Strände gibt es auch an anderen Orten.  wink 

So sieht das eben jeder anders.  grin

LG Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 3786



Tie me Kangaroo down...

Profil anzeigen
Re:Darwin bis Perth, 4 Wochen unterwegs mit einem SUV
« Antwort #60 am: 08.Januar 2017 10:12:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 08.Januar 2017 08:52:54
Dann hörte man die laute Stimme des  ~Delfinerklärers~, mit Mikrofon natürlich....


.... von dem ich fast nichts verstanden habe. Er hatte einen tierischen Slang und gab sich auch kein bisschen Mühe, halbwegs verständlich zu reden  rolleyes
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0393 Sekunden. 23 Queries.