| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.November 2017 06:51:47

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Chile der Kleine Norden  (Gelesen 3328 mal)
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Chile der Kleine Norden
« am: 23.Februar 2016 18:36:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Südamerika Freunde

Von vielen Landesteilen Chiles gibt es immer wieder Berichte im Forum.....vor allem Patagonien!
Wir kennen Chile recht gut und haben fast alle Landesteile bereist....ausser der Kleine Norden zwischen Santiago und Antofagasta fehlt uns.
Wer kennt sich auf dieser Strecke aus und hat die Anden bereist? Die Reise soll mit dem Mietwagen im Oktober stattfinden.
Grüessli
Judith
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nikoaraya

*

Offline

Einträge: 1



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 23.März 2016 21:52:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

Sie können die Routen in die Wüste Camper sehen hier

http://www.andescampers.com/eng/route-to-atacama-desert.php

ist ein sehr gutes Unternehmen in Chile  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 24.März 2016 10:09:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nikoarya
vielen Dank für den schönen Link, aber mein Mann möchte lieber in festen Unterkünften übernachten. Dazu kommt, dass man in einem SUV beweglicher ist.
Grüessli
Judith
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3386



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 24.März 2016 13:26:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Judith,

Nikoaraya müllt momentan jedes denkbare Forum, das nur irgendwie mit Südamerika zu tun hat, voll mit ihrer/seiner Werbung.    rolleyes

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 24.März 2016 15:42:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate

Vielen Dank für den Hinweis. Wir reisen sowieso immer in eigener Regie. Ich liebe das Planen und geniesse dabei die Vorfreude.
LG
Judith
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
delightfulspots

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 29.April 2016 14:08:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Judith,

ich bin gerade neu im Forum und habe dieses spannende Thema gefunden. Selbst war ich zwar noch nicht mit dem Mietwagen in Chile unterwegs, kann es mir für meine nächste Reise aber sehr gut vorstellen. Ich bin zwar auch sehr zufrieden mit dern Überlandbussen gewesen, aber es gibt ja doch immer mal wieder sehenswerte Punkte auf der Route und da lohnt sich so ein bestimmt schon.
Wenn ihr schon mal in den hohen Norden fahrt, dann möchte ich euch den Lauca Nationalpark ans Herz legen. Das ist wirklich ein spannendes Fleckchen. Unterschätzt aber die Höhe nicht, gerade wenn ihr von der Küste kommt. Am besten übernachtet ihr in Putre und gewöhnt euch langsam an die Höhe. Lieber einen längeren Aufenthalt einplanen. Mich hat es schon ziemlich umgehauen und ich war froh, dass ich nicht selber fahren musste.
Meine Eindrücke habe ich hier festgehalten:
https://www.delightfulspots.de/2016/04/chile-lauca-nationalpark-reisebericht/

Auf eure Eindrücke und Empfehlungen bin ich gespannt.  wink
LG Sonja
« Letzte Änderung: 11.August 2017 12:38:15 von delightfulspots » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 03.Mai 2016 18:16:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Sonja

Vielen Dank für den interessanten Link. Den Lauca besuchten wir auf einer früheren Reise und sind auch begeistert von der atemberaubenden Landschaft. Diesmal sind wir Wiederholungstäter und möchten den Norden ab San Pedro de Atacama und Argentiniens Norden besuchen und abgrasen. Ursprünglich stand der Kleine Norden auf dem Programm, aber wir sind davon abgekommen, weil ich in der Zwischenzeit zu viele eher negative Berichte gelesen habe. Die argentinische Seite in den Anden ist attraktiver um über Mendoza nach Santiago zurück zu reisen.
LG
Judith
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3386



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 09.Mai 2016 22:16:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Judith,

ich lese gerade in Deinem letzten Post, dass Du viele negative Berichte über den Kleinen Norden Chiles gelesen hast.

Nachdem bei uns heuer im November der gesamte Norden, von Santiago bis Arica und zurück, auf dem Programm steht, wäre ich interessiert, WELCHE negativen Berichte Du gelesen hast.

Vielen Dank
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Thaddly

*

Offline

Einträge: 15



Travel means living!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 12.Mai 2016 21:13:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das wäre wirklich interessant. Gerade bei negativen Erfahrungen ist es ja immer wichtig genau zu sagen was passiert ist
"Travel means living!"
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 23.Mai 2016 15:02:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo

Negative Berichte im Sinne von wenig Begeisterung für die Küste....Nebel, viel Verkehr, Verwüstungen nach dem letzten Erdbeben ect. Wir sind absolute Andenfans und nachdem ich interessante Berichte über die Puna gelesen habe, hat es mir den Ärmel hereingezogen. Da wir nur 4 Wochen Zeit haben setzte ich Prioritäten.
Sorry für die, die es anders sehen. den Norden Chiles wollen wir aber auch besuchen, obwohl schon früher da gewesen!!
Gruss
Judith
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3386



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 23.Mai 2016 15:24:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Judith,

ok, seit dem letzten Erdbeben war ich nicht mehr dort, weiss also nicht, wie es jetzt dort aussieht.
Wie man sich allerdings über Nebel an der Küste beschweren kann, weiss ich nicht. Dieser Küstennebel ist ja im Sommer keine Seltenheit (übrigens in Kalifornien genauso). Aber er löst sich normalerweise im Laufe des Tages auf.
Viel Verkehr: naja, wenn man unbedingt auf der Ruta 5 bleibt, dann stimmt das schon. Aber es gibt dort noch einige andere Strassen, auf denen ist fast kein Verkehr.

Allerdings ist die Puna landschaftlich wirklich atemberaubender. Aber auch schwieriger zu befahren.

Wir sind im Nov/Dez wieder in Chile unterwegs, wie schon geschrieben von Santiago über die Anden bis in den Norden und dann an der Küste wieder zurück. Das alles in einem Allrad-Camper!!

Ich nehme an, Ihr fahrt in diesem Jahr schon? Dann wird mein Bericht leider zu spät für Euch kommen.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 23.Mai 2016 17:12:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate

Jaaa, wir fahren Ende September und wir freuen uns riesig. Nachdem ich die Berichte über den Nordwesten Argentiniens gelesen habe, stellte ich unser ganzes ursprüngliches Programm um. Das ist doch das Gute an einem Forum wo man sich gegenseitig neue Impulse gibt!! Da wir schon früher in der Gegend waren, aber nichts von der Puna zwischen Tolar Grande und El Peñon wussten MÜSSEN wir jetzt einfach dahin und im Vergleich zum Kleinen Norden .....wer beides kennt weiss was ich denke. Du bist doch auch sehr viel und oft in Chile/Argentinien unterwegs....mit dem Camper ist dies sicher ein noch intensiveres Gefühl der Freiheit. Wir sind Senioren und mögen ein bisschen Luxus wie eine feste Behausung mit eigenem Bad und WC. ( Wenn es sein muss können wir aber darauf verzichten)  Auf dieser Höhe ist es während der Nacht oft bitter kalt, da bin ich ganz gerne drinnen. Den Wind nehmen wir in Kauf  grin
Wenn wir zurückkehren stehst du in den Startlöchern....wow.

Grüessli
Judith
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3386



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 23.Mai 2016 17:56:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Judith,

wir sind auch Senioren, schon seit ein paar Jahren  grin
Und im Camper haben wir eine Toilette, eine Dusche und eine Heizung!!
Wir haben ein warmes Bett mit guten Decken/Schlafsäcken, wir haben einen Tisch und Bank zum Sitzen, wir haben einen Herd und einen Kühlschrank. Also ist alles vorhanden, was man so braucht.  cheesy
Und den nötigen Komfort haben wir dann wieder daheim in unserer Wohnung.

Wir freuen uns schon darauf, wieder irgendwo "wild" zu campen, ganz allein im Nowhere.
Ich weiss, das ist nicht Jedermanns Sache, aber für uns das perfekte Urlaubs-feeling!

Viel Spass Euch auf Eurer Tour.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 89



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 03.Juni 2016 11:37:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Beate

Das hört sich super an.....aber da gehören 2 Personen dazu...mein Mann fährt wohl gerne, aber er liebt die Bequemlichkeit....  grin

Ich wünsche euch eine herrliche Zeit in Chile......sooo schön wie wir es auch erhoffen.

LG
Judith  cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 3386



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 03.Juni 2016 12:05:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Judith,

ich wünsche Euch auch eine wunderschöne Reise.
Und ich bin sicher, Ihr werdet nicht enttäuscht sein. Es ist dort einfach wunderschön.

Aber aufpassen: evtl. könntet Ihr in höheren Lagen noch in den Winter kommen. Hoffentlich habt Ihr ein starkes Allradauto.

Auf Deinen Reisebericht bin ich schon gespannt.

LG
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
delightfulspots

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Chile der Kleine Norden
« am: 11.August 2017 18:47:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: delightfulspots am 29.April 2016 14:08:06
Liebe Judith,

ich bin gerade neu im Forum und habe dieses spannende Thema gefunden. Selbst war ich zwar noch nicht mit dem Mietwagen in Chile unterwegs, kann es mir für meine nächste Reise aber sehr gut vorstellen. Ich bin zwar auch sehr zufrieden mit dern Überlandbussen gewesen, aber es gibt ja doch immer mal wieder sehenswerte Punkte auf der Route und da lohnt sich so ein bestimmt schon.
Wenn ihr schon mal in den hohen Norden fahrt, dann möchte ich euch den Lauca Nationalpark ans Herz legen. Das ist wirklich ein spannendes Fleckchen. Unterschätzt aber die Höhe nicht, gerade wenn ihr von der Küste kommt. Am besten übernachtet ihr in Putre und gewöhnt euch langsam an die Höhe. Lieber einen längeren Aufenthalt einplanen. Mich hat es schon ziemlich umgehauen und ich war froh, dass ich nicht selber fahren musste.
Meine Eindrücke habe ich hier festgehalten:
https://www.delightfulspots.de/2016/04/chile-lauca-nationalpark-reisebericht/

Auf eure Eindrücke und Empfehlungen bin ich gespannt.  wink
LG Sonja
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0197 Sekunden. 22 Queries.