| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Neuseeland | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.Dezember 2017 01:29:32

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kapstadt zur Entspannung  (Gelesen 436 mal)
bb5000

*

Offline

Einträge: 4



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Kapstadt zur Entspannung
« am: 12.Oktober 2017 13:57:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

da ich absoluter Südfrika-Neuling bin hätte ich ein paar grundlegende Fragen an alle die sich geringfügig besser auskennen  wink

Die mind. letzten zehn Jahre hatte ich meinen Urlaub immer irgendwo in Asien verbracht und versuche nun mal aus alten Mustern auszubrechen. Der große Vorteil von fast egal wo in Aisen ist ja, dass man meistens City-Trips gut mit Strand oder alternativ luxiorösen Hotels mit tollen Pools für ein paar Tage Entspannung kombinieren kann  grin

Genauso möchte ich gerne meinen Urlaub auch in Kapstadt verbringen... d.h. zum Beispiel nicht jeden Tag unterwegs sein zu müssen, sondern mal nur ein einem netten Guesthouse am Pool liegen und abends gemütlich essen gehen. Dafür aber auch gerne mal wieder 2 Tage in die nähere Umgebung fahren.

Alle Reiseziele die ich bis dato besucht hatte, ließen so eine Planung immer ausnahmslos zu. Nun bin ich allerdings etwas verunsichert bei Kapstadt. Geplant hatte ich 2 Wochen dort zu bleiben und von dort aus ganz in Ruhe die Sehenswürdigkeiten zu erobern und eben auch mal einfach nix zu tun    cool

Ist das Wetter im Dezember denn nun wirklich schon badetauglich? Ich weiss, das Meer ist kalt, bin auch mit Pool zufrieden. Die Auswahl an Guesthouses mit entsprechenden Anlagen ist ja relativ gross. Oder wäre z.B. eine Kombi mit Dubai sinnvoller um einfach ein paar faule Tage zu verbringen? Letzteres habe ich bereits mehrfach als Stopover genutzt und was das Baden betrifft erfüllt es für 2 oder 3 Tage seinen Zweck  rolleyes

Auch bezüglich der Sicherheit vor Ort bin ich etwas verunsichert. Eine Freundin hatte in Kapstadt studiert und wurde mehrfach ausgeraubt. Allerdings ist das ggf. etwas anderes wenn man länger dort lebt. Habt ihr als Tourist auch schon schlechte Erfahrungen gemacht?

Denkt ihr es ist zu lange 2 Wochen in Kapstadt zu verbingen? Eine komplette Südafrika Rundreise kommt diesmal für mich leider nicht in Frage, da wir beide sehr stressige Jobs haben und dementsprechend im Urlaub einfach auch mal ein paar Tage zur Entspannung brauchen und dies gerne mit ein paar neuen Erfahrungen kombinieren möchten.
Bin für alle Empfehlungen dankbar zwecks der Umsetzung vor Ort smiley 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 12.Oktober 2017 16:24:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo ...

ich kann dir bei deinen Vorstellungen 2 Wochen Kapstadt super empfehlen.
Auch Dez. ist eine gute Reisezeit und schön angenehm warm.
Vielleicht kann man noch 3-4 Tage einen Abstecher in ein schickes Hotel in den Winelands machen.
Dann braucht man abends nicht mehr nach Kapstadt zurückfahren und kann die guten Restaurants genießen.
Ansonsten kann man auch mit Kapstadt als Standort super viel entdecken und unternehmen!

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 132





Profil anzeigen
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 12.Oktober 2017 18:24:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo bb,

ein schönes Ziel hast Du Dir ausgesucht!
Es kann im Dezember richtig heiß sein, auch baden sollte möglich sein, obwohl der Atlantik eher kalt bleibt.
Wir waren auch schon 12 Tage nur rund um CPT - ich schließe mich Yvy an, würde die Unterkunft auch mal wechseln.

Mein Vorschlag wäre: zum Ankommen Stellenbosch, kleine hübsche Universitäts-stadt - und Weinhochburg! Wunderschöne Weingüter, vor den Bergen, tolle Restaurants.
Dann runter in Richtung Hermanus - auch wenn die Walsaison vorbei ist, an der Walker Bay kann man herrlich wandern, spazieren gehen oder sich sonnen.
Und anschließend nach Kapstadt - hier würde ich den Stadtteil "Camps Bay" vorschlagen. Du kannst zu Fuß ans Meer, hast es in den tollen Unterkünften dort vor Augen, hinter Dir der Tafelberg- wunderschön!

Zum Thema Sicherheit: es muss Dir bewusst sein: nach Einbruch der Dunkelheit keine Fußgänge mehr, am WE auch nicht allein durch die leere Innenstadt.
Abends also mit (günstigem) Taxi oder Mietwagen.
Im Dezember sollten schon Konzerte im Botanischen Garten "Kirstenbosch" stattfinden - sehr empfehlenswert. Die Leute sitzen entspannt beim Picnic auf der Wiese vor der Bühne, im Hintergrund ist der Hafen von CPT. (Summer Concert Kirstenbosch)
Und Du kannst rund um CPT auf der Weingütern Picnic machen; dh. man kauft sich einen gefüllten Picnickorb - und genießt!

Bei Interesse schicke ich Dir gern den Bericht unserer Tour
- und ist das eigentlich für Dez. 2018 geplant? Dann solltest Du nicht allzu lange überlegen!

Viele Grüße
Tweety
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 12.Oktober 2017 19:01:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

kann mich meinen beiden Vorschreiberinnen nur anschließen.

Kapstadt und Umgebung mit seinen tollen Unterkünften, Weingütern, Restaurants, herrlicher Landschaft und Stränden laden zu einem Urlaub ein.
Ich persönlich würde allerdings auch 3-4 verschiedene Unterkünfte wählen - so hast Du unterschiedliche Ausgangspunkte und kannst mehrere, der wirklich schönen Guesthouses, genießen.
Dann viel Spaß bei der Planung...

Reiseberichte, Infos und Tips zu Unterkünften+Restaurants bekommst Du in den Threads und auf Ingrids Seiten genug (eher Zuviel, dann hast Du die Qual der Wahl  wink )
Aber ein wenig stöbern mußt Du schon selbst  grin

Gruß
Känguru
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bb5000

*

Offline

Einträge: 4



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 12.Oktober 2017 21:00:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für Eure Antworten!

Wir hatten auch daran gedacht ein paar mal die Location zu wechseln.
Bis jetzt sah der Plan ganz vage so aus:
Die ersten 5 Nächte in Oranjezicht - habe gutes darüber gehört und bei AirBnb auch super Preise gefunden- Camps Bay hätte mir auch gefallen allerdings waren da die Preise deutlich höher leider. Alternativ hatte ich noch was in greenPoint gefunden? Besser?
Dann 2 Tage Stellenbosch oder ähnliches  wink
Anschliessend vlt noch eine Minisafari mit einer Übernachtung Nähe Kapstadt- irgendjemand Tipps wo das am besten möglich ist? Inverdoorn?
Danach nochmal 5 Tage nach Hout Bay - auch hier gab es einfach mega Unterkünfte zum unschlagbaren Preis  rolleyes

Da wir schon in 8 Wochen fliegen wollen ist die Auswahl leider auch etwas begrenzt... noch gab es aber ein paar Restplätzr nonstop mit LH  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 132





Profil anzeigen
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 12.Oktober 2017 22:18:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo bb,

hm, an Hout Bay scheiden sich die Geister- wir haben dort mal zwei Übernachtungen gehabt, ich war froh, wieder weg zu sein. Es ist ein "Durchfahrtsort" vom Chapmen's Peak-Drive (unbedingt einplanen, in Richtung Hout Bay, damit auf richtiger Seite!) 

Greenpoint besteht weitgehend aus Hochhäusern, liegt aber direkt am Wasser. Baden kann man dort m.M. nach aber nicht.
Oranjezicht ist ein schönes, ruhiges Wohnviertel, hinter dem Tafelberg gelegen.

Stellenbosch würde ich mindestens 2-3 Nächte einplanen, vl. wäre auch Blouberstrand mit dem Table View noch eine Idee, schöner Kitespot, gut angebunden - und die große, nette  Mall in der Nähe (falls mal zu heiß/ zu nass).

Solltet ihr Hermanus / De Kelders / Gaansbai mit ins Auto fassen - landschaftlich sehr schön, unbedingt das Himmel-und Erde-Tal einplanen.

Mini-Safaris in der Nähe CPT kenne ich nicht, weiß nur von "Buffelsfontein" und "White Lion".

Viel Planungsfreude!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1450



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 13.Oktober 2017 14:00:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe schon in  Oranjezicht  und Camps Bay übernachtet.

Würde Camps Bay immer wieder vorziehen. Die Sicht auf Meer (vorn) und auf den Tafelberg (hinten) ist allemal besser als direkt in  Oranjezicht.

Auch hast Du hier die Möglichkeit, im hellen zum Strand runter zu laufen und dort in einem der vielen Restaurants zu essen. In  Oranjezicht ist dieses nicht möglich, da musst Du immer hin und zurück mit Taxi fahren.

Gib lieber ein paar Euro mehr aus und übernachte in Camps Bay.
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
M@rie

**

Offline

Einträge: 1250



severely bush-addicted

Profil anzeigen
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 13.Oktober 2017 15:58:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
und ich würde Oranjezicht immer vorziehen, Camps Bay und Entspannung passt für mich persönlich nicht wirklich zusammen, viel zu trubelig für meinen Geschmack wink

bb5000 du merkst, frage 5 Leute und du bekommst 7 Meinungen  cool
lG M@rie
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen - Nelson Mandela
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 1817



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 13.Oktober 2017 19:15:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mini-Safari: Vielleicht in der Garden Route Game Lodge...
Dann wäre noch ein 2 tägiger Stopp in Hermanus/ De Kelders nett.

Würde auch mindestens 3 Nächte Franshoek vorschlagen.
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1190



No worries

Profil anzeigen
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 13.Oktober 2017 21:27:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben sowohl schon in Oranjezicht als auch in Camps Bay (aber in ruhiger Nebenstraße höher am Hang) übernachtet.
Uns haben beide Gegenden gut gefallen. Da Du ja anscheinend noch dieses Jahr hin möchtest, wirst Du sowieso gucken müssen, wo Du noch eine schöne+bezahlbare Unterkunft bekommst!

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 14.Oktober 2017 12:11:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: bb5000 am 12.Oktober 2017 21:00:47
Dann 2 Tage Stellenbosch oder ähnliches  wink
Anschliessend vlt noch eine Minisafari



Big Five im "Zoo"-Format in der Nähe von Stellenbosch gibt es bei
Aquila Private Game Reserve oder Glen Fairy Game Reserve, kenne ich aber nicht persönlich.
« Letzte Änderung: 14.Oktober 2017 12:11:43 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
bb5000

*

Offline

Einträge: 4



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Kapstadt zur Entspannung
« am: 21.Oktober 2017 18:59:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für die vielen Tipps! Wir haben nun doch noch was bezahlbares in Camps Bay gefunden  grin  und die restliche Zeit dafür in Hout Bay...
Wir sind schon gespannt  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |


Seite erstellt in 0.0277 Sekunden. 25 Queries.